Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Bukowski

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Bukowski » Mi 12. Dez 2012, 21:05

Imam Ali Chamenei » Mi 12. Dez 2012, 20:57 hat geschrieben:Der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen, insofern kann man den syrischen Taliban ganz doll wünschen, dass sie fest am Sturz Assads glauben, den Rest erledigt dann der Weihnachtsmann. :D


Hmmm... Du meinst offensichtlich die Hamas, die auf die Seite der Rebellen ist - und die vom IRAN militärisch unterstützt wird?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 68501.html

http://www.wsws.org/de/articles/2012/ma ... -m06.shtml :thumbup: :D

Tja - unübersichtliche Welt, was? ;)
Die Büros der Hamas in Syrien wurden gerade von der Regierung geschlossen.
Zuletzt geändert von Bukowski am Mi 12. Dez 2012, 21:11, insgesamt 2-mal geändert.
Muninn

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Muninn » Mi 12. Dez 2012, 21:07

Mindestens 125 Tote bei Anschlägen in Syrien



Die Gewalt in Syrien nimmt kein Ende. Am Dienstag sind bei Bombenanschlägen auf ein von Alawiten bewohntes Dorf bis zu 200 Menschen getötet worden. Die Opferangaben schwankten jedoch erheblich.


http://www.salzburg.com/nachrichten/wel ... ien-39624/

Wieder ein brutaler Anschlag der Syrischen Taliban gegen das syrische Volk. Man kann sich ausmalen wie es den Syrern ergehen würde, würden die syrischen Taliban die Macht in ihren Händen halten.

Als Reaktion auf dieses neuerliche Massaker haben die USA die Syrischen Taliban als "rechtmäßige Vertretung" des syrischen Volkes anerkannt.
Zuletzt geändert von Muninn am Mi 12. Dez 2012, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bukowski

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Bukowski » Mi 12. Dez 2012, 21:39

Imam Ali Chamenei » Mi 12. Dez 2012, 21:14 hat geschrieben:Das syrische Volk steht hinter dem Assad ist trotzdem nicht zu beneiden, denn die syrischen Taliban haben sich dort mit den wahabitischen Al-Qaida-Terroristen aus Saudi Arabien und Qatar verbündet. Beide Gruppen hatten ja auch die Zwillingstürme in NYC zum Einsturz gebracht und so über 3000 Zivilisten auf einen Schlag ermordet. Die armen Syrer wissen also schon, dass ihre Feinde brutale Mörder ohne Gewissen sind. Darum stehen sie hinter Präsident Bashar Al Assad. :)


Die vom Iran militärisch unterstützte Hamas steht gegen Assad auf der Seite des US - Kapitals! :mad:

viewtopic.php?p=1758020#p1758020
Zuletzt geändert von Bukowski am Mi 12. Dez 2012, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bukowski

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Bukowski » Mi 12. Dez 2012, 21:41

sylvester » Mi 12. Dez 2012, 20:05 hat geschrieben:


Nun meine Liebe, auf dem verwackelten Video konnte ich tatsächlich keine Bomben sehen ich konnte noch nicht einmal sehen wo das Video aufgenommen wurde,du etwa ??


Es gibt tausend Videos von den Angriffen 2011 auf Youtube, und das Massaker, das Assads Vater anrichtete, bezeichnetest Du auch als "Propaganda." :dead:
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2413
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Panarin » Mi 12. Dez 2012, 23:10

Platon » Mi 12. Dez 2012, 13:42 hat geschrieben:Also ihre Vertreter waren jedenfalls da auf dem Treffen in Qatar. Aber natürlich gut möglich, dass sie das Endergebnis dann abgelehnt haben.


Qatar beherbergt also islamistische Terroristen.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15406
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: Experte

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Platon » Mi 12. Dez 2012, 23:54

Tankist » Mi 12. Dez 2012, 23:10 hat geschrieben:
Qatar beherbergt also islamistische Terroristen.

natürlich, in Qatar finden z.B. auch Friedensgespräche mit den Taliban statt
Zuletzt geändert von Platon am Mi 12. Dez 2012, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist sehr gut.
Bukowski

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Bukowski » Do 13. Dez 2012, 01:14

Platon » Mi 12. Dez 2012, 23:54 hat geschrieben:natürlich, in Qatar finden z.B. auch Friedensgespräche mit den Taliban statt


... das finden diverse Leute hier ganz scheiße.

Da geht doch der Lebensinhalt flöten, wenn es - auch nur als Hoffnung! mal Frieden gäbe in Regionen, mit denen sie NULL zu tun haben.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Fadamo » Do 13. Dez 2012, 08:57

Imam Ali Chamenei » Mi 12. Dez 2012, 21:09 hat geschrieben:
Wetten, dass die CIA noch heute nach weapons of mass destruction im Irak sucht? :D




Ja!
Ich höre die CIA trippeln :D :D :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
durak
Beiträge: 197
Registriert: Di 4. Sep 2012, 11:35

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon durak » Do 13. Dez 2012, 12:25

Terroristen töten mehrere Kinder nahe Damaskus

Bei einem Autobombenanschlag nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus sind nach unbestätigten Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Sana und von Anwohnern mindestens 16 Menschen getötet worden.

Unter den Opfern seien sieben Kinder und mehrere Frauen, meldete die Agentur unter Berufung auf Krankenhausangaben.

Was haben die Kinder denn getan...
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44533
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 14:13

"Die Führung verliert mehr und mehr die Kontrolle im Land", sagte Vize-Außenminister Michail Bogdanow laut der Agentur Itar-Tass.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-russland-spekuliert-ueber-fall-von-assad-a-872696.html

Das verhasste Regime in Damaskus verliert zunehmend an Boden. Moskau unterstützt zwar mit Geld und Waffen, dennoch scheint der Untergang unabwendbar zu sein. Eine Niederlage Assads sei "möglich", räumt nun Vize-Außenminister Bogdanow unumwunden ein - ein Sieg der Opposition könne nicht mehr "ausgeschlossen" werden.
Das hört sich nach der diplomatischen Umschreibung einer bereits definitiven oder unmittelbar bevorstehenden Niederlage an.
Die vorsichtige Ankündigung wird immerhin über die amtliche Nachrichtenagentur Itar-Tass verbreitet.

Berichte über den Einsatz von Brandbomben und Scud-Raketen mehren sich. Beobachter sehen darin einerseits eine Eskalationsstufe, andererseits eine Art letztes Aufbäumen des Regimes.

Erinnerungen an den Vietnamkrieg werden wach. Bereitet die gestärkte "Volksarmee" (FSA) eine Form der Tet-Offensive vor und wird Damaskus wie einst Saigon fallen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15406
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: Experte

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Platon » Do 13. Dez 2012, 15:16

das sollte man sylvester nicht sagen, für ihn stehen die Rebellen schon seit Monaten kurz vor ihrer endgültigen und dann endlich finalen Niederlage :D
Dieser Beitrag ist sehr gut.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15406
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: Experte

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Platon » Do 13. Dez 2012, 15:20

Es ist bezeichnend, wenn man es als bedeutenden militärischen Erfolg werten muss, wenn die Rebellen noch nicht in der Lage waren Teile der Hauptstadt dauerhaft einzunehmen.
Dieser Beitrag ist sehr gut.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44533
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 15:27

Platon » Do 13. Dez 2012, 16:16 hat geschrieben:das sollte man sylvester nicht sagen, für ihn stehen die Rebellen schon seit Monaten kurz vor ihrer endgültigen und dann endlich finalen Niederlage :D


Och, das stört den guten Sylv doch nicht - er würde natürlich auch dem russischen Vize-Außenminister ein markiges "Völliger Blödsinn!" entgegen werfen. ;)

Erinnert ein bißchen an John Wayne in dem Kriegsfilm "Der längste Tag" (?), als der General eine Wetter-Prognose für den Landungstag braucht und schließlich entnervt sagt: "Alle raus hier - ich mach das Wetter selbst!"
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44533
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 15:27

Natürlich schwimmen die Felle des iranischen Einflusses davon, nicht nur in Syrien. Der isolierte Karnevalsverein in Teheran kann sich ja mit sich selbst beschäftigen.
Zuletzt geändert von DarkLightbringer am Do 13. Dez 2012, 15:33, insgesamt 3-mal geändert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44533
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 15:27

Imam Ali Chamenei » Do 13. Dez 2012, 16:26 hat geschrieben:Deine zionistische Propaganda rettet die wahabitischen Freiheitskämpfer auch nicht.
Ich weiss, es ist sehr anstrengend, aber es lohnt sich schon, sich die HAUPTGeldgeber der Anti-Assadkoalition anzuschauen. :D


Du kannst doch die Russen beraten - die sind evtl. an einer Iranisierung noch interessiert. ;)
Zuletzt geändert von DarkLightbringer am Do 13. Dez 2012, 15:38, insgesamt 2-mal geändert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Bukowski

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Bukowski » Do 13. Dez 2012, 15:30

Imam Ali Chamenei » Do 13. Dez 2012, 15:26 hat geschrieben:Deine zionistische Propaganda rettet die wahabitischen Freiheitskämpfer auch nicht.
Ich weiss, es ist sehr anstregend, aber es lohnt sich schon, sich die HAUPTGeldgeber der Anti-Assadkoalition anzuschauen. :D

... und die Geldgeber von Assad.

Ach, sagte ich schon, dass die Hamas die syrischen Rebellen unterstützt? - Und dabei wird die Hamas doch vom Iran mit Waffen versorgt!
Erkläre das doch mal, es ist so furchtbar kompliziert. :D
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3444
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Dunkler Tornado
Wohnort: Mbocayaty

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Nudelholz » Do 13. Dez 2012, 15:40

Imam Ali Chamenei » Mi 12. Dez 2012, 20:57 hat geschrieben:Der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen, insofern kann man den syrischen Taliban ganz doll wünschen, dass sie fest am Sturz Assads glauben, den Rest erledigt dann der Weihnachtsmann. :D

Na ist doch super, du siehst schon aus wie der Weihnachtsmann. :thumbup:
1337
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44533
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 15:54

Imam Ali Chamenei » Do 13. Dez 2012, 16:36 hat geschrieben:
Wann wollen denn die syrischen Taliban Damaskus einnehmen? :s
Ich schlage vor, sie wählen ein Dörfchen in Golan als provisorische Hauptstadt. :D


Hier kurz die wohl realistische Darstellung der Lage von der renommierten Stiftung für Wissenschaft und Politik:

Schätzungsweise 35 Prozent des Territoriums befinden sich unter Kontrolle der Rebellen. Weitere etwa 35 Prozent gelten politisch als Oppositionsterritorium: Hier kann die Regimearmee weiter operieren; verwalten kann der Staat dieses Territorium aber nicht mehr. Der Staat, so ein oppositionell gesinnter syrischer Analyst, beherrscht heute nur noch den Luftraum.

http://taz.de/Wege-aus-dem-syrischen-Krieg/!107261/

Im syrischen Saigon ist man entsprechend nervös. Hinter jeder Mauer kann der syrische Vietcong stecken. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
sylvester
Beiträge: 4244
Registriert: So 15. Jan 2012, 17:28

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon sylvester » Do 13. Dez 2012, 16:23

DarkLightbringer » Do 13. Dez 2012, 14:13 hat geschrieben:http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-russland-spekuliert-ueber-fall-von-assad-a-872696.html

Das verhasste Regime in Damaskus verliert zunehmend an Boden. Moskau unterstützt zwar mit Geld und Waffen, dennoch scheint der Untergang unabwendbar zu sein. Eine Niederlage Assads sei "möglich", räumt nun Vize-Außenminister Bogdanow unumwunden ein - ein Sieg der Opposition könne nicht mehr "ausgeschlossen" werden.
Das hört sich nach der diplomatischen Umschreibung einer bereits definitiven oder unmittelbar bevorstehenden Niederlage an.
Die vorsichtige Ankündigung wird immerhin über die amtliche Nachrichtenagentur Itar-Tass verbreitet.

Berichte über den Einsatz von Brandbomben und Scud-Raketen mehren sich. Beobachter sehen darin einerseits eine Eskalationsstufe, andererseits eine Art letztes Aufbäumen des Regimes.

Erinnerungen an den Vietnamkrieg werden wach. Bereitet die gestärkte "Volksarmee" (FSA) eine Form der Tet-Offensive vor und wird Damaskus wie einst Saigon fallen ?




Aha,Bogdanow räumt das also unumwunden ein??

Meines Wissens nach ist aber Sergei Ryabkow russischer Vize-Außenminister !!
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15406
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: Experte

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Platon » Do 13. Dez 2012, 16:26

Dieser Beitrag ist sehr gut.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast