Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 6. Jul 2019, 10:50

Sören74 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 00:47)

...finde ich schon merkwürdig.

Du findest das IPCC und Greta merkwürdig?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29184
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon H2O » Sa 6. Jul 2019, 10:51

Teeernte hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:57)

Hier - aber um die Ecke nicht.

Mit der Liberalisierung des Strommarktes werden die hiesigen Netzbetreiber dann da bauen- wo es erlaubt ist.... und dort auch Steuern zahlen.


Wenn Sie als deutsche Unternehmen gewillt sind, dem deutschen Volk in die Suppe
zu spucken. Ich würde mir das mehrfach gut überlegen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29184
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon H2O » Sa 6. Jul 2019, 10:54

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:50)

Die weltweite Energiewende wird nur mit Kernkraft gelingen.


Nun lassen wir erst einmal unsere Energiewende gelingen; danach können wir in Deutschland auch weiter auf AKW verzichten.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 6. Jul 2019, 10:54

Sören74 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 01:18)

Seit wann war der Montreal-Vertrag ein deutsches Projekt?

Wo wurde behauptet, der Montreal-Vertrag sei ein deutsches Projekt?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 6. Jul 2019, 10:56

H2O hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:54)

Nun lassen wir erst einmal unsere Energiewende gelingen; danach können wir in Deutschland auch weiter auf AKW verzichten.

Es werden immer weniger Windräder und auch immer weniger PV installiert, wie soll da die "Energiewende" gelingen? Gaskraftwerke, die Atom und Kohle ersetzen sollen, werden auch noch lange nicht gebaut.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6095
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Sören74 » Sa 6. Jul 2019, 11:04

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:50)

Du findest das IPCC und Greta merkwürdig?


Schöne Verzerrung meiner Aussage. :) Soweit ich mich entsinne, hat das IPCC ein von mehreren Szenarios aufgestellt, wo die Kernkraft massiv ausgebaut wird. Und auch Greta hat sich dahingehend geäußert, dass sie die Kernkraft als Teil der Lösung nicht ausdrücklich ausschließt. Ich frage mich trotzdem, wie man eigentlich weltweit die Kernkraft massiv ausbauen will, während die meisten Altkraftwerke schon wieder ersetzt werden müssten. Da könnte man genauso gut auf die Kernfusion hoffen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29184
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon H2O » Sa 6. Jul 2019, 11:07

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:56)

Es werden immer weniger Windräder und auch immer weniger PV installiert, wie soll da die "Energiewende" gelingen? Gaskraftwerke, die Atom und Kohle ersetzen sollen, werden auch noch lange nicht gebaut.


Dann müssen diese Planungsfehler dringend offensiv angefaßt werden. Da müssen dann eben grüne Politiker den Handschuh aufnehmen, wenn die derzeitige Riege versagt.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6095
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Sören74 » Sa 6. Jul 2019, 11:07

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:56)

Es werden immer weniger Windräder und auch immer weniger PV installiert, wie soll da die "Energiewende" gelingen? Gaskraftwerke, die Atom und Kohle ersetzen sollen, werden auch noch lange nicht gebaut.


Mit Sicherheit wird die Energiewende nicht gelingen, indem man so tut, als wenn die Kernenergie jetzt die Lösung wäre. Stattdessen müssen doch die Hemmnisse beim Bau neuer Windkraftanlagen und PV-Anlagen abgebaut werden und in Energiespeicher investiert werden.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6095
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Sören74 » Sa 6. Jul 2019, 11:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:54)

Wo wurde behauptet, der Montreal-Vertrag sei ein deutsches Projekt?


In dieser Behauptung, was sich auf den FCKW-Ausstoß bezog: "Und wieder ist es China, dass sich nicht um das gute deutsche Vorbild schert." Der Verzicht des FCKW-Ausstoß hat aber nix mit deutschen Vorbild zu tun, sondern war ein Projekt der Industriestaaten.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3445
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 6. Jul 2019, 11:35

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 07:11)

Mit Gas betriebenes mobiles Heizgerät;-))
Kein lauwarmes Hopfengetränk!!


Danke :thumbup:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 9097
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Veterinärtheologe
Wohnort: Wo roter und schwarzer Pfeffer gedeihen.

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon unity in diversity » Sa 6. Jul 2019, 12:05

Wenn ich gewählt werde, umbinde ich sofort die Herstellung von Gerstenkaltschalen aller Art.
Was dabei an CO2 freigesetzt wird, ruiniert unseren Planeten.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4131
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon X3Q » Sa 6. Jul 2019, 12:08

unity in diversity hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:05)

Wenn ich gewählt werde, umbinde ich sofort die Herstellung von Gerstenkaltschalen aller Art.
Was dabei an CO2 freigesetzt wird, ruiniert unseren Planeten.

Nö. Das bei der Fermentation durch die Hefe freigesetzte CO2 wurde von Gerste und Weizen zuvor schon assimiliert.

--X
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15958
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Keoma » Sa 6. Jul 2019, 12:11

Ich würde als erstes die Formel 1 verbieten.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4907
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Fliege » Sa 6. Jul 2019, 12:33

Sören74 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 01:25)
Da muss man allerdings eine eingeschränkte Wahrnehmung besitzen, wenn man nur aktuelles lokales Wetter mitbekommt. Klima haben die Menschen schon wahrgenommen, da gab es noch keine moderne Wissenschaft. Sie verstanden schon früh, warum in bestimmten Regionen bestimmte Pflanzen, Bäume, Tiere waren und in anderen nicht. Sie verstanden, was sie beim bestehenden Klima anbauen konnten und was eher nicht. Klar, im modernen Leben bekommen viele Menschen nicht mehr mit, wie ihre Lebensmittel entstehen und warum es draußen so aussieht, wie es aussieht. Aber niemand wird hier gezwungen, dumm zu bleiben. :)

Hast du schon mal etwas von Wissenschaftstheorie gehört?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 9097
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Veterinärtheologe
Wohnort: Wo roter und schwarzer Pfeffer gedeihen.

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon unity in diversity » Sa 6. Jul 2019, 12:36

Keoma hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:11)

Ich würde als erstes die Formel 1 verbieten.

Die kurzatmigen, hechelnden Fetten atmen mehr CO2 aus, als die mageren Durchtrainierten.
Ich würde falsches Freßverhalten unnachgiebig ahnden.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21295
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Teeernte » Sa 6. Jul 2019, 12:46

Sören74 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 11:07)

Mit Sicherheit wird die Energiewende nicht gelingen, indem man so tut, als wenn die Kernenergie jetzt die Lösung wäre. Stattdessen müssen doch die Hemmnisse beim Bau neuer Windkraftanlagen und PV-Anlagen abgebaut werden und in Energiespeicher investiert werden.


Bist Du da der Verantwortliche ?

Den wollt ich schon immer mal sprechen.

Nebenbei Hemmnisse ? Es geht seinen "Sozialistischen GAng". Wenn man natürlich lieber DIKTATUR will....

Ja - investiert muss....Du hast grad geerbt ? MACH DOCH !
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6095
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Sören74 » Sa 6. Jul 2019, 12:57

Fliege hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:33)

Hast du schon mal etwas von Wissenschaftstheorie gehört?


Ich vermute mal, eine rhetorische Frage Deinerseits. :)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 10127
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Quatschki » Sa 6. Jul 2019, 12:59

unity in diversity hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:36)

Die kurzatmigen, hechelnden Fetten atmen mehr CO2 aus, als die mageren Durchtrainierten.
Ich würde falsches Freßverhalten unnachgiebig ahnden.

Der Durchtrainierte verstoffwechselt wesentlich mehr.
Jetzt startet wieder die Tour de France. Die wandeln 8000 bis 10000 Kalorien täglich um!
Ganz zu schweigen von der Gesamtlebensbilanz, denn wenn so alte dürre Knochen Hundert werden, haben sie 30-40 Jahre länger den Planeten belastet als ein Dicker.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6095
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Beitragvon Sören74 » Sa 6. Jul 2019, 13:01

Teeernte hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:46)

Bist Du da der Verantwortliche ?


Wie kommst Du darauf?

Teeernte hat geschrieben:Nebenbei Hemmnisse ? Es geht seinen "Sozialistischen GAng". Wenn man natürlich lieber DIKTATUR will....


Natürlich muss dieser Abbau von Hemmnissen demokratisch und rechtsstaatlich erfolgen. Was denn sonst? Das unterscheidet uns nunmal von Ländern wie China.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BlueMonday » Sa 6. Jul 2019, 14:22

Ja, ein Fetter ist fast schon eine Kohlenstoffsenke. Ein Hoch auf die Fetten!
But who would build the roads?

I don't need a virus to keep me from interacting with most people.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bielefeld09, Schnitter, watisdatdenn? und 1 Gast