Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:45

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:42)

Naja, die Spanier lassen noch nicht mal die Abstimmung zu, wie es aussieht.


Wieso auch, wenn es keine rechtliche Grundlage dafür gibt?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:47

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:43)

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?


sehr viel? Wie sieht es z.B. mit einem Austritt von Katalonien mit dessen EU-Mitgliedschaft aus. Gibt es hier Forderungen oder Verbindlichkeiten?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11145
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 13:49

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:41)

Wahrscheinlich noch Deutscher, oder? So rein von der Staatsbürgerschaft her.

Das weis ich gar nicht, wenn dann aber doppelte.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77667
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 13:50

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:45)

Wieso auch, wenn es keine rechtliche Grundlage dafür gibt?


In einem demokratischen Staat sollten demokratische Abstimmungen per se erlaubt sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:54

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:50)

In einem demokratischen Staat sollten demokratische Abstimmungen per se erlaubt sein.


Kann man so sehen. Aber dann müssten auch die Konsequenzen geregelt sein. Es ist aber weder das eine, noch das andere der Fall. Also reden wir im Fall von Katalonien auch nur über Cherry picking. Das gleiche wäre der Fall, wenn sich Bayern vom Rest der Bundes abspalten würde.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:54

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:50)

In einem demokratischen Staat sollten demokratische Abstimmungen per se erlaubt sein.


Eben. Wie dann mit dem Ergebnis umzugehen ist, wäre ggf. dann zu klären.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon yogi61 » Do 21. Sep 2017, 13:54

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:54)

Kann man so sehen. Aber dann müssten auch die Konsequenzen geregelt sein. Es ist aber weder das eine, noch das andere der Fall. Also reden wir im Fall von Katalonien auch nur über Cherry picking. Das gleiche wäre der Fall, wenn sich Bayern vom Rest der Bundes abspalten würde.


Der Unterschied ist, dass das die Bayern nicht wirklich wollen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:55

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:54)

Der Unterschied ist, dass das die Bayern nicht wirklich wollen.


Was mich betrifft, hast du Recht ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77667
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 13:56

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:54)

Der Unterschied ist, dass das die Bayern nicht wirklich wollen.


Des würd ich auf Anhieb so nicht unterschreiben :)
Aber es stimmt, im Vergleich zu Schottland oder Katalonien ist die bayrische Unabhängikeitsbewegung ein klein wenig unaktiver. leider ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:57

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:47)

sehr viel? Wie sieht es z.B. mit einem Austritt von Katalonien mit dessen EU-Mitgliedschaft aus. Gibt es hier Forderungen oder Verbindlichkeiten?


Katalonien würde wohl in der EU verbleiben wollen. Welcher Teil der spanischen Forderungen/Verbindlichkeiten auf Katalonien entfällt, wäre zu klären, wenn der Austritt aus Spanien beschlossen ist.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon yogi61 » Do 21. Sep 2017, 13:57

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:56)

Des würd ich auf Anhieb so nicht unterschreiben :)
Aber es stimmt, im Vergleich zu Schottland oder Katalonien ist die bayrische Unabhängikeitsbewegung ein klein wenig unaktiver. leider ;)


Ach komm, da wird viel erzählt in Bayern, aber die wollen das nicht wirklich. Ist nicht so einfach so einen BMW über die Alpen zu bringen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11145
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 14:00

Wenn es zu einer Abstimmung kommen sollte, dann bin ich dafür das die Abstimmung Spanienweit durchgeführt wird, es betrifft schließlich auch ganz Spanien.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77667
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 14:02

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Sep 2017, 14:00)

Wenn es zu einer Abstimmung kommen sollte, dann bin ich dafür das die Abstimmung Spanienweit durchgeführt wird, es betrifft schließlich auch ganz Spanien.


Betrifft nur Katalonien. Schottland hat auch nicht Ganz Großbritannienweit stattgefunden, oder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77667
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 14:02

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:57)

Ach komm, da wird viel erzählt in Bayern, aber die wollen das nicht wirklich. Ist nicht so einfach so einen BMW über die Alpen zu bringen.


Die Republik der freien Baiern - besser bekannt als Österreich - gibt es doch schon :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77667
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 14:03

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:55)

Was mich betrifft, hast du Recht ;)


WIE? Wos isn mid de Niedabaiern los..... :(
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 14:03

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:57)

Katalonien würde wohl in der EU verbleiben wollen. .


ja sicher. Das Wollen ist aber sinnfrei. Wenn es keine rechtliche Grundlage für die Abspaltung Kataloniens aus Spanien gibt, wird wohl Katalolnien nicht als eigenständiger Staat von der internationalen Staatengemeinschaft anerkannt. Und damit sanktioniert. Dann gibt es auch keine EU-Mitgliedschaft. Zumindest nicht sofort. Allenfalls nach Jahrzehnten.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11145
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 14:04

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 14:02)

Betrifft nur Katalonien.


Nein, wenn ein Teil von Spanien wegbricht betrifft das durchaus ganz Spanien. Was in Schottland ablief betraf auch ganz GB.
Zuletzt geändert von Ein Terraner am Do 21. Sep 2017, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17401
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 14:04

Alexyessin hat geschrieben:(21 Sep 2017, 14:03)

WIE? Wos isn mid de Niedabaiern los..... :(


Das Feindbild der Niederbayern sind die Oberbayern
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4856
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Europa2050 » Do 21. Sep 2017, 14:07

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:45)

Wieso auch, wenn es keine rechtliche Grundlage dafür gibt?


Rein rechtlich gibt es keinerlei Grundlage für das katalanische Ansinnen, genau so wenig wie in Schottland, Nordkurdistan, auf der Krim, dem Kosovo, seinerzeit in der Slovakei und ...
Und die jeweiligen Regionen haben auch keine Chance, das zu ändern, da sie gesamtstaatlich ja keine gesetzesändernden Mehrheiten herbringen.
Und solange seitens des Grsamtstastes keine Vergehen gegen die Menschenrechte (Separation gehört nicht dazu) stattfinden sollte auch die internationale Gemeinschaft sich da raus halten.

Aber: auf Dauer glücklicher leben Völker (insbesondere aufgrund der ja stets vorhandenen Mischverhältnisse), die das in Verhandlungen hinkriegen. Die Tschechisch-Slowakische Scheidung mag als Beispiel gelten, auch die Ermöglichung des schottischen Votums durch UK hat gewaltig Dampf aus dem Kessel genommen (bis zum Brexit).
Auf Kravall erfolgreiche oder auch verhinderte Separationen dagegen führen meist zu millionenfachen Elend und Streit.

Mögen Spanier und Katalanen zu einem friedlichen Weg finden ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 14:10

Europa2050 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 14:07)



Mögen Spanier und Katalanen zu einem friedlichen Weg finden ...


Hoffen wir's!

So eine Art Yugoslawien braucht es nun wirklich nicht.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste