Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 5955
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von streicher »

Geschlossen. Themenfremdes kommt beizeiten raus.
streicher
Mod
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 5955
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von streicher »

Wieder auf. Bitte beim Thema bleiben. Lützerath an sich kann woanders diskutiert werden.
streicher
Mod
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

Der WDR gehört zum ÖRR
dem WDR arbeiten freie Mitarbeiter zu, die , so nehme ich an, aus dem großen Topf der Gebühreneinzugszentrale bezalht werden.

Nun darf man erstaunt und -- in meinem Fall mit Entsetzen-- zur Kenntnis nehmen, dass einer dieser freien Mitarbeiter in einem privaten Video massivst gegen die CDU hetzt , die CDU zum Feind erklärt und zu weiterer Hetze gegen die CDU aufruft.
„Ja, das ist Hetze! Dazu will ich aufrufen, meine ich ganz ehrlich!“, sagt der Moderator in einem 90 Sekunden langen Video. Untertitel zu seiner hasserfüllten Rede: „Die CDU ist unser Feind“.

Aus seiner Verachtung für den demokratischen Diskurs machte er dabei keinen Hehl, betonte sie sogar: „Ich höre die liberalismusgeschändeten Synapsen schon wieder sprechen: ‚Das kann man so auch nicht sagen, damit verlässt man den Boden des demokratischen Austausches…‘“ – und schnitt dabei eine Grimasse.
Aber: „Ja! Genau das ist der Plan! Ich will Radikalisierung gegen diese Sch…-Partei.“
Der WDR dazu:
Der WDR will sich auf BILD-Anfrage nicht vom Hass-Video distanzieren: „Jean-Philippe Kindler ist freier Mitarbeiter und tritt im Programm als Satiriker und Kolumnist auf. Das betreffende Video hat er als Privatperson veröffentlicht, es handelt sich um eine persönliche Meinungsäußerung und ist keine Stellungnahme des WDR.“
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

meine Haltung dazu:

Dieser Aufruf zur Hetze geht entschieden zu weit.
Wenn der WDR weiter mit dieser Person als freiem Mitarbeiter zusammenarbeitet will, wird er sich nicht glaubhaft von dessen hetzerischen Äußerungen distanzieren können.
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
Christdemokrat
Beiträge: 983
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 17:37

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Christdemokrat »

In der Sendung "Anne Will" sind heute zu Gast:

- Ricarda Lang (Grüne)
- Luisa Neubauer (Grüne)
- Greta Thunberg ("Klima-Aktivist")
- Mojib Latif ("Klimaforscher")
- Herbert Reul (CDU)

Soll diese Gästeliste ernsthaft den Meinungspluralismus abbilden?
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 18080
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Vongole »

Thunberg wird nur zugeschaltet, außerdem ist Michael Hüther zu Gast:
https://www.t-online.de/unterhaltung/tv ... -gast.html
Am Israel Chai
PeterK
Beiträge: 12719
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von PeterK »

Christdemokrat hat geschrieben: So 15. Jan 2023, 19:06 Soll diese Gästeliste ernsthaft den Meinungspluralismus abbilden?
Nein.
Benutzeravatar
Boudicca
Beiträge: 235
Registriert: Mo 9. Jan 2023, 15:35

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Boudicca »

Christdemokrat hat geschrieben: So 15. Jan 2023, 19:06 In der Sendung "Anne Will" sind heute zu Gast:

- Ricarda Lang (Grüne)
- Luisa Neubauer (Grüne)
- Greta Thunberg ("Klima-Aktivist")
- Mojib Latif ("Klimaforscher")
- Herbert Reul (CDU)

Soll diese Gästeliste ernsthaft den Meinungspluralismus abbilden?
Wir von der ARD stellen Ihnen unser neues Konzept der TalkShow vor:

"Vier gegen Willi äh Herbert"

Vier Gäste dürfen verbal auf Herbert Reul einprügeln, Frau Will gibt dafür den Angreifern Haltungsnoten. Die beste Note gewinnt und als Verlierer steht vorab Herbert fest. Das sichert größtmögliche Orientierung beim Zuschauer.
In Foren, die user wie mich aufnehmen, will ich gar nicht posten ... (frei nach Groucho Marx)

Gott übte nur als sie den Mann erschuf
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

Na ja, die Will sagt sich: Is eh bald vorbei mit meiner Sendung...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 2268
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von sunny.crockett »

firlefanz11 hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 11:56 Na ja, die Will sagt sich: Is eh bald vorbei mit meiner Sendung...
...und es wird sicher ein Nachfolger gesucht, der politisch Links ist. So wie bei Hart aber Fair, wo jetzt der Lebensgefährte von Aktivistin Luisa Neubauer moderiert.

Apropos Hart aber Fair: Heute 3 Politiker als Gäste, natürlich wieder 2/3 aus dem linken Lager.
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Boudicca
Beiträge: 235
Registriert: Mo 9. Jan 2023, 15:35

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Boudicca »

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... 2051cd9a1c

liest sich für mich nicht sehr falsch ...
In Foren, die user wie mich aufnehmen, will ich gar nicht posten ... (frei nach Groucho Marx)

Gott übte nur als sie den Mann erschuf
Schnitter
Beiträge: 15529
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Schnitter »

sunny.crockett hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 13:10 ...und es wird sicher ein Nachfolger gesucht, der politisch Links ist. So wie bei Hart aber Fair, wo jetzt der Lebensgefährte von Aktivistin Luisa Neubauer moderiert.
Und dieser "Lebensgefährte" ist natürlich LINKS weil er mit Neubauer zusammen ist, so die "Logik", stimmts ? :p
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

Schnitter hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 14:33 Und dieser "Lebensgefährte" ist natürlich LINKS weil er mit Neubauer zusammen ist, so die "Logik", stimmts ? :p
Man wird kaum annehmen, sie hätte sich einen von der AfD geschnappt. glauben kann man freilich alles
Wahrscheinlich ist es nicht :D
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 27060
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Billie Holiday »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 15:02 Man wird kaum annehmen, sie hätte sich einen von der AfD geschnappt. glauben kann man freilich alles
Wahrscheinlich ist es nicht :D
Wo verortest du denn jemanden, der zu einer Wirtschaftsweisen Wirtschaftsweisin sagt?
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
Christdemokrat
Beiträge: 983
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 17:37

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Christdemokrat »

Warum wird eigentlich den Millionärstöchtern Fraulein Neubauer und Fräulein Thunberg im öffentlich-rechtlichen Rundfunk so viel Raum gegeben?
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

Billie Holiday hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 15:29 Wo verortest du denn jemanden, der zu einer Wirtschaftsweisen Wirtschaftsweisin sagt?
Spontan würde ich sagen, mit offenem Mund beim Zahnarzt.
Jedenfalls wenn die Betäubungsspritze bereits wirkt , so der Moment wo das Sprechen undeutlich wird und der Zahnarzt den Bohrer ansetzt.
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Schnitter
Beiträge: 15529
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Schnitter »

Seidenraupe hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 15:02 Man wird kaum annehmen, sie hätte sich einen von der AfD geschnappt. .....
Und alles links von der AfD ist LINKS.

Es wird immer geiler :-)

Ich würde sagen für dich bleibt nur noch die Auswanderung. Wissenschaftler, der ÖR, Politiker, die Partner und Verwandten selbiger....alles Kommunisten.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 43164
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von H2O »

Christdemokrat hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 19:56 Warum wird eigentlich den Millionärstöchtern Fraulein Neubauer und Fräulein Thunberg im öffentlich-rechtlichen Rundfunk so viel Raum gegeben?
Ich vermute einmal, daß diese Damen kurzweiliger sind als wir alten Knacker. Die decken dann nicht nur "Politik" ab, sondern gleich auch noch "Unterhaltung"... wie man hier doch erkennen kann.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

H2O hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 04:56 Ich vermute einmal, daß diese Damen kurzweiliger sind als wir alten Knacker. Die decken dann nicht nur "Politik" ab, sondern gleich auch noch "Unterhaltung"... wie man hier doch erkennen kann.
Die sind nicht kurzweilig.
Aber meiner Meinung nach ist es durchaus im öffentlichen Interesse, wenn diese Frau Neubauer mit E eine angebliche Sanitäterin der grünen Jugend anführt, die angeblich massive Verletzungen hervorgerufen durch die Polizei erlebt hat und bis heute nicht eine davon belegen will und kann.
Das trägt zur “Glaubwürdigkeit“ von Frau Neubauer mit E und der Grünen Jugend bei.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
elmore
Beiträge: 729
Registriert: Mo 10. Okt 2022, 17:57

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von elmore »

Ich habe mir gestern nachts die Wiederholung des Will-Talks angetan.
O-Ton Neubauer, worauf leider niemand reagierte:
"Deutschland sei der größte CO2-Emmitent weltweit" - Ich hatte diese Fanatikerin bisher als intelligent auf dem Schirm.
Putin ist kein Politiker, sondern ein krimineller Schwerverbrecher
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

elmore hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 08:55 Ich habe mir gestern nachts die Wiederholung des Will-Talks angetan.
O-Ton Neubauer, worauf leider niemand reagierte:
"Deutschland sei der größte CO2-Emmitent weltweit" - Ich hatte diese Fanatikerin bisher als intelligent auf dem Schirm.
Hach! Ist dich schön wenn sich diese Leute selbst outen... Da muss man selbst gar nichts für tun... :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

Und weiter gehts...
Die Aufarbeitung der Affäre um Missstände und fehlerhafte Strukturen beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat einem Bericht des Senders selbst zufolge bisher bereits mehr als 1,4 Millionen Euro an Anwaltskosten ausgelöst. Wie es in dem Bericht heißt, seien 31 Anwälte von vier Kanzleien damit befasst. Die genannten Kosten seien alleine in den Monaten Juli bis November 2022 in Rechnung gestellt worden.
Größter Auftragnehmer ist demnach die Kanzlei Lutz/Abel, sie alleine habe über eine Million Euro für 20 Anwälte in Rechnung gestellt. Der Austausch mit den Kollegen, aber auch mit anderen Kanzleien stellten die Anwälte minutiös in Rechnung, heißt es in der RBB-Recherche. Der Stundensatz betrage demnach 250 bis 500 Euro.
Mehrere Rechtsexperten, die sich die Rechnungen angeschaut haben, nannten diese dem Bericht zufolge "absurd und nicht nachvollziehbar". Der Prodekan und Leiter der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität (HU), Martin Heger, sagte demnach, er könne verstehen, dass sich der RBB punktuell Rechtsbeistand holt, zum Beispiel von Arbeitsrechtlern wegen der umstrittenen Dienstverträge. Aber 31 Anwälte zu bezahlen, sei aus seiner Sicht eine Verschwendung von Rundfunkbeiträgen.
https://www.n-tv.de/politik/Bericht-RBB ... 49516.html
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Boudicca
Beiträge: 235
Registriert: Mo 9. Jan 2023, 15:35

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Boudicca »

elmore hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 08:55 Ich habe mir gestern nachts die Wiederholung des Will-Talks angetan.
O-Ton Neubauer, worauf leider niemand reagierte:
"Deutschland sei der größte CO2-Emmitent weltweit" - Ich hatte diese Fanatikerin bisher als intelligent auf dem Schirm.
Ich glube, sie wollte sagen:

"Ich kenne mich eigentlich nur in Deutschland aus. Gibt es noch andere Länder? Ich kümmere mich vor allem um das deutsche Klima."
In Foren, die user wie mich aufnehmen, will ich gar nicht posten ... (frei nach Groucho Marx)

Gott übte nur als sie den Mann erschuf
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

elmore hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 08:55
O-Ton Neubauer, worauf leider niemand reagierte:
"Deutschland sei der größte CO2-Emmitent weltweit" - Ich hatte diese Fanatikerin bisher als intelligent auf dem Schirm.
Es reagiert auch niemand, wenn Baerbock bei der Weltklimakonferenz von Ländern redet, die Hunderttausende Kilometer von Deutschland entfernt liegen.

Man beachte: Der Erdumfang beträgt rund 40.000 Kilometer

Man weiß doch, mit wem man es zu tun hat
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 27060
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
user title: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Billie Holiday »

Boudicca hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:05 Ich glube, sie wollte sagen:

"Ich kenne mich eigentlich nur in Deutschland aus. Gibt es noch andere Länder? Ich kümmere mich vor allem um das deutsche Klima."
Nun, sie hat per Flieger die ganze Welt bereist, die kennt sich besser auf dem Globus aus als 500 Umweltsäue.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 08:46 Die sind nicht kurzweilig.
Die ÖRR Redakteure sind nun mal Anhänger der Thunberg Religion und setzen die Forderungen ihrer Heiligen konsequent um.
"Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.“
https://www.fischerverlage.de/buch/gret ... 3596705429
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Di 17. Jan 2023, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:23 Die ÖRR Redakteure sind nun mal Anhänger der Thunberg Religion und setzen die Forderungen ihrer Heiligen konsequent um.
https://www.fischerverlage.de/buch/gret ... 3596705429
...und wenn diese kids erstmal in Panik sind, wollen sie keinen Nachwuchs mehr..,,
was sämtliche gesellschaftl Probleme weiter verschärft
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

Seidenraupe hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:26 ...und wenn diese kids erstmal in Panik sind, wollen sie keinen Nachwuchs mehr..,,
was sämtliche gesellschaftl Probleme weiter verschärft
Es ist einfach nur noch meschugge. Frau Thunberg ist extremst auf das Thema fokussiert, was imho auf ihr Asperger Syndrom zurück zu führen ist. Jedenfalls zählen solche stark verengte Sichtweisen wohl zu den typischen Symptomen. Und nicht nur Jugendliche Schwärmer laufen blindlings hinterher. Irgendwas läuft da entschieden falsch.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:23 Die ÖRR Redakteure sind nun mal Anhänger der Thunberg Religion und setzen die Forderungen ihrer Heiligen konsequent um.
"Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.“
https://www.fischerverlage.de/buch/gret ... 3596705429
Das würde ich so nicht unterschreiben.
Denn sowohl Thunberg, als auch Neubauer mit E wurden z.B. von Frau Will vorgeführt und beide merkten das auch. Gleiches ist auch Frau Lang passiert, als der Zuschauer registrierte, dass diese wie eine Aufziehpuppe immer wieder dieselben Sätze von sich gab, egal wie die Frage lautete.
Frau Will gehört nicht zu meinen favorisierten Sendungen, ich wollte schon weiter zappen, bleib dann aber angesichts der grünen Frauenüberlast hängen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 20340
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
user title: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Kritikaster »

elmore hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 08:55 Ich habe mir gestern nachts die Wiederholung des Will-Talks angetan.
O-Ton Neubauer, worauf leider niemand reagierte:
"Deutschland sei der größte CO2-Emmitent weltweit" - Ich hatte diese Fanatikerin bisher als intelligent auf dem Schirm.
Na ja, vielleicht ist ja komplette Realitätsleugnung heutzutage ein Zeichen für Intelligenz.

In der Welt erscheint eine lesenswerte Kritik zur Sendung:
Diskutiert werden sollten der angebliche „Kampf um Lützerath“ und eine behauptete „Zerreißprobe für die deutsche Klimapolitik“. Doch die erste Sendung nach der Ankündigung, dass Anne Will aufhört, wurde zur grünen Märchenstunde

Sähe die Welt heute besser aus, wenn der Schotte James Watt 1769 mit seiner Dampfmaschine nicht das fossile Zeitalter eingeleitet hätte? Wahrscheinlich würden weltweit nur ein paar in Wäldern hausende Einsiedler diese Frage positiv beantworten. Sie hätte Anne Will stellen können, als es in ihrer Talkshow um die vermeintliche historische Verantwortung Deutschlands für die weltweiten CO₂-Emissionen ging. Denn mit der Nutzung fossiler Brennstoffe begann eine beispiellose historische Entwicklung, die man vor wenigen Jahren noch „Fortschritt“ nannte. Er machte auch erst solche Fernsehsendungen möglich, aber von deren Existenz hängt nun wirklich nicht unser Leben ab.
Mit der gleichen Logik könnte man allerdings auch die beiden deutschen Chemiker Fritz Haber und Carl Bosch für die weltweite Bevölkerungsexplosion verantwortlich machen: Ohne die Erfindung des Kunstdüngers hätten Hungersnöte für ein ökologisches Gleichgewicht auf einem wesentlich niedrigeren Niveau gesorgt. Es sind solche ideologischen Phrasen zur „historischen Verantwortung“, die unsere energie- und klimapolitischen Diskussionen bestimmen. Als Anne Will über den „Kampf um Lützerath – Zerreißprobe für die deutsche Klimapolitik?“ diskutierte, bildete sie das provinzielle Niveau unserer Debatte ab. (...)
Allerdings konnte von Polizeigewalt in Lützerath nicht ernsthaft die Rede sein: Demonstranten versuchten tagelang unter dem Slogan „Lützi bleibt“, die Durchsetzung geltenden Rechts zu verhindern. Wenn man das ernst meint, sind Auseinandersetzungen mit der Polizei unvermeidlich. Die hätte man nur verhindern können, wenn sich die Demonstranten auf das geltende Demonstrationsrecht beschränkt hätten. Wer am Niederrhein die Welt retten will, mag das anders sehen. Nur ändern solche Ideen halt nichts am geltenden Recht, das die Grünen mitbeschlossen haben.
https://www.welt.de/kultur/plus24323071 ... tunde.html
Nun passte das vielleicht auch in einen anderen Diskussionsstrang, aber da konkret diese Sendung hier bereits diskutiert wird, halte ich dies hier für angebracht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Schnitter
Beiträge: 15529
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Schnitter »

H2O hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 04:56 Ich vermute einmal, daß diese Damen kurzweiliger sind als wir alten Knacker. Die decken dann nicht nur "Politik" ab, sondern gleich auch noch "Unterhaltung"... wie man hier doch erkennen kann.
;)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:43
Denn sowohl Thunberg, als auch Neubauer mit E wurden z.B. von Frau Will vorgeführt und beide merkten das auch.
Ich habe nur reingezappt (nach Jr. Bonner) und hörte mir kurz den Sermon Frau Neubauers über die "friedlichen" Demonstranten und die brutale Polizei an. Bevor ich kotzen musste, hab ich umgeschaltet.
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1537
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Alster »

Schnitter hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 14:33 Und dieser "Lebensgefährte" ist natürlich LINKS weil er mit Neubauer zusammen ist, so die "Logik", stimmts ? :p
das ist zumindest ein Indiz, das für "links" spricht, ein weiteres wäre, dass er beim D-ÖR ist.
Ähnlich, wie Böhmermann Kritik für gewisse Beobachter ein ausreichendes Indiz dafür zu sein scheint, dass der Sprecher rechts ist.

Das bringt uns zu:
Schnitter hat geschrieben: Di 13. Dez 2022, 23:46 Die platte Systematik der Rechtsaußen, Böhmermann, also jemandem der energisch gegen Rassismus eintritt, Rassismus zu unterstellen ist hinreichend bekannt und absurd.
Wir wissen immer noch nicht, welcher "Rechtsaußen" dem Böhmi nun Rassismus unterstellt haben soll. Kommt da noch was?
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:49 Ich habe nur reingezappt (nach Jr. Bonner) und hörte mir kurz den Sermon Frau Neubauers über die "friedlichen" Demonstranten und die brutale Polizei an. Bevor ich kotzen musste, hab ich umgeschaltet.
An der Stelle habe ich auch kurz überlegt umzuschalten, wollte dann aber doch Frau Wills und Herrn Reuls Reaktion auf diese dreiste Lüge sehen. Das hat sich gelohnt, Frau Will hat die Neubauer mit E mittels nachfragen und nachfragen soweit in die Enge getrieben, dass nur noch das direkte Eingestehen gelogen zu haben fehlte. Hätte ich der Will gar nicht zugetraut, diesen Slomka Stil.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:58 Hätte ich der Will gar nicht zugetraut, diesen Slomka Stil.
Hmmm - so kenne ich die Frau gar nicht. Normalerweise ließ sie sich mit etwas Geschwurbel abspeisen. Vielleicht hat sie das geändert, weil sie eh aufhört und ihr ggf. Rüffel von Seiten der Senderchefs egal sind?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:05 Hmmm - so kenne ich die Frau gar nicht. Normalerweise ließ sie sich mit etwas Geschwurbel abspeisen. Vielleicht hat sie das geändert, weil sie eh aufhört und ihr ggf. Rüffel von Seiten der Senderchefs egal sind?
Das war in der Tat höchst verwunderlich, weshalb ich auch bis zum Ende durchgehalten habe. Normalerweise verweigere ich den Anne Will Talk, weil er mir zu flach ist und die Will den Gesprächspartnern permanent ins Wort fällt. Moderation ist definitiv nicht ihre Stärke. Wusste ich nicht, dass sie aufhört.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 18080
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Vongole »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:05 Hmmm - so kenne ich die Frau gar nicht. Normalerweise ließ sie sich mit etwas Geschwurbel abspeisen. Vielleicht hat sie das geändert, weil sie eh aufhört und ihr ggf. Rüffel von Seiten der Senderchefs egal sind?
Du verwechselst wohl Will mit Christiansen.
Am Israel Chai
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

Vongole hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:12 Du verwechselst wohl Will mit Christiansen.
Glaube ich nicht. Mir gefiel ohnehin Friedman insofern am Besten, wenn jemand versucht hat seinen Fragen auszuweichen. Der hat da richtig nervig nachgehakt. :)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:43 Das würde ich so nicht unterschreiben.
... , ich wollte schon weiter zappen, blieb dann aber angesichts der grünen Frauenüberlast hängen.
Die wäre auch gegeben gewesen wenn die Lang allein da gewesen wär. :D ;)
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:05 Vielleicht hat sie das geändert, weil sie eh aufhört und ihr ggf. Rüffel von Seiten der Senderchefs egal sind?
Gut möglich...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:17 Glaube ich nicht. Mir gefiel ohnehin Friedman insofern am Besten, wenn jemand versucht hat seinen Fragen auszuweichen.
Der koksnasige Nuttenpreller?! :dead:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

firlefanz11 hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:17 Die wäre auch gegeben gewesen wenn die Lang allein da gewesen wär. :D ;)
Schon während ich schrieb musste ich schmunzeln ob der Doppeldeutigkeit. ;)
Parteikollege Cem Özdemir hat sich vorgenommen das mit seiner Ernährungsstrategie zu ändern.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

firlefanz11 hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:20 Der koksnasige Nuttenpreller?! :dead:
Geht mich 1. nichts an und das bereut er 2. zutiefst. Er versucht das Fehlverhalten auch nicht mit Traumata o. ä. zu rechtfertigen, obwohl er das sicher könnte. Er steht dazu und sagt "Das war falsch, da gibt es nichts zu entschuldigen". Wäre schön, wenn das in solchen Kreisen Schule machen würde.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Di 17. Jan 2023, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13282
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von firlefanz11 »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:24 Parteikollege Cem Özdemir hat sich vorgenommen das mit seiner Ernährungsstrategie zu ändern.
Na denn man gutes Gelingen...!
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
elmore
Beiträge: 729
Registriert: Mo 10. Okt 2022, 17:57

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von elmore »

Kritikaster hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 14:46 Na ja, vielleicht ist ja komplette Realitätsleugnung heutzutage ein Zeichen für Intelligenz.

In der Welt erscheint eine lesenswerte Kritik zur Sendung:...
Das Problem solch fundamental-radikaler Positionen ist halt, daß man leider annehmen muß, daß diesen Klimaschützern/-innen
auch Rechtsstaatlichkeit und Demokratie notfalls nicht soviel wert ist, wie ihre Religion Klimaschutz.
Wobei dieser Prof. Latif auch unsägliches Zeug daher schwatzte.

Der Welt- Artikel bringt vieles ziemlich gut und unaufgeregt auf den Punkt.
Putin ist kein Politiker, sondern ein krimineller Schwerverbrecher
Benutzeravatar
Seidenraupe
Beiträge: 3584
Registriert: Di 2. Nov 2021, 12:38

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Seidenraupe »

JJazzGold hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:24 Schon während ich schrieb musste ich schmunzeln ob der Doppeldeutigkeit. ;)
Parteikollege Cem Özdemir hat sich vorgenommen das mit seiner Ernährungsstrategie zu ändern.
Da werden wir in den ÖRR bald zahlreiche Ernährungsratgeber talks haben
Wer Ironie findet, kann sie behalten. Wer nicht, sein/ihr Problem.

„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“
Schopenhauer
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 48536
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
user title: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von JJazzGold »

Seidenraupe hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:59 Da werden wir in den ÖRR bald zahlreiche Ernährungsratgeber talks haben
Mit Sicherheit. Passend zur anstehenden Fastenzeit und der deutschen Diätsucht nach den Feiertagen.
Ohne Lambrecht und Lützerath wäre das wahrscheinlich schon Talkthema.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 21450
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Dieter Winter »

elmore hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 15:46
Wobei dieser Prof. Latif auch unsägliches Zeug daher schwatzte.
Das ist sozusagen sein Markenkern.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 71456.html
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1537
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Alster »

über Prof. Mojib Latif:
Dieter Winter hat geschrieben: Di 17. Jan 2023, 17:29 Das ist sozusagen sein Markenkern.
In der Tat hat er ziemlichen Bullshit von sich gegeben:
(1) dass die Kernkraftwerke aufgrund des Klimawandels möglicherweise perspektivisch im Sommer mit gedrosselter Leistung fahren müssen ist kein Gegenargument, denn den Support seitens der AKW brauchen wir ja hauptsächlich im Winter. Im Sommer dagegen bringt die private PV (die ja dank Putin jetzt zügig ausgebaut wird) einen satten Überschuss.
(2) Sein Argument, dass der Ausbau der einen Energieart die andere behindern würde ist rein spekulativ

Natürlich bringen lustige Schwätzer und Showmänner mehr Quote (offenbar das Hauptinteresse des ÖR) schadet aber dem Niveau.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 2268
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von sunny.crockett »

Zu teuer, zu viele Mitarbeiter! Erster ARD-Sender 2025 pleite?
► Bis 2024 rechnet der MDR mit einem Defizit von 141 Mio. Euro. Nur bis dahin kann das Minus durch Rücklagen ausgeglichen werden, danach seien diese „aufgebraucht“. Heißt: 2025 hat der MDR kein Geld mehr.

► Die Kosten der Altersversorgung für MDR-Mitarbeiter explodieren: von 2,1 Mio. Euro 2016 auf 52,3 Mio. 2019! Und es wird noch teurer: Allein die im Herbst ausscheidende Intendantin Karola Wille (63) soll 4,6 Mio. Euro bekommen!
https://www.bild.de/regional/leipzig/le ... .bild.html
Misswirtschaft und Vetternwirtschaft ohne Ende beim ÖRR. Man hat halt damit gerechnet, dass die GEZ-Gebühren immer ansteigen und man mit Geld so um sich werfen kann. Warum bekommt die Intendantin beim Ausscheiden noch 4.6 Mio Euro?
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Merkel_Unser
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 21:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitrag von Merkel_Unser »

sunny.crockett hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 16:32 Misswirtschaft und Vetternwirtschaft ohne Ende beim ÖRR. Man hat halt damit gerechnet, dass die GEZ-Gebühren immer ansteigen und man mit Geld so um sich werfen kann. Warum bekommt die Intendantin beim Ausscheiden noch 4.6 Mio Euro?
Also die Gebühren sind doch letztens erst erhöht worden und mit Geld wird auch weiterhin permanent um sich geworfen? Es ist eben wie bei einem Lotto-Millionär der überhaupt nicht weiß wie man mit Geld umgeht, da hinter dem Gewinn keinerlei Leistung steckt.
Antworten