Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7721
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 13. Jan 2020, 17:41

tarkomed hat geschrieben:(11 Jan 2020, 09:58)
... pauschal in die linke Ecke geschoben, mich eingeschlossen.

Ähhh... Willst Du behaupten Du wärst NICHT links?! :? :eek:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 404
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon tarkomed » Di 14. Jan 2020, 11:17

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Jan 2020, 17:41)

Ähhh... Willst Du behaupten Du wärst NICHT links?! :? :eek:

Ja.
Und du? Willst du behaupten, du wärst nicht rechts? Wie kämst du dann sonst dazu, mich als links einzustufen?
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7721
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon firlefanz11 » Di 14. Jan 2020, 14:40

tarkomed hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:17)

Ja.
Und du? Willst du behaupten, du wärst nicht rechts? Wie kämst du dann sonst dazu, mich als links einzustufen?

Na ja, bei dem was Du i. A. so postest liegt der Verdacht nahe...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 404
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon tarkomed » Di 14. Jan 2020, 16:12

firlefanz11 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 14:40)

Na ja, bei dem was Du i. A. so postest liegt der Verdacht nahe...

Wenn dir meine Postings links vorkommen, dann liegt es vielleicht an dir. Schon mal daran gedacht?
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7721
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon firlefanz11 » Di 14. Jan 2020, 18:23

tarkomed hat geschrieben:(14 Jan 2020, 16:12)

Wenn dir meine Postings links vorkommen, dann liegt es vielleicht an dir. Schon mal daran gedacht?

Nö, ich bin in der liberalen Mitte...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13380
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon imp » Sa 18. Jan 2020, 19:37

firlefanz11 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 18:23)

Nö, ich bin in der liberalen Mitte...

Was ist an der "Alternativen Mitte" liberal?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13380
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Links als Stilmittel in der politischen Agitation?

Beitragvon imp » Sa 18. Jan 2020, 19:39

tarkomed hat geschrieben:(11 Jan 2020, 15:28)

Wenn du mich gleichzeitig an anderer Stelle als Genossen bezeichnest, dann fehlt die Basis dazu.

Hier halten sich die ganzen Rechtsextremen doch für die Mitte, daher entsteht das Problem.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste