Ein Vorschlag zum Gendersprech

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Liegestuhl
Moderator
Beiträge: 40161
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
user title: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von Liegestuhl »

Beim Brand der Mensa kamen 20 Studierende ums Leben. Die toten Studierenden wurden im Rahmen einer Trauerfeier zu Grabe getragen.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 949
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
user title: antiabrahamitisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von JosefG »

Gendern: die Kundin, der Kundon, das Kunde. Neutraler Plural: die Kunden.
https://www.facebook.com/Gendern-ohne-Schluckauf-106416105371324
https://www.facebook.com/Hexadezimal-Forum-107518421977742
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 61912
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von Tom Bombadil »

Der Irrsinn greift immer mehr um sich.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Moderator
Beiträge: 40161
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
user title: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von Liegestuhl »

Sind Nazis eigentlich Nationalsozialisierte oder Nationalsozialisierende?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 10:24

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von denkmal »

Devourer of Worlds hat geschrieben: Mi 29. Jun 2022, 13:57 Vielleicht nach mehr als nur dem ersten Treffer suchen? Oder besser noch: Sich Deklinationen angucken. Oder sogar noch besser: Da du dir scheinbar das Wort "Studierende" bei Duden angeguckt hast, vielleicht nicht den besonderen Hinweis dort überlesen, indem sogar explizit "Studierende" als Pluralform genannt wird. Das könnte man machen.
Hab ich doch - ist doch nicht das Thema.
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 949
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
user title: antiabrahamitisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von JosefG »

Heute gefunden: http://gendern-aendern.de
Da steht auch ein Datum dabei: https://twitter.com/gendernaendern

Gleiches Prinzip wie mein Vorschlag, aber andere Endungen: männlich -an, divers -on.
Mein Vorschlag war: männlich -on, divers -ix mit Plural -issen.
Gendern: die Kundin, der Kundon, das Kunde. Neutraler Plural: die Kunden.
https://www.facebook.com/Gendern-ohne-Schluckauf-106416105371324
https://www.facebook.com/Hexadezimal-Forum-107518421977742
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 12662
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von firlefanz11 »

JosefG hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 20:44 Mein Vorschlag war: männlich -on, ...
und weiblich -off ? ;)
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 10:24

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von denkmal »

firlefanz11 hat geschrieben: Mi 3. Aug 2022, 10:17 und weiblich -off ? ;)
Das gäbe einer On/Off Beziehung endlich Sinn... :cool:
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 9133
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von TheManFromDownUnder »

denkmal hat geschrieben: Mo 8. Aug 2022, 11:00 Das gäbe einer On/Off Beziehung endlich Sinn... :cool:
Wieso denn das?

On/Off hat mit Gender ueberhaupt nichts zu tun.

Auch 2 Homos oder 2 Lesben oder jemand der es mit dem Dackel hat kann eine On/Off Beziehung haben. Ode einfach Freunde, Nachbarn, Verwandte koennen eine On/Off Beziehung haben.


Wer von On auf Off switched und umgekehrt hat da ueberhaupt keine Bedeutung.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 10:24

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von denkmal »

TheManFromDownUnder hat geschrieben: Mo 8. Aug 2022, 11:22 Wieso denn das?

On/Off hat mit Gender ueberhaupt nichts zu tun.

Auch 2 Homos oder 2 Lesben oder jemand der es mit dem Dackel hat kann eine On/Off Beziehung haben. Ode einfach Freunde, Nachbarn, Verwandte koennen eine On/Off Beziehung haben.


Wer von On auf Off switched und umgekehrt hat da ueberhaupt keine Bedeutung.
bin halt so ein alter weißer Quertreiber - manchmal mache ich flapsige Bemerkungen auf meinem geprägten Hetero Niveau. Sorry, wnn ich die Vielfalt nioht immer bedenke. Danke für die Einordnung. Bei Verwandten bin ich mit nicht sicher, ich kenne das nur (aus eigener Erfahrung) bei Liebesbeziehung.
Das das mit Gender nix zu tun hat, war selbst mir klar...
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 949
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
user title: antiabrahamitisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von JosefG »

JosefG hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 20:44 Heute gefunden: http://gendern-aendern.de
Die Seite ist wirklich lesenswert. Vorteile und Nachteile
der verschiedenen Sprechweisen sind gut beschrieben.

Macher der Seite ist Christian Melsa, vielleicht der hier:
Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V.
http://www.vrs-ev.de/kontakt.php
Gendern: die Kundin, der Kundon, das Kunde. Neutraler Plural: die Kunden.
https://www.facebook.com/Gendern-ohne-Schluckauf-106416105371324
https://www.facebook.com/Hexadezimal-Forum-107518421977742
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 949
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
user title: antiabrahamitisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Vorschlag zum Gendersprech

Beitrag von JosefG »

gendern-aendern.de nennt den Vorschlag Gleichgestellte Movierung.
Gendern: die Kundin, der Kundon, das Kunde. Neutraler Plural: die Kunden.
https://www.facebook.com/Gendern-ohne-Schluckauf-106416105371324
https://www.facebook.com/Hexadezimal-Forum-107518421977742
Antworten