Impeachment!?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Impeachment!?

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 27. Feb 2019, 22:41

es wird fast eine tragikomödie
Matthew Whitaker, the embattled former acting head of the Justice Department, agreed Tuesday to meet with members of the House Judiciary Committee to clarify testimony in which he denied that President Donald Trump had complained to him about federal prosecutors investigating Trump’s businesses.

ergo: meineid.

und dann würden die reps es wagen zu reden über »perjury« durch cohen ??? :D :D :D :mad2: :mad2: :mad2:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Impeachment!?

Beitragvon Nomen Nescio » Di 5. Mär 2019, 22:46

ich habe die folge etwas geändert in den beitrag.
The House Intelligence Committee has hired a former federal prosecutor with a history of trying securities fraud, racketeering and international organized crime to lead its investigation of President Trump’s alleged ties to Russia, the panel announced Tuesday.
The appointment of Daniel Goldman, who oversaw prosecutions of Russian organized crime networks during his 10 years in the office of the U.S. attorney for the Southern District of New York, suggests that the intelligence panel’s chairman, Adam B. Schiff (D-Calif.), plans to scrutinize Trump’s finances and foreign contacts as he investigates whether Trump colluded with foreign governments to sway the 2016 election.
The Intelligence Committee, however, may be uniquely able to conduct probes requiring both the clearance to peruse sensitive intelligence and the forensic expertise needed to investigate serious financial crimes.
Goldman’s experience with Russian organized crime is punctuated by a racketeering, gambling and money-laundering case he oversaw that resulted in the conviction of more than 30 people in 2014. Goldman also successfully prosecuted members of the Genovese crime family, including securing a murder conviction for its acting boss.


Earlier this week, the House Judiciary Committee sent out more than 80 document requests for information pertaining to everything from emoluments to pardons; Trump retorted on Twitter, calling it a “big, fat, fishing expedition” and “the greatest overreach in the history of our Country.”

In the meantime, the House Intelligence, Oversight and Foreign Affairs committees teamed up to demand materials pertaining to Trump’s contacts with Russian President Vladimir Putin, while the House Financial Services Committee’s chairwoman, Rep. Maxine Waters (D-Calif.), said last week that she expects Deutsche Bank will cooperate in that panel’s probe of how Trump allegedly sought to secure certain loans.
The Intelligence Committee, however, may be uniquely able to conduct probes requiring both the clearance to peruse sensitive intelligence and the forensic expertise needed to investigate serious financial crimes.
https://www.washingtonpost.com/world/na ... story.html
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5256
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Impeachment!?

Beitragvon Orbiter1 » Di 12. Mär 2019, 07:26

Noch nicht einmal die Oppositionsführerin Nancy Pelosi will ein Impeachement.

"Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, hat sich gegen ein Amtsenthebungsverfahren gegen den republikanischen Präsidenten Donald Trump ausgesprochen. Sollte es nicht zwingende Gründe dafür geben, „denke ich nicht, dass wir diesen Weg gehen sollten, weil er das Land entzweit“ Quelle: https://amp.tagesspiegel.de/politik/us- ... 91308.html

Wo soll das Impeachement dann herkommen?
sünnerklaas
Beiträge: 3982
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Impeachment!?

Beitragvon sünnerklaas » Di 12. Mär 2019, 07:44

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2019, 07:26)

Noch nicht einmal die Oppositionsführerin Nancy Pelosi will ein Impeachement.

"Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, hat sich gegen ein Amtsenthebungsverfahren gegen den republikanischen Präsidenten Donald Trump ausgesprochen. Sollte es nicht zwingende Gründe dafür geben, „denke ich nicht, dass wir diesen Weg gehen sollten, weil er das Land entzweit“ Quelle: https://amp.tagesspiegel.de/politik/us- ... 91308.html

Wo soll das Impeachement dann herkommen?


Nächstes Jahr sind Präsidentschaftswahlen. Man würde Trump eine Möglichkeit geben, im Präsidentschaftswahlkampf herumzuopfern. Das Geschenk sollte man ihm nicht machen.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12090
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Impeachment!?

Beitragvon odiug » Di 12. Mär 2019, 08:08

sünnerklaas hat geschrieben:(12 Mar 2019, 07:44)

Nächstes Jahr sind Präsidentschaftswahlen. Man würde Trump eine Möglichkeit geben, im Präsidentschaftswahlkampf herumzuopfern. Das Geschenk sollte man ihm nicht machen.

Er Opfert doch sowieso ... also was soll's :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77630
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impeachment!?

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 08:37

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2019, 07:26)

Noch nicht einmal die Oppositionsführerin Nancy Pelosi will ein Impeachement.

"Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, hat sich gegen ein Amtsenthebungsverfahren gegen den republikanischen Präsidenten Donald Trump ausgesprochen. Sollte es nicht zwingende Gründe dafür geben, „denke ich nicht, dass wir diesen Weg gehen sollten, weil er das Land entzweit“ Quelle: https://amp.tagesspiegel.de/politik/us- ... 91308.html

Wo soll das Impeachement dann herkommen?


Unter der Impeachement Clinton leidet das Land heute noch. Gebracht hat es, bis auf viel dreckige Wäsche, nichts.
Zwingende Gründe hat Pelosi ja genannt. Machtmissbrauch, nachweisbar. Ansonsten stimmt es schon, das wäre zu starker Tobak für den Wahlkampf.
Die ganzen Dinge die man herausfindet, sind im Wahlkampf um einiges besser zu gebrauchen - sofern der richtige Kandidat kommt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 3982
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Impeachment!?

Beitragvon sünnerklaas » Di 12. Mär 2019, 09:00

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 08:37)

Unter der Impeachement Clinton leidet das Land heute noch. Gebracht hat es, bis auf viel dreckige Wäsche, nichts.
Zwingende Gründe hat Pelosi ja genannt. Machtmissbrauch, nachweisbar. Ansonsten stimmt es schon, das wäre zu starker Tobak für den Wahlkampf.
Die ganzen Dinge die man herausfindet, sind im Wahlkampf um einiges besser zu gebrauchen - sofern der richtige Kandidat kommt.


Es ist ja noch nicht einmal sicher, ob die GOPler ihn überhaupt ein zweites Mal antreten lassen... Der Regierungsstillstand war für manchen GOPler und dessen Familienclan schlecht für's Geschäft.
Umgekehrt: tritt Trump an, kann man ihn mit dem richtigen Kandidaten sehr wirkungsvoll und genüsslich demontieren. Was Trump vergisst: bei der nächsten Präsidentschaftswahl ist er nicht der Kandidat, der angreift.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77630
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impeachment!?

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 09:07

sünnerklaas hat geschrieben:(12 Mar 2019, 09:00)

Es ist ja noch nicht einmal sicher, ob die GOPler ihn überhaupt ein zweites Mal antreten lassen... Der Regierungsstillstand war für manchen GOPler und dessen Familienclan schlecht für's Geschäft.
Umgekehrt: tritt Trump an, kann man ihn mit dem richtigen Kandidaten sehr wirkungsvoll und genüsslich demontieren. Was Trump vergisst: bei der nächsten Präsidentschaftswahl ist er nicht der Kandidat, der angreift.


Es geht darum, die 10 % zu erreichen. Die Swinger.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4113
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Impeachment!?

Beitragvon Fliege » Di 12. Mär 2019, 12:26

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2019, 07:26)
Noch nicht einmal die Oppositionsführerin Nancy Pelosi will ein Impeachement.

"Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, hat sich gegen ein Amtsenthebungsverfahren gegen den republikanischen Präsidenten Donald Trump ausgesprochen. Sollte es nicht zwingende Gründe dafür geben, „denke ich nicht, dass wir diesen Weg gehen sollten, weil er das Land entzweit“ Quelle: https://amp.tagesspiegel.de/politik/us- ... 91308.html

Wo soll das Impeachement dann herkommen?

Wenn sie (bis dato) keine zwingenden Gründe für ein Amtsenthebungsverfahren sieht, dürfte es (bis dato) auch keine geben. Das ist eine klare Ansage, dass sich die US-Demokraten nun auf Politik verlegen sollten.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12170
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Impeachment!?

Beitragvon Cat with a whip » Di 12. Mär 2019, 17:06

odiug hat geschrieben:(12 Mar 2019, 08:08)

Er Opfert doch sowieso ... also was soll's :p


Das ist wohl eingeplant, die Pelosi ist ja nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Das was sie öffentlich sagte war in jeder Beziehung clever und egal was kommt hat sie die Demokraten in die souveräne Position gebracht.

Ausserdem hat sie Trump stilvoll beleidigt und noch eine über die Mütze mitgegeben. Elegant gemacht.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
PeterK
Beiträge: 7666
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Impeachment!?

Beitragvon PeterK » Di 12. Mär 2019, 17:12

Cat with a whip hat geschrieben:(12 Mar 2019, 17:06)
Ausserdem hat sie Trump stilvoll beleidigt und noch eine über die Mütze mitgegeben. Elegant gemacht.

D'accord.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Impeachment!?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 15. Mär 2019, 16:54

Cat with a whip hat geschrieben:(12 Mar 2019, 17:06)

Das ist wohl eingeplant, die Pelosi ist ja nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Das was sie öffentlich sagte war in jeder Beziehung clever und egal was kommt hat sie die Demokraten in die souveräne Position gebracht.

Ausserdem hat sie Trump stilvoll beleidigt und noch eine über die Mütze mitgegeben. Elegant gemacht.

die frage ist aber ob er es wohl verstanden hat. m.m.m. hat er eine selektive nilpferdehaut.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12170
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Impeachment!?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 18. Okt 2019, 16:09

Moscow Mitch, also der republikanische Senatsführer geht inzwischen von Beginn eines Impeachment Ende November aus. Merry Christmas.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... sverfahren
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 368
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
Benutzertitel: mittelalt

Re: Impeachment!?

Beitragvon Kamikaze » Mi 23. Okt 2019, 10:19

Trump habe jegliche Wünsche seines ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj - etwa wichtige US-Militärhilfe - von der Einleitung von Ermittlungen gegen die Demokratische Partei und eine Erdgasfirma mit Verbindungen zur Familie des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden abhängig gemacht, sagte Taylor im Kongress vor Abgeordneten aus, die ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten prüfen.
[...]
Abgeordnete sprachen nach dessen stundenlanger Aussage von "verstörenden" Schilderungen.


https://www.tagesschau.de/ausland/ukrai ... p-101.html
Wer viel kluges sagt ist klug,
wer zuhört ist weise.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Impeachment!?

Beitragvon streicher » Do 24. Okt 2019, 09:51

Republikaner sind in die Impeachment-Sitzung der Demokraten eingedrungen. Trump rief die Republikaner auf, mehr Härte zu zeigen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12170
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Impeachment!?

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Nov 2019, 18:44

Impeachment Hearing im Congress läuft.

Rolle spielen die möglicherweise schweren Verbrechen des Trump–Ukraine Skandals die der Präsident im Telefonat mit dem Ukrainischen Präsidenten begang, d.h. die persönlichen Vorteile Trumps im Wahlkampf 2020 gegen nationale Sicherheitsinteressen auszuspielen. Dabei kann Trump nachgewiesen werden, dass er versuchte die Ukraine mit zurückhaltung von Militärhilfen unter Druck zu setzen, damit die Regierung sich an der Bildung einer Verschwörungstheorie und Schmutzkampanie gegen die Bidens beteiligt.
Angesichts der erdrückenden Faktenlage und Zeugenaussagen bestreiten nichtmal die Mitglieder der GOP den Sachverhalt, allerdings ist man dort bemüht alles herunterzuspielen.

Anbei das Transkript dieses Telefongesprächs.

https://www.nytimes.com/interactive/201 ... e=REGIWALL

Worum es geht:
https://qz.com/1722150/did-trump-break- ... aine-call/

Hearing:
https://www.nytimes.com/interactive/201 ... hment.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Impeachment!?

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 13:05

Oh die US Demokraten machen es sich schwer.


Die öffentliche Anhörung in der Ukraine-Affäre hat eines gezeigt: Die Demokraten gehen dem US-Präsidenten wieder einmal auf den Leim. Ihre Impeachment-Bemühungen drohen, nach hinten loszugehen.

https://www.tagesschau.de/kommentar/imp ... p-101.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13990
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon schokoschendrezki » Do 14. Nov 2019, 14:30

Das Problem besteht - wenn ich zahlreiche Kommentare dazu richtig verstanden habe - darin, dass Trump bei den DIngen, um die es bei dem Impeachment-Verfahren geht, nicht anders handelte und sprach als auch sonst in der Öffentlichkeit. Das ist der große Unterschied zum Fall Nixon. Es findet keinerlei schockierende "Demaskierung" statt.

Was ich mich bei dem ganzen Thema immer wieder frage: Warum spielen die Vorgänge um Trumps Entmachtung (oder nicht) eine so große Rolle, und die Vorgänge bei den dabei involvierten ausländischen Partnern eher nicht? Für die Ukraine ist die USA der wichtigste militärische Bündnispartner. In diesem Impeachment-Anhörungen kam im prinzip heraus, dass der amerikanische Präsident sich für das Land eigentlich nicht besonders interessiert. Was sollen die Ukrainer darüber nun denken? Und andere, die sich auf ein Bündnis mit der größten Militärmacht der Welt verlassen? Mal ganz davon abgesehen, dass Trump ein multilaterales militärisches Bündnis wie die NATO ohnehin für "obsolet" hält.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12170
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Impeachment!?

Beitragvon Cat with a whip » Do 14. Nov 2019, 15:50

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 13:05)Ihre Impeachment-Bemühungen drohen, nach hinten loszugehen.

Meint aber nur der Kommentar dort. Für dies liefert der Herr keinen Hinweis.

In der US Presse wird immerhin von einem Kommentar eine Verschleppungsstrategie der Repulikaner aufgezeigt die wirklich für die Demokratischen Präsidentschaftskandidaten schwierig werden könnte, wenn dieses Thema in deren Wahlkampfphase Anfang 2020 hineingetragen wird. Das würde von ihnen ablenken, das können sie nicht gebrauchen.

Immerhin: Tatsächlich verschlechtern sich seit 6 Wochen die Umfragewerte des Präsidenten. Die alte Taktik die Zeugen als Lügner und Never Trumper hinzustellen klappt nicht mehr.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Enas Yorl
Beiträge: 497
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 18:52
Wohnort: Stanley, Hong Kong

Re: Impeachment!?

Beitragvon Enas Yorl » Do 14. Nov 2019, 16:33

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 13:05)
Oh die US Demokraten machen es sich schwer.

Die öffentliche Anhörung in der Ukraine-Affäre hat eines gezeigt: Die Demokraten gehen dem US-Präsidenten wieder einmal auf den Leim. Ihre Impeachment-Bemühungen drohen, nach hinten loszugehen.
https://www.tagesschau.de/kommentar/imp ... p-101.html

Darüber gehen die Meinungen nun doch sehr auseinander. Sillgehalten und Duckmäuser gespielt, haben die Demokraten unter Trump lange genug, hat ihnen wenig genutzt. Mit dem Impeachment egal wie weit dieses nun geht, stellt man zumindest die eigene Glaubwürdigkeit der Position gegen Trump wieder her. Nichts zu tun, wäre viel schlimmer.
And it's been completely "demagnetised" by Stephen Hawking himself!

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste