EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4806
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Europa2050 » Mo 16. Sep 2019, 17:02

Kohlhaas hat geschrieben:(16 Sep 2019, 16:39)

Ich vermute eher, dass er keine Lust hatte, öffentlich auf die Frage zu antworten, wieso er in GB immer von "substanziellen Fortschritten" bei den Verhandlungen schwafelt, während aus EU-Kreisen zunehmend genervter die Aussage kommt, dass Johnson bisher genau gar nichts vorgeschlagen oder angeboten hat.


Nein, in die Churchill-Liga steigt klein BoJo nie mehr auf.
Jener hätte einen von der Gewichtsklasse „This was their finest hour“ losgelassen.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
PeterK
Beiträge: 7484
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 17:04

Kohlhaas hat geschrieben:(16 Sep 2019, 16:39)
Ich vermute eher, dass er keine Lust hatte, öffentlich auf die Frage zu antworten, wieso er in GB immer von "substanziellen Fortschritten" bei den Verhandlungen schwafelt, während aus EU-Kreisen zunehmend genervter die Aussage kommt, dass Johnson bisher genau gar nichts vorgeschlagen oder angeboten hat.

Warten wir's mal ab. Es sind ja noch gut 6 Wochen Zeit, um umfangreiche Verträge mit der EU/den USA/China etc. auszuhandeln.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10658
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Mo 16. Sep 2019, 17:18

Er hat dann doch noch was gesagt.... An einem Ort wo er keine Fragen beantworten musste:

https://twitter.com/SkyNewsPolitics/sta ... 4755955715
PeterK
Beiträge: 7484
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 17:24

garfield336 hat geschrieben:(16 Sep 2019, 17:18)

Er hat dann doch noch was gesagt.... An einem Ort wo er keine Fragen beantworten musste:

https://twitter.com/SkyNewsPolitics/sta ... 4755955715

Jep: "We've got just the right amount of time to get a deal ..."
Kohlhaas
Beiträge: 1128
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Kohlhaas » Mo 16. Sep 2019, 17:32

PeterK hat geschrieben:(16 Sep 2019, 17:04)

Warten wir's mal ab. Es sind ja noch gut 6 Wochen Zeit, um umfangreiche Verträge mit der EU/den USA/China etc. auszuhandeln.

Ja, genau. Boris schafft das. Er handelt in 6 Wochen einen Deal mit der EU aus, den seine Vorgängerin in drei Jahren nicht hinbekommen hat. Und gleich obendrauf noch einen Deal mit USA und China, mit denen er noch gar nicht verhandeln darf. Boris hat vergessen, dass auf der Gegenseite auch die Deutschen sind. Das müssten die Briten doch langsam wissen, dass sie damit dem einzigen Team der Welt gegenüberstehen, das aus einem 2:2 noch ein 4:1 machen kann... :cool:
PeterK
Beiträge: 7484
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 18:06

Kohlhaas hat geschrieben:(16 Sep 2019, 17:32)
Ja, genau. Boris schafft das. Er handelt in 6 Wochen einen Deal mit der EU aus, den seine Vorgängerin in drei Jahren nicht hinbekommen hat. Und gleich obendrauf noch einen Deal mit USA und China, mit denen er noch gar nicht verhandeln darf. Boris hat vergessen, dass auf der Gegenseite auch die Deutschen sind. Das müssten die Briten doch langsam wissen, dass sie damit dem einzigen Team der Welt gegenüberstehen, das aus einem 2:2 noch ein 4:1 machen kann... :cool:

Ich meine, die Deutschen seien in diesem Fall auf und an der Seite der Briten.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36358
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon JJazzGold » Mo 16. Sep 2019, 18:28

garfield336 hat geschrieben:(16 Sep 2019, 16:30)

Die Pressekonferenz war draussen. Man hätte die Rufe der "Störer" gehört. Das wollte sich Johnson nicht antun und er lief weg.

Aber die Störer waren vorallem britische Bürger. Ein Regierungschef der vor seinen eigenen Leuten wegläuft. Toll.
Mal schauen was Johnson zu sagen hat wenn er wieder in N10 ist. :mad:


Schnelles Flüchten vor Fragen scheint ein Trend zu werden.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Kohlhaas
Beiträge: 1128
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Kohlhaas » Mo 16. Sep 2019, 18:38

PeterK hat geschrieben:(16 Sep 2019, 18:06)

Ich meine, die Deutschen seien in diesem Fall auf und an der Seite der Briten.

Ich habe das so in Erinnerung, dass die Deutschen der EU angehören, die den Briten gerade am Verhandlungstisch gegenübersitzt.
PeterK
Beiträge: 7484
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 18:46

Kohlhaas hat geschrieben:(16 Sep 2019, 18:38)
Ich habe das so in Erinnerung, dass die Deutschen der EU angehören, die den Briten gerade am Verhandlungstisch gegenübersitzt.

Ich meine die Briten, nicht die britische Regierung.
lili
Beiträge: 3582
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon lili » Mo 16. Sep 2019, 18:54

garfield336 hat geschrieben:(16 Sep 2019, 13:41)

Das hoffen wir doch alle dass die sich einigen.

Sie essen grad zu Mittag in der Luxemburgischen Altstadt. Was dabei rauskommen soll? Mal schauen. :D

https://www.wort.lu/de/international/li ... ytlpage=11


Da bin ich auch gespannt.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
lili
Beiträge: 3582
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon lili » Mo 16. Sep 2019, 19:12

Zum Thema Luxemburg:

Juncker nach Treffen mit Johnson: Immer noch keine substanziellen Vorschläge

https://www.focus.de/politik/ausland/brexit-im-news-ticker-bercow-stellt-sich-klar-gegen-johnson-und-droht-dem-premier_id_11130872.html
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Kohlhaas
Beiträge: 1128
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Kohlhaas » Mo 16. Sep 2019, 19:16

PeterK hat geschrieben:(16 Sep 2019, 18:46)

Ich meine die Briten, nicht die britische Regierung.

Ändert nichts. So wie ich das verstanden habe, haben die Briten der britischen Regierung in einem Referendum den Auftrag gegeben, den EU-Austritt zu betreiben. Den Umfragen zufolge hat sich an den Mehrheitsverhältnissen auch nichts geändert.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2728
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mo 16. Sep 2019, 20:07

Wird Zeit für den 1. November
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1298
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 16. Sep 2019, 23:30

Kohlhaas hat geschrieben:(16 Sep 2019, 16:39)
... während aus EU-Kreisen zunehmend genervter die Aussage kommt, dass Johnson bisher genau gar nichts vorgeschlagen oder angeboten hat.


Das stimmt einerseits, andererseits aber auch nicht: Johnson hat wohl schon in Gesprächen mit EU-Verantwortlichen, wohl auch aktuell mit
Juncker angedeutet, wie er sich eine Lösung mit Austrittsvertrag vorstellt. Einen Austritt ohne backstop. Genau das erklärt er auch regelmäßig
als Ziel seiner "Verhandlungen". Und dass dies auch binnen Tagen möglich sei.

Es ist halt die Taktik eines Hasardeurs oder Träumers, zu glauben, dass die EU den backstop streichen wird und wie er auch schon des öfteren
May vorwarf, man nur tough enough verhandeln müsse, bis die EU-Weicheier, wenn es um die Wurst geht, der Streichung des backstop schon
zustimmen würden. Man müsse eben hart bleiben. Das tut er auch.

Nur böse Zungen behaupten, er mache keine substanziellen Vorschläge. :D - Stimmt nicht: Ein Austrittsvertrag ohne backstop-Regel und
ohne Zollunionsanbindung GBs an die EU, egal wie lange die Verhandlungen zum dann tatsächlich Alles regelnden Handelsakommen zwischen EU und GB
auch immer dauern mögen, hat durchaus eine Substanz!

Zumindest für einen "no-deal" Austritt. Oder auch für den Beginn der Selbstzerstörung der EU.
Falls man diesen Johnson'schen Zielen und Wünschen tatsächlich seitens der EU-Verantwortlichen doch noch nachkäme.
Ich tanze so schnell ich kann. (c) by Barbara Gordon
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5087
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Ger9374 » Di 17. Sep 2019, 05:46

Die E.U Staaten zeigen eine wohltuende
Geschlossenheit beim Brexit.
Barnier ein Profi der die Vorgaben aus Brüssel klar erfüllt.
Wünschte mir öfters so eine E.U!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
lili
Beiträge: 3582
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon lili » Di 17. Sep 2019, 08:39

Brexit-Boris benimmt sich voll daneben!

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/brexit-boris-johnson-laesst-pressekonferenz-platzen-64750406.bild.html

Ich glaube das Thema Brexit wird uns noch lange erhalten bleiben. :rolleyes:
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26104
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 17. Sep 2019, 09:19

Im Halbschlaf im DLF aufgeschnappt: Die EU (das EU-Parlament) wird die von PM BoJo widerwillig erbetene Fristverlängerung wohl gewähren. Damit genießen wir bis März 2020 die Chaostruppe auf der Insel... ob nun Neuwahlen oder nicht. Der Kommentator meinte, daß das neugewählte Unterhaus genau so zerstritten sein wird wie das alte. Irgendwie vertrauenerweckend berechenbar dieses BREXIT-Verfahren. :x
Zuletzt geändert von H2O am Di 17. Sep 2019, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10658
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Di 17. Sep 2019, 09:22

Die Störer unr Rufer von gestern waren Mitglieder im Verein British Immigrants Living in Luxemburg BRILL asbl.

Die Aktion war von denen geplant um BoJo auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

Farage derweil zwitschert: Protestors are Remainers shipped over to Luxembourg.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26104
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 17. Sep 2019, 09:30

garfield336 hat geschrieben:(17 Sep 2019, 09:22)

Die Störer unr Rufer von gestern waren Mitglieder im Verein British Immigrants Living in Luxemburg BRILL asbl.

Die Aktion war von denen geplant um BoJo auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

Farage derweil zwitschert: Protestors are Remainers shipped over to Luxembourg.


Farage kann nicht anders. Denn er mag ja durchaus Recht haben: Was ändert das an der Lage der Briten, die im Vertrauen auf "lebenslänglich" EU auf dem Kontinent eine neue Lebenschance gesucht und gefunden haben? Kann Herr Farage ihnen eine vergleichbare Lebenschance im UK anbieten? Was tut Herr Farage für diese Landsleute, wenn das UK wirtschaftlich abschmiert, weil es plötzlich durch Zollgrenzen nicht mehr wettbewerbsfähig innerhalb der EU anbieten kann? In meiner Wahrnehmung ist dieser Mensch ein unverbesserlicher Spinner, der ganz abwegige Hoffnungen auf neue Größe des alt-ehrwürdigen Königreichs nährt..
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10658
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Di 17. Sep 2019, 09:34

H2O hat geschrieben:(17 Sep 2019, 09:30)

Farage kann nicht anders. Denn er mag ja durchaus Recht haben: Was ändert das an der Lage der Briten, die im Vertrauen auf "lebenslänglich" EU auf dem Kontinent eine neue Lebenschance gesucht und gefunden haben? Kann Herr Farage ihnen eine vergleichbare Lebenschance im UK anbieten? Was tut Herr Farage für diese Landsleute, wenn das UK wirtschaftlich abschmiert, weil es plötzlich durch Zollgrenzen nicht mehr wettbewerbsfähig innerhalb der EU anbieten kann? In meiner Wahrnehmung ist dieser Mensch ein unverbesserlicher Spinner, der ganz abwegige Hoffnungen auf neue Größe des alt-ehrwürdigen Königreichs nährt..


Diese Leute wollen doch gar nicht zurück nach UK, Die wollen als britische Bürger in Europa bleiben.

Die Staatsbürgerschaftsanträge von britischen Bürgern explodieren gerade :D

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste