Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Neandertaler » Do 26. Dez 2019, 10:06

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4170
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon McKnee » Do 26. Dez 2019, 10:16

Neandertaler hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:06)

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?


Übliche Verhaltensmuster derer, die mit Programmen und nicht mit Argumenten diskutieren.

Für manch einen ist es schwer, für einige sogar unöglich außerhalb ihrer vorgefassten Meinung zu diskutieren. Sie müssen alles und jeden in Schubladen packen.

Hinzu kommt, dass die wenigsten sich tatsächlich mit den Fakten und Realitäten beschäftigen, bevor sie der Welt ihre Weisheiten unterbreiten.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 16321
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Keoma » Do 26. Dez 2019, 10:17

Neandertaler hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:06)

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?

Bist halt ein Widerborst.
Aber das kann ich gut nachvollziehen.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Bartleby
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Ontodizeeverweigerung

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Bartleby » Do 26. Dez 2019, 10:32

Neandertaler hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:06)

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?


Absolut verständlich, und eine Erfahrung, die ich teile. Je nach Thema landet man schon ziemlich rasch entweder im neurechten oder im linkslagerigen Töpfchen. Man sollte es als Bestätigung nehmen, sich wenigstens um eine eigene Sicht der Dinge bemüht und sich nicht von vornherein einer ideologischen Sicht ergeben zu haben. Und wenn man nicht nur ideologisch, sondern auch unabhängig von sozialen Imperativen ist, dann können einem solche Urteile, überwiegend von zelotischen Denkfaulen geäußert, auch nicht sonderlich beeindrucken.
In der Massendemokratie ist Kommunikationsverweigerung die letzte offene Tür ins Freie.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 5393
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Skeptiker » Do 26. Dez 2019, 11:54

Neandertaler hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:06)

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?

Vollkommen nachvollziehar.

Wie McKnee aber schon schreibt, ist die Wahrnehmung individuell vollkommen unterschiedlich. Als erstes sollte man da immer sich selber sehen und sich fragen ob die eigene Meinung sich aus den Fakten ergibt, oder die Wahrnehmung der Fakten Resultat der vorgefassten Meinung ist - und JEDE Meinung ist zunächst vorgefasst. Man ist also schon einen Schritt weiter, wenn man sich bewusst macht, dass es vor jeder Meinungsäußerung der kritischen Hinterfragung der Faktenlage bedarf - schon da trennen sich die Auffassungen.

Kein Mensch ist dabei in der Lage sich grundsätzlich von seinem Korsett aus Informationen zu befreien - das geht es schon fast in Philosophische. Wichtig ist, dass man es versucht. Solange du den Effekt feststellst, den du beschreibst, brauchst du wohl nicht beunruhigt sein.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 16321
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Keoma » Do 26. Dez 2019, 12:02

Nachdem hier einige selbsternannte Linke manchmal seltenen Unsinn verzapfen, kommen etwas mehr auf dem Boden der Realität Stehende, die ihnen widersprechen, sehr schnell in die neurechte Schublade.
Sogar als Sozialdemokraten.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Alpha Centauri
Beiträge: 6451
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Alpha Centauri » Do 26. Dez 2019, 12:24

McKnee hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:16)

Übliche Verhaltensmuster derer, die mit Programmen und nicht mit Argumenten diskutieren.

Für manch einen ist es schwer, für einige sogar unöglich außerhalb ihrer vorgefassten Meinung zu diskutieren. Sie müssen alles und jeden in Schubladen packen.

Hinzu kommt, dass die wenigsten sich tatsächlich mit den Fakten und Realitäten beschäftigen, bevor sie der Welt ihre Weisheiten unterbreiten.


In der Tat, dass gilt sowohlfür linke sozialistische, wie rechte nationalistische Spinner und Ideologen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43099
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Tom Bombadil » Do 26. Dez 2019, 12:45

Ich nehme auch gerne mal die Rolle des Advocatus Diaboli ein.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16059
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Umetarek » Do 26. Dez 2019, 12:49

McKnee hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:16)

Übliche Verhaltensmuster derer, die mit Programmen und nicht mit Argumenten diskutieren.

Für manch einen ist es schwer, für einige sogar unöglich außerhalb ihrer vorgefassten Meinung zu diskutieren. Sie müssen alles und jeden in Schubladen packen.

Hinzu kommt, dass die wenigsten sich tatsächlich mit den Fakten und Realitäten beschäftigen, bevor sie der Welt ihre Weisheiten unterbreiten.

:?: Hast du was falsch verstanden? Ich sehe das genau andersrum, oder ich habe was falsch verstanden :?
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 7840
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Brainiac » Do 26. Dez 2019, 13:40

Es gibt dann noch den interessanten Effekt, dass viele gern mal anderen Diskutanten widersprechen und diese in die Enge zu treiben versuchen, aber erst, wenn dies zuvor schon möglichst viele andere getan haben. :| Man meint dann, gegen den Strom zu schwimmen, aber tatsächlich schwimmt man mit diesem. Derer mit wirklichem Rückgrat gibt es nicht allzu viele.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4170
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon McKnee » Do 26. Dez 2019, 13:42

Umetarek hat geschrieben:(26 Dec 2019, 12:49)

:?: Hast du was falsch verstanden? Ich sehe das genau andersrum, oder ich habe was falsch verstanden :?


Ich meine was auch immer richtig verstanden zu haben.

Was siehst du anders herum?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16059
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Umetarek » Do 26. Dez 2019, 13:56

McKnee hat geschrieben:(26 Dec 2019, 13:42)

Ich meine was auch immer richtig verstanden zu haben.

Was siehst du anders herum?

Ich würde sagen, dass Menschen, die ihre Meinung immer gleichförmig vertreten, eher programmatisch sind als, welche die mit unterschiedlichen Argumenten durchaus unterschiedliche Positionen zugeordnet werden können.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 2346
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon conscience » Do 26. Dez 2019, 14:09


SPAM und persönliche Anmache aus dem Strang "Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links" entfernt und in die Ablage verschoben.
Gegen Antisemitismus und Antizionismus!! Unterstützt Israel!!
Kohlhaas
Beiträge: 2482
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Kohlhaas » Do 26. Dez 2019, 18:26

Neandertaler hat geschrieben:(26 Dec 2019, 10:06)

Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Mal abgesehen davon daß Links Rechts natürlich extrem eindeminsionale Begriffe sind. Kennt ihr dieses Phänomen?

Das einen die Aussagen bestimmter Leute, die natürlich falsch sind sie m Gegensatz zu meiner Meinung ;), zu einer einsetig Verkürzten Gegenrede Reizen so das man nur noch bestimmte Aspekte betont damit der Gegenüber doch endlich seinen Irrtum einsieht, tut er natürlich nicht er ist ja so verbohrt?

Und was sagt dieses über den Sinn und die Möglichkeiten von Internet Diskussionen aus? Wenn Linke quasi rechte produzieren und umgekehrt?

Und drücke ich mich Grade überhaupt verständlich aus oder Brauch es Erläuterung und Beispiele?

Ich hoffe mal, dass Du Dich nicht so verständlich ausgedrückt hast.... ;-)

Sicher wirst Du einem linksextremen Idioten doch nicht die üblichen Parolen von rechtsextremen Idioten entgegensetzen - oder umgedreht.

Das Problem liegt, wie schon andere Diskussionsteilnehmer geschrieben haben, nicht in der Einordnung von "links" oder "rechts". Vielmehr geht es um die Frage, ob jemand seine Argumentation auf Fakten oder auf "Ideologie" stützt.

"Erschwerend" kommt hinzu, dass wir hier nicht von Angesicht zu Angesicht diskutieren, sondern "anonym" im Internet. Da können Leute mit extremen Einstellungen so ziemlich alles sagen, was ihnen in den Sinn kommt. Schließlich besteht ja nicht das "Risiko", dass solche extremen Äußerungen einer konkreten Person zugeordnet werden können. Zum Beispiel kann man im Internet ganz problemlos den Holocaust leugnen. In der Betriebskantine würde das vermutlich kaum jemand machen, weil er dann sofort Konsequenzen zu befürchten hätte.

Ein weiteres Problem mit Diskussionen im Internet liegt darin, dass die Möglichkeiten der Kommunikation "beschränkt" sind. Das hängt zusammen mit der Filterwirkung der "semantischen Kodierung". Im Internet kann man nur Worte und Sätze austauschen. Bei einem persönlichen Gespräch werden Worte und Sätze noch durch weitere Informationen wie Betonung, Mimik, Gestik etc. ergänzt. Ein Beispiel: Meiner Erfahrung nach führt es sehr viel schneller zu Konflikten, wenn Arbeitskollegen nur per E-Mail kommunizieren, anstatt miteinander zu telefonieren. Gesprochene Sprache ist etwas ganz anderes als geschriebene Sprache. Man kriegt die Betonungen viel leichter mit (war das jetzt eine Tatsachenbehauptung oder ein Scherz????) und man kann viel schneller reagieren (Hey, Moment, das habe ich nicht verstanden....).

Deshalb laufen Diskussionen im Internet in der Regel viel schneller aus dem Ruder als Diskussionen im wirklichen Leben. Ich bin Hundebesitzer und war auch schon in Hundeforen unterwegs. Leute, Leute! Da geht es viel härter zu als hier im Politikforum! Und das will was heißen! Eine unbedachte oder auch nur falsch verstandene Aussage, und der Shitstorm bricht los. Ich würde mein letztes Hemd verwetten, dass die Menschen, die da dann verbal aufeinander eindreschen, die besten Freunde sein könnten, wenn sie das gleiche Gespräch Auge in Auge über einen Tisch hinweg und mit einem Bier in der Hand führen würden.

Und ein weiteres Problem bei der Internetkommunikation ist folgendes: Wenn man sich im Internet bewegt, fällt es viel leichter als im wirklichen Leben, sich nur in den Kreisen zu bewegen, die zur "eigenen vorgefassten Meinung" passen. Vorgefasste Meinungen haben wir alle. Im wirklichen Leben führen vorgefasste (und oft unbegründete!) Meinungen allerdings zu Konflikten. Im Internet werden vorgefasste Meinungen hingegen honoriert (viele "likes") und bestätigt. Darin sehe ich inzwischen eine echte Gefahr für unsere Demokratie. Ich würde es befürworten, dass jeder Mensch, der sich in irgendeinem Forum anmeldet, seine Identität nachweisen muss. Muss ja nicht alles öffentlich sein, aber es sollte möglich sein, dass zum Beispiel eine Holocaust-Leugnung von den Ermittlungsbehörden anschließend einer konkreten Person zugeordnet werden kann.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1128
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon naddy » Do 26. Dez 2019, 18:40

Kohlhaas hat geschrieben:(26 Dec 2019, 18:26)

Deshalb laufen Diskussionen im Internet in der Regel viel schneller aus dem Ruder als Diskussionen im wirklichen Leben.


Dazu trägt bei, dass einem "Reizworte" im wirklichen Leben nur zufällig mal begegnen. Im Internet kann man danch suchen. ;)
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Kohlhaas
Beiträge: 2482
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon Kohlhaas » Do 26. Dez 2019, 18:54

naddy hat geschrieben:(26 Dec 2019, 18:40)

Dazu trägt bei, dass einem "Reizworte" im wirklichen Leben nur zufällig mal begegnen. Im Internet kann man danch suchen. ;)

Tja, das Internet "vergisst" halt nichts. Da kann man locker 30 Jahre alte Butter aufs Brot geschmiert bekommen.... ;-)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4170
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon McKnee » Do 26. Dez 2019, 21:31

Umetarek hat geschrieben:(26 Dec 2019, 13:56)

Ich würde sagen, dass Menschen, die ihre Meinung immer gleichförmig vertreten, eher programmatisch sind als, welche die mit unterschiedlichen Argumenten durchaus unterschiedliche Positionen zugeordnet werden können.


Eben. Aber es geht nicht um Kritik an unterschiedlichen Positionen. Es geht um die Schubladen in die man gesteckt wurde, ohne dass man sich die Mühe macht, sich inhaltlich mit einem auseinander zu setzen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14614
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Wenn ich mit Linken in Internet diskutiere, werde ich rechts, diskutiere ich mit rechten treibt es mich nach links

Beitragvon imp » Do 16. Jan 2020, 22:19

Kohlhaas hat geschrieben:(26 Dec 2019, 18:54)

Tja, das Internet "vergisst" halt nichts. Da kann man locker 30 Jahre alte Butter aufs Brot geschmiert bekommen.... ;-)

Das Internet vergisst alle Nase lang Zeug.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast