Impeachment!?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 15092
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Mo 18. Jan 2021, 08:43

Zinnamon hat geschrieben:(18 Jan 2021, 08:18)

Wie ich sehe fühlt sich M.T. Green auch von QAnon beseelt. Erstaunlich, dass das keine Erwähnung findet in deinem Artikel von the Hill. Twitter reagiert nun..


https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 28a3f0f694

na ja ... es ist ja nicht "mein" Artikel, sondern nur mein Link auf einen Artikel :p
Ich hätte das schon erwähnt. :thumbup:
Kohlhaas
Beiträge: 4802
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kohlhaas » Mo 18. Jan 2021, 15:29

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Jan 2021, 18:45)

Wenn man die Gesetze ändert, gelten sie für alle. Man kann sie nicht auf Trump allein zuschneiden.

Oder, wie ein Senator kritisch anmerkte - ginge man gegen jeden Politiker vor, der mal eine feurige Rede hielt, dann wäre der Saal leer.

Verschwörung gegen die USA ist oder wäre eine andere Nummer. Gleichwohl müsste das rechtsstaatlich sauber belegt werden.

Volle Zustimmung!

Trump hat nur leider nicht bloß "feurige Reden" gehalten. Wie geschrieben: Ich bin sofort dafür, demokratisch beschlossene Regeln für die sozialen Netzwerke aufzustellen. Ich halte die in ihrer heutigen Auslegung nämlich für richtig gefährlich. Dass es solche gesetzlichen Regeln bislang nicht gibt, ist aber kein Argument dafür, dass Trump das Recht haben soll, weiter die Demokratie zu untergraben.

Die Regeln fehlen. Das bedauere ich persönlich. Trumps Hetze fehlt seit ein paar Tagen aber auch. Das finde ich toll :D
Meruem
Beiträge: 1623
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Impeachment!?

Beitragvon Meruem » Mo 18. Jan 2021, 15:39

Sollen nicht die Tech Giganteb wie Facebook , Google und Co ohnehin zerschlagen werden weil sie zu mächtige Monopolstellung haben?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43631
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Impeachment!?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 18. Jan 2021, 22:31

Kohlhaas hat geschrieben:(18 Jan 2021, 15:29)

Volle Zustimmung!

Trump hat nur leider nicht bloß "feurige Reden" gehalten. Wie geschrieben: Ich bin sofort dafür, demokratisch beschlossene Regeln für die sozialen Netzwerke aufzustellen. Ich halte die in ihrer heutigen Auslegung nämlich für richtig gefährlich. Dass es solche gesetzlichen Regeln bislang nicht gibt, ist aber kein Argument dafür, dass Trump das Recht haben soll, weiter die Demokratie zu untergraben.

Die Regeln fehlen. Das bedauere ich persönlich. Trumps Hetze fehlt seit ein paar Tagen aber auch. Das finde ich toll :D

Gut, im Prinzip sind wir uns einig. Daher verzichte ich an dieser Stelle aufs Meckern. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 15914
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Impeachment!?

Beitragvon Misterfritz » Di 19. Jan 2021, 20:04

Republikanischer Senatsmehrheitsführer
McConnell wirft Trump vor, Sturm aufs US-Kapitol provoziert zu haben

Das nährt die Hoffnung der Demokraten, dass es genügend republikanische Stimmen für das Impeachment gibt.
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Senexx

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Di 19. Jan 2021, 20:08

Misterfritz hat geschrieben:(19 Jan 2021, 20:04)

Republikanischer Senatsmehrheitsführer
McConnell wirft Trump vor, Sturm aufs US-Kapitol provoziert zu haben

Das nährt die Hoffnung der Demokraten, dass es genügend republikanische Stimmen für das Impeachment gibt.


Das Impeachment ist schon beschlossen. Das war die Abstimmung im House.

Ob Trump verurteilt wird, muss der Senat nach einem Prozess entscheiden. Dessen Ausgang ist offen.

Bisher wurde der Beschluss noch nicht einmal an den Senat weitergeleitet.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Impeachment!?

Beitragvon Stein1444 » Di 19. Jan 2021, 20:34

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 20:08)

Das Impeachment ist schon beschlossen. Das war die Abstimmung im House.

Ob Trump verurteilt wird, muss der Senat nach einem Prozess entscheiden. Dessen Ausgang ist offen.

Bisher wurde der Beschluss noch nicht einmal an den Senat weitergeleitet.


Kleiner Hinweis, Misterfritz meint genug stimmen für ein erfolgreiches Impeachment im Senat nicht die Einleitung im House. ;)
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2680
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Impeachment!?

Beitragvon streicher » Di 19. Jan 2021, 20:39

Liberty hat geschrieben:(17 Jan 2021, 22:48)

Auf Twitter fordern einige republikanische Abgeordnete im House schon Impech Biden.

Man kann davon ausgehen, sollten die Republikaner in zwei Jahren das House gewinnen (was sehr wahrscheinlich ist) dürfte ziemlich schnell ein Impeachmentverfahren gegen Biden laufen.

Verlinke das doch mal.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass tatsächlich ein paar HardcoreReps dies fordern bzw. anstreben. Aber vielleicht sind sie sogar unter den Republikanern eine Minderheit. Nicht?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 14401
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kritikaster » Di 19. Jan 2021, 20:45

Liberty hat geschrieben:(17 Jan 2021, 22:48)

Auf Twitter fordern einige republikanische Abgeordnete im House schon Impech Biden.

Man kann davon ausgehen, sollten die Republikaner in zwei Jahren das House gewinnen (was sehr wahrscheinlich ist) dürfte ziemlich schnell ein Impeachmentverfahren gegen Biden laufen.

Wie könnten solche Reps deutlicher ihre mangelhafte Hirnaktivität nachweisen?

Stimmt, geht nicht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10700
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Impeachment!?

Beitragvon aleph » Di 19. Jan 2021, 23:56

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2021, 20:08)

Das Impeachment ist schon beschlossen. Das war die Abstimmung im House.

Ob Trump verurteilt wird, muss der Senat nach einem Prozess entscheiden. Dessen Ausgang ist offen.

Bisher wurde der Beschluss noch nicht einmal an den Senat weitergeleitet.

Vermutlich will man das an den neuen senat weiterreichen, mit den veränderten stimmenverhältnissen
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
olli
Beiträge: 434
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Impeachment!?

Beitragvon olli » Di 26. Jan 2021, 00:36

:cool: :thumbup:

Die Herstellerfirma der Wahlautomaten für die US-Wahlen hat Robert Guiliani auf 1,3 Milliarden Dollar Schadensersatz wegen Rufschädigung und falscher Behauptungen verklagt. :D
https://www.theguardian.com/us-news/202 ... t-election
Senexx

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Di 26. Jan 2021, 08:11

Die Trump-Möchtegern-Bestrafer verheddern dich mit ihrem Kasperletheater zunehmend in den Fallstricken der Verfassung. Diese sieht vor, dass im Senatsprozess gegen Präsidenten der Chief-Justice des SCOTUS die Verhandlung leitet. Diese Erwartung wurde bisher treu ich von den MSM-Medien kolportiert.

Nun hat Roberts Trumps Häschern wohl eine Absage erteilt. Da Trump ja nun kein Präsident mehr ist, ist er dafür nicht zuständig. Also wird es das dienstälteste Senats-Mitglied machen.

Das ist schon mal ein deutlicher Fingerzeig des SCOTUS. Und dürfte die Wahrscheinlichkeit weiter senken, dass sich genug GOP-Senatoren finden werden, die einer Verurteilung zustimmen.

Das Kasperletheater wird scheitern.
Kohlhaas
Beiträge: 4802
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kohlhaas » Di 26. Jan 2021, 18:31

Senexx hat geschrieben:(26 Jan 2021, 08:11)

Die Trump-Möchtegern-Bestrafer verheddern dich mit ihrem Kasperletheater zunehmend in den Fallstricken der Verfassung.



Sei doch bitte so freundlich, zur Kenntnis zu nehmen, dass ein Sturm auf das amerikanische Parlament stattgefunden hat. Und dies, während das Parlament gerade tagte. Die Parlamentarier mussten evakuiert werden, um sie vor dem Sturm zu schützen.

Wenn Du jetzt andeutest, dass das etwas mit den "Fallstricken der Verfassung" in den USA zu tun habe, dann ist das einfach nur lächerlich und liegt meilenweit unter dem intellekuellen Niveau von Kasperletheater. In der US-Verfassung gibt es keinen Paragraphen, der die gewaltsame Beseitigung eines mehrheitlich gewählten Parlaments durch eine Minderheit rechtfertigen könnte.
Kohlhaas
Beiträge: 4802
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kohlhaas » Di 26. Jan 2021, 18:45

[quote="Senexx"](26 Jan 2021, 08:11)
Nn hat Roberts Trumps Häschern wohl eine Absage erteilt. Da Trump ja nun kein Präsident mehr ist, ist er dafür nicht zuständig. /quote]
Na, das ist ja eine ganz tolle Begründung!

Als Trump noch Präsident war, durfte er nicht angeklagt werden, weil er als Präsident Immunität genossen hat. Und jetzt, da er angeklagt werden dürfte, darf er nicht angeklagt werden, weil er nicht nicht mehr Präsident ist?

Wartet es ab. Ich denke, dass Trump nicht "sicher" ist. Der wird sich verantworten müssen. Und dann wird er auch die Folgen tragen müssen
olli
Beiträge: 434
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Impeachment!?

Beitragvon olli » Di 26. Jan 2021, 18:50

Kohlhaas hat geschrieben:Als Trump noch Präsident war, durfte er nicht angeklagt werden, weil er als Präsident Immunität genossen hat. Und jetzt, da er angeklagt werden dürfte, darf er nicht angeklagt werden, weil er nicht nicht mehr Präsident ist?

Wartet es ab. Ich denke, dass Trump nicht "sicher" ist. Der wird sich verantworten müssen. Und dann wird er auch die Folgen tragen müssen


Der Titel US-Präsident ist ein Titel auf Lebenszeit. Auch Bush und Obama sind US-Präsidenten. Der amtierende US-Präsident trägt deshalb den Titel "President in Office". Ein Impeachment ist deshalb möglich, vor allem weil es ja noch zu der Zeit gestellt wurde als Trump offiziell im Office war.
Senexx

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Di 26. Jan 2021, 20:41

Testabstimmung beantragt

Der GOP-Senator Rand Paul hat eine Testabstimmung im Senat darüber beantragt, ob die Verhandlung gegen Trump verfassungsgemäß betrachtet wird. Er will herausfinden, ob es eine Chance auf eine 2/3-Mehrheit gibt.

Er ist der Meinung, der Prozess gegen Trump nach seinem Amtsende sei verfassungswidrig.

Da bisher noch die GOP die Geschäftsordnung bestimmt, gibt es durchaus Chancen auf die Probeabstimmung.

Bisher gilt weiter die Geschäftsordnung aus der vorigen Senatsperiode. Die GOP bestimmt in den Ausschüssen.

Erst heute hat die GOP den Weg für eine neue GO frei gemacht, nachdem zwei unabhängige Senatoren gesagt haben, dass sie die Abschaffung des Filibuster nicht unterstützen.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10700
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Impeachment!?

Beitragvon aleph » Mi 27. Jan 2021, 05:35

Senexx hat geschrieben:(26 Jan 2021, 20:41)

Testabstimmung beantragt

Der GOP-Senator Rand Paul hat eine Testabstimmung im Senat darüber beantragt, ob die Verhandlung gegen Trump verfassungsgemäß betrachtet wird. Er will herausfinden, ob es eine Chance auf eine 2/3-Mehrheit gibt.

Er ist der Meinung, der Prozess gegen Trump nach seinem Amtsende sei verfassungswidrig.

Da bisher noch die GOP die Geschäftsordnung bestimmt, gibt es durchaus Chancen auf die Probeabstimmung.

Bisher gilt weiter die Geschäftsordnung aus der vorigen Senatsperiode. Die GOP bestimmt in den Ausschüssen.

Erst heute hat die GOP den Weg für eine neue GO frei gemacht, nachdem zwei unabhängige Senatoren gesagt haben, dass sie die Abschaffung des Filibuster nicht unterstützen.

Negativ, Trump wird höchstwahrscheinlich davonkommen. Ich denke, es war klar, die Demokraten wollten nur einen Schauprozess, um die Republikaner vorzuführen, wie beim
letzten mal, da war ja auch ersichtlich, dass keine Mehrheit zustande kommt. So ist Demokratie, man macht eben das, was erforderlich ist, auch wenn es scheitert.

Hier kann man lesen, wie sie dich streiten.
https://www.gmx.net/magazine/politik/us ... g-35477648
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Senexx

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Mi 27. Jan 2021, 05:56

Das ging dann ja schnell.

Ich hatte ja schon zu Anfang gesagt, dass das Kasperletheater scheitern würde. Zwischenzeitlich hat dann die amerikanische MSP den Eindruck zu erwecken versucht, als sein viele GOP-Senatoren für einen Prozess. Aber das hat euch schnell als Fake-News herausgestellt.

Wenn die Democrats in diesem Stile weitermachen, wird Biden bei den Midterms sschnell zur lahmen Ente.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10700
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Impeachment!?

Beitragvon aleph » Mi 27. Jan 2021, 06:36

Biden selbst hat ja gesagt, dass das nichts wird, also nichts neues
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Senexx

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Mi 27. Jan 2021, 09:32

Am Montag hat das House endlich den Impeachment-Artikel an den Senat geliefert. Normal wäre es, sofort mit dem Prozess zu gewinnen.

Aber die Democrats haben es nicht eilig. Zuerst wollen sie die Kabinettsmitglieder bestätigen.

Das Kasperletheater soll nun am 8. Februar fortgesetzt werden.

Der Alterspräsident des Senats, der den Prozess leitet, musste sich nach der Vereidigungszeremonie erstmal ins Krankenhaus begeben, weil er sich nicht wohl fühlte. Nach einigen Checks ist er wieder zu Hause und wartet auf den Prozessbeginn.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast