Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Nightrain
Beiträge: 1494
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Nightrain » Fr 8. Jan 2021, 21:12

Schnitter hat geschrieben:(08 Jan 2021, 21:04)
Für Mathematik 4. Schuljahr exakt 2,5h auf Sesamstrassen-Niveau. Die letzten 5 Minuten wird jeweils geklatscht und gesungen.
Wahnsinn.


Allein mit zweimal Mausrad drehen werden 10h Programm für die 4. Grundschulklasse angezeigt. Blödlaberer.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Schnitter
Beiträge: 10119
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Fr 8. Jan 2021, 21:17

Nightrain hat geschrieben:(08 Jan 2021, 21:12)

Allein mit zweimal Mausrad drehen werden 10h Programm für die 4. Grundschulklasse angezeigt. Blödlaberer.


Für Mathematik 4. Klasse genau 2,5h.

Für alle anderen Haupt-Fächer der 4. Klasse ebenso.

Die 2. oder 3. Klasse habe ich jetzt nicht angeklickt aber es wird wohl genau so sein.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48069
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 8. Jan 2021, 21:42

Nightrain hat geschrieben:(08 Jan 2021, 20:47)

Quizfrage: Wieviele Unterrichtssendungen a 30 Minuten hat Mexiko da in kurzer Zeit für die Vor- und Grundschüler produziert? *scrollen*

Sogar mit Gebärdendolmetschern :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Nightrain
Beiträge: 1494
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Nightrain » Sa 9. Jan 2021, 00:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Jan 2021, 21:42)
Sogar mit Gebärdendolmetschern :thumbup:


Offenbar für die kompletten 5000 Stunden Schulprogramm...


alpha Lernen lädt dagegen am 10.06.2020 diese Lateinstunde hoch, weil man nichts Neueres hat:
https://www.youtube.com/watch?v=WhEgo8VsjPo :p
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48069
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 9. Jan 2021, 11:13

Voll modern :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1116
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Sa 9. Jan 2021, 15:29

tarkomed hat geschrieben:(08 Jan 2021, 12:51)
Dein Demokratieverständnis spielt dir einen Streich. Was du unter Regierungsvertretern oder regierungsnahen Gruppen verstehst, entspricht Erdogans und Putins Regime, nicht einer parlamentarischen Demokratie.

Ein per Gesetz von der Regierung entsandter Vertreter ist nur bei Putin ein "Regierungsvertreter", jedoch bitte, bitte auf keinen Fall in D!!! Ein klarer Verzweiflungsakt, der Form dass nicht sein kann, was nicht sein darf.


tarkomed hat geschrieben:(08 Jan 2021, 12:51)
Das muss jetzt reichen. Diese Art Diskussion langweilt mich.

edit. H2O Netiquette sollte immer beachtet werden.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Schnitter
Beiträge: 10119
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Sa 9. Jan 2021, 15:59

Nightrain hat geschrieben:(09 Jan 2021, 00:41)

Offenbar für die kompletten 5000 Stunden Schulprogramm...


Auf dem Niveau der Sesamstrasse, ja.

Schau dir das mal an:

https://www.br.de/alphalernen/faecher/mathe/index.html

Und sowas findest du auf allen möglichen ÖR Seiten.

Dagegen wirkt das Mexiko Zeug wie..... naja.....schwer zu vergleichen :p
Schnitter
Beiträge: 10119
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Sa 9. Jan 2021, 16:02

Alster hat geschrieben:(09 Jan 2021, 15:29)

Ein per Gesetz von der Regierung entsandter Vertreter ist nur bei Putin ein "Regierungsvertreter", jedoch bitte, bitte auf keinen Fall in D!!!


Den Unterschied zwischen einem Regierungsmann aus einer Diktatur und einem aus einer Demokratie sollte man schon im Stande sein zu verstehen.
Nightrain
Beiträge: 1494
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Nightrain » Sa 9. Jan 2021, 16:55

Schnitter hat geschrieben:(09 Jan 2021, 15:59)
Auf dem Niveau der Sesamstrasse, ja.
Schau dir das mal an:
https://www.br.de/alphalernen/faecher/mathe/index.html
Und sowas findest du auf allen möglichen ÖR Seiten.
Dagegen wirkt das Mexiko Zeug wie..... naja.....schwer zu vergleichen :p


Für die Grund- und Vorschule hab ich schon nachgesehen: gibt nix :rolleyes:
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Schnitter
Beiträge: 10119
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Sa 9. Jan 2021, 17:02

Nightrain hat geschrieben:(09 Jan 2021, 16:55)

Für die Grund- und Vorschule hab ich schon nachgesehen: gibt nix :rolleyes:


https://www.planet-schule.de/sf/spezial ... /index.php

https://www.kinderfunkkolleg-mathematik.de/

20 Sekunden googeln.

Was allerdings absolut zu bemängeln ist dass es keine zentrale Seite gibt und jeder Sender sein "eigenes Süppchen kocht". Da muss nachgebessert werden.
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1116
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Sa 9. Jan 2021, 17:36

Schnitter hat geschrieben:(09 Jan 2021, 16:02)

Den Unterschied zwischen einem Regierungsmann aus einer Diktatur und einem aus einer Demokratie sollte man schon im Stande sein zu verstehen.

Kann man so sehen. Dann wäre es aber der ehrliche Weg zu konstatieren, dass man die Regierungsvertreter im D-ÖR toll und die Im RUS-ÖR böse findet. Und nicht zu behaupten im D-ÖR gebe es keine Regierungsvertreter.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Nightrain
Beiträge: 1494
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Nightrain » Sa 9. Jan 2021, 21:30

Schnitter hat geschrieben:(09 Jan 2021, 17:02)
https://www.planet-schule.de/sf/spezial ... /index.php
https://www.kinderfunkkolleg-mathematik.de/
20 Sekunden googeln.
Was allerdings absolut zu bemängeln ist dass es keine zentrale Seite gibt und jeder Sender sein "eigenes Süppchen kocht". Da muss nachgebessert werden.


Der Grund, warum ich die beiden Seiten nicht weiter beachte ist, dass beides keinerlei Ersatz für Unterricht liefert. Planet Schule ist ein Sammelsurium an Kurzdokumentationen und das kinderfunkkolleg liefert Hörspiele und Vorlagen, die ausgebildete Lehrkräfte in einen Unterricht integrieren können.


Es dürfte klar sein, dass ein 4. Klässler, die sich durch diese Angebote durchgeschaut hat erbärmlich an jeder Schulaufgabe der 4. Klasse scheitern wird.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon franzmannzini » Sa 9. Jan 2021, 21:32

Es gibt nur einen kleinen Teil Autodidakten, dem Großteil muss die Bildung "gewaltsam" verabreicht werden.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85077
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » So 10. Jan 2021, 12:05

Nightrain hat geschrieben:(09 Jan 2021, 16:55)

Für die Grund- und Vorschule hab ich schon nachgesehen: gibt nix :rolleyes:


Wobei ich schon davon ausgehe, das Eltern ihren Kindern dieses Lernen dann doch selbst beibringen können und nicht auf TV angewiesen zu sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon tarkomed » So 10. Jan 2021, 16:56

Alster hat geschrieben:(09 Jan 2021, 15:29)

Ein per Gesetz von der Regierung entsandter Vertreter ist nur bei Putin ein "Regierungsvertreter", jedoch bitte, bitte auf keinen Fall in D!!! Ein klarer Verzweiflungsakt, der Form dass nicht sein kann, was nicht sein darf.

Und dann wunderst du dich, dass mich diese Art Diskussion langweilt. Wir drehen uns doch im Kreis. Das Thema Rundfunkrat hatten wir doch schon.
Wenn es heißt, im Rundfunkrat seien u. a. Vertreter der Fraktionen, dann sind alle im Parlament vertretenen Parteien je nach Fraktionsstärke gemeint, also Vertreter der Legislativen. Nehmen wir das Beispiel des Freistaats Bayern, weil es dort besonders übersichtlich ist, denn die CSU regiert dort ununterbrochen seit 1957 (Putin schafft es auch bald :D ) fast ausschließlich mit absoluter Mehrheit und zurzeit in einer Koalition mit den Freien Wählern. Es gibt dort einen einzigen Vertreter der Staatsregierung, 5 CSU-Abgeordnete und 2 Abgeordnete der Freien Wähler, neben 5 Abgeordneten der Opposition und 38 Vertretern anderer Gesellschaftsgruppen. Worin erkennst du da den Staatsfunk?
https://de.wikipedia.org/wiki/Rundfunkr ... _Rundfunks
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1116
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mo 11. Jan 2021, 14:22

Erst die Falschinformation:
tarkomed hat geschrieben:(06 Jan 2021, 16:29) Ein Tipp: in den Aufsichtsgremien des ÖRR wirst du keinen Regierungsvertreter finden, weder vom Bund, noch von den Ländern,



Dann die Wahrheit:
ZDF Staatsvertrag hat geschrieben:
§21
Zusammensetzung des Fernsehrates
(1) Der Fernsehrat besteht aus sechzig Mitgliedern, nämlich
a)je einem Vertreter der vertragsschließenden Län-der, der von der zuständigen Landesregierung ent-sandt wird,
b)zwei Vertretern des Bundes, die von der Bundes-regierung entsandt werden,
...


Hier die Zugabe:
tarkomed hat geschrieben:(06 Jan 2021, 16:29) Von der deutschen Demokratie scheinst du nicht viel Ahnung zu haben.

Es ist wohl unumgänglich, dass eine Falschinformation immer noch mit einem ad-hominem gewürzt werden muss. Mit belehrend-überheblichem Unterton.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Atue001
Beiträge: 1218
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 00:00

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Atue001 » Mi 13. Jan 2021, 21:18

ca. 10% der deutschen Haushalte sind von der Zahlung des Rundbeitrags befreit. Wer zahlt das eigentlich? Wird das umgelegt auf die restlichen Haushalte, oder steuert der Bund die dadurch fehlenden Einnahmen bei? Weiss das jemand?
Benutzeravatar
syna
Beiträge: 576
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:04

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon syna » Fr 15. Jan 2021, 19:29

Atue001 hat geschrieben:(13 Jan 2021, 21:18)

ca. 10% der deutschen Haushalte sind von der Zahlung des Rundbeitrags befreit. Wer zahlt das eigentlich? Wird das umgelegt auf die restlichen Haushalte, oder steuert der Bund die dadurch fehlenden Einnahmen bei? Weiss das jemand?


Das findest Du - sogar ausführlich genug - hier!
--~~/§&%"$!\~~--
Atue001
Beiträge: 1218
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 00:00

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Atue001 » Fr 15. Jan 2021, 21:59

syna hat geschrieben:(15 Jan 2021, 19:29)

Das findest Du - sogar ausführlich genug - hier!


Danke!
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon franzmannzini » Fr 15. Jan 2021, 23:29

Erpressung ist wohl auch ein Mittel des ÖR, um die Beitragserhöhung doch noch durchzusetzen, wie es scheint:
https://www.spiegel.de/kultur/nach-gesc ... da83becb85
Das Deutschlandradio hat von einem Sonderkündigungsrecht der laufenden Tarifverträge Gebrauch gemacht. Grund ist laut den Verantwortlichen die von Sachsen-Anhalt blockierte Erhöhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent auf 18,36 Euro. Intendant Stefan Raue sagte: »Die Kündigung des laufenden Tarifvertrags ist für Deutschlandradio eine leider notwendige Maßnahme, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel abverlangt.«


Hier sollte dringend gefordert werden, das Deutschlandradio ganz transparent und präzise erklärt, warum an welchen Stellen Streichungen erfolgen müssen.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste