mueller und seine (er)folgen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 21. Feb 2019, 11:29

Orbiter1 hat geschrieben:(21 Feb 2019, 07:19)

So schätze ich das auch ein. Trump wird aus dieser Geschichte als strahlender Sieger hervorgehen. Er wird voller Genugtuung auf seine Hexenjagd-Tweets verweisen und Hohn und Spott kübelweise über Mueller und sein seine politischen Gegner ausschütten.

wie kann das? die familie trump hat doch schon abstand getan von ihrem »guten ziel« apparatsjik.

habt ihr gelesen wie juristen urteilen über trumps entdeckte verbrechen?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Do 21. Feb 2019, 11:42

Trump steht in der Ecke und kann nichts tun als weiter McCabe zu beleidigen. Man kann dem geschasten FBI-Mann in den USA echt danken.

https://www.washingtonpost.com/politics ... 6039a08d67
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39188
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon DarkLightbringer » So 24. Feb 2019, 19:43

US-Sonderermittler Mueller verlangt 24 Jahre Haft für Manafort. Dieser habe u. a. Geld aus "prorussischen" (SPIEGEL) Quellen bezogen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 54889.html

Saftig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » So 24. Feb 2019, 20:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Feb 2019, 19:43)

US-Sonderermittler Mueller verlangt 24 Jahre Haft für Manafort. Dieser habe u. a. Geld aus "prorussischen" (SPIEGEL) Quellen bezogen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 54889.html

Saftig.

was ich wirklich lustig finde, ist das die FBI/justiz in new york auch die nötigen ankläge hat. falls trump manafort begnädigt, kommt new york sofort mit klägen. für idem noch mal zig jahre. :D :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4732
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Orbiter1 » So 24. Feb 2019, 20:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Feb 2019, 19:43)

US-Sonderermittler Mueller verlangt 24 Jahre Haft für Manafort. Dieser habe u. a. Geld aus "prorussischen" (SPIEGEL) Quellen bezogen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 54889.html

Saftig.
Da Mueller keine Chance hat Trump was gravierendes nachzuweisen soll wenigstens Trump's Umfeld ordentlich was auf die Finger bekommen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » So 24. Feb 2019, 20:11

Orbiter1 hat geschrieben:(24 Feb 2019, 20:00)

Da Mueller keine Chance hat Trump was gravierendes nachzuweisen soll wenigstens Trump's Umfeld ordentlich was auf die Finger bekommen.

da bin ich erstaunt. auch wenn mueller trump direkt nichts nachweisen könnte (die buchhaltung von trump muß noch genauestens geprüft werden !), es gibt auch noch INDIREKT !! und da gibt es n.m.m. durchs handeln von trumps untergebenen mehr als genug hinweise...
ockham. oder die duckproof der amerikaner :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39188
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon DarkLightbringer » So 24. Feb 2019, 20:16

Nomen Nescio hat geschrieben:(24 Feb 2019, 20:00)

was ich wirklich lustig finde, ist das die FBI/justiz in new york auch die nötigen ankläge hat. falls trump manafort begnädigt, kommt new york sofort mit klägen. für idem noch mal zig jahre. :D :thumbup:

Wer die Zahl 24 hört, wird sich eine Kooperationsbereitschaft evtl. noch mal überlegen wollen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12213
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon imp » So 24. Feb 2019, 21:56

Alexander Sommer hat geschrieben:(14 Feb 2019, 18:59)

Als Strangtitel wäre doch besser gewesen: Mueller und seine erfolglosen Bemühungen,Trump an das Bein zu pinkeln !!!

Mûller hat verloren. Er hat einen großen Haufen nichts und dafür monatelang die Einflüsse der USA auf die Welt ausgebremst.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » So 24. Feb 2019, 23:32

Für den Fall, daß Barr den Report zu sehr kürzt, hat der Leiter des Geheimdienstausschußes des US House Adam Schiff angekündigt den Sonderermittler Mueller persönlich ins House einzuladen. Unter Eid und Strafandrohung.

Wie schon mehrfach gesagt, die letzten zwei Jahre schützte die Rublikanische Mehrheit im US House durch Nichtstun und Scheinuntersuchungen die kriminelle Regierung, das heisst, die Republikaner konnten schlicht die Checks and Balances blockieren. Doch damit ist nun Schluss.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 25. Feb 2019, 04:55

imp hat geschrieben:(24 Feb 2019, 21:56)

Mûller hat verloren. Er hat einen großen Haufen nichts und dafür monatelang die Einflüsse der USA auf die Welt ausgebremst.

ich habe bis jetzt von dir noch keine untermauerung gesehen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Mi 27. Feb 2019, 13:42

Ah, endlich wirds wieder lustig. Trumps krimineller Ausputzer Michael Cohen singt heute für den Congress.

Und einige Republikaner wie Matt Gaetz können ihre Reflexe unterhalb der Gürtellinie nicht beherrschen. Der wenig intelligente aber bewährte Ungläubigen-Trick muss raus mit der man die Zielperson in die Schmuddelecke stellt. So versuchte ein Abgeordneter aus Florida auf Twitter Cohen mit Unterstellungen einzuschüchtern und Stimmung gegen ihn zu verbreiten. Dumm nur, das stellt unter den aktuellen Lage möglicherweise eine strafbare Zeugenbeeinflussung dar.

Aber, die beabsichtigte Ablenkung gelingt offenbar nichtmal leidlich, der Tweet wurde gelöscht, der Republikaner hat sich bei Pelosi inzwischen kleinlaut entschuldigt.
Die Absicht hinter solche Maneuvern ist, vom eigentlichen Dreck abzulenken. Das hat diesmal nicht geklappt, es scheint eher den Demokraten zu nützen.

Trump ally threatens Cohen with unsubstantiated allegation of womanizing


The comment elicited instant pushback from House Democrats, who accused Gaetz of trying to intimidate their star witness.

Cohen, Trump’s former fixer and longtime associate, is set to testify publicly before the House Oversight and Reform Committee on Wednesday. He will accuse the president of “lies, racism and cheating,” according to a person familiar with the matter who spoke on the condition of anonymity because they were not authorized to describe the expected testimony. And Cohen is expected to detail Trump’s role in his hush-money payments to two women alleging sexual relationships with Trump during the 2016 election.

https://www.washingtonpost.com/nation/2 ... 37fda00f50
https://www.washingtonpost.com/politics ... 1c78372fcb
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 27. Feb 2019, 20:32

Cat with a whip hat geschrieben:(27 Feb 2019, 13:42)

Ah, endlich wirds wieder lustig. Trumps krimineller Ausputzer Michael Cohen singt heute für den Congress.

Und einige Republikaner wie Matt Gaetz können ihre Reflexe unterhalb der Gürtellinie nicht beherrschen. Der wenig intelligente aber bewährte Ungläubigen-Trick muss raus mit der man die Zielperson in die Schmuddelecke stellt. So versuchte ein Abgeordneter aus Florida auf Twitter Cohen mit Unterstellungen einzuschüchtern und Stimmung gegen ihn zu verbreiten. Dumm nur, das stellt unter den aktuellen Lage möglicherweise eine strafbare Zeugenbeeinflussung dar.

Aber, die beabsichtigte Ablenkung gelingt offenbar nichtmal leidlich, der Tweet wurde gelöscht, der Republikaner hat sich bei Pelosi inzwischen kleinlaut entschuldigt.
Die Absicht hinter solche Maneuvern ist, vom eigentlichen Dreck abzulenken. Das hat diesmal nicht geklappt, es scheint eher den Demokraten zu nützen.



The comment elicited instant pushback from House Democrats, who accused Gaetz of trying to intimidate their star witness.


https://www.washingtonpost.com/nation/2 ... 37fda00f50
https://www.washingtonpost.com/politics ... 1c78372fcb

Without evidence, Gaetz suggested earlier Tuesday that Cohen, who is married, had multiple “girlfriends,”
so tun sie es immer. es erinnert stark an »lock her up«.

übrigens hat pelosi ein komitee (ethik?) gefragt zu untersuchen ob er damit vllt strafbares getan hat.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4732
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Orbiter1 » Mi 27. Feb 2019, 21:09

Cat with a whip hat geschrieben:(27 Feb 2019, 13:42)

Ah, endlich wirds wieder lustig. Trumps krimineller Ausputzer Michael Cohen singt heute für den Congress.
Cohen hat den Kongress ja bereits in der Vergangenheit belogen, ob er diesmal die Wahrheit spricht weiß man nicht. Das gleiche gilt für seine angeblichen Beweise. Für Trump sollte es kein Problem sein Cohen als rachsüchtigen Lügner darzustellen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 27. Feb 2019, 22:26

Orbiter1 hat geschrieben:(27 Feb 2019, 21:09)

Für Trump sollte es kein Problem sein Cohen als rachsüchtigen Lügner darzustellen.

ausgerechnet trump ??? außerdem ist der äußerst rachsüchtig. daneben: al die anderen leute von trump, die auch gelogen haben und vorm gericht gebracht wurden...
und über trump selbst können wir besser schweigen. es könnte pandoras büchse öffnen. obwohl... ich bin seehr neugierig :D

:rolleyes: :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 27. Feb 2019, 23:40

Cat with a whip hat geschrieben:(27 Feb 2019, 13:42)

Und einige Republikaner wie Matt Gaetz können ihre Reflexe unterhalb der Gürtellinie nicht beherrschen.

es scheint, daß er dieselbe behandlung wie cohen erfahren wird. d.h. streichen vom register. :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4732
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Orbiter1 » Do 28. Feb 2019, 07:01

Orbiter1 hat geschrieben:(27 Feb 2019, 21:09)

Cohen hat den Kongress ja bereits in der Vergangenheit belogen, ob er diesmal die Wahrheit spricht weiß man nicht. Das gleiche gilt für seine angeblichen Beweise. Für Trump sollte es kein Problem sein Cohen als rachsüchtigen Lügner darzustellen.
Trump hat sich inzwischen zu Cohen geäußert. Cohen ist ein Lügner und übler Bursche, aber es ist nicht Rachsucht die ihn treibt, es geht ihm darum mit weiteren Lügen seine Haftstrafe zu reduzieren. Und dann hat er auch noch den Anwalt von Hillary Clinton. Das sagt ja wohl alles, zumindest Trumps Anhängern.

"Michael Cohen was one of many lawyers who represented me (unfortunately). He had other clients also. He was just disbarred by the State Supreme Court for lying & fraud. He did bad things unrelated to Trump. He is lying in order to reduce his prison time. Using Crooked’s lawyer!"
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4732
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Orbiter1 » Do 28. Feb 2019, 12:25

Bei der ZEIT sieht man es ähnlich. Die Aussagen und angeblichen Beweise von Cohen werden Trump nicht gefährlich.

"Große Bühne, wenig Erkenntnise" https://www.zeit.de/amp/politik/ausland ... -anhoerung

Aber mit dem Friedensnobelpreis für Trump sieht es nach dem heutigen Gesprächsabbruch in Hanoi auch nicht gut aus.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Do 28. Feb 2019, 13:12

Nomen Nescio hat geschrieben:(27 Feb 2019, 20:32)

so tun sie es immer. es erinnert stark an »lock her up«.

übrigens hat pelosi ein komitee (ethik?) gefragt zu untersuchen ob er damit vllt strafbares getan hat.


Die Ethikkommission wird sich damit befassen. Pelosi hat lediglich die Kommission aufgerufen solche Äusserungen wachsam aufzuzeichnen, die möglicherweise nicht durch Speech and Debate Clause United States Constitution (Article I, Section 6, Clause 1) geschützt sind.

Der Gaetz ist ein charakterloser Parteirechter und Extremist, lässt sich von Holocaustleugnern den Wahlkampf finanzieren, oder haut schonmal während des Hurrican Michael 2018 feige aus Florida mit dem Flieger ab. Umweltschutzbehörde und Bildungsministerium will er abschaffen. Geldmittel für die Behörden um den Menschenhandel zu bekämpfen lehnte er als einziger ab, weil Behörden an sich schon schlecht sind.

Nichtsdestotrotz sind solche Typen gerade in Trumplands absolut mehrheitsfähig. Gaetz wurde mit zweidrittelmehrheit 2018 bestätigt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 267
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon peterkneter » Do 28. Feb 2019, 14:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(20 Feb 2019, 20:30)

ach komm, es gibt schon eine lange latte von fehlern, verbrechen, usw. mancher sagt schon »greift jetzt zu«. der punkt ist daß bruder mcconnel sein fiat geben muß. und gerade da stockt es.
vielmehr is das warten auf new yorks ankläger. die können eigenständig aktion unternehmen. was der senat c.q. mcconnel auch sagt.

aber mueller ist auch noch nicht fertig. vorige woche hat er doch neue ankläge ausgebracht ?

ockham sagt n.m.m. genug: verrat ist bewiesen. bzw das planen davon.


Eine lange Latte ja. Aber ich denke sie ist nicht lang genug für ein impeachment. die spaltung in den usa ist so gross, dass die reps bedingungslos hinter trump stehen im senat. hat man gestern bei der cohen befragung gesehen. und ich befürchte sogar, dass die Latte
nicht mal lang genug ist, um das us volk davon abzuhalten trump erneut zu wählen...
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Do 28. Feb 2019, 17:18

Was so alles ungewollt infolge der Cohen-Anhörung raus kommt, die Rassisten der Republikaner reiten sich immer weiter in die Scheisse.

Videos of Mark Meadows saying ‘send Obama home to Kenya’ resurface hours after he’s accused of racist stunt


https://www.washingtonpost.com/politics ... 169d040aae
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste