mueller und seine (er)folgen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » So 24. Mär 2019, 13:10

Cat with a whip hat geschrieben:(24 Mar 2019, 10:49)

Die Anstrengungen zur Verfassungsänderung zur Beschränkung des big corporate money zur Wahlbeeinflussung laufen im Rahmen der campaign finance reform bereits, siehe H R 1. Mit einem Zusatzartikel könnte eine frühere Gerichtsentscheidung zu Citizens United nichtig werden. 3/4 der US Bürger sind dafür, im Kongress will man es parteiübergreifend angehen. Ob was draus wird wird sich zeigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Citizens_ ... Commission
https://raskin.house.gov/media/press-re ... introduced
https://publicintegrity.org/federal-pol ... amendment/
https://www.nytimes.com/2018/10/31/us/p ... tions.html

das versucht man schon länger.
ich erinnere mich, daß bevor dumbo bush präsident wurde darüber gestritten wurde. man hatte sich n.m.m. geeinigt über eine minderung der höhe des beitrages.
bush kam mit einem gesetz, worin es eigentlich keine limitation gibt.

darum konnten vor einiger zeit zwei republikanische senatoren sagen, daß nur menschen die millionär sind mitglieder des senats dürfen werden. also zensuswahlrecht !! vor minder als drei monate !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Asrael
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 22:21
Benutzertitel: Allsehende Auge

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Asrael » So 24. Mär 2019, 22:15

Jetzt da es keine Beweise für eine Absprache mit Russland gab, wird es Zeit, das diejenigen vor Gericht gezehrt werden, die diese Märchengeschichte erfanden um die Trump Administration zu schaden. Darunter auch CNN(CrimeNewsNetwork).
Willst du wissen welche Agenda ein Forum verfolgt, achte darauf wer und was auf welche Art zensiert wird.

Trollantworten werden ignoriert.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8346
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Bielefeld09 » So 24. Mär 2019, 22:24

Asrael hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:15)

Jetzt da es keine Beweise für eine Absprache mit Russland gab, wird es Zeit, das diejenigen vor Gericht gezehrt werden, die diese Märchengeschichte erfanden um die Trump Administration zu schaden. Darunter auch CNN(CrimeNewsNetwork).

Trump ist beschädigt aufgrund seines Wahlteams.
Wer zweiffelt das an?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Asrael
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 22:21
Benutzertitel: Allsehende Auge

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Asrael » So 24. Mär 2019, 22:27

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:24)

Trump ist beschädigt aufgrund seines Wahlteams.
Wer zweiffelt das an?


Im Gegenteil, er war noch nie so groß wie jetzt und jetzt schlägt er und sein TEAM Q zurück. Dem Deep State wird endgültig das Genick gebrochen.
Willst du wissen welche Agenda ein Forum verfolgt, achte darauf wer und was auf welche Art zensiert wird.

Trollantworten werden ignoriert.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8346
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Bielefeld09 » So 24. Mär 2019, 22:32

Asrael hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:27)

Im Gegenteil, er war noch nie so groß wie jetzt und jetzt schlägt er und sein TEAM Q zurück. Dem Deep State wird endgültig das Genick gebrochen.

Na ja, was ist denn bitte Deep State und Team Q?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Asrael
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 22:21
Benutzertitel: Allsehende Auge

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Asrael » So 24. Mär 2019, 22:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:32)

Na ja, was ist denn bitte Deep State und Team Q?


Es findet im Hintergrund eine Aufräumaktion statt, wie es sie die Welt noch nie sah.

Die Welt wird von Parasiten auf den höchsten Ebenen des Establishments befreit. Von Geheimgesellschaften die so kriminell und verschworen sind, das es jede Vorstellung sprengt. Kennedy warnte schon davor.

Trump ist in seine Fussstapfen getreten um es zu beenden. Q kommt aus dem Militär der höchsten Sicherheitsfreigabe und ist über alles informiert und informiert Trump. Die Operation ist global und nichts was die Fake News berichten ist wahr, sie versuchen durch Lügen ihre Agenda zu erreichen. Trump und Q ist deren Feind.

Wir sind Zeugen der Enthüllungen der größten kriminellen Verschwörungen der Welt. 911 und viele andere Verbrechen des Deep States werden enthüllt. Auch der Krieg gegen den Terror war eine Farce.

Die Verbrechen gehen aber noch weiter und sind so abscheulich(Pedogate), das man sie nicht denken will, aber alles wird enthüllt und alle werden entfernt die involviert sind.
Willst du wissen welche Agenda ein Forum verfolgt, achte darauf wer und was auf welche Art zensiert wird.

Trollantworten werden ignoriert.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8346
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Bielefeld09 » So 24. Mär 2019, 23:01

Asrael hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:42)

Es findet im Hintergrund eine Aufräumaktion statt, wie es sie die Welt noch nie sah.

Die Welt wird von Parasiten auf den höchsten Ebenen des Establishments befreit. Von Geheimgesellschaften die so kriminell und verschworen sind, das es jede Vorstellung sprengt. Kennedy warnte schon davor.

Trump ist in seine Fussstapfen getreten um es zu beenden. Q kommt aus dem Militär der höchsten Sicherheitsfreigabe und ist über alles informiert und informiert Trump. Die Operation ist global und nichts was die Fake News berichten ist wahr, sie versuchen durch Lügen ihre Agenda zu erreichen. Trump und Q ist deren Feind.

Wir sind Zeugen der Enthüllungen der größten kriminellen Verschwörungen der Welt. 911 und viele andere Verbrechen des Deep States werden enthüllt. Auch der Krieg gegen den Terror war eine Farce.

Die Verbrechen gehen aber noch weiter und sind so abscheulich(Pedogate), das man sie nicht denken will, aber alles wird enthüllt und alle werden entfernt die involviert sind.

Aber Herrn Muellers Berichte haben Ihnen doch schon erklärt,
wie was passiert.
Und für wen agieren denn nun Trump und Q?
Aber ist das nicht ein Thema für einen anderen Thread?
Nennen Sie ihn doch Trump und Q.
Ansonsten hat Mueller einen amerikanischen Präsidenten Trump erklärt.
Und den kann wählen, wer will.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3256
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 25. Mär 2019, 08:09

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:32)

Na ja, was ist denn bitte Deep State und Team Q?


Wilde Fantasien! Nur der glaubt dran!
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 410
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon peterkneter » Mo 25. Mär 2019, 09:51

peterkneter hat geschrieben:(20 Feb 2019, 15:25)

Ich denke außer den collateralschäden (Manaford, Cohen, usw.) wird nicht nachgewiesen werden, das Trump und Russland gemeinsam im Wahlkampf aktiv waren. Mehr als ein paar Ungereimtheiten hier und da und übliche Verfehlungen, die es bisher schon gibt wird nicht kommen.


as i said before...
Trump wird den "Erfolg" nutze um die Stammwähler bei der nächsten Wahl zu mobilisieren und wird u.a. deshalb wiedergewählt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40527
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 25. Mär 2019, 10:04

peterkneter hat geschrieben:(25 Mar 2019, 09:51)

as i said before...
Trump wird den "Erfolg" nutze um die Stammwähler bei der nächsten Wahl zu mobilisieren und wird u.a. deshalb wiedergewählt.

Und dann? Eine nochmalige Wiederwahl schließt sich aus. Vier Jährchen reichen gerade mal aus, um die Russland-Affäre abzuarbeiten.

Zudem sollte man das Potential eines Gegenkandidaten nicht unterschätzen. Ein gewisser O´Rourke macht schon auf Kennedy und verkündet, das Land wieder vereinen zu wollen.
Und die Amerikaner lieben solche Geschichten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 410
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon peterkneter » Mo 25. Mär 2019, 10:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(25 Mar 2019, 10:04)

Und dann? Eine nochmalige Wiederwahl schließt sich aus. Vier Jährchen reichen gerade mal aus, um die Russland-Affäre abzuarbeiten.

Zudem sollte man das Potential eines Gegenkandidaten nicht unterschätzen. Ein gewisser O´Rourke macht schon auf Kennedy und verkündet, das Land wieder vereinen zu wollen.
Und die Amerikaner lieben solche Geschichten.


ja, das mag sein. Seit Bush wollten alle die Lager wieder einen aber sie sind weiter auseinander gegangen. Man muss sich dann wirklich in die gegenseite hineinversetzen und Kompromisse machen.
Da ist aber im Moment weder das Repräsentantenhaus noch der Senat in der Lage dazu. Letzlich ist auch das Kandidatenfeld der Dems so sehr zerfleddert und gespalten, dass es schwer wird einen echten Versöhnungskandidaten herauszufiltern. Trump hat eben dazu geführt das es links und rechts immer extremer wurde....Daher fürchte ich, dass bei den Demokraten einen linken Kandidaten aufstellen und das Ergebnis wird dann
ein zweites Walter-Mondale-Ergebnis sein...
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 25. Mär 2019, 11:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(25 Mar 2019, 10:04)

Ein gewisser O´Rourke macht schon auf Kennedy und verkündet, das Land wieder vereinen zu wollen.
Und die Amerikaner lieben solche Geschichten.

vergiß nicht daß bereits unter reagan die polarisierung begann und immer heftiger wurde. für die top-reps sind dems schlimmer als mörder. verräter und diebe sind noch die mindest arge qaualifikationen.
die dems finden dagegen daß die reps sich berufen achten um die bevölkerung auszuplündern.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5401
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Orbiter1 » Mo 25. Mär 2019, 11:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(25 Mar 2019, 10:04)

Zudem sollte man das Potential eines Gegenkandidaten nicht unterschätzen. Ein gewisser O´Rourke macht schon auf Kennedy und verkündet, das Land wieder vereinen zu wollen.
Und die Amerikaner lieben solche Geschichten.
Noch mehr lieben Amerikaner Gewinner, O Rourke ist das Gegenteil davon. Der wird sicher nicht der Herausforderer von Trump.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 25. Mär 2019, 11:14

peterkneter hat geschrieben:(20 Feb 2019, 15:25)

Ich denke außer den collateralschäden (Manaford, Cohen, usw.) wird nicht nachgewiesen werden, das Trump und Russland gemeinsam im Wahlkampf aktiv waren. Mehr als ein paar Ungereimtheiten hier und da und übliche Verfehlungen, die es bisher schon gibt wird nicht kommen.

mit gegangen, mit gefangen, mit gehangen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 25. Mär 2019, 11:15

Asrael hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:15)

Jetzt da es keine Beweise für eine Absprache mit Russland gab, wird es Zeit, das diejenigen vor Gericht gezehrt werden, die diese Märchengeschichte erfanden um die Trump Administration zu schaden. Darunter auch CNN(CrimeNewsNetwork).

ho ho, warum wurden mehrere leute vorm gericht gebracht? bei trump stinkt es.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Asrael
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 22:21
Benutzertitel: Allsehende Auge

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Asrael » Mo 25. Mär 2019, 11:33

Man schlägt den Deep State mit seinen eigenen Waffen und läßt ihn immer im Glauben, er könnte noch gewinnen.:D

Was du an der Oberfläche siehst, spiegelt nicht mal ein Bruchteil dessen dar, was im Hintergrund abläuft.

Es gleicht einem Schachspiel, bei dem der Zuschauer oftmals die Züge nicht nachvollziehbar sind.

Der Tiefenstaat wird nach allen Regel der strategischen Kunst vorgeführt und verarscht und am Ende heißt es: Schach matt.
Willst du wissen welche Agenda ein Forum verfolgt, achte darauf wer und was auf welche Art zensiert wird.

Trollantworten werden ignoriert.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Mo 25. Mär 2019, 11:57

Barr war schon der Ausputzer für die Verbrechen der Reagan-Administration.

Als Barr zum AG ernannt wurde war das ein Indiz dafür dass es nun recht ernst für die Trump Family und führende GOP-Funktionäre wird. Der Barr ist für Schadenskontrolle zuständig und für nichts sonst.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Schnitter » Mo 25. Mär 2019, 18:10

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:32)

Na ja, was ist denn bitte Deep State und Team Q?


https://de.wikipedia.org/wiki/QAnon

Zitat:

Die Anhängerschaft QAnons wurde mit einer „geistesgestörten Verschwörungssekte“ verglichen.


Das Zitat bringt es meines Erachtens auf den Punkt. Dachschaden im Hinterstübchen.
Liberty
Beiträge: 594
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Liberty » Mo 25. Mär 2019, 19:01

peterkneter hat geschrieben:(25 Mar 2019, 10:15)
Seit Bush wollten alle die Lager wieder einen aber sie sind weiter auseinander gegangen. Man muss sich dann wirklich in die gegenseite hineinversetzen und Kompromisse machen.


Da müssten die Demokraten aber jemanden aufstellen, dessen Ziel es nicht ist eine radikal linke Agenda durchzudrücken, sondern der als überparteilicher Präsident mit Demokraten und Republikanern im Kongress konsensfähige Lösungen erarbeiten will.

Das sehe ich bei dem Kandidatenfeld der Demokraten derzeit nicht. Die wollen inksradikale Ziele wie eine staatliche Einheits-Zwangs-Krankenversicherung oder einen Green New Deal durchsetzen und dagegen würde es so heftigen Widerstand von rechts geben, dagegen wäre die Tea Party Bewegung ein Kindergeburtstag.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1766
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Zinnamon » Mo 25. Mär 2019, 19:26

Asrael hat geschrieben:(24 Mar 2019, 22:42)

Es findet im Hintergrund eine Aufräumaktion statt, wie es sie die Welt noch nie sah.

Die Welt wird von Parasiten auf den höchsten Ebenen des Establishments befreit. Von Geheimgesellschaften die so kriminell und verschworen sind, das es jede Vorstellung sprengt. Kennedy warnte schon davor.

Trump ist in seine Fussstapfen getreten um es zu beenden. Q kommt aus dem Militär der höchsten Sicherheitsfreigabe und ist über alles informiert und informiert Trump. Die Operation ist global und nichts was die Fake News berichten ist wahr, sie versuchen durch Lügen ihre Agenda zu erreichen. Trump und Q ist deren Feind.

Wir sind Zeugen der Enthüllungen der größten kriminellen Verschwörungen der Welt. 911 und viele andere Verbrechen des Deep States werden enthüllt. Auch der Krieg gegen den Terror war eine Farce.

Die Verbrechen gehen aber noch weiter und sind so abscheulich(Pedogate), das man sie nicht denken will, aber alles wird enthüllt und alle werden entfernt die involviert sind.


Ganz schön mutig, derart tiefe Einblicke in die Welt eines Trumpverstehers zu gewähren. :thumbup:

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste