Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 37707
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von jack000 »

Tom Bombadil hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 19:46 Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ("NOZ") spricht er von einer "offensichtliche Fehlbesetzung" und einem "unauflöslichen Interessenkonflikt". Die Aktionärsschützer würden eine Klage gegen die Besetzung der Ministerin prüfen.
Ich würde mir mal ein Land wünschen, in denen nur die und ihresgleichen leben.
Sledge Hammer: Ich mag einem Verbrecher nicht seine Verbrechen vorlesen ... aber ich kann wenigstens lesen!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

Ich würde mir wünschen, dass du dir die Quellen, aus denen du verlinkst, vorher mal ansiehst. gloria.tv, really? :rolleyes:

Teile der römisch-katholischen Kirche in Deutschland und der Schweiz haben sich seit dem Jahr 2013 deutlich von dem Portal distanziert beziehungsweise ihre Mitarbeit oder Unterstützung beendet, nachdem dort der Holocaust geleugnet und katholische Bischöfe beschimpft worden waren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gloria.tv
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

jack000 hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 20:45 Ich würde mir mal ein Land wünschen, in denen nur die und ihresgleichen leben.
Gibt es doch: Venezuela, Kuba, Nordkorea...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65164
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

Tom Bombadil hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 21:16 Gibt es doch: Venezuela, Kuba, Nordkorea...
Ich denke nicht, dass es dort "Grüne" gibt, oder? :D
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

Realist2014 hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 21:24 Ich denke nicht, dass es dort "Grüne" gibt, oder? :D
Aber Verboteritis und Verzichteritis bei gleichzeitig minimalem CO2-Ausstoss, "Klimaretters Paradise" (bitte zur Musik von Gangsta's Paradise singen :D )
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65164
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

Tom Bombadil hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 21:31 Aber Verboteritis und Verzichteritis bei gleichzeitig minimalem CO2-Ausstoss, "Klimaretters Paradise" (bitte zur Musik von Gangsta's Paradise singen :D )
Das stimmt natürlich.

Hat man die Vorsitzende der Grünen eigentlich schon mal auf einem Fahrrad gesehen?

Oder nur in Autos & Flugzeugen?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Atue001
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 00:00

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Atue001 »

Realist2014 hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 19:47 Das wurde schon mehrfach von unterschiedlichen Foristen gemacht...
Also kannst du es nicht?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65164
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

Atue001 hat geschrieben: Fr 11. Nov 2022, 00:00 Also kannst du es nicht?
Ich bin nicht beim Wiederholungsverein.
Aber gegen ausgeprägte ideologische Verblendung bei den AKW's bin ich natürlich machtlos...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Atue001
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 00:00

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Atue001 »

Realist2014 hat geschrieben: Fr 11. Nov 2022, 10:17 Ich bin nicht beim Wiederholungsverein.
Aber gegen ausgeprägte ideologische Verblendung bei den AKW's bin ich natürlich machtlos...
Stimmt. Da sind wir uns einig.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

Am besten Erdkunde lernen...

In einer Rede auf dem Klimagipfel hat Annalena Baerbock von Ländern geredet, die „Hunderttausende von Kilometern“ entfernt liegen. :D
Zu blöd, dass der Erdumfang nur ~40.000 km beträgt und solche Länder deshalb ausschließlich in ihrem Wolkenkuckucksheim existieren. :rolleyes:
https://exxpress.at/wow-baerbock-kennt- ... ernt-sind/
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Seidenraupe
Beiträge: 2613
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

firlefanz11 hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 16:01 Am besten Erdkunde lernen...

In einer Rede auf dem Klimagipfel hat Annalena Baerbock von Ländern geredet, die „Hunderttausende von Kilometern“ entfernt liegen. :D
Zu blöd, dass der Erdumfang nur ~40.000 km beträgt und solche Länder deshalb ausschließlich in ihrem Wolkenkuckucksheim existieren. :rolleyes:
https://exxpress.at/wow-baerbock-kennt- ... ernt-sind/
sie wollte sicher ein Komma zwischen Hunderte, Tausende Kilometer sprechen ....hat aber das Sternchen verschluckt.

ich erwarte von dieser TopDiplomatin nichts. reinweg gar nichts. ICh hoffe und bete, dass sie in ihrer Amtszeit wenig außenpolitischen Schaden anrichtet. Mehr nicht,
ICh hätte sie mit ihrem gefakten LEbenslauf aber auch nicht eingestellt ;)
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Seidenraupe
Beiträge: 2613
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

Was wollen die Grünen?

Gut dastehen.
Ein blendendes Image haben.

Deswegen sind für Herrn Habeck 350.000 € +MWSt für einen Fotografen wohl gut angelegtes Geld. Monatlich mehr als 7000€ -- und dafür Herrn Habeck auf Reisen begleiten und "ansprechend" ablichten....wer möchte es machen? Man muss natürlich extrem flexibel sein und sollte auf private Termine weitgehend verzichten können.
Das Wirtschaftsministerium lässt sich gute Bilder einiges kosten: Robert Habecks Behörde ist auf der Suche nach neuen Fotografen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) von Robert Habeck sucht neue Fotografen. Der Vertrag soll vorerst vom 1. Januar 2023 bis 21. Dezember 2024 laufen, kann aber verlängert werden. Laut öffentlicher Ausschreibung hat er für vier Jahre einen Gesamtwert von 350.000 Euro ohne Mehrwertsteuer. Zuerst hatte die "Bild" berichtet.

Mit einem Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent stünden damit 416.500 Euro für vier Jahre zur Verfügung.
mehr dazu

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... afen-.html
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

Aber Steuerhöhungen o. neue Steuern fordern... :rolleyes:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26288
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Seidenraupe hat geschrieben: Di 22. Nov 2022, 16:37 Was wollen die Grünen?

Gut dastehen.
Ein blendendes Image haben.

Deswegen sind für Herrn Habeck 350.000 € +MWSt für einen Fotografen wohl gut angelegtes Geld. Monatlich mehr als 7000€ -- und dafür Herrn Habeck auf Reisen begleiten und "ansprechend" ablichten....wer möchte es machen? Man muss natürlich extrem flexibel sein und sollte auf private Termine weitgehend verzichten können.

mehr dazu

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... afen-.html
Sowas hätte ich von Hollywood Schauspielern oder weltberühmten Rock- und Popstars erwartet. Ok, die zahlen wohl mehr. Annie Leibovitz ist für 7.000,- wohl nicht zu haben.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 42478
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von H2O »

Was soll's. Wenn Politiker auf Werbung in eigener Sache verzichten, dann sind sie schnell aus dem Schaufenster der Wähler verschwunden. Immerhin gibt es ab Januar 2023 LNG über Wilhelmshaven. Das haben der grüne Minister Habeck und sein Stab nicht hintertreiben können. Auch nicht die Zulieferungen aus Italien und Frankreich. Pech gehabt, Herr Habeck! Wir wollten doch Stromsperren und kalte Wohnungen. Versager! :thumbup:
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 14606
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von sünnerklaas »

H2O hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 12:56 Was soll's. Wenn Politiker auf Werbung in eigener Sache verzichten, dann sind sie schnell aus dem Schaufenster der Wähler verschwunden. Immerhin gibt es ab Januar 2023 LNG über Wilhelmshaven. Das haben der grüne Minister Habeck und sein Stab nicht hintertreiben können. Auch nicht die Zulieferungen aus Italien und Frankreich. Pech gehabt, Herr Habeck! Wir wollten doch Stromsperren und kalte Wohnungen. Versager! :thumbup:
Und dann stelle man sich einmal vor, da hätten wir jetzt Peterchen Altmaier im Wirtschaftsministerium. Und so jemanden, wie die Schnarchnase Michel Glos. Der, der weiland die Subprimekrise im Wirtschaftsministerium verschlafen hat...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 42478
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von H2O »

sünnerklaas hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 15:16 Und dann stelle man sich einmal vor, da hätten wir jetzt Peterchen Altmaier im Wirtschaftsministerium. Und so jemanden, wie die Schnarchnase Michel Glos. Der, der weiland die Subprimekrise im Wirtschaftsministerium verschlafen hat...
Dann hätte Putin doch niemals nicht den Vernichtungskrieg in der Ukraine angezettelt! :D Kurzum: Die Grünen sind's selbst schuld! Versager! :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 47995
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von JJazzGold »

Billie Holiday hat geschrieben: Mi 23. Nov 2022, 12:42 Sowas hätte ich von Hollywood Schauspielern oder weltberühmten Rock- und Popstars erwartet. Ok, die zahlen wohl mehr. Annie Leibovitz ist für 7.000,- wohl nicht zu haben.
Dass nur Habeck einen Personal Photographer haben soll, dass hat mich dann doch gewundert. Also habe ich Google suchen lassen. ;)
Ich gehe davon aus, dass ich anteilig alle bezahle.


"So einen Amtsknipser haben sie fast alle. Gleich vier arbeiten für den Kanzler und sein Amt, die anderen Minister haben ein oder zwei Lichtbildner, die Begegnungen mit wichtigen Leuten festhalten, richtungsweisende Gesten und grosse Momente.

------

Kanzlerin Angela Merkel hatte ehedem gar eine eigene Stylistin, die rund um die Welt für Sitz der Frisur und fusselfreie Blazer-Schultern sorgte. Wo die freie Presse gierig auf peinliche Szenen, entgleiste Gesichtszüge oder eine unglückliche Böe im Helm aus Haaren wartet, hält der Amtsmann am Auslöser nur gediegene Momente fest. Wer schön sein will, muss führen – zumindest die Hand vom Kameramann."

https://weltwoche.ch/daily/gute-geld-fu ... tsknipser/
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Antworten