Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26574
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Cobra9 » Di 18. Feb 2020, 10:19

Arcturus hat geschrieben:(17 Feb 2020, 15:04)

Darauf wollte ich aber hinaus. Das die Pflege eine gute Qualifikation bedarf, steht außer Frage.



Wenn Du illegal da bist ohne Duldung usw. hast Du einige Probleme. Um die offizielle Seite zu bekommen brauchst Du einen vernünftigen Abschluß, gerade im Pflegebereich.

Ohne das geht es heim.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29235
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon H2O » Di 18. Feb 2020, 10:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Feb 2020, 09:52)

Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn Grüne ihr Christentum plötzlich wiederentdecken :) Natürlich nur in ganz besonderen Situationen :D

Das stimmt ganz genau; immer dann, wenn es wirklich notwendig ist, sich daran zu erinnern. Es wäre schön, wenn dies zu einer allgemein üblichen Verhaltensweise entartete.

Was soll das denn heißen? Asylrecht ja, aber ohne Abschiebungen? Wozu dann noch Asylrecht, dann kann man doch einfach alle einwandern lassen.


Nein, wer kein Asylrecht erhält und auch nicht als Kriegsflüchtling anerkannt ist, also eine Duldung erhält, der muß in sein Herkunftsland zurück geführt werden. Wenn damit keine unmenschliche Behandlung einher geht, dann sind das Recht und Gesetz, die eingehalten werden müssen.

Weiter oben hatte ich Ihnen auch ausgebreitet, wo das Rückführungsverfahren ganz schnell genau so durchgeführt wurde, und ich habe Fälle beschrieben, in denen dieses Verfahren nicht gelingt. Insofern verstehe ich Ihr Nachbohren nur so, daß sich unser Gemeinwesen über die Gesetze der Mitmenschlichkeit hinwegsetzen soll. Tja, dafür übernimmt noch nicht einmal der zuerst so laut aufgetretene Innenminister Seehofer Verantwortung. Mein Respekt für seine Einsicht ist ihm gewiß.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 18. Feb 2020, 11:15

H2O hat geschrieben:(18 Feb 2020, 10:41)

Das stimmt ganz genau; immer dann, wenn es wirklich notwendig ist, sich daran zu erinnern.

Rosinenpickerei, mit der dann anderen moralisierend Vorschriften gemacht werden soll. Das verfängt nur nicht bei jedem.

Nein, wer kein Asylrecht erhält und auch nicht als Kriegsflüchtling anerkannt ist, also eine Duldung erhält, der muß in sein Herkunftsland zurück geführt werden. Wenn damit keine unmenschliche Behandlung einher geht, dann sind das Recht und Gesetz, die eingehalten werden müssen.

Dann sind wir ja einer Meinung. Jemand in ein Flugzeug oder in einen Personenzug zu setzen stellt ja zum Glück keine unmenschliche Behandlung dar.

Insofern verstehe ich Ihr Nachbohren nur so, daß sich unser Gemeinwesen über die Gesetze der Mitmenschlichkeit hinwegsetzen soll.

In welchem Gesetzbuch kann man diese Gesetze nachlesen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29235
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon H2O » Di 18. Feb 2020, 11:50

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Feb 2020, 11:15)

Rosinenpickerei, mit der dann anderen moralisierend Vorschriften gemacht werden soll. Das verfängt nur nicht bei jedem.

Ja kann ich verstehen; nichts tun, wenn's brennt: Dafür haben wir die Feuerwehr.

Dann sind wir ja einer Meinung. Jemand in ein Flugzeug oder in einen Personenzug zu setzen stellt ja zum Glück keine unmenschliche Behandlung dar.

Das geschieht ja auch in Richtung Afghanistan, weil mit der Regierung dort ein rechtsgültiges Abkommen zur Rücknahme von zurückgeführten Flüchtlingen in "sichere Gebiete" geschlossen wurde. Mit anderen Staaten wird verhandelt, um sie zur Rücknahme ihrer "Wirtschaftsflüchtlinge" zu bewegen.

In welchem Gesetzbuch kann man diese Gesetze nachlesen?

Meine Vermutung: In der allgemeinen Menschenrechtserklärung der UNO und in den Statuten des UNHCR über den Umgang mit Flüchtlingen. Eine Leitlinie dieser Art wird es geben, denn ansonsten könnte man den Innenminister durch Rechtsakte dazu zwingen, das deutsche Gesetz so an zu wenden, wie es das aussagt... und wie es hier gern zitiert wird.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 18. Feb 2020, 12:24

Schön am Thema vorbeispammt, oh Wunder :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29235
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon H2O » Di 18. Feb 2020, 12:26

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Feb 2020, 12:24)

Schön am Thema vorbeispammt, oh Wunder :D


Tja, eine Bestätigungsautomatik fehlt hier offenbar.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 18. Feb 2020, 12:52

H2O hat geschrieben:(18 Feb 2020, 12:26)

Tja, eine Bestätigungsautomatik fehlt hier offenbar.

Was auch immer du damit sagen willst. Flüchtlinge, die kein Anrecht auf Asyl oder Schutz nach GK haben, abzuschieben, ist jedenfalls nicht "unmenschlich" und steht auch nicht im Widerspruch zur AEMR und den Statuten des UNHCR über den Umgang mit Flüchtlingen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 29235
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon H2O » Di 18. Feb 2020, 12:57

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Feb 2020, 12:52)

Was auch immer du damit sagen willst. Flüchtlinge, die kein Anrecht auf Asyl oder Schutz nach GK haben, abzuschieben, ist jedenfalls nicht "unmenschlich" und steht auch nicht im Widerspruch zur AEMR und den Statuten des UNHCR über den Umgang mit Flüchtlingen.


Darüber haben wir aber gar nicht gestritten; sondern über jene Fälle, in denen sich das gesetzlich vorgesehene Verfahren nicht anwenden läßt. Die gibt es, und über die ging es hoch her.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43085
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 18. Feb 2020, 13:24

Ausnahmen bestätigen die Regel, mir ging es um die Regel, nicht um die Ausnahme.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Dieter Winter » Sa 29. Feb 2020, 15:26

Griechen versuchen die Flüchtlinge aufzuhalten:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 492b1b94c5

Das wird auf Dauer vermutlich nicht gelingen, jedenfalls nicht ohne massive Gewaltanwendung. Das eigentliche Ziel der meisten Flüchtenden dürfte ohnehin weiter nördlich liegen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7121
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Vongole » Sa 29. Feb 2020, 15:37

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Feb 2020, 15:26)

Griechen versuchen die Flüchtlinge aufzuhalten:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 492b1b94c5

Das wird auf Dauer vermutlich nicht gelingen, jedenfalls nicht ohne massive Gewaltanwendung. Das eigentliche Ziel der meisten Flüchtenden dürfte ohnehin weiter nördlich liegen.

Auffällig in dem Artikel: "...in den vergangenen Stunden sei eine organisierte, massenhafte und illegale Grenzverletzung abgewehrt worden"
Dürfte von Erdogan als Erpressungsversuch organisiert worden sein. Deshalb bin ich noch vorsichtig, was das Ziel der Flüchtenden angeht.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Dieter Winter » Sa 29. Feb 2020, 15:42

Vongole hat geschrieben:(29 Feb 2020, 15:37)

Auffällig in dem Artikel: "...in den vergangenen Stunden sei eine organisierte, massenhafte und illegale Grenzverletzung abgewehrt worden"
Dürfte von Erdogan als Erpressungsversuch organisiert worden sein. Deshalb bin ich noch vorsichtig, was das Ziel der Flüchtenden angeht.


Schon klar, dass der Sultan damit zunächst mal Griechenland provozieren will. Dafür spricht ja auch: Anders als in Griechenland sieht die Lage in Bulgarien aus, das ebenfalls eine EU-Außengrenze zur Türkei hat. "An unserer Grenze (zur Türkei) gibt es null Migration"
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3462
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 3. Mär 2020, 00:46

Vongole hat geschrieben:(29 Feb 2020, 15:37)

Auffällig in dem Artikel: "...in den vergangenen Stunden sei eine organisierte, massenhafte und illegale Grenzverletzung abgewehrt worden"
Dürfte von Erdogan als Erpressungsversuch organisiert worden sein. Deshalb bin ich noch vorsichtig, was das Ziel der Flüchtenden angeht.


Erdogan setzt Fluechtlinge als Waffe gegen seine "Nato Verbuendeten" ein. Das ist offensichtlich. Er weiss genau das sich die EU kein weitere Massenimmigration zulassen kann. Schon gar nicht unter der derzeitigen Belastung und Herausforderung durch die Corona Virus Epedemie. Das plus Massenimmigration koennte kombiniert katastrophale Folgen haben.

Griechenland muss jede Unterstuetzung bekommen, den Grenzuebertritt in EU von der von Ankara gesteuerten Fluechtlingswelle zu verhindern.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3887
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 18:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon MG-42 » Di 3. Mär 2020, 02:05

Die AfD kann sich schon mal freuen. Die EU Flüchtlingspolitik wird mal wieder den Offenbarungseid leisten.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 38448
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JJazzGold » Di 3. Mär 2020, 07:59

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Feb 2020, 15:42)

Schon klar, dass der Sultan damit zunächst mal Griechenland provozieren will. Dafür spricht ja auch: Anders als in Griechenland sieht die Lage in Bulgarien aus, das ebenfalls eine EU-Außengrenze zur Türkei hat. "An unserer Grenze (zur Türkei) gibt es null Migration"


Dass bei diesem Vorgehen Erdogans auch eine Portion Anti “Gasforum östliches Mittelmeer“ enthalten ist, würde ich auch nicht von der Hand weisen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Dieter Winter » Di 3. Mär 2020, 13:18

JJazzGold hat geschrieben:(03 Mar 2020, 07:59)

Dass bei diesem Vorgehen Erdogans auch eine Portion Anti “Gasforum östliches Mittelmeer“ enthalten ist, würde ich auch nicht von der Hand weisen.


Jedenfalls zeigt er sich als vertrauenswürdiger Partner der EU...
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 58434
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Di 3. Mär 2020, 13:21

Dieter Winter hat geschrieben:(03 Mar 2020, 13:18)

Jedenfalls zeigt er sich als vertrauenswürdiger Partner der EU...

Er tut was......?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 58434
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Di 3. Mär 2020, 13:23

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Mar 2020, 00:46)

Erdogan setzt Fluechtlinge als Waffe gegen seine "Nato Verbuendeten" ein. Das ist offensichtlich. Er weiss genau das sich die EU kein weitere Massenimmigration zulassen kann. Schon gar nicht unter der derzeitigen Belastung und Herausforderung durch die Corona Virus Epedemie. Das plus Massenimmigration koennte kombiniert katastrophale Folgen haben.

Griechenland muss jede Unterstuetzung bekommen, den Grenzuebertritt in EU von der von Ankara gesteuerten Fluechtlingswelle zu verhindern.

Das wird nur der Fall sein, wenn die Nachteile für Erdogan größer sind als die vermeintlichen Vorteile. Aber all das wird sich auf dem Rücken der Menschen abspielen. Was für ein mieses Spiel!!
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Dieter Winter » Di 3. Mär 2020, 13:26

zollagent hat geschrieben:(03 Mar 2020, 13:21)

Er tut was......?


:D

Jetzt transparent?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41802
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Mär 2020, 18:39

Man sollte erwägen, das Abkommen mit Erdogan zu kündigen und stattdessen in die Sicherheit der Menschen in Syrien und in die Sicherheit der EU-Außengrenzen investieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste