6G in Arbeit

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

6G in Arbeit

Beitragvon firlefanz11 » Mo 12. Apr 2021, 11:53

Schon lustig... 5G steckt in D noch in den Kinderschuhen, da steht schon ein hochtrabender Plan:
Demnach soll das 6G-Netz bis 2025 mit rund 700 Millionen Euro gefördert werden. Ab 2030 soll es dann das 5G-Netz ablösen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bund-ste ... 83055.html

Da stellt sich doch ernsthaft die Frage wie groß wohl die Motivation der Netzbetreiber sein wird ne 5G Ausbau noch groß voranzutreiben...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34339
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon jack000 » Mo 12. Apr 2021, 15:42

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Apr 2021, 11:53)

Schon lustig... 5G steckt in D noch in den Kinderschuhen, da steht schon ein hochtrabender Plan:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bund-ste ... 83055.html

Da stellt sich doch ernsthaft die Frage wie groß wohl die Motivation der Netzbetreiber sein wird ne 5G Ausbau noch groß voranzutreiben...

Flächendeckend 3G wäre ja schon mal ein Fortschritt. Der überwiegende Teil der Bevölkerung braucht nicht mal 5G.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 3215
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Papaloooo » Mo 12. Apr 2021, 15:47

Oh je, und bei 5G fallen ja schon die Vögel tot von den Bäumen, hieß es.
Bei 6G stürzen dann sicherlich auch noch die Flugzeuge ab.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 15:58

Die Frage wie teuer es dann wird - wenn Huawei dann nicht mit bauen darf... Die schönen Mondpreise von NoKIA :D :D :D
(In China glötet)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon franzmannzini » Mo 12. Apr 2021, 16:03

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Apr 2021, 11:53)

Schon lustig... 5G steckt in D noch in den Kinderschuhen, da steht schon ein hochtrabender Plan:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bund-ste ... 83055.html

Da stellt sich doch ernsthaft die Frage wie groß wohl die Motivation der Netzbetreiber sein wird ne 5G Ausbau noch groß voranzutreiben...


Immer weiter entwickelt sich diese Technik, allerdings an den potentiellen Nutzern vorbei. Und so stehe ich dann am Waldrand von Mecklenburg mit Edge.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 16:08

franzmannzini hat geschrieben:(12 Apr 2021, 16:03)

Immer weiter entwickelt sich diese Technik, allerdings an den potentiellen Nutzern vorbei. Und so stehe ich dann am Waldrand von Mecklenburg mit Edge.



Es gibt dann preiswert "Starlink" - ....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon franzmannzini » Mo 12. Apr 2021, 16:11

Teeernte hat geschrieben:(12 Apr 2021, 16:08)

Es gibt dann preiswert "Starlink" - ....


Könnte etwas unhandlich werden.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 16:50

franzmannzini hat geschrieben:(12 Apr 2021, 16:11)

Könnte etwas unhandlich werden.


Wird man in jedem Auto bis dahin drin haben..wie ein Radio.

https://www.kfz.net/autolexikon/starlink/
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon franzmannzini » Mo 12. Apr 2021, 17:17

Teeernte hat geschrieben:(12 Apr 2021, 16:50)

Wird man in jedem Auto bis dahin drin haben..wie ein Radio.

https://www.kfz.net/autolexikon/starlink/


Ich hoffe es gibt einen Nachrüstsatz für meinen alten Forester. :)
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34339
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon jack000 » Mo 12. Apr 2021, 18:01

franzmannzini hat geschrieben:(12 Apr 2021, 16:03)

Immer weiter entwickelt sich diese Technik, allerdings an den potentiellen Nutzern vorbei. Und so stehe ich dann am Waldrand von Mecklenburg mit Edge.

Nicht nur dort. Selbst im Telekom-Laden mit Telekom Netzzugang (D1) im Zentrum einer Ortschaft mit 20.000 Einwohnern nahe beim Stuttgarter Flughafen.
=> Deswegen bin ich bei Themen wie 5G und 6G erstmal sehr skeptisch, da es 1. ein Otto-Normalverbraucher nicht braucht und die Lücken im bisherigen Netz noch eklatant sind. Daher sollten die Prioritäten anders gesetzt werden.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 18:16

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2021, 18:01)

Nicht nur dort. Selbst im Telekom-Laden mit Telekom Netzzugang (D1) im Zentrum einer Ortschaft mit 20.000 Einwohnern nahe beim Stuttgarter Flughafen.
=> Deswegen bin ich bei Themen wie 5G und 6G erstmal sehr skeptisch, da es 1. ein Otto-Normalverbraucher nicht braucht und die Lücken im bisherigen Netz noch eklatant sind. Daher sollten die Prioritäten anders gesetzt werden.


Das ist - wie beim Laptop. Der "alte" geht noch - aber es wird keine Updates mehr geben.

So ist das auch mit der Technik. Da läuft der Support aus. ...und es gibt dann keine Teile mehr.

So werden die "Mobilfunkhersteller" auch in 100 Jahren immer neuere Technik produzieren - die der Kunde fressen MUSS.

...so wird im Moment 3G (UMTS) abgeschalten ! https://www.handyraketen.de/handynetze/ ... schaltung/

Neue Technik - neue Antennen...

Es gibt "Software" development Radio - mit der man "DAS" was gebraucht/gewünscht wird - emulieren kann.

MAn kann auch die "Sender" oben an die Antenne montieren (Da muss man den Raum nicht mehr kühlen !! Das spart 3 bis 10 kWh je Station in der Stunde im Sommer.)

Nachtrag - man könnte !!!! auch jede Station mit allen Betreibern ohne grosse Technikerweiterung ausbauen.....aber da ist die DEUTSCHE Genehmigung der Bundesnetzagentur dagengen....das würde ja ENERGIE , STAHL, TECHNIK ....Sparen ! Das darf nicht sein ! Schön teuer - und jeder für sich.

Der Staat als EnergieVERBRENNER mit nem GESETZ.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34339
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon jack000 » Mo 12. Apr 2021, 18:23

Teeernte hat geschrieben:(12 Apr 2021, 18:16)
So werden die "Mobilfunkhersteller" auch in 100 Jahren immer neuere Technik produzieren - die der Kunde fressen MUSS.

...so wird im Moment 3G (UMTS) abgeschalten ! https://www.handyraketen.de/handynetze/ ... schaltung/

Wenn ich aber am Stuttgarter Hauptbahnhof in der U-Bahn-Station nicht mal Edge habe (E-Netz), sondern gar keine Internetverbindung bringen die hochtrabenden Pläne gar nix!
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 18:29

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2021, 18:23)

Wenn ich aber am Stuttgarter Hauptbahnhof in der U-Bahn-Station nicht mal Edge habe (E-Netz), sondern gar keine Internetverbindung bringen die hochtrabenden Pläne gar nix!


Du sollst ja auch Telekom und Vodafone kaufen. Die sind im Bahnhof.

E"plumps" ist nun O2. Spanier. Da wird nur soviel gebaut wie "übrig" ist nach "Gewinn" // Entnahme....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1482
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: Who is John Galt?

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon el loco » Mo 12. Apr 2021, 18:31

Wenn 6G Marktreif ist, haben wir in D vielleicht auch mal flächendeckendes Mobilfunknetz. Aber nur vielleicht.
No Kings. No Gods. Only Men.
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 3198
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon conscience » Mo 12. Apr 2021, 18:34

el loco hat geschrieben:(12 Apr 2021, 18:31)

Wenn 6G Marktreif ist, haben wir in D vielleicht auch mal flächendeckendes Mobilfunknetz. Aber nur vielleicht.


Und da habe ich erst vor ein paar Wochen total auf 5G umgestellt und jetzt schon 6G !?

:?: :mad2:
Gegen Antisemitismus und Antizionismus!! Unterstützt Israel!!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34339
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon jack000 » Mo 12. Apr 2021, 19:26

Teeernte hat geschrieben:(12 Apr 2021, 18:29)

Du sollst ja auch Telekom und Vodafone kaufen. Die sind im Bahnhof.

E"plumps" ist nun O2. Spanier. Da wird nur soviel gebaut wie "übrig" ist nach "Gewinn" // Entnahme....

Ja, ich habe D2 als Hauptanbieter und noch 2 weitere Smartphones mit jeweils aktivierbaren E und D1 Netz. Trotzdem habe ich festgestellt, dass die Sache nicht konsistent ist, sondern das ich in Gemeinden in Bayern und Niedersachsen festgestellt habe, mit dem E-Netz Empfang zu haben aber mit keinem D-Netz (z.B. Ortsrand Fischen im Allgäu und Zentrum Gieboldehausen).

Und selbst hier hast du mit D1-Telekom im Zentrum einer Ortschaft (Großraum Stuttgart, 1.200.000 Einwohner) nur Edge:
https://www.google.com/maps/@48.6889391 ... 554,17.96z
=> Und da stellt sich schon die Frage, warum über G5 und G6 diskutiert wird.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 6G in Arbeit

Beitragvon Teeernte » Mo 12. Apr 2021, 19:45

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2021, 19:26)

Ja, ich habe D2 als Hauptanbieter und noch 2 weitere Smartphones mit jeweils aktivierbaren E und D1 Netz. Trotzdem habe ich festgestellt, dass die Sache nicht konsistent ist, sondern das ich in Gemeinden in Bayern und Niedersachsen festgestellt habe, mit dem E-Netz Empfang zu haben aber mit keinem D-Netz (z.B. Ortsrand Fischen im Allgäu und Zentrum Gieboldehausen).

Und selbst hier hast du mit D1-Telekom im Zentrum einer Ortschaft (Großraum Stuttgart, 1.200.000 Einwohner) nur Edge:
https://www.google.com/maps/@48.6889391 ... 554,17.96z
=> Und da stellt sich schon die Frage, warum über G5 und G6 diskutiert wird.


Die alten "Hindernisse" werden durch den Umbau nicht weggeräumt.

(Der Aufbau ging früher über "Suchkreise", es geb exklusiv Verträge und die Bevölkerung hat "Einsprüche" gehabt.) Sprich man "kümmert" sich nicht//nur wenig um das "Auffüllen" ->> das ist wie Leichen ausgraben. Meistens hats einen Grund - dass NICHTS ist. Bevölkerung will nicht, Immobilienvermieter will nicht...Immobile zu teuer...

Im Nachhinein muss nun zum "auffüllen" dem Betreiber die gebratene Taube in den Mund fliegen. Da ist dann viel Arbeit das Netz mit NAchbarstationen abzugleichen.
(Beispiel - Neue Touristengebiete.)

Im Grenzbereich versucht das Ausland die "kunden" ins eigene Netz zu ziehen. - Was nun weniger geworden ist durch die EU festlegung , dass roming nicht teurer werden darf.

....und - ähmmmm - die wollen GEWINN machen - Netz anbieten ist nachrangig.

Den UMBAU macht der HERSTELLER - der Betreiber nickt nur ab.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast