Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 11:05

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 10:57)

Es ging hier um die AfD in Sachsen und die Vorstellung des Users in einer Koalitionsregierung. Ich darf dich bitten, nicht irgendwo dazwischen zu grätschen, wenn dir der Threadverlauf nicht geläufig ist.
Denn damit erreichst du nur den Unwillen sachlich auf deine Beiträge einzugehen.


Mir ist der Strang schon geläufig aber ich nehme zur Kenntnis, dass du meinen Beitrag nicht verstanden hast. Kein Ding. :)
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 11:10

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 11:05)

Mir ist der Strang schon geläufig aber ich nehme zur Kenntnis, dass du meinen Beitrag nicht verstanden hast. Kein Ding. :)


Natürlich habe ich deinen BEitrag verstanden. Du beziehst dich auf einen Aussage Selinas zur AfD in Sachsen auf die ganze AfD. Somit einfach mal wieder reingekräscht ohne nur annähernd dich mit dem Posting auseinander gesetzt zu haben.
Nur eine "Weiter so nicht" ist keine Argumentation. Dagegen haben können viele was - es kommt aber darauf an wofür sie wären.
Also, kannst du dich ja auch mal dahingehend äussern.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 11:32

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 11:10)

Natürlich habe ich deinen BEitrag verstanden. Du beziehst dich auf einen Aussage Selinas zur AfD in Sachsen auf die ganze AfD. Somit einfach mal wieder reingekräscht ohne nur annähernd dich mit dem Posting auseinander gesetzt zu haben.
Nur eine "Weiter so nicht" ist keine Argumentation. Dagegen haben können viele was - es kommt aber darauf an wofür sie wären.
Also, kannst du dich ja auch mal dahingehend äussern.


Öhm, nein. Ich bezog mich auf die von ihr gestellte Frage, was die AfD in Sachsen will und darauf habe ich geantwortet. Jetzt klar?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 11:54

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 11:32)

Öhm, nein. Ich bezog mich auf die von ihr gestellte Frage, was die AfD in Sachsen will und darauf habe ich geantwortet. Jetzt klar?


Was wäre denn ein weiter so in Bezug auf das Bundesland Sachsen? Erklär dich doch mal. Nicht blos immer andeutungen machen, sondern mal hart an den Fakten diskutieren.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 12:06

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 11:54)

Was wäre denn ein weiter so in Bezug auf das Bundesland Sachsen? Erklär dich doch mal. Nicht blos immer andeutungen machen, sondern mal hart an den Fakten diskutieren.


Ich muss mich nicht erklären. Offensichtlich ist in Sachsen die Ablehnung der Politik der Groko so immens, dass dort die AfD wohl sie stärkste Partei werden wird und das liegt m.E. daran, dass man die "Weiter so " Politik ablehnt. Fakten dürften jedem geläufig sein. Ein Hinweis auf den Vorfall durch den Mord im September 2018 erübrigen sich. Jeder konnte nachverfolgen was danach unter Mithilfe der Medien passiert ist. Solche Vorfälle dienen der AfD und die offene unverhohlene Ablehnung dienen ihr auch. Was die Parteien auch versuchen um jedem die AfD madig zu machen endet im Gegenteil. Die AfD steigt in der Wählergunst und auch in Sachsen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 12:29

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 12:06)

Ich muss mich nicht erklären. Offensichtlich ist in Sachsen die Ablehnung der Politik der Groko so immens, dass dort die AfD wohl sie stärkste Partei werden wird und das liegt m.E. daran, dass man die "Weiter so " Politik ablehnt. Fakten dürften jedem geläufig sein. Ein Hinweis auf den Vorfall durch den Mord im September 2018 erübrigen sich. Jeder konnte nachverfolgen was danach unter Mithilfe der Medien passiert ist. Solche Vorfälle dienen der AfD und die offene unverhohlene Ablehnung dienen ihr auch. Was die Parteien auch versuchen um jedem die AfD madig zu machen endet im Gegenteil. Die AfD steigt in der Wählergunst und auch in Sachsen.


Welche "Weiter so" sollte das denn bitte sein? Konkret werden, Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9229
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Do 14. Feb 2019, 12:38

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 12:29)

Welche "Weiter so" sollte das denn bitte sein? Konkret werden, Danke.
Da es von der AfD Sachsen kein richtiges Wahlprogramm gibt, sondern nur einen sog. "10 Punkte-Plan", der sich großteils aus inhaltsleerem Geschwurbel zusammensetzt, dürfte das ein Ding der Unmöglichkeit sein.

https://www.blaue-landespost.de/index.p ... -2019-vor/
Auf der gestrigen Pressekonferenz stellten die sächsischen AfD-Bundestags- und Landtagsabgeordneten ihren 10 Punkte-Plan für das Wahljahr 2019 vor:

1. Wir wollen stärkste politische Kraft werden und die Regierung bilden, im Interesse Sachsens, unserer Heimat.

2. Die Alternative für Deutschland ist die Partei der Glaubwürdigkeit.

3. Die AfD Sachsen ist sächsische Volkspartei.

4. Wer sächsisch denkt und fühlt, wählt AfD.

5. Die CDU ist politischer Hauptkonkurrent. Sie trägt Verantwortung für den Niedergang Deutschlands. Die AfD hält, was die CDU nur verspricht.

6. Wir befreien Sachsen von ungerechten Rundfunk- und Fernsehzwangsbeiträgen.

7. Illegale Einwanderung beenden – sächsische Grenzen schützen.

8. Nulltoleranz gegenüber Straftätern

9. Ideologiefreie Schulen.

10. Energiestandort Sachsen erhalten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 12:43

Marmelada hat geschrieben:(14 Feb 2019, 12:38)

Da es von der AfD Sachsen kein richtiges Wahlprogramm gibt, sondern nur einen sog. "10 Punkte-Plan", der sich großteils aus inhaltsleerem Geschwurbel zusammensetzt, dürfte das ein Ding der Unmöglichkeit sein.

https://www.blaue-landespost.de/index.p ... -2019-vor/


Oh, das ist natürlich sehr dürftig.
Hat sich nicht die "Sächsische Volkspartei" gestern aufgelöst um sich dem Poggenburg Alternativen anzuschließen? Wer nun, das ist ja wieder mal sehr verwirrend.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 13:28

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 12:29)

Welche "Weiter so" sollte das denn bitte sein? Konkret werden, Danke.


Das ist doch ganz einfach. "Weiter so" mit der Groko will man dort nicht. Damit ist die Politik gemeint, die zu dem Rechtsruck und den Unruhen geführt hat. Ich habe mit niemandem persönlich gesprochen aber ich kenne aus meinem Kreis hier die Ablehnung des Mainstream - Zwanges alles gut zu finden, was die GroKo angezettelt hat und ich bin ebenfalls ein Gegner von den Tatsachen, die mir bekannt sind. Als da wären, schleppende Asylverfahren, keine durchgeführten Abschiebungen in der Zahl wie abgeschoben werden müsste, das allgemeine Negieren von Tatsachen durch die Gutmenschen etc., pp. Da gäbe es viel aufzuzählen. Da ist nichts vom Himmel gefallen. Dass die AfD in jedem Landtag und im Bundestag sitzt ist ein klares Versäumnis der GroKo. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Politik versucht die eigene Schuld in die Verantwortung der Wähler zu legen und das muss scheitern. Die Wähler haben erst nach den Fehlern der Politik entschieden AfD zu wählen und der kausale Zusammenhang ist da. Schlechte Politik - Wechsel zur AfD und nicht umgekehrt. Die AfD hat aus fast allen Parteien Zulauf bekommen und daraus resultiert, bestimmter Volksparteien ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 8818
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Do 14. Feb 2019, 13:35

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:28)

das allgemeine Negieren von Tatsachen durch die Gutmenschen etc., pp. Da gäbe es viel aufzuzählen.


Welche Tatsachen werden denn deiner Meinung nach von den so genannten "Gutmenschen" *) negiert?

*) Spam entfernt. Moses, Mod.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 13:40

Selina hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:35)

Welche Tatsachen werden denn deiner Meinung nach von den so genannten "Gutmenschen" *) negiert?


*) Spam entfernt. Moses, Mod.


Wer sich z.B. erdreistet festzustellen, dass unter den Flüchtlingen auch Analphabeten, Kriminelle und Banden befinden, der wird gleich als rechter Hetzer verschrien, wenn er lediglich auf eine Tatsache hinweist.
Diese Tatsachen sind übrigens jetzt bestätigt. Aber erst wurde jeder niedergeschrien, der darauf hinwies und somit die allgemeine Euphorie störte.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 8818
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Do 14. Feb 2019, 13:48

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:40)

Wer sich z.B. erdreistet festzustellen, dass unter den Flüchtlingen auch Analphabeten, Kriminelle und Banden befinden, der wird gleich als rechter Hetzer verschrien, wenn er lediglich auf eine Tatsache hinweist.
Diese Tatsachen sind übrigens jetzt bestätigt. Aber erst wurde jeder niedergeschrien, der darauf hinwies und somit die allgemeine Euphorie störte.


Solange es konkret geäußert wird, dass der und der Flüchtling in dem und dem Zusammenhang kriminell geworden ist, sagt keiner was. Sobald es aber verallgemeinert und behauptet wird, die Flüchtlinge seien kriminell, dann wird das zurecht als Hetze bezeichnet.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Tick|Trick|und Track
Beiträge: 572
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 08:42
Benutzertitel: Freibananen für alle!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Do 14. Feb 2019, 13:50

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:40)

Wer sich z.B. erdreistet festzustellen, dass unter den Flüchtlingen auch Analphabeten, Kriminelle und Banden befinden, der wird gleich als rechter Hetzer verschrien, wenn er lediglich auf eine Tatsache hinweist.
Diese Tatsachen sind übrigens jetzt bestätigt. Aber erst wurde jeder niedergeschrien, der darauf hinwies und somit die allgemeine Euphorie störte.


Du kramst in der Vergangenheit rum. Die "Bahnhofsklatscher" sind meiner Meinung nach längst nicht mehr so euphorisch wie 2015. Ich sehe es aber immer noch so: Jedem Ausländer, vor allem den Muslimen, eine kriminelle Veranlagung zu unterstellen, ist äußert unredlich. Und es ist auch unwahr, dass nur oder hauptsächlich Ausländer, vor allem Muslime, Straftaten mit Messern begehen.

Und übrigens: Muslime sind hier bei uns u. U. "Analphabeten" (gewesen), weil sie bisher eine andere Schrift (die arabische Schrift) kannten, und nicht die lateinische Schrift. Deswegen besuchen sie Alphabetisierungskurse bzw. haben sie besucht.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 14:01

Selina hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:48)

Solange es konkret geäußert wird, dass der und der Flüchtling in dem und dem Zusammenhang kriminell geworden ist, sagt keiner was. Sobald es aber verallgemeinert und behauptet wird, die Flüchtlinge seien kriminell, dann wird das zurecht als Hetze bezeichnet.


Ist nicht meine Erfahrung hier im Forum. Ich habe z.B. noch nie behauptet " die " Flüchtlinge seien kriminell sondern immer ausgewogen. Ein Teil der unkontrolliert eingereisten ist kriminell und daran beißt die Maus keinen Faden ab.

Meine Erfahrung hier im Forum ist dergestalt, dass ich immer wieder als Fanboy oder Unterstützer der AfD angemacht werde, obwohl auf Nachfrage kein Beitrag von mir eingestellt werden kann, der das auch nachweist. Wenn ich bestimmte Prozedere ablehne, wie z.B. unerlaubtes Einreisen etc., dann werde ich in der Regel von den gleichen Personen gleich in der rechten Ecke verortet. Mir macht das nichts aus, aber es weist die Unfähigkeit nach differenziert zu diskutieren. Es muss möglich sein die Nachteile der Flüchtlingskrise offen auszusprechen ohne gleich gebrandmarkt zu werden.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 14:18

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:28)

Das ist doch ganz einfach. "Weiter so" mit der Groko will man dort nicht. Damit ist die Politik gemeint, die zu dem Rechtsruck und den Unruhen geführt hat. Ich habe mit niemandem persönlich gesprochen aber ich kenne aus meinem Kreis hier die Ablehnung des Mainstream - Zwanges alles gut zu finden, was die GroKo angezettelt hat und ich bin ebenfalls ein Gegner von den Tatsachen, die mir bekannt sind.


Komisch, ich kenne kaum jemanden, der alles gut findet was die GroKos gemacht haben - und trotzdem wählen die nicht die AfD.
Aber wir sind bei Sachsen. Und da wurde schon immer gerne Rechtsextrem gewählt. Auch vor der Afd.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74291
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Feb 2019, 14:21

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 13:40)

Wer sich z.B. erdreistet festzustellen, dass unter den Flüchtlingen auch Analphabeten, Kriminelle und Banden befinden, der wird gleich als rechter Hetzer verschrien, wenn er lediglich auf eine Tatsache hinweist.


Echt? Das würde ich doch mal gerne belegt wissen. DAnke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 14:25

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 14:21)

Echt? Das würde ich doch mal gerne belegt wissen. DAnke.


Dazu musst du nur alle Stränge lesen die diese Problematik beinhalten.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12462
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Keoma » Do 14. Feb 2019, 14:27

Wolverine hat geschrieben:(14 Feb 2019, 14:01)

Sehr guter Artikel. :thumbup:


"Sie müssten Ihre Begeisterung für Russland und Putin dämpfen, Ihre USA-Allergie kurieren, Zweideutigkeiten in Bezug auf die deutsche Geschichte unterlassen und sowohl Ihren Mitgliedern wie Wählern klaren Wein darüber einschenken, dass Sie kein Depot für kontaminierte deutsche Devotionalien sind."



Wenn das kein Knaller ist.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 14:29

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2019, 14:18)

Komisch, ich kenne kaum jemanden, der alles gut findet was die GroKos gemacht haben - und trotzdem wählen die nicht die AfD.
Aber wir sind bei Sachsen. Und da wurde schon immer gerne Rechtsextrem gewählt. Auch vor der Afd.


Das habe ich auch nie in Zweifel gezogen.

Jedenfalls hat die AfD Wähler aus fast allen anderen Parteien angezogen was einen Rückschluss auf die Unzufriedenheit mit der eigenen zu lässt. Sogar überzeugte Nichtwähler sind zur Wahl gegangen, um AfD zu wählen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8725
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 14. Feb 2019, 14:30

Keoma hat geschrieben:(14 Feb 2019, 14:27)

"Sie müssten Ihre Begeisterung für Russland und Putin dämpfen, Ihre USA-Allergie kurieren, Zweideutigkeiten in Bezug auf die deutsche Geschichte unterlassen und sowohl Ihren Mitgliedern wie Wählern klaren Wein darüber einschenken, dass Sie kein Depot für kontaminierte deutsche Devotionalien sind."



Wenn das kein Knaller ist.


Jetzt müssten eigentlich alle Broder - Kritiker schweigen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste