Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 13057
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Cat with a whip » Mo 4. Feb 2019, 16:50

Schade dass Immer noch keine Reaktion seitens der Moderation erfolgte auf die Anregung diebetreffende Strangüberschrift in eine inhaltlich treffende und aussagekräftige umzubenennen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29214
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 14:51

Ich möchte anregen im 9/11 Bereich zu unterbinden das 75% der Beiträge themenfremd sind und sehr oft wiederholt werden. Einige User nutzen das Thema nur zum Verbreiten ihrer Botschaft.

Ergänzung :

Ich hab kein Problem damit wenn es um 9/11 im Strang geht. Krieg gegen den Terror, Irak eventuell noch.

Aber die Ukraine hat mit Sicherheit nichts im Strang verloren finde Ich. War nur ein Beispiel
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Potzdam
Beiträge: 199
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 19:12

Re: Drohen der USA ernsthafte Unruhen?

Beitragvon Potzdam » Do 4. Jun 2020, 20:21

Alexyessin hat geschrieben:(04 Jun 2020, 20:07)

Das ist hier nicht das Thema. Dazu gibt es diverese Threads in den anderen Subforen.
Und ein wenig mehr sachliches Diskussionsverhalten wäre günstig.
Vielen Dank

Moderation


Sorry, dann maßregeln/zitieren sie doch bitte die Ersteller dieser Themen und nicht mich, wenn ich nur darauf antworte.

In diesem Thread werden Polizisten als "Bullen" bezeichnet und Trump als "Clown" - wieso weisen sie mich auf Sachlichkeit hin?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohen der USA ernsthafte Unruhen?

Beitragvon Alexyessin » Do 4. Jun 2020, 20:35

Potzdam hat geschrieben:(04 Jun 2020, 20:21)

Sorry, dann maßregeln/zitieren sie doch bitte die Ersteller dieser Themen und nicht mich, wenn ich nur darauf antworte.

In diesem Thread werden Polizisten als "Bullen" bezeichnet und Trump als "Clown" - wieso weisen sie mich auf Sachlichkeit hin?


Diskussion mit der Moderation bitte ausschließlich in diesem Thread.

Sowohl Bullen wie auch Clown sind freie Meinungsäußerungen. Wie deine Beiträge bewertet wurden hast du schon per Nachricht mitgeteilt bekommen
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Liberty
Beiträge: 1981
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Liberty » Fr 12. Jun 2020, 00:08

Mal wieder ein Thread zu dem Nachrichtenthema Nr.1 der letzten Woche seit fast 4 Tagen wegen "Aufräumarbeiten" geschlossen. :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Jun 2020, 00:22

Liberty hat geschrieben:(12 Jun 2020, 00:08)

Mal wieder ein Thread zu dem Nachrichtenthema Nr.1 der letzten Woche seit fast 4 Tagen wegen "Aufräumarbeiten" geschlossen. :rolleyes:


Stell dir vor, ich habe auch ein Leben außerhalb des Forums. Abkühlung war leider notwendig und daher ist er geschloßen. Denke mal, das ich morgen dazu komm.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Jun 2020, 11:52

Liberty hat geschrieben:(12 Jun 2020, 00:08)

Mal wieder ein Thread zu dem Nachrichtenthema Nr.1 der letzten Woche seit fast 4 Tagen wegen "Aufräumarbeiten" geschlossen. :rolleyes:


Was willst du denn mit deinen "" andeuten? Bitte erkläre das mal sofern du dich traust.

Thread wieder auf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48144
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 20. Jun 2020, 21:52

Warum wird Kritik am durchgeknallten Antiamerikanismus eines Users zensiert?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » So 21. Jun 2020, 23:18

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Jun 2020, 21:52)

Warum wird Kritik am durchgeknallten Antiamerikanismus eines Users zensiert?


Als Gründer und Moderator in diesem Forum weißt du doch gut genug, das es keine Zensur hier gibt. Und ein ad personam ohne weitere Erklärung ist halt Spam.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48144
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 22. Jun 2020, 08:34

Alexyessin hat geschrieben:(21 Jun 2020, 23:18)

Und ein ad personam ohne weitere Erklärung ist halt Spam.

Gut, ich erinnere dich beizeiten dran.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Mo 22. Jun 2020, 08:44

Tom Bombadil hat geschrieben:(22 Jun 2020, 08:34)

Gut, ich erinnere dich beizeiten dran.


Wenn du was findest, bitte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6115
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Fliege » Mo 22. Jun 2020, 23:31

Mir wäre lieber und wohler, würden Anmerkungen des Forumsgründers ernster genommen.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48144
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jun 2020, 08:53

Ich brauche keine Extrawürste.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
carolus

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon carolus » Di 21. Jul 2020, 12:29

gedankenspiele:

wer hätte interesse am niedergang der usa?

china, russland und die muslimische welt sind da die ersten, die mir da einfallen.
militärisch ist den usa nicht beizukommen. ebenso wirtschaftlich nicht.

was würde da näher liegen als die usa von innen zu destabilisieren?
der aufstand der farbigen bevökerung, die von trump ignorierte coronakrise,
seine rassistischen äußerungen und die ignoranz gegenüber andersdenkenden
zielen genau in diese richtung. trump hat die usa in zwei lager gespaltet.
ein bürgerkrieg würde nach meiner meinung die usa in den ruin treiben.

dazu fällt mir ein zitat von lenin ein:"willst du ein volk erobern, schüre unruhe
und das land wird dir wie eine reife frucht in den schoß fallen"

dem verschwörungsfetischisten @Papaloooo sei gesagt, es ist ein gedankenspiel und
somit nicht löschungswürdig.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29214
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Di 21. Jul 2020, 12:30

carolus hat geschrieben:(21 Jul 2020, 12:29)

gedankenspiele:

wer hätte interesse am niedergang der usa?

china, russland und die muslimische welt sind da die ersten, die mir da einfallen.
militärisch ist den usa nicht beizukommen. ebenso wirtschaftlich nicht.

was würde da näher liegen als die usa von innen zu destabilisieren?
der aufstand der farbigen bevökerung, die von trump ignorierte coronakrise,
seine rassistischen äußerungen und die ignoranz gegenüber andersdenkenden
zielen genau in diese richtung. trump hat die usa in zwei lager gespaltet.
ein bürgerkrieg würde nach meiner meinung die usa in den ruin treiben.

dazu fällt mir ein zitat von lenin ein:"willst du ein volk erobern, schüre unruhe
und das land wird dir wie eine reife frucht in den schoß fallen"

dem verschwörungsfetischisten @Papaloooo sei gesagt, es ist ein gedankenspiel und
somit nicht löschungswürdig.


Was hat das mit der Moderation zu tun :?:
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
carolus

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon carolus » Do 23. Jul 2020, 10:27

Cobra9 hat geschrieben:(21 Jul 2020, 12:30)

Was hat das mit der Moderation zu tun :?:


@Cobra9,

wenn es dem mod nicht gefällt, wird er diesen beitrag
in einen anderen strang verschieben.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17223
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Senexx » Mi 19. Aug 2020, 21:00

Im Trump-Strang wird munter weiter über den Vergleich Trumps mit Hitler diskutiert. Meine Kritik an diesem unangebrachten Vergleich wurde gelöscht.

Ein bemerkenswerter Moderatorenbeitrag zur Diskussionskultur.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Aug 2020, 20:09

Senexx hat geschrieben:(19 Aug 2020, 21:00)

Im Trump-Strang wird munter weiter über den Vergleich Trumps mit Hitler diskutiert. Meine Kritik an diesem unangebrachten Vergleich wurde gelöscht.

Ein bemerkenswerter Moderatorenbeitrag zur Diskussionskultur.


Hallo Senexx,

deine Kritik war aber ein ad personam. Deswegen wurde es verschoben. Der Beitrag ist in der Ablage einsehbar und du kannst dich gerne an jeden Moderator oder Vorstand deiner Wahl wenden um das Prüfen zu lassen.

LG
Alexyessin
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17223
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Senexx » Fr 21. Aug 2020, 20:55

Das bestreite ich.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85088
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Aug 2020, 22:33

Senexx hat geschrieben:(21 Aug 2020, 20:55)

Das bestreite ich.


Mein lieber Senexx, jemanden argumentative Armut zu unterstellen IST ein ad personam.

LG
Alexyessin
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meruem und 5 Gäste