Großbritannien - post Brexit

Moderator: Moderatoren Forum 3

sünnerklaas
Beiträge: 7504
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon sünnerklaas » Fr 22. Jan 2021, 18:20

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 17:32)

Daran, dass London jetzt Zölle auf Rücksendungen erhebt? Sicher ist Brüssel daran Schuld :D


Da kann nur Brüssel dran schuld sein, dazu noch eine Verschwörung aus Illuminaten, Freimaurern und - ganz wichtig: "Soros!"

Auch interessant:

https://www.focus.de/finanzen/news/gast ... 83220.html

Bei Transit nach Irland wird in Dover erst einmal britischer Importzoll fällig, bei Einreise nach Irland dann EU-Einfuhrzoll. Verrechnet wird anscheinend nicht. Konnte man ja alles nicht ahnen...
Und klassische Logistk-Modell aus dem BWL-Lehrbuch funktionieren auch nicht mehr. Die Alternativen sind teuer, niemand kann und will sie bezahlen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16122
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Misterfritz » Fr 22. Jan 2021, 19:00

sünnerklaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 18:20)

Da kann nur Brüssel dran schuld sein, dazu noch eine Verschwörung aus Illuminaten, Freimaurern und - ganz wichtig: "Soros!"

Daran ist wahrscheinlich auch Brüssel Schuld:
https://www.nordisch.info/schottland/fi ... verkaufen/
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Kohlhaas
Beiträge: 4857
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Kohlhaas » Fr 22. Jan 2021, 19:07

sünnerklaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 18:20)

Da kann nur Brüssel dran schuld sein, dazu noch eine Verschwörung aus Illuminaten, Freimaurern und - ganz wichtig: "Soros!"

Oh mein Gott! Daran habe ich ja noch gar nicht gedacht. Was mag wohl diese angeblich so überaus erfolgreiche britische Impfkampagne für Ursachen haben? Was wenn Bill Gates gerade dabei ist, die britischen Bürger zu computergesteuerten Zombies zu machen?
sünnerklaas
Beiträge: 7504
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon sünnerklaas » Fr 22. Jan 2021, 19:10

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:00)

Daran ist wahrscheinlich auch Brüssel Schuld:
https://www.nordisch.info/schottland/fi ... verkaufen/


Ein kleiner OT-Tipp: Seeteufel ist einer der besten Speisefische aus der Nordsee überhaupt. Den essen sogar Leute gerne, die eigentlich keinen Fisch mögen. Das Fleisch ist recht fettarm und erinnert in seiner Konsistenz ein wenig an Geflügelfleisch. Gräten gibt es nicht.
Ganz besonders lecker ist das Fleisch aus dem Kopf. Das ist schieres Muskelfleisch und eignet sich top für Fisch-Fondue.
Kohlhaas
Beiträge: 4857
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Kohlhaas » Fr 22. Jan 2021, 19:16

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:00)

Daran ist wahrscheinlich auch Brüssel Schuld:
https://www.nordisch.info/schottland/fi ... verkaufen/

Ja, bestimmt.

Aber abseits von Spott: Genau mit sowas war zu rechnen. Das hatten wir ja vor ein paar Tagen (Wochen?) schonmal angerissen: Nun wird auch die Fischverarbeitungsindustrie (hässliches Wort!) aus GB abwandern. Vor allem in Polen gibt es da freie Kapazitäten.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16122
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Misterfritz » Fr 22. Jan 2021, 19:22

Kohlhaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:16)

Ja, bestimmt.

Aber abseits von Spott: Genau mit sowas war zu rechnen. Das hatten wir ja vor ein paar Tagen (Wochen?) schonmal angerissen: Nun wird auch die Fischverarbeitungsindustrie (hässliches Wort!) aus GB abwandern. Vor allem in Polen gibt es da freie Kapazitäten.
Brexit means Brexit,
das hat man uns oft genug um die Ohren gehauen - wie den Briten auch.
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Kohlhaas
Beiträge: 4857
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Kohlhaas » Fr 22. Jan 2021, 19:44

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:22)

Brexit means Brexit,
das hat man uns oft genug um die Ohren gehauen - wie den Briten auch.

Ja. Wir mussten uns das um die Ohren hauen lassen. Die Briten haben dafür gestimmt. Nun haben sie den Salat. Ich habe da gerade gar kein Mitleid. Wenn ich ehrlich sein soll, dann wünsche ich denen, dass das alles noch heftiger wird. Dann kommen sie vielleicht bald wieder zurück in die EU. Sollen sie jetzt ruhig mal lernen, was Brexit wirklich "means". Es ist ja schon geradezu eine Genugtuung, dass die härtesten Befürworter des Brexits nun gerade am eigenen Leib spüren, wofür sie da eigentlich abgestimmt haben.

Gehört hier nicht hin, aber Barnier hat einen Super-Job gemacht. Den hätte ich viel lieber auf dem Posten gesehen, den gerade eine gewisse deutsche Ex-Verteidigungsministerin bekleidet. Obwohl die bislang keine Fehler gemacht hat. Sie macht ihre Sache bislang ganz gut. Barnier wäre mir an der Stelle trotzdem lieber.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 19:54

Genugtuung? Nein das nicht.
Aber warum sollte man die ggf einfach so wieder aufnehmen???
Memento mori
-Römisches Sprichwort
sünnerklaas
Beiträge: 7504
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon sünnerklaas » Fr 22. Jan 2021, 19:56

Eiskalt hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:54)

Genugtuung? Nein das nicht.
Aber warum sollte man die ggf einfach so wieder aufnehmen???


Die Kröten, die bei einer Wiederaufnahme schlucken müssten, wären groß. Unter anderem die Pflicht, der Gemeinschaftswährung beizutreten.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 19:56

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:00)

Daran ist wahrscheinlich auch Brüssel Schuld:
https://www.nordisch.info/schottland/fi ... verkaufen/


„Boris Johnson hat wahrscheinlich vergessen zu erklären, was der Austritt aus der EU für die Möglichkeit der Fischer, auf dem europäischen Markt zu verkaufen, bedeuten würde“, sagte Jesper Kongsted, ein Fischauktionator in Hanstholm an Dänemarks Nordseeküste, gegenüber dem Nachrichtenportal.


Eigentlich nicht. Es war doch klar welche Folgen das haben wird. :?:
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 19:57

sünnerklaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:56)

Die Kröten, die bei einer Wiederaufnahme schlucken müssten, wären groß. Unter anderem die Pflicht, der Gemeinschaftswährung beizutreten.


Und dann kommen die als Nettoempfänger wieder rein?
Hmm neee
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 20:00

Und außerdem:
Dafür sibd die Fische jetzt britisch und glücklich
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16122
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Misterfritz » Fr 22. Jan 2021, 20:07

Eiskalt hat geschrieben:(22 Jan 2021, 20:00)

Und außerdem:
Dafür sibd die Fische jetzt britisch und glücklich
Bisher fehlt aber eine Befragung der Fische :D
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 20:17

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 20:07)

Bisher fehlt aber eine Befragung der Fische :D


51 % der Fische haben für den Brexit gestimmt. :x
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8010
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Skeptiker » Fr 22. Jan 2021, 20:34

Kohlhaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:44)
Ja. Wir mussten uns das um die Ohren hauen lassen. Die Briten haben dafür gestimmt. Nun haben sie den Salat. Ich habe da gerade gar kein Mitleid. Wenn ich ehrlich sein soll, dann wünsche ich denen, dass das alles noch heftiger wird. Dann kommen sie vielleicht bald wieder zurück in die EU. ...

Du wünscht also den Briten alles Schlechte. Aha. Und du glaubst die kommen dann wieder angekrochen? :| :D :D

Da schätze ich die Mentalität der Briten ganz anders ein. [editiert, Mod.]
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3515
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Eiskalt » Fr 22. Jan 2021, 20:50

Skeptiker hat geschrieben:(22 Jan 2021, 17:14)

Zur Realität eines post Brexit GB gehört auch, dass sie mit weitem Abstand Impfeuropameister gegen Corona sind.

Es hat halt auch was für sich, nicht mit knauserigen Osteuropäern und wirtschaftsnationalistischen Franzosen, eine Impfstrategie auf Kompromiss fahren zu müssen.


Das stimmt ja so nicht. Auch als Mitglied hätten die Briten ja selbständig und eigenständig sich um die Impfung kümmern können.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
sünnerklaas
Beiträge: 7504
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon sünnerklaas » Fr 22. Jan 2021, 21:47

Eiskalt hat geschrieben:(22 Jan 2021, 19:57)

Und dann kommen die als Nettoempfänger wieder rein?
Hmm neee


Leider wohl JA. Die komplette Volkswirtschaft an die Wand gefahren. Leider höre ich von vielen Briten in meinem Umfeld, dass die für den Fall nur um eines bitten: "Bitte lehnt das dann nicht ab!"
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16122
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon Misterfritz » Fr 22. Jan 2021, 21:51

sünnerklaas hat geschrieben:(22 Jan 2021, 21:47)

Leider wohl JA. Die komplette Volkswirtschaft an die Wand gefahren. Leider höre ich von vielen Briten in meinem Umfeld, dass die für den Fall nur um eines bitten: "Bitte lehnt das dann nicht ab!"
Das ist zwar alles sehr hypothetisch,
aber die Briten werden erst den Antrag stellen, wenn es sehr spät ist.
Und dann werden sie evtl. wieder recht arm sein. Ob sich die EU das wirklich leisten will? ...
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34426
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon H2O » Fr 22. Jan 2021, 22:12

Vergessen Sie hier bitte nicht, daß das britische politische System mit sehr knapper Mehrheit den Brexit durchsetzen konnte. Ich finde es deshalb nicht ganz so witzig, wenn wir uns schon über unsere Nachbarn lustig machen, weil es ihnen möglicherweise sehr schlecht geht durch Größenwahn weniger politischer Führer. Wir sind uns hier doch einig, daß das eine Dummheit ohnegleichen war, sich aus der EU ab zu melden. Ich auf jeden Fall heiße die Briten herzlich willkommen, wenn sie ihren Fehler einsehen und sich wieder in die Gemeinschaft einbringen möchten. Ich würde sie sogar ermutigen, diesen Unfug schnell ab zu stellen. Aber vielleicht ist in GB ein Generationswechsel notwendig; die alten Leute mit ihrer Erinnerung an glorreiche Zeiten des Empires haben schließlich den Ausschlag gegeben.
sünnerklaas
Beiträge: 7504
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Großbritannien - post Brexit

Beitragvon sünnerklaas » Fr 22. Jan 2021, 22:20

Misterfritz hat geschrieben:(22 Jan 2021, 21:51)

Das ist zwar alles sehr hypothetisch,
aber die Briten werden erst den Antrag stellen, wenn es sehr spät ist.
Und dann werden sie evtl. wieder recht arm sein. Ob sich die EU das wirklich leisten will? ...


Die Briten werden dann sehr arm sein. Möglicherweise kommt dann nur noch ein Beitritt zur EU wieder in Frage, indem man als souveräner Staat in höchster Not einem einem Land beitritt, das EU-Mitglied ist. Nur mal so theoretisch gesehen.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste