Deutsche Bahn: Komplett Marode

Moderator: Moderatoren Forum 4

Ebiker
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
user title: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Ebiker »

Manchmal kann die bahn aber wirklich nix für Verspätungen

https://twitter.com/PhnThms/status/17 ... 750?s=20
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
Bogdan
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 14:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Bogdan »

https://www.manager-magazin.de/unterneh ... 976076c2a2

Sind das utopische Ziele?

Jeder ausgefallene Zug oder weniger als 5 Minuten fällt aus der Statistik.
Zur Erinnerung in Erfurt hat man 4 Minuten Umsteigezeit um den ICE zu wechseln
und in die andere Richtung zu fahren. Soviel zum Thema, was sind schon 5 Minuten.
Wem Sachargumente fehlen, geht zu persönlichen Bemerkungen über. :?
Ebiker
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
user title: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Ebiker »

Bogdan hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 20:13 https://www.manager-magazin.de/unterneh ... 976076c2a2

Sind das utopische Ziele?

Jeder ausgefallene Zug oder weniger als 5 Minuten fällt aus der Statistik.
Zur Erinnerung in Erfurt hat man 4 Minuten Umsteigezeit um den ICE zu wechseln
und in die andere Richtung zu fahren. Soviel zum Thema, was sind schon 5 Minuten.
in Erfurt fahren mittlerweile recht viele ICE, bei jedem beträgt die Umsteigezeit nur 4 min ? Tatsächlich muß man aber schon mindestens 20 min Umsteigezeit einplanen um einigermassen sicher den Anschlußzug zu bekommen
Folgen sie den Anweisungen
Nightrain
Beiträge: 2864
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Nightrain »

Bogdan hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 20:13 https://www.manager-magazin.de/unterneh ... 976076c2a2

Sind das utopische Ziele?

Jeder ausgefallene Zug oder weniger als 5 Minuten fällt aus der Statistik.
Zur Erinnerung in Erfurt hat man 4 Minuten Umsteigezeit um den ICE zu wechseln
und in die andere Richtung zu fahren. Soviel zum Thema, was sind schon 5 Minuten.
"„Die Menschen regen sich nicht darüber auf, wenn ein Zug mal ein paar Minuten verspätet ist. Schwierig ist es, wenn die Verspätungen länger als 30 Minuten dauern, wenn man seine Anschlüsse verpasst und die Züge ausfallen“, sagte der Bahnchef."

Verstehe ich nicht. Die Bahn App selbst packt mir bei allen Reisen Umsteigezeiten zwischen 5 und 10 Minuten rein. Das ist aber russisches Roulette, weil praktisch jeder zweite Zug zwischen 5 und 10 Minuten Verspätung hat.

Stelle ich dagegen händisch ein, dass ich mind. 10 Minuten Umsteigezeit haben möchte, dann passt das nicht in den Fahrplan und ich bekomme überall Wartezeiten von 30 bis 60 Minuten raus.
"Man verhandelt nicht mit Terroristen. Man hört PEGIDA und AfD nicht zu. Man muss keine Rücksicht auf Impfskeptiker und Verschwörungstheoretiker nehmen." (Philipp Jessen)
Benutzeravatar
Bogdan
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 14:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Bogdan »

Nightrain hat geschrieben: Mo 12. Feb 2024, 00:28 "„Die Menschen regen sich nicht darüber auf, wenn ein Zug mal ein paar Minuten verspätet ist. Schwierig ist es, wenn die Verspätungen länger als 30 Minuten dauern, wenn man seine Anschlüsse verpasst und die Züge ausfallen“, sagte der Bahnchef."

Verstehe ich nicht. Die Bahn App selbst packt mir bei allen Reisen Umsteigezeiten zwischen 5 und 10 Minuten rein. Das ist aber russisches Roulette, weil praktisch jeder zweite Zug zwischen 5 und 10 Minuten Verspätung hat.

Stelle ich dagegen händisch ein, dass ich mind. 10 Minuten Umsteigezeit haben möchte, dann passt das nicht in den Fahrplan und ich bekomme überall Wartezeiten von 30 bis 60 Minuten raus.
Dann haben sie in Erfurt eine Stunde Aufenthalt. Herzlichen Glückwunsch.
Jede Stunde das gleiche Spiel.
Übrigens muss die Bahn ihr Angebote verbessern. Zum Beispiel die Umsteigezeit
realistisch gestalten und nicht permanent der Kunde versuchen, dem xxxx auszutricksen.
Wem Sachargumente fehlen, geht zu persönlichen Bemerkungen über. :?
Benutzeravatar
Bogdan
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 14:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Bogdan »

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 673fcaf212

Früher hat man den Dieben die Hände abgehackt.
Das waren noch Zeiten.
Wem Sachargumente fehlen, geht zu persönlichen Bemerkungen über. :?
Corghe
Beiträge: 1763
Registriert: Mi 19. Jul 2023, 14:20

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Corghe »

Bogdan hat geschrieben: Mo 12. Feb 2024, 11:44 https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 673fcaf212

Früher hat man den Dieben die Hände abgehackt.
Das waren noch Zeiten.
Auf zum nahen Osten,. da macht man das immer noch.
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 2895
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
user title: mittelalt

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Kamikaze »

Corghe hat geschrieben: Mo 12. Feb 2024, 14:50 Auf zum nahen Osten,. da macht man das immer noch.
Die Bahn dort soll auch vorbildlich sein in Sachen Sauberkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit. :p
Energiewende: https://graslutscher.de/how-to-energiew ... herkommen/
PV-Forum: https://www.photovoltaikforum.com/

ignoriert: Realist2014, JJazzgold, Dieter W.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 15033
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von firlefanz11 »

Innerhalb Deutschelands ist übrigens die berliner S-Bahn mit über 96% die Pünktlichste vor der Hamburger, stand jjüngst zu lesen...
Was da natürlich NICHT rein gerechnet wird sind Die, welche ganz ausfallen o. nicht mal bis zum eigentlichen Endbahnhof durch fahren...
Am Rande des Wahnsinns stehen keine Geländer!
Ebiker
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
user title: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Ebiker »

Bogdan hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 20:13 https://www.manager-magazin.de/unterneh ... 976076c2a2

Sind das utopische Ziele?

Jeder ausgefallene Zug oder weniger als 5 Minuten fällt aus der Statistik.
Zur Erinnerung in Erfurt hat man 4 Minuten Umsteigezeit um den ICE zu wechseln
und in die andere Richtung zu fahren. Soviel zum Thema, was sind schon 5 Minuten.
Ich hatte schon mal gefragt, kannst du bitte anführen welchr der zahlreichen ICE Verbindungen du meinst bei der man nur 4min Umsteigezeit hat ? Oder ist nur erfundene Polemik von dir ?
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
Bogdan
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 14:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Bogdan »

Ebiker hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 11:10 Ich hatte schon mal gefragt, kannst du bitte anführen welchr der zahlreichen ICE Verbindungen du meinst bei der man nur 4min Umsteigezeit hat ? Oder ist nur erfundene Polemik von dir ?
Einfach bei Bahn Abfahrt Erfurt Hauptbahnhof eingeben ICE und dann
wissen welche Orte in die gleiche Richtung führen. :D

ICE599 und ICE705
oder
ICE692 und ICE800
usw. usw. usw.

Für Reisende, die aus Halle bzw. Leipzig kommen bzw. dort hinfahren wollen, gibt es
halt den Umstieg in Erfurt Hbf.
Wem Sachargumente fehlen, geht zu persönlichen Bemerkungen über. :?
Ebiker
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
user title: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Ebiker »

Bogdan hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 11:16 Einfach bei Bahn Abfahrt Erfurt Hauptbahnhof eingeben ICE und dann
wissen welche Orte in die gleiche Richtung führen. :D

.
warum sollte ich umsteigen wenn ich eh in die Richtung will ? Wüßte jetzt nicht ad hoc das Züge München in Erfurt enden ?
ICE599 und ICE705
Warum soll ich in Erfurt umsteigen müssen ? Zwischen halle und Leipzig gibt es eine regelmäßige S - bahn wo man keine Stunde wartet
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
Bogdan
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 14:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bahn: Komplett Marode

Beitrag von Bogdan »

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 41886.html

Das wird der EVG und der GDL gar nicht gefallen.
Beim Arbeitskräftemangel der DB sollte die 1500 Arbeitskräfte
doch locker im Konzern eine anderen Job finden oder ?
Wem Sachargumente fehlen, geht zu persönlichen Bemerkungen über. :?
Antworten