Impeachment!?

Moderator: Moderatoren Forum 3

BenJohn

Re: Impeachment!?

Beitragvon BenJohn » Mi 12. Feb 2020, 23:31

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:19)

Wäre da nicht Fake News ... 'tschuldigung ... FOX News.


Ist doch nur ein Sender. Die anderen berichten doch die gewünschte Wahrheit.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17116
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Mi 12. Feb 2020, 23:32

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:29)

Ein Schauprozess, in dem die Jury Zeugen und Beweise verweigert um ihn dann frei zu sprechen ... stimmt ... da hast du recht.
Mit Recht hat das nichts zu tun.

Diese Möglichkeit ergibt sich aus der Verfassung. Politische Mehrheiten entscheiden. Streng verfassungsgemäß.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 14916
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Mi 12. Feb 2020, 23:40

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:32)

Diese Möglichkeit ergibt sich aus der Verfassung. Politische Mehrheiten entscheiden. Streng verfassungsgemäß.

Unter Bruch aller Regeln ... zumindest aller Regeln die bisher galten, deswegen erfand Mitch Mcconell einfach neue, die für Trump passten um ihn frei zu sprechen.
Aber Bolton wird sein Buch veröffentlichen, Zeugen werden weiter aussagen, Dokumente von aufrechten Patrioten weiten an die Öffentlichkeit gebracht.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17116
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Mi 12. Feb 2020, 23:43

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:40)

Unter Bruch aller Regeln ... zumindest aller Regeln die bisher galten, deswegen erfand Mitch Mcconell einfach neue, die für Trump passten um ihn frei zu sprechen.

Unfug.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 14916
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Mi 12. Feb 2020, 23:53

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:43)

Unfug.

Tatsachen ...
Aber das ist dir eh egal.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 23431
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Impeachment!?

Beitragvon Teeernte » Do 13. Feb 2020, 00:24

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:40)

Unter Bruch aller Regeln ... zumindest aller Regeln die bisher galten, deswegen erfand Mitch Mcconell einfach neue, die für Trump passten um ihn frei zu sprechen.
Aber Bolton wird sein Buch veröffentlichen, Zeugen werden weiter aussagen, Dokumente von aufrechten Patrioten weiten an die Öffentlichkeit gebracht.


Die Mehrheit entscheidet. Tatsache.

Worte von Zeugen, Dokumente ..... kannst Du - wie verdorbenes Essen in die Tonne rühren.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 14916
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Do 13. Feb 2020, 01:12

Teeernte hat geschrieben:(13 Feb 2020, 00:24)

Die Mehrheit entscheidet. Tatsache.

Worte von Zeugen, Dokumente ..... kannst Du - wie verdorbenes Essen in die Tonne rühren.

Ja eben nicht, sonst wäre Clinton Präsidentin.
Und die Dokumente kommen ja trotzdem ans Licht und es werden auch noch mehr Zeugen aussagen.
Und dann kann man auch darauf vertrauen: Trump bleibt Trump.
Er wird ja jetzt nicht mit seinem Mist aufhören ... eher im Gegenteil, er wird noch mehr ausrasten ... er ist ja schon dabei.
BenJohn

Re: Impeachment!?

Beitragvon BenJohn » Do 13. Feb 2020, 01:22

odiug hat geschrieben:(13 Feb 2020, 01:12)

Ja eben nicht, sonst wäre Clinton Präsidentin.
Und die Dokumente kommen ja trotzdem ans Licht und es werden auch noch mehr Zeugen aussagen.
Und dann kann man auch darauf vertrauen: Trump bleibt Trump.
Er wird ja jetzt nicht mit seinem Mist aufhören ... eher im Gegenteil, er wird noch mehr ausrasten ... er ist ja schon dabei.


Das Wahlsystem ist halt in den USA wie es ist. Deshalb ist es nicht undemokratisch. Es wird ja von der großen Mehrheit akzeptiert. Und deshalb ist es in Ordnung.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 23431
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Impeachment!?

Beitragvon Teeernte » Do 13. Feb 2020, 01:27

odiug hat geschrieben:(13 Feb 2020, 01:12)

Ja eben nicht, sonst wäre Clinton Präsidentin..


Die deutschen Stimmen im "Rayon" GERMANY zählen nicht. :D :D :D

Tja - wenn die Stimme nicht 1:1 zählt ? So wie in der Eu eine DEUTSCHE Stimme .....zu Malta...

Da sind die Demokraten Mitschuld.

Mann® benötigt die Mehrheit eben - AUSGEZÄHLT. GEWINNER schreiben die Geschichte !
Elmar Brok
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 15:54

Re: Impeachment!?

Beitragvon Elmar Brok » Do 13. Feb 2020, 01:38

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2020, 16:38)

Popular Vote ist völlig (in Worten: 100%) irrelevant. Es kommt darauf an, Staaten bzw. Wahlmänner zu gewinnen.

Danke, das ist mir bewusst, beantwortet aber meine Frage nicht. Das Popular-Vote kann dennoch als Indiz dafür gesehen, wer im November gute Chancen hat. Dürfte in der amerikanischen Geschichte 5x vorgekommen sein, dass der Popular-Vote-Gewinner am Ende nicht Präsident wurde. Genaue Umfragen dazu, wer wie viele Wahlmänner gewinnen würde, sind mir nicht bekannt. Worauf stützt sich ansonsten die These, dass die Wahl schon durch wäre.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 14916
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Do 13. Feb 2020, 01:39

Teeernte hat geschrieben:(13 Feb 2020, 01:27)

Die deutschen Stimmen im "Rayon" GERMANY zählen nicht. :D :D :D

Tja - wenn die Stimme nicht 1:1 zählt ? So wie in der Eu eine DEUTSCHE Stimme .....zu Malta...

Da sind die Demokraten Mitschuld.

Mann® benötigt die Mehrheit eben - AUSGEZÄHLT. GEWINNER schreiben die Geschichte !

Jetzt vermischt du zwei Dinge.
Auch im Bundesrat sind die kleinen Länder überrepräsentiert.
Das haben föderale Systeme so an sich und gilt so auch für den US Senat und für die EU Kommission oder das Parlament in Straßburg.
Also warum Kansas genauso viele Senatoren stellt wie Kalifornien liegt in der föderalen Struktur des US Senats als Länderkammer.
Das hat mit dem veralteten System des electoral collage nix zu tun.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17116
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Do 13. Feb 2020, 04:57

Elmar Brok hat geschrieben:(13 Feb 2020, 01:38)

Danke, das ist mir bewusst, beantwortet aber meine Frage nicht. Das Popular-Vote kann dennoch als Indiz dafür gesehen, wer im November gute Chancen hat. Dürfte in der amerikanischen Geschichte 5x vorgekommen sein, dass der Popular-Vote-Gewinner am Ende nicht Präsident wurde. Genaue Umfragen dazu, wer wie viele Wahlmänner gewinnen würde, sind mir nicht bekannt. Worauf stützt sich ansonsten die These, dass die Wahl schon durch wäre.

Kann es nicht. Es geht nur um wenige Swing States. Und die wird Trump gewinnen. Die Wirtschaftsdaten sprechen dafür.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2494
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Impeachment!?

Beitragvon streicher » Do 13. Feb 2020, 10:57

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2020, 22:01)

Weil die Democ-rats wissen, dass sie gegen Trump verlieren, wollten sie ihn vorher los werden. Akt der Verzweiflung.
Halte ich noch für offen, wer das Rennen macht. Aber sie wollten ihn möglichst früh loswerden, verständlicherweise...
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2494
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Impeachment!?

Beitragvon streicher » Do 13. Feb 2020, 11:03

BenJohn hat geschrieben:(12 Feb 2020, 21:52)

Moral? Von den Demokraten? Wohl kaum. Republikaner und Demokraten konkurrieren um die Wähler. Nur darum geht es.
Natürlich konkurrieren sie um Wähler. Die Demokraten wollen allerdings insbesondere einen Politikwechsel, so früh wie möglich. Es konkurrieren nur zwei Parteien wirklich um das Amt. Machtwechsel heißt dort echter Politikwechsel. Und man sieht es ja: der neue Präsident macht Entscheidungen des alten rückgängig. Und weiteren Amtsmissbrauch wollen sie auch verhindern.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 23431
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Impeachment!?

Beitragvon Teeernte » Do 13. Feb 2020, 11:07

streicher hat geschrieben:(13 Feb 2020, 10:57)

Halte ich noch für offen, wer das Rennen macht. Aber sie wollten ihn möglichst früh loswerden, verständlicherweise...


Aber......Klar - wer den IGEL macht.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17116
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Do 13. Feb 2020, 11:10

streicher hat geschrieben:(13 Feb 2020, 10:57)

Halte ich noch für offen, wer das Rennen macht. Aber sie wollten ihn möglichst früh loswerden, verständlicherweise...

Ich nicht.

Wurde in der jüngsten Zeit überhaupt ein gewählter Präsident nicht wiedergewählt, wenn er antrat? Ich glaube nicht.

Und die Wirtschaftsdaten sprechen für Trump. Er muss die lediglich Mehrheit in den Swingstates wieder holen, die im 2016 zum Sieg verholfen haben.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2494
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Impeachment!?

Beitragvon streicher » Do 13. Feb 2020, 11:21

Senexx hat geschrieben:(13 Feb 2020, 11:10)

Ich nicht.

Wurde in der jüngsten Zeit überhaupt ein gewählter Präsident nicht wiedergewählt, wenn er antrat? Ich glaube nicht.

Und die Wirtschaftsdaten sprechen für Trump. Er muss die lediglich Mehrheit in den Swingstates wieder holen, die im 2016 zum Sieg verholfen haben.
Das stimmt. Bush Senior war der letzte, der nur eine Amtszeit hatte. Eine Wiederwahl wird auch wahrscheinlicher, wenn sich die USA im Krieg befindet.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 866
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
Benutzertitel: mittelalt

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kamikaze » Mi 19. Feb 2020, 10:06

Wieder ein klassischer "Donald":

Der US-Präsident hat die Haftstrafe des Ex-Gouverneurs von Illinois deutlich verkürzt. Blagojevich hatte 2011 versucht, den vakanten Senatssitz von Obama zu versteigern. Auch andere Straftäter kommen dank Trump früher frei.
[...]
Der US-Präsident begnadigte zudem mehrere andere prominente Straftäter. Ex-Polizeichef Kerik war drei Jahre in Haft - wegen Steuerbetrugs und Falschaussage gegenüber dem Weißen Haus, das ihn für den Posten des Heimatschutzministers in Erwägung gezogen hatte. Auch der Finanzunternehmer Michael Milken, der sich Anfang der 1990er-Jahre wegen Betrugs schuldig bekannt hatte, kam frei. Milken habe seither gute Arbeit geleistet und damals einen "hohen Preis" gezahlt, sagte Trump.Der ebenfalls begnadigte Ex-Besitzer des Football-Teams San Francisco 49ers, Edward DeBartolo Jr., war 1998 in einem Prozess wegen Wettbetrugs verurteilt worden. Trump begnadigte außerdem den Technologie-Unternehmer Ariel Friedler, der sich eines nicht genehmigten Zugriffs auf einen Computer schuldig bekannt hatte; den Bauunternehmer Paul Pogue, der zu wenig Steuern bezahlt hatte; David Safavian, der eine Untersuchung zu einer seiner Reisen als Regierungsangestellter blockiert hatte; und die Autorin Angela Stanton, die an einem Ring von Autodieben beteiligt war.


https://www.tagesschau.de/ausland/trump-begnadigung-straftaeter-101.html
Wer viel kluges sagt ist klug,
wer zuhört ist weise.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 17116
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Mi 19. Feb 2020, 10:11

Die Versteigerung eines Senatssitzes finde ich originell.
Quod licet uni, non licet alteri. Iovi licet omnia.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8238
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Impeachment!?

Beitragvon Orbiter1 » Mi 19. Feb 2020, 10:17

Er hat halt ein Herz für leute die sich in krimineller Weise an anderen bereichern. Und vielleicht sitzt er irgendwann selbst hinter Gittern und braucht Fürsprecher für seine Begnadigung.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste