Ist eine 100%ige Identitätskontrolle an der deutschen Grenze gesetzlich möglich oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8881
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Systemfehler
Wohnort: Hinter den schwarzen Wäldern, wo die Welt mit Brettern vernagelt ist.

Re: Ist eine 100%ige Identitätskontrolle an der deutschen Grenze gesetzlich möglich oder nicht?

Beitragvon unity in diversity » Fr 26. Jul 2019, 09:46

Die Amis haben die Klugheit, Einreisen zu verweigern, ohne sich zu rechtfertigen.
Damit kann zwar nicht jeder Terroranschlag verhindert werden, aber ihre Weihnachtsmärkte mauern sie wohl noch nicht ein:
https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... -soll.html
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Ist eine 100%ige Identitätskontrolle an der deutschen Grenze gesetzlich möglich oder nicht?

Beitragvon Sören74 » Fr 26. Jul 2019, 09:54

unity in diversity hat geschrieben:(26 Jul 2019, 09:46)

Die Amis haben die Klugheit, Einreisen zu verweigern, ohne sich zu rechtfertigen.


Und trotzdem leben dort Millionen von Menschen in dem Land, die keine Aufenthaltserlaubnis besitzen. Also nicht wirklich effektiv.

unity in diversity hat geschrieben:Damit kann zwar nicht jeder Terroranschlag verhindert werden, aber ihre Weihnachtsmärkte mauern sie wohl noch nicht ein.


Hast Du eine Ahnung, welche Sicherheitsmaßnahmen täglich in Städten wie Washington und New York aufgefahren werden?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Ist eine 100%ige Identitätskontrolle an der deutschen Grenze gesetzlich möglich oder nicht?

Beitragvon zollagent » Fr 26. Jul 2019, 11:01

unity in diversity hat geschrieben:(26 Jul 2019, 09:46)

Die Amis haben die Klugheit, Einreisen zu verweigern, ohne sich zu rechtfertigen.
Damit kann zwar nicht jeder Terroranschlag verhindert werden, aber ihre Weihnachtsmärkte mauern sie wohl noch nicht ein:
https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... -soll.html

Wenn ich mir da Vorgänge wie Charlottesville ansehe, wäre es wohl schon angemessen. Trotzigkeit ist auch kein Argument.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste