Die Nordkorea-Frage

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 20:53

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Sa 15. Apr 2017, 05:08

der nordkoreakonflikt wird noch sehr lange eingefroren bleiben, egal ob nordkorea atomwaffen und raketen testet oder die usa weitere militärische kräfte dorthin verlegen.
alles andere ist unsinn.
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9716
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Moses » Sa 15. Apr 2017, 13:22

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(15 Apr 2017, 05:08)

der nordkoreakonflikt wird noch sehr lange eingefroren bleiben, egal ob nordkorea atomwaffen und raketen testet oder die usa weitere militärische kräfte dorthin verlegen.
alles andere ist unsinn.


Unsinn, richtig.
Wenn ich mir aber die beiden Kindsköpfe ansehe die hier aufeinander prallen, dann ist Sinn das letzte was ich vermute . . .
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Yossarian » Sa 15. Apr 2017, 13:49

Moses hat geschrieben:(15 Apr 2017, 13:22)

Unsinn, richtig.
Wenn ich mir aber die beiden Kindsköpfe ansehe die hier aufeinander prallen, dann ist Sinn das letzte was ich vermute . . .


Sei nicht albern. Man muss auch unterscheiden zwischen dem was Trump vielleicht möchte und dem was möglich ist.

Und im Falle Nord Koreas gibt es keine begrenzten Optionen.
Entweder all in oder gar nicht da sie ein riesiges Arsenal an Vergeltungspotential haben, atomar, chemisch und vor allem auch konventionell.

Und nachdem keine 4 Trägergruppen und 3 Korps in Süd Korea bereitstehen wird genau folgendes auch im Falle eines Nuklear oder Raketentests passieren:
Absolut gar nichts bis auf Drohungen.

Außer natürlich Kim ist so unglaublich bescheuert amerikanische oder koreanische Schiffe oder Soldaten direkt anzugreifen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8678
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon unity in diversity » So 16. Apr 2017, 21:14

Der Raketentest ist gescheitert.
Schuldig können nur feindliche Mächte, oder Außerirdische sein.
Sonst müßte das Entwicklerkollektiv, der mißratenen Rakete, kollektiv, wegen Sabotage, erschossen werden.
Zuletzt geändert von unity in diversity am So 16. Apr 2017, 21:21, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9716
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Moses » So 16. Apr 2017, 21:15

unity in diversity hat geschrieben:(16 Apr 2017, 21:14)

Der Raketentest ist gescheitert.
Schuld können nur feindliche Mächte, oder Außerirdische sein.
Sonst müßte das Entwicklerkollektiv, der mißratenen Rakete, erschossen werden.

wer sagt, dass das noch nicht passiert ist?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 879
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Benutzertitel: neoliberal
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon twilight » So 16. Apr 2017, 21:30

Mit einem neuen Raketentest hat Kim Jong-un die internationale Gemeinschaft herausgefordert.

Nun erwägt US-Präsident Donald Trump offenbar, das nordkoreanische Atomprogramm mit einem Militärschlag zu zerstören.

Das berichtet die britische „Times“ unter Berufung auf „engste Militärberater“ des Präsidenten. Beobachter gehen davon aus, dass das Land kurz vor seinem sechsten Atomwaffentest steht. Um einen solchen zu verhindern und Nordkoreas Atomanlagen „vollständig“ zu zerstören, ziehen die Vereinigten Staaten angeblich einen Präventivschlag in Erwägung, heißt es in dem Bericht.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9716
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Moses » So 16. Apr 2017, 21:31

twilight hat geschrieben:(16 Apr 2017, 21:30)

Mit einem neuen Raketentest hat Kim Jong-un die internationale Gemeinschaft herausgefordert.

Nun erwägt US-Präsident Donald Trump offenbar, das nordkoreanische Atomprogramm mit einem Militärschlag zu zerstören.

Das berichtet die britische „Times“ unter Berufung auf „engste Militärberater“ des Präsidenten. Beobachter gehen davon aus, dass das Land kurz vor seinem sechsten Atomwaffentest steht. Um einen solchen zu verhindern und Nordkoreas Atomanlagen „vollständig“ zu zerstören, ziehen die Vereinigten Staaten angeblich einen Präventivschlag in Erwägung, heißt es in dem Bericht.


hast Du dazu nen link?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8678
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon unity in diversity » Di 18. Apr 2017, 06:46

Moses hat geschrieben:(16 Apr 2017, 21:15)

wer sagt, dass das noch nicht passiert ist?

Wenn die sich intellektuell abrüsten, arbeitet die Zeit gegen den Diktator und seinen Clan.
Anläßlich der Militärparade, nahmen die Oberkommandierenden, die angetretene Paradefront mit Fahrzeugen der Marke "Daimler" ab.
Die Anführer einer kommunistische Armee, erscheinen mit Autos vom Klassenfeind.
Das ist nicht erklärbar.
Hiermit beantrage ich ein Parteiausschlußverfahren gegen diese Verräter an der Rolle der Bedeutung des nordkoreanischen Volkes.
Dann würde mich noch interessieren, welche deutschen Firmen außerdem in dieses Regime investiert sind?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8678
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon unity in diversity » Fr 21. Apr 2017, 19:11

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 43792.html

Navigationsprobleme können ja mal vorkommen, vor allem bei Nacht.
Occham
Beiträge: 2298
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Occham » So 23. Apr 2017, 17:07

Also wenn man dem Video glauben schenken soll, dann ist im Koreakrieg 1950 viel Unrecht passiert.

https://www.kla.tv/10352

Es würde also, wenn es wahr „wäre“, viel bewirken, ‚würde‘ man dies anerkennen. Denn der Witz ist ja, das die unmittelbaren Täter der damaligen US-Soldaten (dem Video nach) keine Ruhe finden und es selbst gutheissen würden, würde man dies anerkennen…

da kann man nur sagen: AUA
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon BingoBurner » So 23. Apr 2017, 22:27

Occham hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:07)

Also wenn man dem Video glauben schenken soll, dann ist im Koreakrieg 1950 viel Unrecht passiert.

https://www.kla.tv/10352

Es würde also, wenn es wahr „wäre“, viel bewirken, ‚würde‘ man dies anerkennen. Denn der Witz ist ja, das die unmittelbaren Täter der damaligen US-Soldaten (dem Video nach) keine Ruhe finden und es selbst gutheissen würden, würde man dies anerkennen…

da kann man nur sagen: AUA



Oh ha...........Klagemauer Tv was für ein Name...............https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Sasek

"vo Sasek ist gelernter Automechaniker, gab jedoch 1978 den Beruf auf, um sich ausschliesslich als Laienprediger zu betätigen. Von 1979 bis 1982 besuchte er die New Life Bibelschule in Walzenhausen, musste diese aber wegen theologischer Differenzen ohne Abschluss verlassen. 1983 kam es zur Eheschliessung mit Anni. Das Paar hat heute elf Kinder.[3] 1984 gründeten die Saseks die Reha-Station Obadja. 1997 gründete Sasek den Elaion-Verlag und den Gemeinde-Lehrdienst. 2006 führte Sasek Regie an dem von ihm initiierten Monumentalfilm Helden sterben anders,[4] einem Film über Arnold Winkelried, eine mythische Figur der Schweizer Geschichte. Seit 2008 organisiert und moderiert Sasek Veranstaltungen der von ihm gegründeten Anti-Zensur-Koalition (AZK).

Lehre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]"

"Ivo und Anni Sasek gehört das Panorama-Film-Café, dessen Adresse lange im Impressum der Online-Sender klagemauer.tv und jugend-tv.net angeführt wurde.[15][16] Die Portale warten mit Inhalten über verschiedene Verschwörungstheorien, Chemtrails, Neue Weltordnung, Hochfinanzverschwörungen, Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 und analoge Themen auf. Auch wird die Existenz von HIV/AIDS geleugnet und zu Impfungen abwegige Ansichten verbreitet. Beiträge offenbaren auch eine homophobe Grundhaltung. Holocaustleugner wie Sylvia Stolz werden explizit in Schutz genommen."

Jau, HIV gibt es nicht und Kim.......Kong...Jung.....Jong.......ach Dings Bums Irgendwie..... spielt den ganzen Tag "Mensch äger dich nicht"

Na dann.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Occham
Beiträge: 2298
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Occham » So 23. Apr 2017, 22:46

BingoBurner hat geschrieben:(23 Apr 2017, 22:27)

Oh ha...........Klagemauer Tv was für ein Name...............https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Sasek

"vo Sasek ist gelernter Automechaniker, gab jedoch 1978 den Beruf auf, um sich ausschliesslich als Laienprediger zu betätigen. Von 1979 bis 1982 besuchte er die New Life Bibelschule in Walzenhausen, musste diese aber wegen theologischer Differenzen ohne Abschluss verlassen. 1983 kam es zur Eheschliessung mit Anni. Das Paar hat heute elf Kinder.[3] 1984 gründeten die Saseks die Reha-Station Obadja. 1997 gründete Sasek den Elaion-Verlag und den Gemeinde-Lehrdienst. 2006 führte Sasek Regie an dem von ihm initiierten Monumentalfilm Helden sterben anders,[4] einem Film über Arnold Winkelried, eine mythische Figur der Schweizer Geschichte. Seit 2008 organisiert und moderiert Sasek Veranstaltungen der von ihm gegründeten Anti-Zensur-Koalition (AZK).

Lehre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]"

"Ivo und Anni Sasek gehört das Panorama-Film-Café, dessen Adresse lange im Impressum der Online-Sender klagemauer.tv und jugend-tv.net angeführt wurde.[15][16] Die Portale warten mit Inhalten über verschiedene Verschwörungstheorien, Chemtrails, Neue Weltordnung, Hochfinanzverschwörungen, Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 und analoge Themen auf. Auch wird die Existenz von HIV/AIDS geleugnet und zu Impfungen abwegige Ansichten verbreitet. Beiträge offenbaren auch eine homophobe Grundhaltung. Holocaustleugner wie Sylvia Stolz werden explizit in Schutz genommen."

Jau, HIV gibt es nicht und Kim.......Kong...Jung.....Jong.......ach Dings Bums Irgendwie..... spielt den ganzen Tag "Mensch äger dich nicht"

Na dann.


Sich Informationen nicht aus vielen Quellen zu holen, kann man sich eh immer weniger erlauben... also gut das du auf Wikipedia nachgeschlagen hast. Für mich wirkt der Satz des Soldaten "Es gibt keine Absolution" dennoch äußerst authentisch.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon BingoBurner » So 23. Apr 2017, 23:14

Occham hat geschrieben:(23 Apr 2017, 22:46)

Sich Informationen nicht aus vielen Quellen zu holen, kann man sich eh immer weniger erlauben... also gut das du auf Wikipedia nachgeschlagen hast. Für mich wirkt der Satz des Soldaten "Es gibt keine Absolution" dennoch äußerst authentisch.


Nicht nur auf Wiki.........und nein ich brauche keine "alternative Medien".
Medien gibt es genug die Dinge von der einen oder anderen Seite beleuchten, worldwide, haste Internet ? Aber ernsthaft sowas ?

https://www.kla.tv/?a=showaboutus

"
Klagemauer TV entlarvt Verderben bringende Medienlügen und Lügenmedien!
Die Lüge der Hauptmedien beginnt bei der Vortäuschung ihrer Vielfalt, obgleich sie sich doch bald weltweit in nur noch einer Hand befinden. Durch konsequente Unterdrückung von Gegenstimmen erhalten sie brandgefährliche Lügen aufrecht. Doch immer mehr Leute durchschauen den Schwindel und kündigen die Abos. Die ganz großen Meinungsmacher allerdings lassen sich nicht so leicht abschütteln. Sie erhalten sich mittels Zwangsgebühren zumindest technisch weiter am Leben. Klagemauer TV dagegen arbeitet seit 2012 ehrenamtlich und unentgeltlich für Sie! Und dies in 90 Studios mit über 170 Moderatorinnen und Moderatoren, in 38 Sprachen und einem Sendegebiet von 212 Ländern. Helfen Sie mit, diesen wichtigen Stimmen in aller Welt Gehör zu verschaffen. Schon in den ersten 2 Jahren produzierte Kla.TV über 5.000 klarstellende Sendungen, dazu 30 Dokumentarfilme und vieles andere mehr. All diese Produkte haben bleibenden Wert. Klagemauer TV ist gleichsam historisches Archiv und geistiges Fitnesszentrum in einem. Machen Sie daher Ihre Meinung fit, indem Sie unsere Kla.TV-Sendelisten durchforschen und die wichtigsten Sendungen und Filme immer und immer wieder studieren.
In der möglichst flächendeckenden Weiterverbreitung solcher Klarstellungen durch Sie – liegt unser einziger Lohn.
Besten Dank. "

So ein Quark kannst du doch nicht,mit einen Korrespondeten XYZ vergleichen ?
Allein die Wortwahl ist zum schreien.............Verderben bringende Meinung ......................... Häh ?

Die Meinung von Leuten die HIV Patienten begleiten und Linderung verschaffen ? Sind die gemeint ?
Soll das ein schlechter Witz sein ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9730
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Quatschki » So 23. Apr 2017, 23:54

Occham hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:07)

Also wenn man dem Video glauben schenken soll, dann ist im Koreakrieg 1950 viel Unrecht passiert.

https://www.kla.tv/10352

Es würde also, wenn es wahr „wäre“, viel bewirken, ‚würde‘ man dies anerkennen. Denn der Witz ist ja, das die unmittelbaren Täter der damaligen US-Soldaten (dem Video nach) keine Ruhe finden und es selbst gutheissen würden, würde man dies anerkennen…

da kann man nur sagen: AUA

Hat aber mit dem Verhältnis zu Nordkorea wenig zu tun.
Die Flüchtlinge, um die es In dem Video geht, waren primär auf der Flucht vor Kim Il Sungs Truppen.
Vor dessen Schergen hatten sie so viel Angst, dass sie sogar die Erschießung durch die Amerikaner riskierten.

Wer sich gern gruselt:
https://www.youtube.com/watch?v=vy_YpFIx8pc
https://www.youtube.com/watch?v=1W8NWo5_T8g
Occham
Beiträge: 2298
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Occham » So 23. Apr 2017, 23:55

BingoBurner hat geschrieben:(23 Apr 2017, 23:14)

Nicht nur auf Wiki.........und nein ich brauche keine "alternative Medien".
Medien gibt es genug die Dinge von der einen oder anderen Seite beleuchten, worldwide, haste Internet ? Aber ernsthaft sowas ?

https://www.kla.tv/?a=showaboutus

"
Klagemauer TV entlarvt Verderben bringende Medienlügen und Lügenmedien!
Die Lüge der Hauptmedien beginnt bei der Vortäuschung ihrer Vielfalt, obgleich sie sich doch bald weltweit in nur noch einer Hand befinden. Durch konsequente Unterdrückung von Gegenstimmen erhalten sie brandgefährliche Lügen aufrecht. Doch immer mehr Leute durchschauen den Schwindel und kündigen die Abos. Die ganz großen Meinungsmacher allerdings lassen sich nicht so leicht abschütteln. Sie erhalten sich mittels Zwangsgebühren zumindest technisch weiter am Leben. Klagemauer TV dagegen arbeitet seit 2012 ehrenamtlich und unentgeltlich für Sie! Und dies in 90 Studios mit über 170 Moderatorinnen und Moderatoren, in 38 Sprachen und einem Sendegebiet von 212 Ländern. Helfen Sie mit, diesen wichtigen Stimmen in aller Welt Gehör zu verschaffen. Schon in den ersten 2 Jahren produzierte Kla.TV über 5.000 klarstellende Sendungen, dazu 30 Dokumentarfilme und vieles andere mehr. All diese Produkte haben bleibenden Wert. Klagemauer TV ist gleichsam historisches Archiv und geistiges Fitnesszentrum in einem. Machen Sie daher Ihre Meinung fit, indem Sie unsere Kla.TV-Sendelisten durchforschen und die wichtigsten Sendungen und Filme immer und immer wieder studieren.
In der möglichst flächendeckenden Weiterverbreitung solcher Klarstellungen durch Sie – liegt unser einziger Lohn.
Besten Dank. "

So ein Quark kannst du doch nicht,mit einen Korrespondeten XYZ vergleichen ?
Allein die Wortwahl ist zum schreien.............Verderben bringende Meinung ......................... Häh ?

Die Meinung von Leuten die HIV Patienten begleiten und Linderung verschaffen ? Sind die gemeint ?
Soll das ein schlechter Witz sein ?

Sich vielseitig zu bilden, heißt nicht, sich auf eine einzige Meinung zu verlassen. Es heißt, sich möglichst viele Meinungen anzuhören, um sich daraus selbst ein Bild zusammenzupuzzeln.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon BingoBurner » Mo 24. Apr 2017, 00:02

Occham hat geschrieben:(23 Apr 2017, 23:55)

Sich vielseitig zu bilden, heißt nicht, sich auf eine einzige Meinung zu verlassen. Es heißt, sich möglichst viele Meinungen anzuhören, um sich daraus selbst ein Bild zusammenzupuzzeln.


Wer macht das den ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Occham
Beiträge: 2298
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Occham » Mo 24. Apr 2017, 00:06

Quatschki hat geschrieben:(23 Apr 2017, 23:54)

Hat aber mit dem Verhältnis zu Nordkorea wenig zu tun.
Die Flüchtlinge, um die es In dem Video geht, waren primär auf der Flucht vor Kim Il Sungs Truppen.
Vor dessen Schergen hatten sie so viel Angst, dass sie sogar die Erschießung durch die Amerikaner riskierten.

Wer sich gern gruselt:
https://www.youtube.com/watch?v=vy_YpFIx8pc
https://www.youtube.com/watch?v=1W8NWo5_T8g

Meiner Erfahrung nach fallen Dominosteine in einem Domino“spektakel“ nicht um, weil es da keinen ersten Dominostein gegeben hätte, der auch nicht umgefallen ist… heisst: irgendein erster Dominostein ist gefallen und hat in einem Riesenspektakel systematisch alle weiteren umfallen lassen… und damit ist man in der Pflicht, sie hochzuspangeln… :|
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Occham
Beiträge: 2298
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon Occham » Mo 24. Apr 2017, 00:07

BingoBurner hat geschrieben:(24 Apr 2017, 00:02)

Wer macht das den ?

Jeder der nicht zum Filterblasen-Zombie werden will!
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Die Nordkorea-Frage

Beitragvon BingoBurner » Mo 24. Apr 2017, 00:28

Occham hat geschrieben:(24 Apr 2017, 00:06)

Meiner Erfahrung nach fallen Dominosteine in einem Domino“spektakel“ nicht um, weil es da keinen ersten Dominostein gegeben hätte, der auch nicht umgefallen ist… heisst: irgendein erster Dominostein ist gefallen und hat in einem Riesenspektakel systematisch alle weiteren umfallen lassen… und damit ist man in der Pflicht, sie hochzuspangeln… :|



Erzähle das man den Atomen..........die reagieren so mit ziemlich allem.......bis alles Blei ist.
Wie ein Glas Mineralwasser.............stelle es hin. Irgendwann sprudelt es nicht mehr........

Das passiert übrigens auch wenn keiner ein Glas einfüllt. Es braucht halt Zeit bis die Flasche verfault. (Ein Physiker hier ? Hilfe :D )
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5718
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

China und das US-Raketenabwehrschild

Beitragvon King Kong 2006 » Do 27. Apr 2017, 08:10

Die USA beginnen mit dem Aufbau eines Raketenabwehrsystems. China zeigt sich zunehmend erbost. Natürlich machen die USA das wegen dem mächtigen Nordkorea. Genauso, wie die Planungen eines umfassenden Raketenabwehrsystems, das teilweise in Osteuropa stehen sollte gegen den Iran gerichtet war, nicht etwa gegen Russland. ;)

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Die USA haben in Südkorea mit dem Aufbau des umstrittenen THAAD-Raketenabwehrsystems begonnen. Das könnte zu Spannungen mit China führen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... -usa-korea
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast