Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(26 Nov 2021, 17:11)

Also eine weitere Eintagsfliege ? :D

Kann mit meinen Puts aber gut schlafen. :)

mfg
Ich auch. Aktuell ist der DAX 5,2% im Minus. DA werden Erinnerungen wach... :D
Nur mein NDQ Short wurde vorhin beim nachmittäglichen Pullback ausgestoppt. :mad:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Nov 2021, 20:39)

Ich auch. Aktuell ist der DAX 5,2% im Minus. DA werden Erinnerungen wach... :D
Da sind mal ganz schnell gute tausend Punkte rausgenommen worden.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Nov 2021, 20:39)

Ich auch. Aktuell ist der DAX 5,2% im Minus. DA werden Erinnerungen wach... :D
Das geht auch wieder vorüber. ;)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 37707
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Dax

Beitrag von jack000 »

Am Freitag segelte der Dax ab. Heute aber kommt die Besserung?
Erster Erholungsversuch beim DAX?

Fachleute rechnen damit, dass der DAX zum Handelsstart fester eröffnen wird. Am Freitag waren die Börsen nach dem Omikron-Schock regelrecht abgestürzt.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fi ... t-101.html
Sledge Hammer: Ich mag einem Verbrecher nicht seine Verbrechen vorlesen ... aber ich kann wenigstens lesen!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

jack000 hat geschrieben:(29 Nov 2021, 08:33)

Am Freitag segelte der Dax ab. Heute aber kommt die Besserung?

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fi ... t-101.html
Wird man sehen obs das schon wieder war oder ein Dead Cat Bounce ist...
Angesichts des Umstands, dass er mit einem Plus von über 1% in den Handel getstartet ist aber jetzt nur noch ein Halbes übrig ist bleibts spannend...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

jack000 hat geschrieben:(29 Nov 2021, 08:33)

Am Freitag segelte der Dax ab. Heute aber kommt die Besserung?
firlefanz11 hat geschrieben:(29 Nov 2021, 09:48)

Wird man sehen obs das schon wieder war oder ein Dead Cat Bounce ist...
Angesichts des Umstands, dass er mit einem Plus von über 1% in den Handel getstartet ist
aber jetzt nur noch ein Halbes übrig ist bleibts spannend...
So. Nun hat der Dow Jones in der ersten Stunde seine 400 Punkte erstmal komplett wieder abgegeben.

Der DAX bei 15.300.

JETZT gucken wir mal genauer hin. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(29 Nov 2021, 16:35)
Der DAX bei 15.300.

JETZT gucken wir mal genauer hin. :D

mfg
Jup, und schwuppdiwupp isser rot geworden (-0,1%) als ob ihm jemand nen dreckigen Witz erzählt hat. :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Aufi gehts in Richtung 14800... ach nee... obi gehts in Richtung 148000...
Für nicht Ösis: das heisst abwärts...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(30 Nov 2021, 10:07)

Aufi gehts in Richtung 14800...
War wohl erst mal nix. die 15.000 hat bereits gehalten.
Aktuell der DAX über 15.200.

Die Woche ist aber noch lange nicht zu Ende. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(30 Nov 2021, 16:09)

War wohl erst mal nix. die 15.000 hat bereits gehalten.
Aktuell der DAX über 15.200.

Die Woche ist aber noch lange nicht zu Ende. :D

mfg
Korrekt. Und mit den US Indizes gerade am zusammenfallen könnte er zumindest doch noch die 14800 testen...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Da hat der gute alte Dow gerade…

… mal in 90 Minuten 500 Punkte (raus) gelassen.





Edit. Muss mich korrigieren. Zum Handelsschluss sind es 1000 Punkte.

Statt plus 500 … nun … minus 500 Punkte.

Beim DAX ist somit auch nicht mehr viel übrig geblieben.
Statt 15.500 nun unter 15.200.

Mal gucken, wie das morgen weitergeht. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(01 Dec 2021, 19:51)
Mal gucken, wie das morgen weitergeht. :)

mfg
Wahrscheinlich die gleiche Salamitaktik... Zu Handelsbeginn hoch ziehen u. dann fallen lassen...
Tagesschluss unter 14815 würde IMHO die 13900 wieder ins Spiel bringen...
Sieht aus als ginge die Jahresendralley zur Abwechslung mal nach unten... ;)
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(02 Dec 2021, 10:42)

Wahrscheinlich die gleiche Salamitaktik... Zu Handelsbeginn hoch ziehen u. dann fallen lassen...
Heute…nicht anders.

Nach festem Beginn über 15.400 … wieder ein Zurückfallen auf Vortagsniveau von 15.250.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(03 Dec 2021, 11:13)

Heute…nicht anders.

Nach festem Beginn über 15.400 … wieder ein Zurückfallen auf Vortagsniveau von 15.250.

mfg
Und aktuell bei 15170...
Das riecht nach ner ausgedehnteren Konsolidierung...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

HUI! Heute waren wir schon wieder nahe der 15000... Mal schauen wie es nach dem US Markt opening weiter geht...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(20 Dec 2021, 13:17)

HUI! Heute waren wir schon wieder nahe der 15000...
Mal schauen wie es nach dem US Markt opening weiter geht...
Und heute dagegen nahe der 16.000. :D

Mal so, mal so.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

Skull hat geschrieben:(28 Dec 2021, 20:34)

Und heute dagegen nahe der 16.000. :D

Mal so, mal so.

mfg
Langfristig, und da staune ich selber, scheint erstmal der Weg nach oben zu gehen, selbst wenn es kurzfristig immer wieder richtig runterrauscht.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Sören74 hat geschrieben:(28 Dec 2021, 21:04)

Langfristig, und da staune ich selber, scheint erstmal der Weg nach oben zu gehen, selbst wenn es kurzfristig immer wieder richtig runterrauscht.
Meine Prognose für 2022 lautet: Seitwärts bis leicht aufwärts-seitwärts...
Großes Aufwärtspotenzial sehe ich nicht... eher 5-10% Chance, dass es noch mal 20-30% runter geht bevor sich großartig höhere ATH einstellen.
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

firlefanz11 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 11:35)

Meine Prognose für 2022 lautet: Seitwärts bis leicht aufwärts-seitwärts...
Großes Aufwärtspotenzial sehe ich nicht... eher 5-10% Chance, dass es noch mal 20-30% runter geht bevor sich großartig höhere ATH einstellen.
Kommt darauf an, wie man leicht aufwärts-seitwärts definiert. Wenn der DAX angenommen bis Ende 2022 um 2-4% steigen sollte, wäre das ungefähr im Bereich des erwarteten Wirtschaftswachstums für das kommende Jahr. Es ist aber gut möglich, dass der Anstieg des DAX darüber liegen wird.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Sören74 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 11:47)

Kommt darauf an, wie man leicht aufwärts-seitwärts definiert. Wenn der DAX angenommen bis Ende 2022 um 2-4% steigen sollte, wäre das ungefähr im Bereich des erwarteten Wirtschaftswachstums für das kommende Jahr.
Viel mehr als das sehe ich auch nicht aber ich bin kein VWLer oder Analyst oder Glaskugelbesitzer...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

firlefanz11 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 11:53)

Viel mehr als das sehe ich auch nicht aber ich bin kein VWLer oder Analyst oder Glaskugelbesitzer...
Ich auch nicht ;), also werden wir wohl bis mindestens Ende 2022 abwarten müssen. ;)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Sören74 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 11:55)

Ich auch nicht ;), also werden wir wohl bis mindestens Ende 2022 abwarten müssen. ;)
JO, abwarten u. Tee trinken... :thumbup:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

firlefanz11 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 12:01)

JO, abwarten u. Tee trinken... :thumbup:
Das sollten Aktienbesitzer sowieso. Ich denke da immer an die Sprüche von André Kostolany. ;)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Sören74 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 12:24)

Das sollten Aktienbesitzer sowieso.
Aber auch mit Argusaugen auf die Lage achten. Auch wenn der Corona Flashcrash schnell kompensiert wurde, kann es auch jederzeit zu einem 5-10jährigen Bärenmarkt kommen, und wenn man dann nicht schnell genug verkauft u. gerade das Geld aus den Investments braucht ist man das arschgefickte Suppenhuhn, und muss die Verluste realisieren...

Insbesondere für den DAX besteht z. B. das geopolitische Risiko einer Invasion Russlands in der Ukraine fürs kommende Jahr...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

firlefanz11 hat geschrieben:(29 Dec 2021, 13:09)

Aber auch mit Argusaugen auf die Lage achten. Auch wenn der Corona Flashcrash schnell kompensiert wurde, kann es auch jederzeit zu einem 5-10jährigen Bärenmarkt kommen, und wenn man dann nicht schnell genug verkauft u. gerade das Geld aus den Investments braucht ist man das arschgefickte Suppenhuhn, und muss die Verluste realisieren...

Insbesondere für den DAX besteht z. B. das geopolitische Risiko einer Invasion Russlands in der Ukraine fürs kommende Jahr...
Einen 5-10 jährigen Bärenmarkt halte ich für ausgesprochen unwahrscheinlich. Es sei denn, wir hätten ein grundsätzliches, anhaltendes Wirtschaftsproblem. Dann würde ich mir aber über den DAX weniger Gedanken machen. :p Kurzfristige Risiken wird es immer geben.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Skull hat geschrieben:(30 Dec 2020, 22:13)

Und genau ein Jahr später...

DAX-Jahresschlusskurs:

13.718,78.

Nach einem turbulenten und schwankungsreichen Jahr, knapp 500 Punkte höher.
Und dieses Jahr DAX-Jahresschlusskurs 15.872,58.

Nochmals über 2.100 Punkte höher.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

Skull hat geschrieben:(30 Dec 2021, 14:21)

Und dieses Jahr DAX-Jahresschlusskurs 15.872,58.

Nochmals über 2.100 Punkte höher.
Eine Steigerung um mehr als 15%. Okay, soweit lehne ich mich mal aus dem Fenster, Ende Dezember 2022 wird es wohl nicht zu dieser relativen Steigung kommen. :p
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Sören74 hat geschrieben:(30 Dec 2021, 17:56)

Eine Steigerung um mehr als 15%. Okay, soweit lehne ich mich mal aus dem Fenster,
Ende Dezember 2022 wird es wohl nicht zu dieser relativen Steigung kommen. :p
Ich mache erst gar nicht solche Prognosen.

Habe Erwartungen und Einschätzungen. Danach agiere ich.

Mal passt es, und mal nicht. Überwiegend mache ich aber das meiste richtig. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Sören74

Re: Der Dax

Beitrag von Sören74 »

Skull hat geschrieben:(30 Dec 2021, 18:40)

Ich mache erst gar nicht solche Prognosen.

Habe Erwartungen und Einschätzungen. Danach agiere ich.

Mal passt es, und mal nicht. Überwiegend mache ich aber das meiste richtig. :D
Naja, letztlich ist eine Prognose nichts anderes, als ein mittlerer Erwartungswert. Aber will jetzt nicht kleinlich sein, schließlich profitiere ich auch vom Anstieg des DAX, das wiegt mehr. ;)
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Skull hat geschrieben:(11 Nov 2021, 17:08)

So. Weitere Commerzbank verkauft.

Habe nun 50 Prozent der (damaligen) Maximalposition reduziert.
Somit sind heute (die alte Hälfte) … die neuen 100 Prozent.

Unter Berücksichtigung von regelmässigen Aufstockungen und Reduzierungen
(realisierte Gewinne und Verluste) ist der Kaufkurs der aktuellen Position…
… 4,26. Hab‘ ich ja ein bisschen Luft. :D

Gut Ding muss Weile haben.
Heute die Commerzbank Position um (weitere) 10 Prozent reduziert. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(05 Jan 2022, 16:14)

Heute die Commerzbank Position um (weitere) 10 Prozent reduziert. :)

mfg
Etwas off-topic: Bin mal gespannt wie weit es jetzt im NDQ runter geht. Wenn 15500 nicht halten sollte wären 15000 (EMA 200 Tag) o. 14500-700 die nächsten Ziele...
Das dürfte dann - um iweer on-topic zu werden - auch den DAX in Mitleidenschaft ziehen...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Gesagt, getan. Leider hats mich im NDQ raus gekegelt aber mein DAX Short läuft...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Heute mal ein interessanter Tag. Auf allen Fronten hiess es, deutliche Erholung.

Aus fast 500 Punkten plus im Dow Jones sind nun gerade 400 minus Punkte geworden.
Im DAX nicht unähnlich. Nur nicht ganz so grosse Ausschläge.

Sollte morgen somit ein weiterer interessanter Tag werden. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(20 Jan 2022, 22:12)
Sollte morgen somit ein weiterer interessanter Tag werden. :)

mfg
Sieht so aus ja. :)
Mein Short freut sich u. ich natürlich auch. :cool:
Nur leider hab ich keinen vernünftigen Neueinstieg beim NDQ bekommen. :(
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Hui! Weiterhin Fahrtrichtung Abwärts... Nächster Halt: 15300
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(24 Jan 2022, 10:05)

Hui! Weiterhin Fahrtrichtung Abwärts... Nächster Halt: 15300
Korrekt.

Puts gewinnen an Fahrt. :D

Mein Portfolio verliert somit kaum an Wert. Mal gucken, wann die ersten Levels erscheinen,
wo Puts reduziert werden. Im Moment bin ich (noch) 10 Prozent „übersichert“. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(24 Jan 2022, 14:23)

Korrekt.

Puts gewinnen an Fahrt. :D

Mein Portfolio verliert somit kaum an Wert. Mal gucken, wann die ersten Levels erscheinen,
wo Puts reduziert werden. Im Moment bin ich (noch) 10 Prozent „übersichert“. :)

mfg
Ha ja auch lange genug gedauert. Hat sich ganz schön geziert...
Normalerweise würde ich vermuten, dass morgen erst mal Turnaround Tuesday ist aber irgendwie siehts gerade nicht danach aus. Ich hab jedenfalls mal den SL auf 8 EUR hoch gesetzt. Bei nem Kaufpreis von 1,24...
Wenn man sich den Monatschart vom NDQ ansieht kann einem echt Angst u. Bange werden...! :D
Das wird sicher nicht bei EINER roten Kerze bleiben...

Der "Todesstoß" für den DAX wäre sicher wenn Putin wirklich in der Ukraine einmarschiert...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Skull hat geschrieben:(24 Jan 2022, 14:23)

…wo Puts reduziert werden. Im Moment bin ich (noch) 10 Prozent „übersichert“.
Plong.

Schneller als gedacht. Der implizierten Vola sei Dank. :D

Somit jetzt noch zu 90 Prozent gesichert. Dann schaue ich mal weiter recht entspannt…zu.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(24 Jan 2022, 15:15)

Plong.

Schneller als gedacht. Der implizierten Vola sei Dank. :D

Somit jetzt noch zu 90 Prozent gesichert. Dann schaue ich mal weiter recht entspannt…zu.

mfg
Ich auch. Hab vorhin noch was umgeschichtet um Risiko zu reduzieren u. bin 30 min vor der Bimmel im NDQ noch ne Runde short gegangen. :cool:
Einkaufsliste für später ist auch schon fertig.
Hoffe nur ich verpasse nicht wieder den besten EInstieg wie nach dem Corona Sell-Off... :mad:

Caramba caracho...! Die 15000 sind auch schon durch...! :eek:
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Die Amis haben echt n Ei am kreisen... Nach -4% NDQ in der Nacht hochgezogen bis +0,50% u. heute wieder ~ -3% ... :rolleyes:
Wenn der DAX jetzt keine Erholung startet-, u. im Zuge der FED Entscheidung die Red Zone wieder verlässt, dürfte den Buy the Dip Anhängern ganz schnell das Wasser in der Kimme kochen. :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45857
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
user title: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Der Dax

Beitrag von frems »

firlefanz11 hat geschrieben:(25 Jan 2022, 18:59)

Die Amis haben echt n Ei am kreisen... Nach -4% NDQ in der Nacht hochgezogen bis +0,50% u. heute wieder ~ -3% ... :rolleyes:
Wenn der DAX jetzt keine Erholung startet-, u. im Zuge der FED Entscheidung die Red Zone wieder verlässt, dürfte den Buy the Dip Anhängern ganz schnell das Wasser in der Kimme kochen. :D
Wieso? Für Daytrader vielleicht, aber doch nicht für langfristige Betrachtungen. :?:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

frems hat geschrieben:(25 Jan 2022, 19:39)

Wieso? Für Daytrader vielleicht, aber doch nicht für langfristige Betrachtungen. :?:
Sowohl DAX als auch US Indizes stehen an sehr wichtigen Unterstützungsmarken. Es ist recht wahrscheinlich, dass die FED sich dafür entscheidet die Inflation in Schach zu halten u. anstatt .25 gleich 0,5 Punkte mit dem Zins hoch geht. Das würde zum Absturz der Kurse führen (sowohl Aktien als auch Kryptos) was evtl. auch nicht ganz unbeabsichtigt ist, da Arbeitskräfte fehlen. Wenn Leute, die mit dem Helikopter Geld investiert haben, dann in Schieflage geraten u. verkaufen müssen, müssen sie auch wieder in den Arbeitsmarkt zurück kehren...
Und wenn die wichtigen Unterstützungen brechen kanns auch locker 30-40% runter gehen, und die darauf folgende Erholung dürfte nicht so schnell gehen wie nach dem Corona Sell-Off... Das kann dann auch mal 4-5 Jahre dauern... Klar, die institutionellen Investoren juckt das nicht aber die ganzen Kleinanleger sind dann erstmal in Panik...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Heute abend (nach der Tagesschau) wird sich wohl zeigen, wohin die nächste Reise geht.

In den USA ging es im Vorfeld zumindest schon mal 400 Punkte rauf … und wieder runter. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(26 Jan 2022, 16:56)

Heute abend (nach der Tagesschau) wird sich wohl zeigen, wohin die nächste Reise geht.

In den USA ging es im Vorfeld zumindest schon mal 400 Punkte rauf … und wieder runter. :D

mfg
Jep, wird interessant...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45857
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
user title: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Der Dax

Beitrag von frems »

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jan 2022, 09:27)

Sowohl DAX als auch US Indizes stehen an sehr wichtigen Unterstützungsmarken. Es ist recht wahrscheinlich, dass die FED sich dafür entscheidet die Inflation in Schach zu halten u. anstatt .25 gleich 0,5 Punkte mit dem Zins hoch geht. Das würde zum Absturz der Kurse führen (sowohl Aktien als auch Kryptos) was evtl. auch nicht ganz unbeabsichtigt ist, da Arbeitskräfte fehlen. Wenn Leute, die mit dem Helikopter Geld investiert haben, dann in Schieflage geraten u. verkaufen müssen, müssen sie auch wieder in den Arbeitsmarkt zurück kehren...
Und wenn die wichtigen Unterstützungen brechen kanns auch locker 30-40% runter gehen, und die darauf folgende Erholung dürfte nicht so schnell gehen wie nach dem Corona Sell-Off... Das kann dann auch mal 4-5 Jahre dauern... Klar, die institutionellen Investoren juckt das nicht aber die ganzen Kleinanleger sind dann erstmal in Panik...
Naja, in Deutschland tun sich ja viele, insb. Boomer, mit Aktien als langfristige Investition. Kenne da auch so Kandidaten, die bspw. damals bei der Telekom etwas enttäuscht waren und seitdem sagen: bloß die Finger weg von Aktien. Für mich als Kleinanleger ist eigentlich erst interessant, wo der Kram so in 20 Jahren steht. Da wird's noch so einige Aufs und Abs geben. Aber klar, andere hätten nun an meiner Stelle gesagt, dass sie in den letzten zwei Wochen einen kleinen Neuwagen "verloren" haben. Aber gewirtschaftet wird ja immer.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

frems hat geschrieben:(26 Jan 2022, 19:47)
Für mich als Kleinanleger ist eigentlich erst interessant, wo der Kram so in 20 Jahren steht. Da wird's noch so einige Aufs und Abs geben. Aber klar, andere hätten nun an meiner Stelle gesagt, dass sie in den letzten zwei Wochen einen kleinen Neuwagen "verloren" haben. Aber gewirtschaftet wird ja immer.
Tja, nur hast DU vermutlich auch keine Aktien auf Pump gekauft wie viele Amis, die in der Coronazeit die Börse für sich entdeckt haben, und eigentlich nur steigende Kurse u. V-Erholungen nach kurzen 10-15% Dips kennen.
Wenn es dann mal tiefer geht sind Die die ersten welche alles auf den Markt werfen aus Angst die Kredite nimmer zurück zahlen zu können... Nach der Monsterfahnenstangenrally würde allein eine Korrektur zu normalen Kursniveaus dort einen 30-40% Rückgang bedeuten... Im DAX siehts da im Vergleich nicht ganz so düster aus, da Der schon seit knapp nem Jahr seitwärts läuft...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

Skull hat geschrieben:(05 Jan 2022, 16:14)

Heute die Commerzbank Position um (weitere) 10 Prozent reduziert.
Und heute…weitere Reduktion um 10 Prozent.

Bin mittlerweile nur noch bei 40 Prorent der Maximalgroesse,
oder 80 Prozent der Normalgrösse.

Läuft somit weiter und wird kleiner und kleiner. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Skull hat geschrieben:(02 Feb 2022, 12:54)

Und heute…weitere Reduktion um 10 Prozent.
Ich bin gestern in der Deutschen Bank eingestiegen. Projektionsziel 17,70 -20,20.
Bisher läufts... allein heut ein Plus von 64 ct ...
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 26285
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
user title: woaussie
Wohnort: NRW / ST

Re: Der Dax

Beitrag von Skull »

firlefanz11 hat geschrieben:(03 Feb 2022, 11:07)

Ich bin gestern in der Deutschen Bank eingestiegen. Projektionsziel 17,70 -20,20.
Bisher läufts... allein heut ein Plus von 64 ct ...
Heutige EZB Sitzung und anschliessende Pressekonferenz.

DAX runter, Banken hoch.

Was DAS wohl zu bedeuten hat ? :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 13016
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitrag von firlefanz11 »

Auf alle Fälle klingelnde Kasse bei mir. :cool:
DBank überrennt sämtlich Widerstände... :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligte(r) zum Thema Intelligenz?
Antworten