Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Krabat
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:35
Benutzertitel: Katholik
Wohnort: Berlinistan
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Krabat » Mo 18. Mär 2013, 20:31

Ich möchte darüber informieren, daß ich den betreffenden Moderator angeschrieben habe mit der Bitte, er möchte öffentlich erklären, warum er mir eine Straftat unterstellt.

Er hat mir öffentlich eine Straftat unterstellt, so hat er sie auch öffentlich zu belegen.

Wer mir öffentlich eine Straftat unterstellt, der hat dies öffentlich zu belegen, sonst macht er sich der strafbaren Verleumdung schuldig.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15742
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Mo 18. Mär 2013, 22:55

Krabat » Mo 18. Mär 2013, 20:31 hat geschrieben:Ich möchte darüber informieren, daß ich den betreffenden Moderator angeschrieben habe mit der Bitte, er möchte öffentlich erklären, warum er mir eine Straftat unterstellt.

Er hat mir öffentlich eine Straftat unterstellt, so hat er sie auch öffentlich zu belegen.

Wer mir öffentlich eine Straftat unterstellt, der hat dies öffentlich zu belegen, sonst macht er sich der strafbaren Verleumdung schuldig.

Volksverhetzung ist eine Straftat normale Hetze nicht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Krabat
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:35
Benutzertitel: Katholik
Wohnort: Berlinistan
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Krabat » Mo 18. Mär 2013, 23:49

Umetarek » Mo 18. Mär 2013, 23:55 hat geschrieben:Volksverhetzung ist eine Straftat normale Hetze nicht.


Ich hoffe Sie wollen mir nicht Volksverhetzung unterstellen, ansonsten wären Sie nämlich in der Pflicht dies zu belegen.

Ich lasse mich ungern verleumden. Also bringen Sie doch Beweise.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15742
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Di 19. Mär 2013, 00:13

Krabat » Mo 18. Mär 2013, 23:49 hat geschrieben:
Ich hoffe Sie wollen mir nicht Volksverhetzung unterstellen, ansonsten wären Sie nämlich in der Pflicht dies zu belegen.

Ich lasse mich ungern verleumden. Also bringen Sie doch Beweise.

Ich habe keine Beiträge gelöscht und mich mit deinem Fall gerade nicht näher befasst. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass Hetze nicht immer ein Straftatbestand ist und somit ist solch eine Unterstellung, falls es sich denn um eine Unterstellung handeln sollte, auch keine Verleumdung, zumindest keine strafbare...

Aber ich geh jetzt ins Bett, ich muß morgen früh wieder alle wecken...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Di 19. Mär 2013, 01:02

Krabat » Mo 18. Mär 2013, 20:24 hat geschrieben:Dyonisos hat mich verwarnt wegen "mehreren Hetzbeiträgen".

Ich bitte um Information gegen wen ich gehetzt habe.

Hetze kann in Deutschland eine Straftat sein.

Ich bitte um Belege, durch welche Beiträge ich mich im Sinne dieses "Moderators" strafbar gemacht habe.

Die Unterstellung einer Straftat ist im übrigen selbst eine Straftat.


Einfache Frage: haben Sie einmal sinngemäß veröffentlicht: "..dass es in seinem Heimatdorf [Einfügung durch DL: in Ihrem Heimatort] 90% Katholiken und keine Neger, Araber und Türken gibt, weshalb's dort so schön und friedlich sei." ?
Zuletzt geändert von Daylight am Di 19. Mär 2013, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
Sir Porthos

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 01:14

Daylight » Di 19. Mär 2013, 01:02 hat geschrieben:
Einfache Frage: haben Sie einmal sinngemäß veröffentlicht: "..dass es in seinem Heimatdorf [Einfügung durch DL: in Ihrem Heimatort] 90% Katholiken und keine Neger, Araber und Türken gibt, weshalb's dort so schön und friedlich sei." ?


Moin Daylight !

Es ist doch völlig wurscht, was Krabat als einfacher User dieses Forums schreibt.

Bei einem Moderator sieht die Sache jedoch etwas anders aus.

Er hat zu moderieren ! Und nicht seine Abneigung gegen eine Religionsgemeinschaft hier in einer Art zu äußern, die man durchaus als "unter der Gürtellinie" bezeichnen kann.

Er hat genau das getan, was er bei anderen Usern sanktioniert.

Und das ist nicht akzeptabel.

Ich halte ihn für einen Jungspunt, dem die Erfahrung fehlt. Ich möchte auch nicht, dass man ihm deswegen hier den Kopf abhaut.

Jedoch ist eine Revidierung seiner Kommentare - am besten durch ihn selber - angebracht.

Gruß aus Hamburg
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Di 19. Mär 2013, 01:23

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 01:14 hat geschrieben:
Moin Daylight !

Es ist doch völlig wurscht, was Krabat als einfacher User dieses Forums schreibt.

Bei einem Moderator sieht die Sache jedoch etwas anders aus.

Er hat zu moderieren ! Und nicht seine Abneigung gegen eine Religionsgemeinschaft hier in einer Art zu äußern, die man durchaus als "unter der Gürtellinie" bezeichnen kann.

Er hat genau das getan, was er bei anderen Usern sanktioniert.

Und das ist nicht akzeptabel.

Ich halte ihn für einen Jungspunt, dem die Erfahrung fehlt. Ich möchte auch nicht, dass man ihm deswegen hier den Kopf abhaut.

Jedoch ist eine Revidierung seiner Kommentare - am besten durch ihn selber - angebracht.

Gruß aus Hamburg


Hallo Arthois (richtig geschrieben? ;)

schön, von Dir zu hören..nach langer Zeit. Wenn ich denn richtig tippe?

Ich will mir nicht anmaßen, hier "Urteile" zu fällen über User oder Mods. War lange genug auch hier dabei. Auch der "einfache User" Krabat ist mir bekannt.

Ich will jedoch von ihm, nicht von Dir, wissen, ob er eine solche Aussage so oder so ähnlich gemacht und veröffentlicht hat, das ist alles.
Sir Porthos

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 01:43

Daylight » Di 19. Mär 2013, 01:23 hat geschrieben:
Hallo Arthois (richtig geschrieben? ;)

schön, von Dir zu hören..nach langer Zeit. Wenn ich denn richtig tippe?

Ich will mir nicht anmaßen, hier "Urteile" zu fällen über User oder Mods. War lange genug auch hier dabei. Auch der "einfache User" Krabat ist mir bekannt.

Ich will jedoch von ihm, nicht von Dir, wissen, ob er eine solche Aussage so oder so ähnlich gemacht und veröffentlicht hat, das ist alles.


Astraios :) So wie der griechische Titan.

Und zu Krabat: Er ist ein normaler User. Wenn er Mist macht, dann möge man ihn sanktionieren. Jedoch sollten sich diejenigen, die ihn sanktionieren, selber an die Spielregeln halten. Ansonsten verkommt der Verein hier zu einer Farce.
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Di 19. Mär 2013, 01:52

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 01:43 hat geschrieben:
Astraios :) So wie der griechische Titan.

Und zu Krabat: Er ist ein normaler User. Wenn er Mist macht, dann möge man ihn sanktionieren. Jedoch sollten sich diejenigen, die ihn sanktionieren, selber an die Spielregeln halten. Ansonsten verkommt der Verein hier zu einer Farce.


Ha,.. Astraios ja! Mann, wo waren wir uns begegnet auf lange Tage und Auseinandersetzungen? Das große pf.de glaube ich war der Ort, nicht wahr?

Zu der anderen Geschicht' warte ich die Reaktion des Users Krabat ab. Er hat schnelle Finger zum Tippen und er bracuth auch keinen Bodyguard, so wie ich den kenne. ;)

Gruß aus Berlin. :)
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:00

Guten Morgen.
Ich möchte in Sachen Krabat / Dionysos – das Forum vs. einen Moderatoreine Petition einbringen:

      Zur Wiederherstellung der moderatörichten Neutralität des Angekl. "Dionysos" fordere ich diesen auf, sich selbst eine Verwarnung wg. Nicht-Neutralität im Falle von "Franziskus-Vögeln" mit begleitender –ansonsten lässlicher– Sünde der temporären Gottlosigkeit auszustellen.
      (Bei Forums-technischen Problemen möge er einen Moderator seiner Wahl zur Aussprache einer solchen veranlassen.)
      Seine Verfehlung möge er eingestellt lassen, aber mit einem entspr. Vermerk versehen!

Ich rufe hiermit auf zu einer einfachen Stimmabgabe pro oder contra – BITTE OHNE KOMMENTAR !
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:01

.
      Ich unterstütze die Petition auf Selbst-Verwarnung von Moderator Dionysos.
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11309
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon NMA » Di 19. Mär 2013, 08:07

Weinstubenkram :rolleyes:
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 10165
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Di 19. Mär 2013, 08:08

SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:01 hat geschrieben:.
      Ich unterstütze die Petition auf Selbst-Verwarnung von Moderator Dionysos.

ich kann ich nicht anschließen, weil ich Deinen betreffenden Beitrag nicht zuende gelesen habe.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 10165
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Di 19. Mär 2013, 08:09

New Model Army » Di 19. Mär 2013, 08:07 hat geschrieben:Weinstubenkram :rolleyes:

siehe oben.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8748
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Di 19. Mär 2013, 08:17

SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:00 hat geschrieben:Guten Morgen.
Ich möchte in Sachen Krabat / Dionysos – das Forum vs. einen Moderatoreine Petition einbringen:

      Zur Wiederherstellung der moderatörichten Neutralität des Angekl. "Dionysos" fordere ich diesen auf, sich selbst eine Verwarnung wg. Nicht-Neutralität im Falle von "Franziskus-Vögeln" mit begleitender –ansonsten lässlicher– Sünde der temporären Gottlosigkeit auszustellen.
      (Bei Forums-technischen Problemen möge er einen Moderator seiner Wahl zur Aussprache einer solchen veranlassen.)
      Seine Verfehlung möge er eingestellt lassen, aber mit einem entspr. Vermerk versehen!

Ich rufe hiermit auf zu einer einfachen Stimmabgabe pro oder contra – BITTE OHNE KOMMENTAR !


Hi, meine Gottlosigkeit ist leider permanent und ich bin stolz darauf. Du kannst gerne den Beitrag melden, den ich geschrieben habe und ein Kollege von mir wird den Sachverhalt prüfen und die Meldung ordnungsgemäß bearbeiten.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8748
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Di 19. Mär 2013, 08:18

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 01:14 hat geschrieben:
Moin Daylight !

Es ist doch völlig wurscht, was Krabat als einfacher User dieses Forums schreibt.

Bei einem Moderator sieht die Sache jedoch etwas anders aus.

Er hat zu moderieren ! Und nicht seine Abneigung gegen eine Religionsgemeinschaft hier in einer Art zu äußern, die man durchaus als "unter der Gürtellinie" bezeichnen kann.

Er hat genau das getan, was er bei anderen Usern sanktioniert.

Und das ist nicht akzeptabel.

Ich halte ihn für einen Jungspunt, dem die Erfahrung fehlt. Ich möchte auch nicht, dass man ihm deswegen hier den Kopf abhaut.

Jedoch ist eine Revidierung seiner Kommentare - am besten durch ihn selber - angebracht.

Gruß aus Hamburg


Na, dann her damit.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:25

Dionysos » Di 19. Mär 2013, 08:17 hat geschrieben:Hi, meine Gottlosigkeit ist leider permanent und ich bin stolz darauf. Du kannst gerne den Beitrag melden, den ich geschrieben habe und ein Kollege von mir wird den Sachverhalt prüfen und die Meldung ordnungsgemäß bearbeiten.

Hallo Dionysos, ich schätze Deine Beiträge hier i.d.R. sehr, und gerade über den "Franziskus-Vögel"-Fall bin ich zu eigenen, weiteren Ideen gekommen.
Da aber Krabat zu Dir eine "persönliche" Moderatoren-Beziehung aufbauen musste, fände ich es nett, wenn Du auch mal kurz von der "klaren Kante" (die irgendwer mal von mir forderte) herunter kommt, und selbst-reflektierend sagst "Na gut, tun wir Krabat den Gefallen" ...

(Deine "Gottlosigkeit" sollte etwas die von Dir genannten "Vögeleien" auf die Schippe nehmen – sie sei Dir unbenommen ;) sofern das geht ...)
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:27

Moses » Di 19. Mär 2013, 08:08 hat geschrieben:ich kann mich nicht anschließen, weil ich Deinen betreffenden Beitrag nicht zuende gelesen habe.

Möchtest Du mir mit dieser demonstrativen –weil hier immerhin geposteten!– Interesselosigkeit eher auf subtile Art eine gewisse Geringschätzung deinerseits vermitteln, oder drückt sich damit mehr eine ach-immer-diese-"User" -Haltung aus? :?: :?: :?:
Zuletzt geändert von SLclem am Di 19. Mär 2013, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11309
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon NMA » Di 19. Mär 2013, 08:28

Worum gehts denn?
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 10165
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Di 19. Mär 2013, 09:48

SLclem » Di 19. Mär 2013, 08:27 hat geschrieben:Möchtest Du mir mit dieser demonstrativen –weil hier immerhin geposteten!– Interesselosigkeit eher auf subtile Art eine gewisse Geringschätzung deinerseits vermitteln, oder drückt sich damit mehr eine ach-immer-diese-"User" -Haltung aus? :?: :?: :?:

ja
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast