Biden Administration

Moderator: Moderatoren Forum 3

Liberty
Beiträge: 1981
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Biden Administration

Beitragvon Liberty » Mo 18. Jan 2021, 17:30

Da am Mittwoch in Inaugurations stattfindet, wird es Zeit für einen Thread zur Biden Administration.

Ich mache mal den Anfang.

An seinem ersten Tag im Amt will Biden die Einbürgerung von 11 Millionen illegal ins Land eingedrungen Migranten vorantreiben.

President-elect Joe Biden plans to immediately put forward legislation offering a pathway to citizenship for 11 million illegal immigrants.

Four people who have been briefed on the plan say Biden plans to announce the legislation on his first day in office, according to the Associated Press.

“This really does represent a historic shift from Trump’s anti-immigrant agenda that recognizes that all of the undocumented immigrants that are currently in the United States should be placed on a path to citizenship,” Marielena Hincapie, executive director of the National Immigration Law Center, said about the plan, which she was briefed on.

Biden’s incoming chief of staff, Ron Klain, confirmed Saturday that Biden would send an immigration bill to Congress “on his first day in office” but did not elaborate on what was in the plan.


https://www.washingtonexaminer.com/news ... ts-day-one
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Mo 18. Jan 2021, 18:26

Mutig gleich mit so nem umkämpften Thema anzufangen.

Aber gut damit kann man das Problem das es 11 Millionen Leute ohne Aufenthaltsgenehmigung gibt dauerhaft lösen.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 14401
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Biden Administration

Beitragvon Kritikaster » Mo 18. Jan 2021, 19:07

Stein1444 hat geschrieben:(18 Jan 2021, 18:26)

Mutig gleich mit so nem umkämpften Thema anzufangen.

Aber gut damit kann man das Problem das es 11 Millionen Leute ohne Aufenthaltsgenehmigung gibt dauerhaft lösen.

Der Mann setzt gleich mal ein Zeichen, dass man, anders als die Vorgängeradministration, auch vernunftgesteuert Politik machen kann. :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
sünnerklaas
Beiträge: 7463
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Biden Administration

Beitragvon sünnerklaas » Mo 18. Jan 2021, 19:38

Stein1444 hat geschrieben:(18 Jan 2021, 18:26)

Mutig gleich mit so nem umkämpften Thema anzufangen.

Aber gut damit kann man das Problem das es 11 Millionen Leute ohne Aufenthaltsgenehmigung gibt dauerhaft lösen.


Wieso mutig? Trump konnte die dann doch - entgegen aller vollmundigen Ankündigungen - auf legalem Wege nicht los werden.
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Mo 18. Jan 2021, 19:49

Liberty hat geschrieben:(18 Jan 2021, 17:30)

Da am Mittwoch in Inaugurations stattfindet, wird es Zeit für einen Thread zur Biden Administration.

Ich mache mal den Anfang.

An seinem ersten Tag im Amt will Biden die Einbürgerung von 11 Millionen illegal ins Land eingedrungen Migranten vorantreiben.



https://www.washingtonexaminer.com/news ... ts-day-one


11 Millionen potentielle Wähler.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Mo 18. Jan 2021, 20:37

sünnerklaas hat geschrieben:(18 Jan 2021, 19:38)

Wieso mutig? Trump konnte die dann doch - entgegen aller vollmundigen Ankündigungen - auf legalem Wege nicht los werden.


Warum Mutig? Fragst du? Ganz einfach weil die Dems im Senat die kleinstmögliche Mehrheit haben und im House auch nur eine sehr kleine. Es wird schwer ein so kontroverses Thema wie Einwanderung durchzubekommen.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
sünnerklaas
Beiträge: 7463
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Biden Administration

Beitragvon sünnerklaas » Mo 18. Jan 2021, 23:47

Stein1444 hat geschrieben:(18 Jan 2021, 20:37)

Warum Mutig? Fragst du? Ganz einfach weil die Dems im Senat die kleinstmögliche Mehrheit haben und im House auch nur eine sehr kleine. Es wird schwer ein so kontroverses Thema wie Einwanderung durchzubekommen.


Trump wollte die schon von Beginn seiner Amtszeit raus werfen, Hat er nicht geschafft, er ist daran gescheitert. Trotz GOP-Mehrheit,
Liberty
Beiträge: 1981
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Biden Administration

Beitragvon Liberty » Di 19. Jan 2021, 07:31

Biden will Trumps travel ban für destabilisierte Terror-Staaten wie Somalia, Sudan, Syrien, Irak oder Libyen aufheben.

An dem corona bedingten travel ban für Europa will er dagegen unbedingt festhalten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85390
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Biden Administration

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Jan 2021, 07:32

Liberty hat geschrieben:(19 Jan 2021, 07:31)

Biden will Trumps travel ban für destabilisierte Terror-Staaten wie Somalia, Sudan, Syrien, Irak oder Libyen aufheben.

An dem corona bedingten travel ban für Europa will er dagegen unbedingt festhalten.


Seriöse Quellen bitte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 09:09

Liberty hat geschrieben:(19 Jan 2021, 07:31)

Biden will Trumps travel ban für destabilisierte Terror-Staaten wie Somalia, Sudan, Syrien, Irak oder Libyen aufheben.

An dem corona bedingten travel ban für Europa will er dagegen unbedingt festhalten.


Trump hat gestern den Travel ban per Dekret zum 26. Januar aufgehoben. Sprecher von Biden haben bekräftigt, dass er das wieder rückgängig machen wird.

Ron Klain, sein künftiger Stabschef, hat bekräftigt, dass Biden den Travel ban gegen muslimische Länder dagegen aufheben will.

Wir werden noch viel Freude an Biden haben.
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 09:20

Biden hat auch interessante Steuerpläne. Die Körperschaftssteuer soll wieder auf einen internationalen Spitzenwert angehoben werden. Ob er das durchsetzen kann ist fraglich, denn von Großkonzernen gesponsorte Democrats sind natürlich dagegen.

Unter Trump war sie auf international übliche Maßstäbe gesenkt worden.

Auch der Spitzensteuersatz für Einkommen ab 400000 USD soll deutlich angehoben werden.
Eulenwoelfchen

Re: Biden Administration

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 19. Jan 2021, 10:12

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 09:20)
...
Auch der Spitzensteuersatz für Einkommen ab 400000 USD soll deutlich angehoben werden.


Um Gottes Willen. Will der tatsächlich halb Amerika in tiefste Armut stürzen?
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Di 19. Jan 2021, 10:17

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 09:20)

Biden hat auch interessante Steuerpläne. Die Körperschaftssteuer soll wieder auf einen internationalen Spitzenwert angehoben werden. Ob er das durchsetzen kann ist fraglich, denn von Großkonzernen gesponsorte Democrats sind natürlich dagegen.

Unter Trump war sie auf international übliche Maßstäbe gesenkt worden.



Hm dafür hat die USA zb keine Gewerbesteuer. Mann müsste mal schauen was die steuerliche gesamt Belastung für Unternehmen in den Einzelnen Staaten ist. Es kann besser sein eine große Steuer zu haben anstelle 3 kleine. Aber die genaue Sachlage müsste ein US Finanzexperte uns vorrechnen ich kann das nicht.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 10:49

Stein1444 hat geschrieben:(19 Jan 2021, 10:17)

Hm dafür hat die USA zb keine Gewerbesteuer. Mann müsste mal schauen was die steuerliche gesamt Belastung für Unternehmen in den Einzelnen Staaten ist. Es kann besser sein eine große Steuer zu haben anstelle 3 kleine. Aber die genaue Sachlage müsste ein US Finanzexperte uns vorrechnen ich kann das nicht.

Ich habe es Körperschaftssteuer genannt. Im Grunde ist es aber auch eine Gewerbekapitalsteuer, d.h. Investitionen werden besteuert.

In die Details können wir hier nicht einsteigen, aber mir scheint, er plant nix anderes, als den wirtschaftlichen Fortschritt zu hemmen.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Di 19. Jan 2021, 11:14

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 10:49)

Ich habe es Körperschaftssteuer genannt. Im Grunde ist es aber auch eine Gewerbekapitalsteuer, d.h. Investitionen werden besteuert.

In die Details können wir hier nicht einsteigen, aber mir scheint, er plant nix anderes, als den wirtschaftlichen Fortschritt zu hemmen.


Gegenvorschlag er versucht eine gerechtere Steuerverteilung/Wohlstandsverteilung und der Gallopierenden Staatsverschuldung Herr zu werden.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 11:55

Stein1444 hat geschrieben:(19 Jan 2021, 11:14)

Gegenvorschlag er versucht eine gerechtere Steuerverteilung/Wohlstandsverteilung und der Gallopierenden Staatsverschuldung Herr zu werden.


Ja, damit rechtfertigen sie ihren Unsinn immer. Nix Neues.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Di 19. Jan 2021, 12:04

Senexx hat geschrieben:
Ja, damit rechtfertigen sie ihren Unsinn immer. Nix Neues.



Also soll die Staatsverschuldung der USA sich weiter alle paar Jahre verdoppeln? Und die einkommsschere sich weiter verbreitern. Und wofür überhaupt was für die Ärmeren 50% der Gesellschaft machen selbst schuld das sie Arm sind hätten halt erben sollen. Wie kommen die bloß auf die Idee für den Lohn zu Arbeiten den Ihnen die Firmen zahlen.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Senexx

Re: Biden Administration

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 12:10

Die USA hatten lange eine niedrige Staatsverschuldung (in Relation zum BIP). In Gegensatz zu den Europäern.

Erst in jüngster Zeit ist sie über 100% gestiegen. Mit entsprechendem Wachstum könnten die das eher in den Griff bekommen als wir. Mit den Democrats wird das aber nix.

Die setzen auf Inflation und Kurssteigerungen. Schließlich sind sie ja schon immer Wallstreetagenten.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Biden Administration

Beitragvon Stein1444 » Di 19. Jan 2021, 12:29

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 12:10)

Die USA hatten lange eine niedrige Staatsverschuldung (in Relation zum BIP). In Gegensatz zu den Europäern.

Erst in jüngster Zeit ist sie über 100% gestiegen. Mit entsprechendem Wachstum könnten die das eher in den Griff bekommen als wir. Mit den Democrats wird das aber nix.

Die setzen auf Inflation und Kurssteigerungen. Schließlich sind sie ja schon immer Wallstreetagenten.


Kleiner Hinweis in den USA steigt die Staatsverschuldung meist unter rebs während die Demokraten den Haushalt er ausgleichen oder sogar Überschüsse Produzieren.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Haegar
Beiträge: 658
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Biden Administration

Beitragvon Haegar » Di 19. Jan 2021, 12:31

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 09:20)

Biden hat auch interessante Steuerpläne. ...

Auch der Spitzensteuersatz für Einkommen ab 400000 USD soll deutlich angehoben werden.


Das wäre mal ein kleiner wichtiger erster Schritt um der seit Reagan eingetretenen tiefen Spaltung der US-Gesellschaft entgegenzutreten.
Erbschaftsteuer stark erhöhen wäre der nächste Schritt in Richtung Verfestigung der Demokratie...

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste