Pruefungsstress!

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon ToughDaddy » Fr 19. Apr 2013, 22:29

Mein Prüfer wollte in die Mittagspause. Kleine Runde in der Stadt und einmal einparken. Fertig nach ca. 20min. :D
Clark

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Clark » Fr 19. Apr 2013, 23:24

ToughDaddy » Fr 19. Apr 2013, 22:29 hat geschrieben:Mein Prüfer wollte in die Mittagspause. Kleine Runde in der Stadt und einmal einparken. Fertig nach ca. 20min. :D

Ich bin die Runde, die ich damals in der Prüfung fahren musste, später nochmal mit Stoppuhr gefahren. Ich kam mit sehr langsam fahren und an jeder Ecke halten inkl. einmal rückwärts einparken nicht mal auf 11 Minuten... Tja, früher waren die Zeiten wohl noch anders...
Postnix

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Postnix » Sa 20. Apr 2013, 16:54

Fadamo » Do 11. Apr 2013, 18:58 hat geschrieben:


Mit 40 braucht man keinen führerschein mehr.
Benutze den öffentl.nahverkehr oder das fahrrad.

Warum nicht gleich den Rat: "Geh sterben!" ???
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2013, 19:40

John Galt » Sa 13. Apr 2013, 12:43 hat geschrieben:Das rumrühren im Getriebe ist nicht gerade sehr förderlich für die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Ich habe auch nie dieses Faible für Handschaltgetriebe verstanden. Ausser beim Preis spricht nichts dafür.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon ToughDaddy » So 21. Apr 2013, 10:05

Clark » Fr 19. Apr 2013, 23:24 hat geschrieben:Ich bin die Runde, die ich damals in der Prüfung fahren musste, später nochmal mit Stoppuhr gefahren. Ich kam mit sehr langsam fahren und an jeder Ecke halten inkl. einmal rückwärts einparken nicht mal auf 11 Minuten... Tja, früher waren die Zeiten wohl noch anders...


Im Endeffekt ist mMn die praktische Prüfung auch voll fürn Arsch.
Dr. Nötigenfalls

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » So 21. Apr 2013, 21:40

odiug » Do 11. Apr 2013, 15:48 hat geschrieben:Ich bin soeben durch die Fuehrerscheinpruefung gerasselt!
Nun, mein Fahrlehrer meinte, ich sei ein voellig anderer Mensch in der Pruefung.
Vielzu nervoes und ich stehe mir selbst im Weg ... was immer das heisen mag.
Jedenfalls habe ich ein Problem damit, nicht vernuenfig auf die Pruefungssituation zu reagieren, weil Atofahren kann ich, zumindest waerend der regulaeren Fahrstunden.
Ein Problem habe ich schon lokalisiert, ich hasse Autos ... hat ja einen Grund, warum ich erst jetzt, mit 40 den Fuehrerschein mache.
Frage jetzt an euch...
Wie vermeidet man Pruefungsstress?
Habt ihr Tipps oder Strategien, wie man mit einer solchen Stresssituation umgeht?


Trink 2 Tassen selbstgemachten Baldrian Tee.
Hilft garantiert.
Muninn

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Muninn » Mi 24. Apr 2013, 18:02

Ich habe noch nicht so ganz verstanden wo das Problem liegt.

Die Basics also Anfahren und die Verkehrsregeln scheinen zu klappen. Kann es sein das Die sich mit Kleinigkeiten aufhalten? Ich habe mehrfach von einem Blinkhebel gelesen...

Vieleicht sollten Sie sich einfach auf die wichtigen Dingen konzentrieren.
HugoBettauer

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon HugoBettauer » Mi 24. Apr 2013, 23:13

Immer dran denken, die Oma bringt Bonuspunkte.
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Kibuka » Sa 4. Mai 2013, 22:53

Mein damailiger Fahrlehrer hatte eine Fahrschülerin, die 64 Jahre alt war. Sie bestand die Prüfung beim ersten Anlauf.

Mit Prüfungssituationen gehen Menschen unterschiedlich um. Bei der praktischen Fahrprüfung kommt hinzu, dass sie nicht so kontrollierbar ist, wie beispielsweise die theoretische Prüfung. In der theoretischen Prüfung gibt es 30 Fragen aus einem Pool von 1000 Fragen, die fest definiert sind, und die 1 zu 1 abgefragt werden. Während der realen Prüfungsfahrt ist man mitunter mit neuen Situationen konfrontiert, was zu Stress und damit zu weiteren Problemen führen kann.

Man sollte sich möglichst gut auf die praktische Prüfung vorbereiten, möglichst intensiv in dem betreffenden Zeitraum Fahrstunden nehmen.

Das Problem bei der praktischen Fahrprüfung ist, fällt man beim dritten Anlauf durch, muss eine Pause von drei Monaten bis zur nächsten Prüfung eingehalten werden. Beim sechstem Anlauf wird die MPU fällig.

ToughDaddy hat geschrieben:Mein Prüfer wollte in die Mittagspause. Kleine Runde in der Stadt und einmal einparken. Fertig nach ca. 20min.


Mein Prüfer hat mich seinerzeit in München 1:20 h fahren lassen. Es regnete an dem Tag und die Stunde begann 15 Minuten vor dem regulären Termin. Während der Fahrt unterhielt sich der Prüfer rege mit meinem Fahrlehrer. Dieser fühlte sich im Auto offensichtlich so wohl, dass er die Zeit vergaß. Nach insgesamt 80 Minuten entschloss er sich dann doch zurück zu fahren und drückte mir ohne Beanstandung den Schein in die Hand.
Zuletzt geändert von Kibuka am Sa 4. Mai 2013, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12255
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon odiug » Mo 6. Mai 2013, 22:14

Ich hab ihn!!!
Ich bin nun ein vollstaendiges Mitglied der modernen Gesellschaft :D
War knapp ... ich geb es zu ... aber ich darf jetzt die Strassen unsicher machen :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 13:03

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon prime-pippo » Mo 6. Mai 2013, 22:24

Eijeijei, du wohnst hoffentlich nicht im hohen Norden?!? :p
"Banks do not, as too many textbooks still suggest, take deposits of existing money from savers and lend it out to borrowers: they create credit and money ex nihilo – extending a loan to the borrower and simultaneously crediting the borrower’s money account."
Lord Adair Turner
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3882
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 18:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon MG-42 » Mo 6. Mai 2013, 22:53

odiug » Mo 6. Mai 2013, 14:14 hat geschrieben:Ich hab ihn!!!
Ich bin nun ein vollstaendiges Mitglied der modernen Gesellschaft :D
War knapp ... ich geb es zu ... aber ich darf jetzt die Strassen unsicher machen :p


Gratulation und jetzt ein noch ein flottes Auto finden. :thumbup:
Muninn

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon Muninn » Mo 6. Mai 2013, 23:08

odiug » Mo 6. Mai 2013, 21:14 hat geschrieben:Ich hab ihn!!!
Ich bin nun ein vollstaendiges Mitglied der modernen Gesellschaft :D
War knapp ... ich geb es zu ... aber ich darf jetzt die Strassen unsicher machen :p



Meinen Glückwunsch! Immer eine handbreit Straße unter den Rädern. :thumbup:

Wenn ich Ihnen von hinten Lichthupe gebe. Bitter fahren sich auf die rechte Spur.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Pruefungsstress!

Beitragvon jack000 » Mo 6. Mai 2013, 23:11

odiug » Mo 6. Mai 2013, 22:14 hat geschrieben:Ich hab ihn!!!
Ich bin nun ein vollstaendiges Mitglied der modernen Gesellschaft :D
War knapp ... ich geb es zu ... aber ich darf jetzt die Strassen unsicher machen :p

Gratuliere! Es geht also wenn man nur will ;)
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste