Katzenliebhaber Strang.

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 47279
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von H2O »

jorikke hat geschrieben: Mi 13. Mär 2024, 17:42 Katzenliebhaber sind Menschen die mit Hunden nicht klar kommen.
Sozusagen die weniger Fähigen.
Um Gottes Willen, das ist keineswegs meine Meinung.
Mein Schnauzer aber, oder Terrier, so genau weiß er das selber nicht, hat Kant gelesen.
Schreib das mal!
Nun warte ich auf Prügel, er sitzt neben mir und grinst.
Also, ich komme mit Hunden bestens klar! Uns besucht sehr gern ein Hund (Format "Cocker Spaniel") aus der Nachbarschaft, der es irgendwie schafft, sich aus seiner Einfriedung hinauszumogeln. Und bei uns ist "offenes Grundstück", in das jeder hineinfahren kann... etwa DHL oder Poczta Polska. Inzwischen sind es zwei Hunde, die sich hier herumtreiben. Erster Weg zum Gartenteich und genußvoll Wasser schlappern.

Danach Rückmarsch über unsere Terrasse, die zugleich unser Zuweg zum Hauseingang ist. Mal ausbaldowern, ob unsere blöden Katzen dort herumlungern. Dann trete ich auf den Plan... Muttern macht das lieber nicht, und auf sie (die Hunde) mit Gebrüll und erhobenen Armen. Und schon geht der Zeck los: Gegenangriff mit Gebell und gefletschten Zähnen. Und Vadder wieder mit Gebrüll und erhobene Armen. So wogt der Kampf etwa 1 min hin und her... und dann wird es dem Hund zu dumm, und er verläßt mit abschätzigem Grinsen unser Grundstück.

Der Hund, inzwischen beide Hunde, kommt aber nahezu täglich... findet den vorhersehbaren Zeck offenbar lustig.

Weiterhin bin ich der zweite Stallknecht beim Nachbarn, der gleich zwei große Hunde auf seinem sehr sorgfältig eingefriedeten Grundstück hält. Der Nachbar kommt gelegentlich zum Wochenende aus Berlin nach Pommern. Ansonsten sind seine Hunde die zuständige Stallwache. Wenn Stallknecht Nummer Eins, Wojtek, ausfällt, dann schlägt meine Stunde, und ich muß die "Jungs" betreuen... morgens Futter und Wasser, und am späten Nachmittag noch einmal. Die "Jungs" sind begeistert, bekommen natürlich ihre Streicheleinheiten und ihre nachbarlichen Ansprachen. Die "Jungs" sind ziemlich große Kaliber... ein Kalb von Schäferhund und eins von Jagdhund mit Schlappohren. Unsere Katzen gehen beiden Hunden wohlweislich weiträumig aus dem Wege.

Auf Katzen bin ich nur durch Zufall gekommen... unser erster Kater hatte unsere Familie auf einem Spaziergang ausgesucht, und danach fanden sich immer wieder Nachfolger, die uns auf unseren Ferienreisen in Europa freilaufend begleiteten. Beste Erfahrungen und viele lustige Erlebnisse damit; allerdings haben wir unsere Unterkünfte und Zeltplätze immer auch nach Eignung für unsere Kinder und unsere Katze ausgesucht.

Ich meine, man muß sich auf den Charakter von Katzen einlassen, um gute Erfahrungen mit ihnen zu machen. Die Biester sind schon etwas eigenwillig; das muß man ertragen können... oder auf den Hund kommen: Ist ja auch nicht das Schlechteste!
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 9047
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von jorikke »

Trutznachtigall hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 08:41 € 100 finde ich preisgünstig, wenn man die Arbeitszeit und die Spritkosten bedenkt.
Die berechnen immer für zwei Beamte jeweils eine Stunde.
Finde ich auch völlig in Ordnung.
...aber es gefällt mir trotzdem nicht.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 15213
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von firlefanz11 »

jorikke hat geschrieben: Mi 13. Mär 2024, 17:42 Katzenliebhaber sind Menschen die mit Hunden nicht klar kommen.
Quark. Ich hatte Jahre lang nen Hund, und komme auch mit fremden Hunden gut klar.
Am Rande des Wahnsinns stehen keine Geländer!
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 9047
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von jorikke »

firlefanz11 hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 11:07 Quark. Ich hatte Jahre lang nen Hund, und komme auch mit fremden Hunden gut klar.
Quark, komischer Name für´n Hund.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 15213
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von firlefanz11 »

jorikke hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 12:35 Quark, komischer Name für´n Hund.
Andere nennen ihren Hund: Hau ab!
Und dann rufen sie:"Hau ab! Komm her!"
Am Rande des Wahnsinns stehen keine Geländer!
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 35146
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
user title: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von Misterfritz »

H2O hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 08:45 Also, ich komme mit Hunden bestens klar!
Ich kann bestätigen, dass Du auch mit freundlicheren Hunden gut klar kommst 😂
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 47279
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von H2O »

Misterfritz hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 14:15 Ich kann bestätigen, dass Du auch mit freundlicheren Hunden gut klar kommst 😂
Oha, natürlich hat mich auch schon der eine oder andere bösartige Biß getroffen. Hunde können wenigstens ebenso eifersüchtig sein wie Katzen. Bei einer gut gemeinten Fütterung der Raubtiere gerieten sich Ronnie (der Schäferhund) und Morus (der Jagdhund) in die Wolle... und mich hatten sie als ganz und gar unschuldiges Opferlamm auserkoren. Aber ich bin dann doch ziemlich wehrhaft, wenn das sinnvoll ist. Seitdem haben sie einigen Respekt vor mir.

Die beiden legen wirklich nur noch sehr großen Wert auf freundliche Umgangsformen, wenn ich ihren Hof betrete. :D Dem Herrn des Hauses ging es bei der Gelegenheit auch nicht viel besser! Aber seit diesem Erlebnis füttere ich die beiden mit leckeren Sachen nur noch getrennt voneinander!

Grüße an Deine ständige Begleiterin! Die ist ja wirklich artig!
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 23763
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
user title: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von Kritikaster »

H2O hat geschrieben: Do 14. Mär 2024, 17:14Dem Herrn des Hauses ging es bei der Gelegenheit auch nicht viel besser!
:eek: :eek: :eek:

Wie denn, H2O: Du musstest bei der Gelegenheit nicht nur die Hunde, sondern auch noch den Hausherrn Mores lehren?

;) :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 47279
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von H2O »

Kritikaster hat geschrieben: Fr 22. Mär 2024, 06:51 :eek: :eek: :eek:

Wie denn, H2O: Du musstest bei der Gelegenheit nicht nur die Hunde, sondern auch noch den Hausherrn Mores lehren?

;) :D
Nein, natürlich nicht. Auch der Herr des Hauses wurde gebissen, als wir die wütend ineinander verkeilten Tiere trennen wollten. Die Biester waren in dem Augenblick wirklich zum Fürchten... jeweils 50 kg geballte Wut. Aber wieder: Der Herr des Hauses wiegt etwa 100 kg und ich (leider!) noch etwas mehr ... :D Eine schwierige Sache, zwei Wüteriche zu trennen, ohne ihnen schweren Schaden zuzufügen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 15213
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Katzenliebhaber Strang.

Beitrag von firlefanz11 »

Da isses mit Katzen einfacher... Wenn Meine sich kabbeln komme ich groß u. breit aufgerichtet mit den Füßen stampfend auf sie zu, dann rennt die Eine von allein wech... :cool:
Am Rande des Wahnsinns stehen keine Geländer!
Antworten