China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Haegar
Beiträge: 1046
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Haegar » Di 23. Nov 2021, 09:22

Meruem hat geschrieben:(22 Nov 2021, 17:25)

Als ob Xi eine in sich selbst völlig zerstrittene EU ( siehe die Migrationsfrage siehe Polen und Ungarn) noch ernst nimmt im geopolitischen Konzert der Großen.


Offenbar so ernst, dass er sich nicht das kleine baltische Land Litauen "vorzunehmen" traut. Mit Kanada und Australien hat er weniger "Beisshemmnungen". Da steht auch keine EU dahinter.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 3663
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Do 25. Nov 2021, 08:58

Meruem hat geschrieben:(22 Nov 2021, 17:25)

Als ob Xi eine in sich selbst völlig zerstrittene EU ( siehe die Migrationsfrage siehe Polen und Ungarn) noch ernst nimmt im geopolitischen Konzert der Großen.
Die VR nimmt die EU ernst, dafür ist die EU, obwohl sie natürlich interne Probleme hat, ein zu großer Player.
Diplomatische Beziehungen mit Litauen sind heruntergestuft.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien ... n-105.html
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 25. Nov 2021, 10:38

streicher hat geschrieben:(25 Nov 2021, 08:58)

Die VR nimmt die EU ernst, dafür ist die EU, obwohl sie natürlich interne Probleme hat, ein zu großer Player.
Diplomatische Beziehungen mit Litauen sind heruntergestuft.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien ... n-105.html


China schert sich einen Dreck und droht einem kleine Land wie Litauen:

China has blasted Lithuania, warning it will “pay a price” for allowing Taiwan to open a de facto embassy in its capital Vilnius.

Xi 's Rottweiler Zhao Lijian findet sehr deutliche Worte

China is now considering taking punitive measures targeting economic co-operation and trade with Lithuania.

Jetzt ist die EU gefragt entsprechend zu antworten! Tut das und wir werden entsprechend alle Abkommen mit der PRC uberdenken. Ich hoffe sehr das dies geschehen wird. Die maechtige PRC attackiert verbal ein kleines Land wie Litauen. Unerhoert.

https://www.news.com.au/technology/inno ... 50fcb33646
Support the Australian Republican Movement
Aldus
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 07:24

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Aldus » Do 25. Nov 2021, 11:54

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(25 Nov 2021, 10:38)
Die maechtige PRC attackiert verbal ein kleines Land wie Litauen. Unerhoert.

Sollte das Ironie gewesen sein?
"Nur eine Maschine kann eine Maschine verstehen." - Alan Turing
"Wir müssen die gar nicht verstehen, die haben zu gehorchen." - Prof. Harald Lesch
Kohlhaas
Beiträge: 7433
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Kohlhaas » Do 25. Nov 2021, 14:35

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(25 Nov 2021, 10:38)

China schert sich einen Dreck und droht einem kleine Land wie Litauen:

China has blasted Lithuania, warning it will “pay a price” for allowing Taiwan to open a de facto embassy in its capital Vilnius.

Xi 's Rottweiler Zhao Lijian findet sehr deutliche Worte

China is now considering taking punitive measures targeting economic co-operation and trade with Lithuania.

Jetzt ist die EU gefragt entsprechend zu antworten! Tut das und wir werden entsprechend alle Abkommen mit der PRC uberdenken. Ich hoffe sehr das dies geschehen wird. Die maechtige PRC attackiert verbal ein kleines Land wie Litauen. Unerhoert.

https://www.news.com.au/technology/inno ... 50fcb33646

Das ist der Sinn der Existenz der EU! Genau wie Putin versucht Xi Jinping gerade, nicht mit der EU sondern mit einzelnen EU-Mitgliedern zu verhandeln. Sowohl Putin als auch Xi würden es ganz toll finden, wenn sie dieses Ziel erreichen könnten. Das wird aber immer unwahrscheinlicher. Soll China doch seine wirtschaftliche Kooperation mit Litauen einstellen! Litauen wird davon gar nichts spüren, weil Litauen nunmal der EU angehört. Das gesamte wirtschaftliche "Engagement" Chinas (neue Seidenstraße und so...) insbesondere in den östlichen EU-Mitgliedsstaaten dient keinem anderen Zweck, als diese Staaten ökonomisch von der EU abzuspalten. Wenn Xi diesen Versuch in Litauen nun einstellt, ist das doch prima.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 25. Nov 2021, 23:52

Aldus hat geschrieben:(25 Nov 2021, 11:54)

Sollte das Ironie gewesen sein?


Nein!

China is now considering taking punitive measures targeting economic co-operation and trade with Lithuania.

Das ist eine verbale Attacke und klare Drohung!
Support the Australian Republican Movement
Aldus
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 07:24

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Aldus » Fr 26. Nov 2021, 10:08

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(25 Nov 2021, 23:52)

Nein!

China is now considering taking punitive measures targeting economic co-operation and trade with Lithuania.

Das ist eine verbale Attacke und klare Drohung!

Mein Post bezog sich eher auf das "unerhört". Ich meine, was soll die Empörung? China hat schon immer so gehandelt, wenn ihm irgendwas an der Politik eines Landes nicht gepasst hat - gerade bei schwächeren Ländern. Litauen wird da keine Ausnahme sein.

Davon auszugehen, das das "EU-Gütesiegel" davor schützt - da stimmen wir wohl mal überein - ist z.Zt. unsinnig. Dafür gibt die EU global ein zu schwaches Bild ab. Und ich glaube, es bräuchte Leute anderen Kalibers als UvdL, um daran etwas zu ändern.
"Nur eine Maschine kann eine Maschine verstehen." - Alan Turing
"Wir müssen die gar nicht verstehen, die haben zu gehorchen." - Prof. Harald Lesch
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 26. Nov 2021, 10:37

Aldus hat geschrieben:(26 Nov 2021, 10:08)

Mein Post bezog sich eher auf das "unerhört". Ich meine, was soll die Empörung? China hat schon immer so gehandelt, wenn ihm irgendwas an der Politik eines Landes nicht gepasst hat - gerade bei schwächeren Ländern. Litauen wird da keine Ausnahme sein.

Davon auszugehen, das das "EU-Gütesiegel" davor schützt - da stimmen wir wohl mal überein - ist z.Zt. unsinnig. Dafür gibt die EU global ein zu schwaches Bild ab. Und ich glaube, es bräuchte Leute anderen Kalibers als UvdL, um daran etwas zu ändern.


Klar die EU haette auf diese Drohung gegen eines iher Mitgliedsstaaten klar und energisch reagieren muessen. Es ist entaueschend das da nichts kommt.

Ich weiss nicht ob es sowas wie Botschafter bei der EU in Strasbourg gibt aber wenn ja haette man den von der PRC einbestellen muessen.
Support the Australian Republican Movement
Aldus
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 07:24

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Aldus » Fr 26. Nov 2021, 10:52

Und weil genau sowas eben nicht passiert - und China das weiß, passiert sowas wie mit Litauen. Logische Konsequenz.

Aber abwarten, was da wirklich kommt. Drohen kann man immer; Worte kosten nichts. Ob man aber wegen der Handlungen eines derartigen Zwerges wie Litauen wirklich riskieren will, am Ende doch irgendwas auszulösen würde ich erstmal bezweifeln. Am Ende geht´s nur darum, verbal "das Gesicht zu wahren" und Schluß.
"Nur eine Maschine kann eine Maschine verstehen." - Alan Turing
"Wir müssen die gar nicht verstehen, die haben zu gehorchen." - Prof. Harald Lesch
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 26. Nov 2021, 11:04

Aldus hat geschrieben:(26 Nov 2021, 10:52)

Und weil genau sowas eben nicht passiert - und China das weiß, passiert sowas wie mit Litauen. Logische Konsequenz.

Aber abwarten, was da wirklich kommt. Drohen kann man immer; Worte kosten nichts. Ob man aber wegen der Handlungen eines derartigen Zwerges wie Litauen wirklich riskieren will, am Ende doch irgendwas auszulösen würde ich erstmal bezweifeln. Am Ende geht´s nur darum, verbal "das Gesicht zu wahren" und Schluß.


Kann man so sehen. Face Saving ist ja genetisch in Aisaten und somit auch Chinesen programmiert aber die Machthaber in China testen auch inwieweit sie ohne Gegenwehr gehen koennen. Der Bullie versucht immer seine Grenzen zu testen und je weniger der Widerstand um so dreister der Bullie
Support the Australian Republican Movement
Kohlhaas
Beiträge: 7433
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Kohlhaas » Fr 26. Nov 2021, 17:11

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(25 Nov 2021, 23:52)

Nein!

China is now considering taking punitive measures targeting economic co-operation and trade with Lithuania.

Das ist eine verbale Attacke und klare Drohung!

Na und? Wen interessiert das? Litauen liegt nicht in China. Litauen ist Mitglied der EU. Soll Xi Jinping doch rauskotzen was er will. Genau DAS ist der tiefere Sinn der EU.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 54523
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 27. Nov 2021, 18:09

Rotchinas Sklavenarbeiter schuften sogar schon mitten in Europa: https://www.dw.com/de/chinesische-baust ... a-59903945
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 3663
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Mo 29. Nov 2021, 11:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Nov 2021, 18:09)

Rotchinas Sklavenarbeiter schuften sogar schon mitten in Europa: https://www.dw.com/de/chinesische-baust ... a-59903945
So funktioniert also angepriesener "Kommunismus". Er scheut die unmenschliche Ausbeutung nicht.
Die Zukunft ist Geschichte.
Aldus
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 07:24

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Aldus » Do 2. Dez 2021, 23:14

Bitte jeder mal kurz die Hand heben, den das noch überrascht...
"Nur eine Maschine kann eine Maschine verstehen." - Alan Turing
"Wir müssen die gar nicht verstehen, die haben zu gehorchen." - Prof. Harald Lesch
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 4867
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ebiker » Fr 3. Dez 2021, 18:26

Ein paar litauische Abgeordnete haben sich erlaubt Taiwan zu besuchen. China Streicht Litauen von der Zollliste, Waren nach Litauen werden nicht mehr verzollt und damit ausgeliefert.

https://www.taiwannews.com.tw/en/news/4364024
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 54523
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 3. Dez 2021, 20:57

Mal sehen, wie solidarisch die EU sein wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 4. Dez 2021, 07:31

Ebiker hat geschrieben:(03 Dec 2021, 18:26)

Ein paar litauische Abgeordnete haben sich erlaubt Taiwan zu besuchen. China Streicht Litauen von der Zollliste, Waren nach Litauen werden nicht mehr verzollt und damit ausgeliefert.

https://www.taiwannews.com.tw/en/news/4364024


Dann fuehrt Litauen ueber einen anderen EU Hafen ein. Einfach eine Import/Export Firma in D, F oder sonstwo in der EU gruenden, die dann von chinesen ordered. Der Deal ist mit einer deutschen, franzoesischen oder meinetwegen italienischen Firma und die Betonkoepfe der CCP nichts dagegen machen.
Support the Australian Republican Movement
Kohlhaas
Beiträge: 7433
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Kohlhaas » Sa 4. Dez 2021, 13:02

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(04 Dec 2021, 07:31)

Dann fuehrt Litauen ueber einen anderen EU Hafen ein. Einfach eine Import/Export Firma in D, F oder sonstwo in der EU gruenden, die dann von chinesen ordered. Der Deal ist mit einer deutschen, franzoesischen oder meinetwegen italienischen Firma und die Betonkoepfe der CCP nichts dagegen machen.

Die Handelsbeziehungen zwischen Litauen und China sind sowieso zu vernachlässigen. Trotzdem sollte die EU jetzt deutlich machen, dass China nicht so mit einem EU-Mitglied umspringen kann. Dahinter steckt wieder nur der Versuch Chinas, nicht mit der EU sondern isoliert mit einzelnen Mitgliedsländern zu verhandeln.
Aldus
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 07:24

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Aldus » So 5. Dez 2021, 19:01

Auf den Salomonen sind jetzt wohl nach tagelangen Unruhen australisches und neuseeländisches Militär bzw. Polizei gelandet, um - nach Aufforderung - dort die Ruhe wieder herzustellen.

Ging wohl darum, das der Präsident der Salomonen die Beziehung zu Taiwan abgebrochen und eine Hinwendung zu China vollzogen hat, was der Gouverneur einer Nachbarinsel und die dortige Bevölkerung nicht mitmachen wollen und stattdessen weiter Hilfe der USA angenommen haben.
"Nur eine Maschine kann eine Maschine verstehen." - Alan Turing
"Wir müssen die gar nicht verstehen, die haben zu gehorchen." - Prof. Harald Lesch
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6898
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 6. Dez 2021, 01:19

Aldus hat geschrieben:(05 Dec 2021, 19:01)

Auf den Salomonen sind jetzt wohl nach tagelangen Unruhen australisches und neuseeländisches Militär bzw. Polizei gelandet, um - nach Aufforderung - dort die Ruhe wieder herzustellen.

Ging wohl darum, das der Präsident der Salomonen die Beziehung zu Taiwan abgebrochen und eine Hinwendung zu China vollzogen hat, was der Gouverneur einer Nachbarinsel und die dortige Bevölkerung nicht mitmachen wollen und stattdessen weiter Hilfe der USA angenommen haben.


Ergaenzend dazu wird der Praesident der Solomon Islands der Korruption beschuldigt, das heisst er wurde angeblich von der PRC fuer seinen Kurswechsel bezahlt. Befuerchtung ist das die PRC die Regierung in der Tasche hat und dort Militaerinstallationen, getarnt als zivile Infrastruktur baut.

Auch nach Vanuatu hat die PRC gegriffen und unter Belts & Roads versucht einen Hafen fuer cruise ships zu bauen (cruise ships :D = Kriegsschiffe). Australien hat das im letzten Moment abwehren koennte indem man die Millionen $ von Schulden, die das Land bei der PRC hatte, bezahlte. Inzwichen kuehlt sich uebrall im Pazifik die Lust nach chinesischem Geld ab, von Fiji ueber PNG, Vanuatu, Tonga etc, weil man mitbekommt das all diese Investitionen nur der PRC dienen aber nicht den Einheimischen.

Telstra ( Aussie Telecommunication Company) hat mit Hilfe unserer Regierung den Pacific Arm von der amerikanischen Digicel uevernommen um zu verhindern das die gesamte phone, mobile, internet communication fuer die region in chinesische Hand faellt.

https://www.abc.net.au/news/2021-10-25/ ... /100564976

Kein Wunder das die PRC nicht gut auf uns zu sprechen ist.
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast