Der Konflikt USA versus Iran

Moderator: Moderatoren Forum 3

Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 11:32

Guten Morgen,

der Konflikt zwischen den Usa und dem Iran weitet sich aus.


https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... -Golf.html

https://m.spiegel.de/wirtschaft/soziale ... 64126.html


Auch China warnt vor weiteren Schritten. Wird es einen echten Konflikt geben ?


Ich denke Nein. Der Iran wird sich nicht trauen den Golf zu sperren. Wenn die Usa und andere Länder dagegen vorgehen wird es keine Blockade geben lange.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38347
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 11:42

Die Europäer sollten der USA darin folgen, die IRGC als Terror-Organisation einzustufen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10571
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Wolverine » Mi 24. Apr 2019, 11:44

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 11:42)

Die Europäer sollten der USA darin folgen, die IRGC als Terror-Organisation einzustufen.


Finde ich auch.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 11:47

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 11:42)

Die Europäer sollten der USA darin folgen, die IRGC als Terror-Organisation einzustufen.


Bis das passiert müssen einige Menschen sterben durch Terroristen gefördert aus dem Iran. Hundert Tote sollen es schon sein. Die Revolutionsgarden sind Terroristen.

Die Libanesische Hisbollah gilt als Unterorganisation der Revolutionsgarde.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38347
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 12:01

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 11:47)

Bis das passiert müssen einige Menschen sterben durch Terroristen gefördert aus dem Iran. Hundert Tote sollen es schon sein. Die Revolutionsgarden sind Terroristen.

Die Libanesische Hisbollah gilt als Unterorganisation der Revolutionsgarde.

Wenn die Schwarzröcke den Golf blockieren sollten, werden sich die Europäer deutlicher verhalten müssen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 12:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:01)

Wenn die Schwarzröcke den Golf blockieren sollten, werden sich die Europäer deutlicher verhalten müssen.


Glaubst Du es wird viel passieren ? Es wird dann Gespräche geben während die USA dem Iran zeigen wo die Grenzen liegen. Eine Sperrung des Golfes durch den Iran wäre illegal und dagegen würde Ich mir notfalls Gewalt wünschen
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38347
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 12:20

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:04)

Glaubst Du es wird viel passieren ? Es wird dann Gespräche geben während die USA dem Iran zeigen wo die Grenzen liegen. Eine Sperrung des Golfes durch den Iran wäre illegal und dagegen würde Ich mir notfalls Gewalt wünschen

Eine Blockade der Straße von Hormuz ist völlig inakzeptabel.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 12:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:20)

Eine Blockade der Straße von Hormuz ist völlig inakzeptabel.


Damit droht aber der Iran. Eine Blockade würde Ich gewaltsam auflösen. Der Iran kann nicht die ganze Region in Geiselhaft nehmen
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38347
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 12:28

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:24)

Damit droht aber der Iran. Eine Blockade würde Ich gewaltsam auflösen. Der Iran kann nicht die ganze Region in Geiselhaft nehmen

Ich bin überzeugt, die USA würde auf eine solche Blockade binnen 24 Stunden reagieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57040
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 12:59

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 11:32)

Guten Morgen,

der Konflikt zwischen den Usa und dem Iran weitet sich aus.


https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... -Golf.html

https://m.spiegel.de/wirtschaft/soziale ... 64126.html


Auch China warnt vor weiteren Schritten. Wird es einen echten Konflikt geben ?


Ich denke Nein. Der Iran wird sich nicht trauen den Golf zu sperren. Wenn die Usa und andere Länder dagegen vorgehen wird es keine Blockade geben lange.

Ich halte das eher für einen Konflikt, Trump vs. Iran. Zu Hause klappt's nicht wie gewünscht, da muß ein "beherrschbarer Gegner" eben für "Erfolge" oder wenigstens Feindbildprojektion herhalten.

Nicht, daß ich iran sonderlich zugeneigt wäre, meine Abneigung gegen Diktaturen aller Art sollte hier bekannt sein. Und daß ich eben eine Änderung der Staatsform Irans in Richtung Demokratie und Trennung von Religion und Staat für richtig erachte, auch. Nur scheinen sich hier ein Herr Trump mit seinen Projektionen und die Regierung Irans gegenseitig zu brauchen. Und beide drehen fleißig an der Spirale.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57040
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 13:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:28)

Ich bin überzeugt, die USA würde auf eine solche Blockade binnen 24 Stunden reagieren.

Trump wartet geradezu darauf.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10571
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Wolverine » Mi 24. Apr 2019, 13:08

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 12:20)

Eine Blockade der Straße von Hormuz ist völlig inakzeptabel.


Und wäre völerrechtswidrig. Das brächte dann die UN auf den Plan. Davor graut mir.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14014
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Keoma » Mi 24. Apr 2019, 13:31

Wolverine hat geschrieben:(24 Apr 2019, 13:08)

Und wäre völerrechtswidrig. Das brächte dann die UN auf den Plan. Davor graut mir.


Russland und China würden schon ein Veto einlegen, keine Bange.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 15:10

Keoma hat geschrieben:(24 Apr 2019, 13:31)

Russland und China würden schon ein Veto einlegen, keine Bange.


Bei einer Blockade des Golfs durch den Iran würden einige Staaten nicht auf die UN warten. Man würde militärisch reagieren. Usa und einige Golfstaaten sind da deutlich
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11550
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon imp » Do 25. Apr 2019, 16:34

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 15:10)

Bei einer Blockade des Golfs durch den Iran würden einige Staaten nicht auf die UN warten. Man würde militärisch reagieren. Usa und einige Golfstaaten sind da deutlich

Ich denke nicht, dass da mehr als ein paar Machtdemonstrationen stattfinden. USA hat andere, wichtigere Ziele und die EU will auf das Irangeschäft nicht verzichten. Zumal sie sich gerade woanders im Mittelmeer verzetteln.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Do 25. Apr 2019, 17:41

imp hat geschrieben:(25 Apr 2019, 16:34)

Ich denke nicht, dass da mehr als ein paar Machtdemonstrationen stattfinden. USA hat andere, wichtigere Ziele und die EU will auf das Irangeschäft nicht verzichten. Zumal sie sich gerade woanders im Mittelmeer verzetteln.


Die Usa verlegen jedenfalls Einheiten in die Region. Hoffe auch das es keinen Konflikt gibt, aber sicher bin Ich mir nicht.

Eine Blockade des Golf durch den Iran hätte einen Konflikt zur Folge, auch mit Golfstaaten
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11550
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon imp » Do 25. Apr 2019, 18:32

Saxon hat geschrieben:(25 Apr 2019, 17:41)

Die Usa verlegen jedenfalls Einheiten in die Region. Hoffe auch das es keinen Konflikt gibt, aber sicher bin Ich mir nicht.

Eine Blockade des Golf durch den Iran hätte einen Konflikt zur Folge, auch mit Golfstaaten

Ich halte eine Blockade für unwahrscheinlich. Kina oder Russland wird das Öl in irgendeiner Form abnehmen, in der der Preis, es zu verhindern zu teuer ist. Mit reichlich Rabatt natürlich. Beide sind auf ihre jeweilige Art mittlerweile gegenüber Sanktionsversuchen weitgehend abgestumpft - Russland mehr fatalistisch, Kina hat entsprechend teure Antworten parat. Ideal wäre das für keinen Beteiligten. Deshalb wird man einen faulen Kompromiss finden. Dass irgendwelche US-Kampfschiffe in irgendwelchen Weltregionen rumfahren, ist praktisch immer der Fall. Da plötzlich ein "weil" dranzuhängen und ein paar Überschriften zu plazieren ist nun wirklich die harmloseste Art der Drohung. Glaube, das zielt eher auf innenpolitische Effekte.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50324
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon yogi61 » Do 25. Apr 2019, 18:40

So lange dieser seltsame US-Präsident innenpolitisch dermassen unter Druck steht, wird er immer eine Sau durch das Dorf treiben um abzulenken.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 4882
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Alter Stubentiger » Do 25. Apr 2019, 18:55

yogi61 hat geschrieben:(25 Apr 2019, 18:40)

So lange dieser seltsame US-Präsident innenpolitisch dermassen unter Druck steht, wird er immer eine Sau durch das Dorf treiben um abzulenken.

Das ist es.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24659
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Cobra9 » Mi 1. Mai 2019, 22:47

Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast