Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
Benutzertitel: mittelalt

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Kamikaze » Di 13. Apr 2021, 14:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Apr 2021, 14:36)

Genau, der fährt dann mal eben 80, 100km oder noch mehr mit dem Fahrrad zur Arbeit :dead:

Joa. Wer besonders weit vom Arbeitsplatz entfernt wohnt weil es dort "so günstig ist" bekommt dann die Rechnung in Form von langen Fahrzeiten und/oder teurem Verkehrsmittel.
Ist auch "absolut neu". Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Können aber erschreckend viele Leute nicht.
Warum man diesen nun den Hintern pudern sollte erschließt sich mir allerdings nicht.
Aber jo - die arme Friseuse mit 80+ km Pendelweg, die ihre Wohnung nicht mehr bezahlen kann sollte auf jeden Fall ein Anrecht auf eine Neubauwohnung und einen dicken Tesla haben. Bin ich voll dabei. :rolleyes:

Na klar und der bekommt dann eine picobello sanierte CO2-neutrale Wohnung gestellt :rolleyes:

Hat das wer behauptet? :rolleyes:
Strohmann much?

Ja, der ad personam bullshit darf mal wieder nicht fehlen. Mein Weste ist in der Hinsicht jedoch rein, kehr du mal lieber vor deiner eigenen Tür :cool:

Tut mir aufrichtig leid, wenn Sie das auf sich bezogen haben. ;)
Wer viel kluges sagt ist klug,
wer zuhört ist weise.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 50781
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Apr 2021, 14:51

Kamikaze hat geschrieben:(13 Apr 2021, 14:45)

Joa.

Danke für die Bestätigung.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Aldemarin
Beiträge: 759
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Aldemarin » Mi 14. Apr 2021, 17:03

Warum besteuert man nicht endlich Flugbenzin?
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
Benutzertitel: mittelalt

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Kamikaze » Mi 14. Apr 2021, 19:20

Aldemarin hat geschrieben:(14 Apr 2021, 17:03)

Warum besteuert man nicht endlich Flugbenzin?


Eine stechend gute Frage.
Wer viel kluges sagt ist klug,
wer zuhört ist weise.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25528
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Teeernte » Mi 14. Apr 2021, 21:30

Aldemarin hat geschrieben:(14 Apr 2021, 17:03)

Warum besteuert man nicht endlich Flugbenzin?


Welchen Preis hättste denn gern ?

Was meinst Du - wieviel der Liter Sprit (...Benzin für ne kleine Maschine) getankt kostet ? (Mit Zulassung natürlich - auf dem Flugplatz in den Flieger)

Warum keine extra Steuer auf Kondome und anti Babypille ? (Geburtenknick) ...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 9000
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Orbiter1 » Do 15. Apr 2021, 07:52

Die CO2-Besteuerung ist noch viel zu gering, meint VW-Chef Herbert Diess und nennt auch gleich die gewünschten Preise.

"I couldn’t agree more, @GeorgKell7: We need effective carbon pricing to solve the climate crisis! @VWGroup is committed to a minimum price of 60 euro per ton starting 2023 – for Europe! By 2026, the amount should be raised to 100 euro per ton. ... Higher carbon prices would lead to a faster coal exit, provide more incentives for the conversion to carbon-free technologies and put more pressure on fossil-based business models. Climate protection is easier (& cheaper) than many people would like to admit!" Quelle: https://twitter.com/Herbert_Diess/statu ... 18051?s=19

Hinweis. In Deutschland beträgt der Preis für eine Tonne CO2 seit Januar 2021 zunächst 25 €, bis zum Jahr 2025 soll er schrittweise auf 55 Euro steigen. Wenn die Wirtschaftsbosse jetzt auch noch anschieben bekommt man den Klimawandel vielleicht doch noch unter Kontrolle.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 50781
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Apr 2021, 07:55

Deutschland sollte die CO2 Steuer auf 5000 Euro pro Tonne erhöhen, dann wird endlich alles gut, dann hat Deutschland den Klimawandel besiegt :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42471
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wer sind die Opfer der CO2-Besteuerung?

Beitragvon JJazzGold » Do 15. Apr 2021, 08:34

Aldemarin hat geschrieben:(14 Apr 2021, 17:03)

Warum besteuert man nicht endlich Flugbenzin?


Siehe Luftverkehrsteuer.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast