Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

jack000 hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 21:29 Weil von den Grünen behauptet wird, das generelle Tempolimits völliger Konsens in ganz Europa sind und nur die Deutschen am rasen sind.

https://efahrer.chip.de/e-wissen/tempov ... 0abgezogen.
=> Somit fahren die doch auch nur so schnell wie es irgendwie geht ...
Aber sie haben Tempolimits. Überall in Europa. In der Schweiz auf Autobahnen seit 1973 in Folge der ersten Ölkrise. Selbst die Russen haben ein allgemeines Tempolimit. Und wenn man auf andere Kontinente schaut, sind Tempolimits der Normalfall. Selbst im "Land der Freien" - 450km von LA nach Las Vegas mit 50mph. Nur Deutschland weiß es offenbar besser. "Ein Geisterfahrer - nein, Hunderte".
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:14 Aber sie haben Tempolimits. Überall in Europa. In der Schweiz auf Autobahnen seit 1973 in Folge der ersten Ölkrise. Selbst die Russen haben ein allgemeines Tempolimit. Und wenn man auf andere Kontinente schaut, sind Tempolimits der Normalfall. Selbst im "Land der Freien" - 450km von LA nach Las Vegas mit 50mph. Nur Deutschland weiß es offenbar besser. "Ein Geisterfahrer - nein, Hunderte".
Warum sollte das ein Argument sein?
Alle Länder haben ein TL. Prima. Wieso sollte D eines haben? Weil alle anderen eines haben?
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:26 Warum sollte das ein Argument sein?
Alle Länder haben ein TL. Prima. Wieso sollte D eines haben? Weil alle anderen eines haben?
Man hat diese Tempolimits in den anderen Ländern also nur, weil man die Autofahrer völlig sinnfrei reglementieren will, nur in Deutschland steht noch die Vernunft vor der Willkür?
Tempolimits sind also sinnfrei und alle außer den Deutschen sind einfach nur doof oder autoritär?
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:34 Man hat diese Tempolimits in den anderen Ländern also nur, weil man die Autofahrer völlig sinnfrei reglementieren will, nur in Deutschland steht noch die Vernunft vor der Willkür?
Tempolimits sind also sinnfrei und alle außer den Deutschen sind einfach nur doof oder autoritär?
Das habe ich nicht gesagt.

In der Tat halte ich ein grundsätzliches TL überall zu allen Uhrzeiten für sinnlos.

Wenn ich mir die asbachuralten, technisch altmodischen Karossen mit sehr hohem Verbrauch und schwarze Wolken hinterherziehend angucke, macht es in einigen Ländern wohl Sinn, dass die möglichst langsam fahren.

Technisch auf dem neuesten Stand sind die Autos unweltfreundlicher.

Aber klar, der Lada Bj. 1984 ist vergleichbar mit E-Klasse Bj. 2021.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

Es ist auch nicht vermittelbar, warum man bei freier Autobahn - was sowieso selten ist - und guter Sicht nur 130 fahren soll. Gilt dann ja auch für eAutos.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Tom Bombadil hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:49 Es ist auch nicht vermittelbar, warum man bei freier Autobahn - was sowieso selten ist - und guter Sicht nur 130 fahren soll. Gilt dann ja auch für eAutos.
Die anderen Länder mögen ihre Gründe haben.
Vielleicht in der Vergangenheit deutlich viele Unfälle mit Toten, zuviele Besoffene, Autos, die sofort auseinanderfallen, zu lautes Röhren, schwarze Dieselwolken, kaputte Straßen, die nicht repariert werden…..
Zuletzt geändert von Billie Holiday am So 30. Okt 2022, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:41 Das habe ich nicht gesagt.
In der Tat halte ich ein grundsätzliches TL überall zu allen Uhrzeiten für sinnlos.
...
Technisch auf dem neuesten Stand sind die Autos unweltfreundlicher.
Und der Umweltaspekt, sprich das Abgasthema, ist für Dich der einzige Aspekt, den Du an dieser Stelle - aber auch nur eventuell - als Argument akzeptierst. Dass es weitere Aspekte geben könnte - dann hätten wir doch längst entsprechende Regeln auch in D, nicht wahr. Wir sind doch nicht blöd (nur die anderen).
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:09 Und der Umweltaspekt, sprich das Abgasthema, ist für Dich der einzige Aspekt, den Du an dieser Stelle - aber auch nur eventuell - als Argument akzeptierst. Dass es weitere Aspekte geben könnte - dann hätten wir doch längst entsprechende Regeln auch in D, nicht wahr. Wir sind doch nicht blöd (nur die anderen).
Wie gesagt, ich kenne die Gründe der anderen Länder nicht.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Tom Bombadil hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:49 Es ist auch nicht vermittelbar, warum man bei freier Autobahn - was sowieso selten ist - und guter Sicht nur 130 fahren soll. Gilt dann ja auch für eAutos.
Ja - Deutschland der letzte Hort der Vernunft auf diesem Planeten, wenn's um Tempolimits geht.
Wenn man den "Anderen" auf diesem Planeten schon bei solchen Themen die Vernunft abspricht, warum sollte man dann akzeptieren, dass die "Anderen" bei viel schwerwiegenderen Themen vernünftiger sind? Auch nur eine Form von "Am deutschen Wesen...".
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:19 Ja - Deutschland der letzte Hort der Vernunft auf diesem Planeten, wenn's um Tempolimits geht.
Wenn man den "Anderen" auf diesem Planeten schon bei solchen Themen die Vernunft abspricht, warum sollte man dann akzeptieren, dass die "Anderen" bei viel schwerwiegenderen Themen vernünftiger sind? Auch nur eine Form von "Am deutschen Wesen...".
Was willst du eigentlich? :?:
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:10 Wie gesagt, ich kenne die Gründe der anderen Länder nicht.
Interessieren Dich aber auch nicht, weil "Ein Teil der Antwort könnte Dich verunsichern,"
Bleibt gesund!
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:20 Was willst du eigentlich? :?:
Mit 200 über den Kudamm rasen?
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:21 Interessieren Dich aber auch nicht, weil "Ein Teil der Antwort könnte Dich verunsichern,"
Bleib mal auf dem Teppich, ja.

Wende dich an das zuständige Ministerium, es solle hier sofort flächendeckend ein TL eingeführt werden, aber pisse nicht anderen usern ans Bein, die hier nur ihre Meinung kundtun.

Als ob ich Einfluß hätte auf irgendwas. :x Meine Fresse.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:23 Bleib mal auf dem Teppich, ja.

Wende dich an das zuständige Ministerium, es solle hier sofort flächendeckend ein TL eingeführt werden, aber pisse nicht anderen usern ans Bein, die hier nur ihre Meinung kundtun.

Als ob ich Einfluß hätte auf irgendwas. :x Meine Fresse.
Ich gehe davon aus, dass hier niemand mitdiskutiert, der genügend Einfluss bis in irgendein Ministerium hat. Also geht es "nur" um die Argumente der Diskussionsteilnehmer hier. Und ich versuche, Deine Argumente in für mich verständliche Statements zu übersetzen. Und da bleibt bei mir eben hängen, dass Du nicht weißt, was mehr als ca.95% der Länder der Erde dazu bewogen hat, ein Tempolimit einzuführen, dass Dich das aber auch eigentlich nicht interessiert. Du findest die deutsche Nicht-Regelung toll und alle anderen für "überkandidelt". Das ist nun aber kein Argument für irgendetwas.
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:35 Ich gehe davon aus, dass hier niemand mitdiskutiert, der genügend Einfluss bis in irgendein Ministerium hat. Also geht es "nur" um die Argumente der Diskussionsteilnehmer hier. Und ich versuche, Deine Argumente in für mich verständliche Statements zu übersetzen. Und da bleibt bei mir eben hängen, dass Du nicht weißt, was mehr als ca.95% der Länder der Erde dazu bewogen hat, ein Tempolimit einzuführen, dass Dich das aber auch eigentlich nicht interessiert. Du findest die deutsche Nicht-Regelung toll und alle anderen für "überkandidelt". Das ist nun aber kein Argument für irgendetwas.
Weißt du es denn so genau für jedes Land?
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 13066
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
user title: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebste wohnt

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Moses »

Der Spam zum Tempolimit und die persönlichen Angriffe enden genau jetzt.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:36 Weißt du es denn so genau für jedes Land?
Meine Antwort wurde anscheinend unter Spam eingeordnet.
Bleibt gesund!
Seidenraupe
Beiträge: 2621
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

https://www.welt.de/politik/deutschland ... erend.html

Die Opposition kritisiert den Gruenen Minister zu Recht sehr hart nachdem was jetzt alles rauskommt.
Thorsten Frei von der CDU schließt daraus, dass sich Minister Habeck „über die Ratschläge der Experten hinweggesetzt“ habe. „Die Ideologie scheint stärker als jedes Sachargument.“ Frei aber hofft auf die nächste Woche, wenn der Bundestag über die Änderung am Atomgesetz abstimmt, wonach die drei verbliebenen Meiler Isar 2, Emsland und Neckarwestheim 2 nur noch bis April 2023 ohne Installierung neuer Brennstäbe laufen dürfen.
Die Debatte dürfte in der Tat spannend werden.
Dann hätten die Abgeordneten, meint Frei, „die Möglichkeit, ein Stoppschild gegen diese ideologiegetriebene Politik der Ampel aufzustellen“. Es sei „höchste Zeit, endlich die Angebotsseite bei der Energieversorgung zu stärken“. Dazu gehöre neben dem Ausbau erneuerbarer Energien und stärkerer Stromerzeugung aus Biomasse „auch die Verlängerung der Laufzeiten unserer Kernkraftwerke“, sagte Frei. „Dafür müssen nun endlich auch neue Brennstäbe geordert werden.“
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 47997
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von JJazzGold »

Billie Holiday hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:36 Weißt du es denn so genau für jedes Land?
Nein, wie sollte er. Was wir wissen ist, dass das Tempolimit in anderen Ländern zu dem Zeitpunkt als es eingeführt wurde, weder etwas mit den Grünen, noch mit dem Klima, noch mit Bürger Benzinersparnis zugunsten der Ukraine zu tun hatte. :)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 23:19 Ja
Richtig. Sachliche Gegenargumente kommen ja nicht. Weniger CO2-Ausstoss: irrelevant wenig, Verkehrstote: die BAB sind wimre die sichersten Straßen, weniger Spritverbrauch: jau, temporär um Putin ein bisschen zu schaden, kann man aber auch freiwillig tun. Wer hindert dich, freiwillig mit 85 im Windschatten hinter den LKW herzufahren?

Edit: sorry @Moses, zu spät gesehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 42483
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von H2O »

Was wollen DIE GRÜNEN? Die Grünen möchten erreichen, daß in der Aufzucht und Haltung von Schlachtvieh Grundsätze des Tierwohls durchgesetzt werden. Stichworte Tageslicht, Aufenthalt im Freien, Bewegungsraum, Umgang mit den Ausscheidungen der Tiere. Wie zu erreichen?

Konzept der artgerechten Tierhaltung erarbeiten (Bitte ergänzen!)
  • Quälzuchten mit dem Ziel der Ertragssteigerung verbieten
    Umgang mit unerwünschtem Geschlecht (Bullenkälbchen, Hähnchen) kontrollieren
    Freiwillige Selbstverpflichtung der Tierhalter ... aber auch gewerbliche Kontrollen
    Beihilfen zur Umgestaltung der Stallungen für artgerechte Haltung
    Import von Futtermitteln begrenzen, um die Zahl der Masttiere zu begrenzen
    Transport lebender Tiere nur bis zum nächstgelegenen Schlachthof
    Kontrollierte Vertragsgestaltung
    Kontrollierter Umgang mit dem Schlachtvieh bis zum Schlachtvorgang
Fairen Handel durchsetzen (Bitte ergänzen!):
  • Ausschluß von Tierprodukten aus der Vermarktung, die nicht aus kontrollierter Haltung und Schlachtung stammen.
    Keine eigenen Qualitätskennzeichnungen des Handels und der Erzeuger für Tierprodukte zulassen.
Das Thema national und auf EU-Ebene bewegen und durchsetzen.
  • Minister Özdemir den Rücken stärken.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65165
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

H2O hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 09:29 Was wollen DIE GRÜNEN? Die Grünen möchten erreichen, daß in der Aufzucht und Haltung von Schlachtvieh Grundsätze des Tierwohls durchgesetzt werden. Stichworte Tageslicht, Aufenthalt im Freien, Bewegungsraum, Umgang mit den Ausscheidungen der Tiere. Wie zu erreichen?

Konzept der artgerechten Tierhaltung erarbeiten (Bitte ergänzen!)
  • Quälzuchten mit dem Ziel der Ertragssteigerung verbieten
    Umgang mit unerwünschtem Geschlecht (Bullenkälbchen, Hähnchen) kontrollieren
    Freiwillige Selbstverpflichtung der Tierhalter ... aber auch gewerbliche Kontrollen
    Beihilfen zur Umgestaltung der Stallungen für artgerechte Haltung
    Import von Futtermitteln begrenzen, um die Zahl der Masttiere zu begrenzen
    Transport lebender Tiere nur bis zum nächstgelegenen Schlachthof
    Kontrollierte Vertragsgestaltung
    Kontrollierter Umgang mit dem Schlachtvieh bis zum Schlachtvorgang
Fairen Handel durchsetzen (Bitte ergänzen!):
  • Ausschluß von Tierprodukten aus der Vermarktung, die nicht aus kontrollierter Haltung und Schlachtung stammen.
    Keine eigenen Qualitätskennzeichnungen des Handels und der Erzeuger für Tierprodukte zulassen.
Das Thema national und auf EU-Ebene bewegen und durchsetzen.
  • Minister Özdemir den Rücken stärken.
Kommunizieren, dass sich die unteren Einkommensschichten dann in Zukunft weniger Fleischprodukte leisten können werden.
Das gehört schon auch zur kompletten Wahrheit....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 25472
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
user title: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von 3x schwarzer Kater »

Schnitter hat geschrieben: Sa 29. Okt 2022, 12:44 Komisch dass Deutschland dann das einzige Land Europas ohne Tempolimit ist.

Den Widerspruch deiner Argumentation bemerkst du nehme ich an ?
Wer am Tempolimit rüttelt, rüttelt an der nationalen Identität Deutschlands. So in etwa, wie man das Waffenrecht in USA in Frage stellt oder die Volksabstimmungen in der Schweiz.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Seidenraupe
Beiträge: 2621
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

Was wollen die Grünen?
Gutes Essen für den Klimaschutz: Den Klimaschutz unterstützen kann man auch, indem weniger tierische Produkte produziert und konsumiert werden. Wer was isst, ist eine Entscheidung jedes und jeder einzelnen. Aufgabe von Politik ist es aber, die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen. Ernährung macht immerhin ein Fünftel unserer persönlichen Klimabilanz aus. Wir wollen vegetarische und vegane Ernährung attraktiver und für alle zugänglich machen.
...
Gutes Essen für den Klimaschutz: Den Klimaschutz unterstützen kann man auch, indem weniger tierische Produkte produziert und konsumiert werden. Wer was isst, ist eine Entscheidung jedes und jeder einzelnen. Aufgabe von Politik ist es aber, die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen. Ernährung macht immerhin ein Fünftel unserer persönlichen Klimabilanz aus. Wir wollen vegetarische und vegane Ernährung attraktiver und für alle zugänglich machen.
https://www.gruene.de/themen/ernaehrung

Müsste ich ein Kind in den Kindergarten geben, dann würde ich definitiv nicht wollen, dass ihm veganes Essen (womöglich noch Fructose und Glutenfrei) vorgesetzt wird.
Wer Diät machen will -- bitte gern. Aber nicht auf Kosten derer, die sich vollwertig ernähren möchten

Bei den B90/grünen gilt über alle Politikfelder:
Verbot oder Verunmöglichen
Die Grünen machen die Vorlieben ihrer Wähler leider zur (oftmals) alternativlosen Norm für das gesamte Land.

Die Entscheidungsfreiheit der Bürger wird immer mehr eingeschränkt und Grün beginnt damit schon bei den Kleinsten und Schwächsten ...
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 42483
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von H2O »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 10:39 Was wollen die Grünen?
...
Die Entscheidungsfreiheit der Bürger wird immer mehr eingeschränkt und Grün beginnt damit schon bei den Kleinsten und Schwächsten ...
Da ist etwas dran; für mich sind die kleinsten und schwächsten Mitgeschöpfe, nämlich unsere Nutztiere, mehr Gedanken wert als der Jammer, daß Tierprodukte nicht als Ramschware verfügbar sind, oft genug in Abfalltonnen enden, wenn sie nicht schon vor der Schlachtung im Stall verenden. So war der biblische Spruch: "Macht Euch die Erde untertan!", wohl nicht gemeint.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 26289
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Billie Holiday »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 10:39 Was wollen die Grünen?
...


https://www.gruene.de/themen/ernaehrung

Müsste ich ein Kind in den Kindergarten geben, dann würde ich definitiv nicht wollen, dass ihm veganes Essen (womöglich noch Fructose und Glutenfrei) vorgesetzt wird.
Wer Diät machen will -- bitte gern. Aber nicht auf Kosten derer, die sich vollwertig ernähren möchten

Bei den B90/grünen gilt über alle Politikfelder:
Verbot oder Verunmöglichen
Die Grünen machen die Vorlieben ihrer Wähler leider zur (oftmals) alternativlosen Norm für das gesamte Land.

Die Entscheidungsfreiheit der Bürger wird immer mehr eingeschränkt und Grün beginnt damit schon bei den Kleinsten und Schwächsten ...
Tierische Produkte sind ja nicht nur Fleisch, sondern auch Eier, Honig, Milch, Käse, Joghurt, Quark……. ich werde darauf ganz bestimmt nicht verzichten und zum Zwangs-Veganer werden, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln vollstopft.
Kinderärzte warnen übrigens vor veganer Ernährung bei Kindern. Wer Tiere schützen will und seinem Kind schaden, soll auf die Grünen hören.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

Billie Holiday hat geschrieben: Fr 28. Okt 2022, 11:23 Komisch, wer so vehement für TL ist, sollte doch freiwillig grundsätzlich rechts fahren. :?:
Linke die Rechts fahren?! :eek:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

JJazzGold hat geschrieben: Fr 28. Okt 2022, 12:12 ... zumeist mit kuriosen Argumenten, wie zurzeit "in"...
Mit "Krauchen gegen Putin!" wurde es nix. Jetzt versucht mans halt mit "Krauchen damit niemand frieren muss!"... :rolleyes:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

lili hat geschrieben: Sa 29. Okt 2022, 10:53 Ich muss ehrlich schreiben, dass mich die Grünen ziemlich aufregen. Ich habe mal so ein alten Beitrag gelesen, dass sie die Partei der Bürgerrechte sein sollen? :?:
Hat ja Keiner gesagt, dass sie Diese vertreten wollen... Kann ja auch sein, dass sie damit meinten, sie sind die Partei Welche sucht sie maximal zu beschneiden... ;)
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
lili
Beiträge: 9076
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von lili »

firlefanz11 hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 11:50 Hat ja Keiner gesagt, dass sie Diese vertreten wollen... Kann ja auch sein, dass sie damit meinten, sie sind die Partei Welche sucht sie maximal zu beschneiden... ;)
Laut diverser Seiten sind die Grünen für den sozialen Part im Liberalismus zuständig. Das kann ich nicht bestätigen. Ich habe auch den Fall gehört, das Habeck Bürgerentscheide verhindert haben soll. :?: Es wurden von jeweiligen Demonstranten ein Antrag gestellt oder eine Bitte formuliert und er hat es abgelehnt. Die gingen davon aus, das die Grünen zustimmen würden. Ich war auch ziemlich überrascht, denn Bürgerrechte passen gar nicht zu den Grünen. Die wollen jemanden eher etwas verbieten oder erziehen. Ich finde sie sehr paternalistisch angehaucht. Das einzige was sie liberalisieren ist die Legalisierung von Cannabis.
Wer einen Beruf ergreift, ist verloren.

Henry David Thoreau
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 10:39 "Wir wollen vegetarische und vegane Ernährung attraktiver und für alle zugänglich machen."

Die Entscheidungsfreiheit der Bürger wird immer mehr eingeschränkt und Grün beginnt damit schon bei den Kleinsten und Schwächsten ...
Na ja, also der obere Satz impliziert ja nun nicht gerade ein Verbot von allem Anderen sondern ein hehres Ziel gesunde Ernährung jedem Verfügbar zu machen...
Dummerdings ist sie das bereits. Vvon daher: Ziel erfüllt...
Wenn dann aber eine Kita o. Schule beschliesst nur noch vegetarische Gerichte zum Mittag auszgeben - da hörts auf...!
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von firlefanz11 »

lili hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 11:57 Das einzige was sie liberalisieren ist die Legalisierung von Cannabis.
Yep.. weswegen mir heute früh auf dem Weg zur Arbeit wohl auch n Typ mit seinem Hund entgegen kam, der sich ganz unverhohlen ne riesen Tüte angezündet hat...
Aber im Ernst: Das Prinzip Liberalismus ist den Grünen völlig fremd. Das war so, das ist so, und das wird immer so bleiben...
Dass so viele junge Leute auf die abfahren ist klar. Wer ziel-, u. orientierungslos ist, wünscht sich eben eine starke Hand...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
lili
Beiträge: 9076
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von lili »

firlefanz11 hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 12:09 Yep.. weswegen mir heute früh auf dem Weg zur Arbeit wohl auch n Typ mit seinem Hund entgegen kam, der sich ganz unverhohlen ne riesen Tüte angezündet hat...
Aber im Ernst: Das Prinzip Liberalismus ist den Grünen völlig fremd. Das war so, das ist so, und das wird immer so bleiben...
Dass so viele junge Leute auf die abfahren ist klar. Wer ziel-, u. orientierungslos ist, wünscht sich eben eine starke Hand...
Kommt mir auch so rüber.
Wer einen Beruf ergreift, ist verloren.

Henry David Thoreau
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 42483
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von H2O »

Ein gutes Vorbild kann nicht schaden, wenn es denn nicht vorgetäuscht ist. Lästig sind gute Vorbilder meist jenen, die sich nicht zurücknehmen können.

Eine mir noch erinnerliche Kanzlerin sagte bei ähnlicher Gelegenheit einmal: "Dann ist das nicht mehr mein Land!" Man muß nicht unbedingt der Partei DIE GRÜNEN angehören, um christlichen Grundsätzen zu folgen. Aber schaden kann das auch nicht... ;)
Troh.Klaus
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Troh.Klaus »

JJazzGold hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 07:35 Nein, wie sollte er.
Indem er sich informiert hat ...
Was wir wissen ist, dass das Tempolimit in anderen Ländern zu dem Zeitpunkt als es eingeführt wurde, weder etwas mit den Grünen, noch mit dem Klima, noch mit Bürger Benzinersparnis zugunsten der Ukraine zu tun hatte. :)
Korrekt. Man hatte offenbar andere Gründe. Und da diese Länder ihr Tempolimit nicht aufgehoben haben, müssen sie ja weiterhin gute Gründe dafür haben, sollte man meinen. Nur sind alle diese anderen Gründe für Deutschland nicht passend. Weil?
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65165
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

Troh.Klaus hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 14:42

Korrekt. Man hatte offenbar andere Gründe. Und da diese Länder ihr Tempolimit nicht aufgehoben haben, müssen sie ja weiterhin gute Gründe dafür haben, sollte man meinen.
Nur sind alle diese anderen Gründe für Deutschland nicht passend. Weil?



Deutschland Autoland Nummer 1..... :x
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 63096
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
user title: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Tom Bombadil »

Es geht voran:
Freiburg verzichtet bei Kita-und Grundschul-Essen auf Fleisch – Ministerium schaltet sich ein
https://www.stern.de/panorama/weltgesch ... 29620.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 37707
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von jack000 »

Ideologie vor Fakten => So wurden wir von den Grünen belogen:

Die 166 Dokumente, die den Mythos vom fairen AKW-Entscheid entlarven

Bei der Frage der Atomlaufzeitverlängerung gab es keine ergebnisoffene Prüfung. Darauf deuten interne Dokumente der Bundesregierung hin, die WELT analysiert hat. Zudem zeigt sich, dass Robert Habeck sogar gegen die Einschätzung der eigenen Fachleute handelte.
https://www.welt.de/wirtschaft/plus2418 ... cheid.html
Sledge Hammer: Ich mag einem Verbrecher nicht seine Verbrechen vorlesen ... aber ich kann wenigstens lesen!
elmore
Beiträge: 334
Registriert: Mo 10. Okt 2022, 17:57

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von elmore »

lili hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 11:57 ... Das einzige was sie liberalisieren ist die Legalisierung von Cannabis.
Nicht ohne Grund. Zugerauchte Wähler und Wählerinnen sind der ideale Wählerstimmennährboden, der grüne Märchenpolitik gut und cool findet.
Ausserdem ist jemandem, der stoned ist, piepegal, ob er seine Hungerattacken vegan behoben bekommt. Hauptsache viel und reichlich für die Kauleiste.
Doof zu schreien und zu lachen, dafür nichts zu peilen und ein extrem löchriges Gedächtnis sind keine so schlechten Vorausetzungen für die Zustimmung grüner Politik.
Das weiß die Partei auch sehr genau. Und zeigt das (leider) auch oft in den eigenen Reihen.
Putin ist kein Politiker, sondern ein krimineller Schwerverbrecher
lili
Beiträge: 9076
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von lili »

elmore hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 16:12 Nicht ohne Grund. Zugerauchte Wähler und Wählerinnen sind der ideale Wählerstimmennährboden, der grüne Märchenpolitik gut und cool findet.
Ausserdem ist jemandem, der stoned ist, piepegal, ob er seine Hungerattacken vegan behoben bekommt. Hauptsache viel und reichlich für die Kauleiste.
Doof zu schreien und zu lachen, dafür nichts zu peilen und ein extrem löchriges Gedächtnis sind keine so schlechten Vorausetzungen für die Zustimmung grüner Politik.
Das weiß die Partei auch sehr genau. Und zeigt das (leider) auch oft in den eigenen Reihen.

Für mich ist es ja grundsätzlich ok, wenn sie es liberalisieren. Nur es ist schon verwunderlich, dass es nur diese Sache ist. Da kommt schon der Verdacht auf, dass man sie ruhigstellen will. :D
Wer einen Beruf ergreift, ist verloren.

Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 17364
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Vongole »

elmore hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 16:12 Nicht ohne Grund. Zugerauchte Wähler und Wählerinnen sind der ideale Wählerstimmennährboden, der grüne Märchenpolitik gut und cool findet.
(..)
Nur grüne Märchenpolitik? Die kontrollierte Freigabe von Cannabis an Erwachsene wird von allen 3 Ampelparteien gewünscht, die FDP kann sich sogar einen Online-Handel vorstellen.
https://www.deutschlandfunk.de/legalisi ... positionen
Am Israel Chai
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 47997
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von JJazzGold »

Troh.Klaus hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 14:42 Indem er sich informiert hat ...

Korrekt. Man hatte offenbar andere Gründe. Und da diese Länder ihr Tempolimit nicht aufgehoben haben, müssen sie ja weiterhin gute Gründe dafür haben, sollte man meinen. Nur sind alle diese anderen Gründe für Deutschland nicht passend. Weil?
Weil Deutschland im Zuge digitaler Steuerung in der Lage ist differenziert zu regeln, statt veraltet pauschal.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
elmore
Beiträge: 334
Registriert: Mo 10. Okt 2022, 17:57

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von elmore »

Vongole hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 16:25 Nur grüne Märchenpolitik? Die kontrollierte Freigabe von Cannabis an Erwachsene wird von allen 3 Ampelparteien gewünscht, die FDP kann sich sogar einen Online-Handel vorstellen.
https://www.deutschlandfunk.de/legalisi ... positionen
Den größeren Stimmenzuwachs hatten allerdings die Grünen. Und den der SPD haben wohl zumeist solche Wähler wie ich zu verantworten, die sich ein bis zwölf Anti-Laschet-Likörchen hinter die Wahlkrawatte stülpten, bevor sie den Schlumpf - betrunken wie ein Rothirsch nach dem Liebesakt - bevorteilten.

Die FDP-Wähler und -innen, die ja einen besonders hohen Anteil an Jungwählern/-innen hatten, sind mehr die Extasy- oder Speedtruppe. Die yuppies aus dem Technotempel, immer auf der Überholspur. Schlimm für Lindner &Co. ist, dass man Heizöl, Diesel oder Gas nicht per Amazon-Packerl verhöckern kann.
Da kann ich schon verstehen, dass man als Ausgleich für notleidende Online-Händler wenigstens "shit" mit prime-Zustellung verscherbeln möchte: Am besten mit Herzchenaufkleber und "liberalen Grüßen von Christian und Mariejohanna".

Dass alle Drei von der Ampel dafür waren, spricht Bände. Aber keine, die im positiven Sinne einer Erwähnung bedürften.
Putin ist kein Politiker, sondern ein krimineller Schwerverbrecher
Seidenraupe
Beiträge: 2621
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

Billie Holiday hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 10:58 Tierische Produkte sind ja nicht nur Fleisch, sondern auch Eier, Honig, Milch, Käse, Joghurt, Quark……. ich werde darauf ganz bestimmt nicht verzichten und zum Zwangs-Veganer werden, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln vollstopft.
Kinderärzte warnen übrigens vor veganer Ernährung bei Kindern. Wer Tiere schützen will und seinem Kind schaden, soll auf die Grünen hören.
So ist es.
Als Ergänzung zur veganen Lebensweise müssen die Kinder dann vermutl irgendwelche Esoterikkurse besuchen, Globuli schlucken ....

Bloss gut, dass der mRNA Impfstoff vegan hergestellt wird....nicht auszudenken, er würde in Hühnereiern produziert.
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Seidenraupe
Beiträge: 2621
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

Realist2014 hat geschrieben: Fr 28. Okt 2022, 16:09 Ja, bei Gas & Strom...

Ist nicht nötig, weil keine Knappheit an Öl existiert.

Logischerweise müssen natürlich diejenigen Energiesparen beim Auto, die sich die höheren Preise für Benzin & Diesel nicht mehr leisten können
Die brauchen aber kein "Tempolimit, sondern ein Fahrrad oder sollen mit dem ÖPNV fahren...

WO ist nun dein Problem?
das kommt noch. Ab Dezember ist Schluss mit russischem Erdöl, ab Februar mit Benzin und Diesel aus Russland. EU Weit, ich glaub bis auf Ungarn als Ausnahme.

Dann ist zwar er Winter fast vorbei, aber die Probleme nicht.
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 65165
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
user title: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Realist2014 »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 18:36 das kommt noch. Ab Dezember ist Schluss mit russischem Erdöl, ab Februar mit Benzin und Diesel aus Russland. EU Weit, ich glaub bis auf Ungarn als Ausnahme.

Dann ist zwar er Winter fast vorbei, aber die Probleme nicht.
Bis jetzt hat noch niemand in der Politik dieses addressiert, dass es dann zu "Mangel" kommen könnte:

"Was passiert wenn kein Öl mehr aus Russland kommt?
Die Abhängigkeit von russischem Öl wurde erfolgreich reduziert. Die verbleibenden 12 Prozent sind nach Ansicht der Regierung verkraftbar, sodass Deutschland über mehrere Jahre auf das russische Erdöl verzichten kann. Deutschland hat auch Ölreserven. Seit 1996 müssen deutsche Mineralölfirmen einen bestimmten Anteil des Rohöls einlagern, für den Fall dass es zu Versorgungsengpässen kommt. Sie sind verpflichtet, jederzeit „Erdöl und Erdölerzeugnisse in Höhe der nach Deutschland in einem Zeitraum von 90 Tagen netto eingeführten Mengen zu halten“, so das Wirtschaftsministerium. Deutschland kann also zu jeder Zeit etwa drei Monate ohne Ölimporte auskommen. Einen Teil dieser nationalen Ölreserven hat die Bundesregierung bereits freigegeben, um die aktuelle Situation auszugleichen."

https://www.swp.de/panorama/oel-aus-rus ... 26959.html
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Seidenraupe
Beiträge: 2621
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Seidenraupe »

rtl.de
19.10.2022, 11:33
1 Min.
Freiburg geht beim Schulessen einen besonderen Weg und serviert demnächst in städtischen Kitas und Grundschulen nur noch ein vegetarisches Menü. Aus dem Agrarministerium kommt allerdings ein Einwand.
dann müssen die Kinder eben ihre Schnitzel, Bratwürste, oder den Gulasch mitbringen.

Ich würde mir /meinem Kind so eine vegetarischen Diätkost nicht vorschreiben lassen wollen.
wenn ein Kind kein Fleisch mag, kann es das weglassen.
Es aber gar nicht mehr anzubieten geht an die Substanz.


aber typisch Grün halt. Verbieten uind Verunmöglichen. Die Agenda der Grünen Genossen umsetzen, denn die PArtei hat immer Recht.
Zuletzt geändert von Seidenraupe am Di 1. Nov 2022, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Micro Magnetics
Beiträge: 382
Registriert: Do 5. Mai 2022, 09:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Micro Magnetics »

Troh.Klaus hat geschrieben: So 30. Okt 2022, 22:34 Man hat diese Tempolimits in den anderen Ländern also nur, weil man die Autofahrer völlig sinnfrei reglementieren will, nur in Deutschland steht noch die Vernunft vor der Willkür?
Tempolimits sind also sinnfrei und alle außer den Deutschen sind einfach nur doof oder autoritär?
https://www.politik-forum.eu/viewtopic. ... 2#p5280502
3x schwarzer Kater hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 10:18 Wer am Tempolimit rüttelt, rüttelt an der nationalen Identität Deutschlands. So in etwa, wie man das Waffenrecht in USA in Frage stellt oder die Volksabstimmungen in der Schweiz.
Angeblich sind in Umfragen nahezu immer eine Mehrheit der Deutschen dafür. Aber vielleicht kennt man da oben ja auch den Wert dieser Umfragen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 37707
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von jack000 »

Sie wollen vor allem die Bürger anlügen und faktenferne ideologisch bedingte Politik umsetzen:
Sledge Hammer: Ich mag einem Verbrecher nicht seine Verbrechen vorlesen ... aber ich kann wenigstens lesen!
Michael_B
Beiträge: 2409
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Was wollen die Grünen?

Beitrag von Michael_B »

Micro Magnetics hat geschrieben: Di 1. Nov 2022, 11:21 https://www.politik-forum.eu/viewtopic. ... 2#p5280502



Angeblich sind in Umfragen nahezu immer eine Mehrheit der Deutschen dafür. Aber vielleicht kennt man da oben ja auch den Wert dieser Umfragen.
Das könnte man auch Lügen-Jack entgegnen.

Denn Habecks "Lüge" ist ja, dass er behauptet, eine Mehrheit der Deutschen sei gegen AKW.

Und nun hat die Bild eine Umfrage ausgekramt, wonach die Mehrheit der Deutschen für eine Verlängerung sind (welche genau, wird nicht klar: Verlängerung bis April, Verängerung für immer?)
Antworten