maßnahmen von trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 11. Jan 2019, 22:18

Cat with a whip hat geschrieben:(11 Jan 2019, 20:50)

Die Trump-Mauer wird nichtmal von Republicans der Grenzstaaten gewünscht.
Die Republicans im Senat könnten jederzeit den Präsidenten umgehen und die Bundesbehörden über ein Gesetz im Senat wieder öffnen, doch Lindsey Graham, Vorsitzender des Justizausschuss im Senat ergreift dazu nicht die Initiative.

https://www.washingtonpost.com/opinions ... 1c16ad9099


da ist mcconel aber derjenige der entscheidet. wenn er sagt »springen«, springen alle.
er sagte zu obama u.a., als obama's vorschlag für einen richter im supreme court nicht behandelt wurde (das nicht behandeln hatte mcconnel gesagt) später sagte er, dfaß er mit freude zu obama sagte »herr präsident, so lange sie präsident sind wird kein vorschlag von ihnen behandelt«.
ich dachte daß es 2012 war, daß er verkündete »ab jetzt sagen wir zu den dems nur noch NJET«. er hat die bereits bestehende konfrontationskurs erheblich verstärkt. und das wurde ihm zum vorteil. wenn ich mich nicht irre, hat er mehr als 2 millionen dollar bekommen von russen oder ukrainer.
EDIT
Len Blavatnik donated $3.5 million to Mitch McConnell's PAC from 2015 to 2017.

Beginning in 2015, Blavatnik lavished contributions on Republicans, with Senate Majority Leader Mitch McConnell alone on the receiving end of $3.5 million between 2015 and 2017.

mcconnel soll jetzt im laufe der jahre zu den reichsten senatoren gehören. vergiß nicht daß ER entscheidet was auf der tagesordnung kommt. und wenn er es wichtig findet, sorgt sein chief-whip dafür daß alle nasen in derselbe richtung riechen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 12. Jan 2019, 13:51

ich hab ein buch »did you know that...«. daran mußte ich denken als ich diesen beitrag las.
Trump Signs Executive Order Denying Federal Employees a Raise in 2019

wieviel hat er sich und seine freundchen geschenkt durch die steuersenkung?
die erhöhung betraf 2,6 oder 2,9 prozent. sogar eine halbierung wäre dennoch was positives gewesen. dieser große profiteur. diese fiese nachahmung eines kapitalisten aus dem 19. jhdt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » So 13. Jan 2019, 06:17

die mühe wert
https://www.facebook.com/NowThisPolitic ... 972891925/

und was sehe ich? wieder mcconnel de sabotiert und blockiert.
McConnell has made clear that he won't take up any legislation related to the shutdown in the Senate that President Donald Trump won't sign.
der ars**lecker !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mi 16. Jan 2019, 12:02

Trump verlinkt auf seinem Twitter-Account einen politischen Kommentar im Daily Caller, der sich für eine lange Schliessung der Regierungsbehörden und für die Kündigung der Mitarbeiter ausspricht. Diese sollten sich demnach eine andere Arbeit suchen, nicht mehr zurückkehren können und auch nicht weiter bezahlt werden.

Der Daily Caller rangiert deutlich rechts aussen in der politischen Tendenz zwischen der New York Post und Fox News, ist jedoch von geringer Faktizität und ähnlich manipulativ wie Breitbart.

https://thehill.com/homenews/administra ... ssion=true

Vor dem Shutdown gab Trump öffentlich bekannt, dass er stolz darauf sei für den Shutdown die Verantwortung zu übernehmen und die Demokraten nicht dafür verantwortlich machen würde. Seitdem erzählt Trump bei jeder Gelegenheit entgegen der Faktenlage und seiner Zusage, dass die Demokraten den Shutdwon zu verantworten haben. Obwohl diese zudem nun mehrfach mit Angeboten vesuchten den Shutdown zu verhindern und abzubrechen.

Trumps Zustimmungswerte fallen weiter. Ein großer Teil seiner Wählerschaft könnte es sogar begrüßen, denn den Extremisten der Partei ist die Zerstörung des Staates bis auf einen kleinen Nachwächterstaat ein Herzensanliegen. Nur passiert gerade etwas anderes als sie wollen, denn der Staat kann bereits in mehreren Bereichen wie Lebensmittelsicherheit und Homeland-Security die Sicherheit aufgrund beurlaubter Angestelter nicht mehr aufrechterhalten.

Aktuell: McConnel blockiert im Senat das zweite Mal eine Initiative den Shutdown zu beenden und ordnet sich in vorauseilendem Gehorsam dem Präsidenten unter. Dabei behauptet er wahrheitswidrig dass der Senat kein Gesetz annehmen kann, gegen das der Präsident sein Veto einlegten würde. Tatsächlich will McConnel verhindern dass der Senat abstimmt und der Präsident sein Veto einlegt.

https://www.youtube.com/watch?v=PrD7E580p9g
http://www.msnbc.com/rachel-maddow-show ... -sidelines

Die Demokraten werden ab nun keine einzige Gesetze der Regierung mehr durchlassen und ihrerseits in ihren Initiativen den Shutdown zu beenden die Gelder zur Finanzierung der Grenzsicherung steichen.
http://www.msnbc.com/rachel-maddow-show ... -sidelines

Die Gegner verschanzen sich immer tiefer in der Hoffnung dass sich irgendwer zuerst bewegt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Do 17. Jan 2019, 18:10

Mittlerweile sind es fast 4 Wochen her, seitdem der Präsident Angestellte zwingt ohne Bezahlung zu arbeiten um den Demokraten die Finanzierung und den Bau seiner symbolsichen Mauer and er Mexikanischen Grenze abzupressen.

Behördenagestellte die in Sicherheitsrelevanten Bereichen weiter arbeiten müssen beziehen inzwischen Sozialhilfe wie Essensmarken

Eine Videobericht auf Youtube: Arbeiten ohne Bezahlung bei der Transportation Security Administration

https://www.youtube.com/watch?v=GPMcdztw_jM
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Do 17. Jan 2019, 19:29

Cat with a whip hat geschrieben:(17 Jan 2019, 18:10)

Mittlerweile sind es fast 4 Wochen her, seitdem der Präsident Angestellte zwingt ohne Bezahlung zu arbeiten um den Demokraten die Finanzierung und den Bau seiner symbolsichen Mauer and er Mexikanischen Grenze abzupressen.

Behördenagestellte die in Sicherheitsrelevanten Bereichen weiter arbeiten müssen beziehen inzwischen Sozialhilfe wie Essensmarken

Eine Videobericht auf Youtube: Arbeiten ohne Bezahlung bei der Transportation Security Administration

https://www.youtube.com/watch?v=GPMcdztw_jM

er will mehr solcher arbeitslosen aufrufen lassen. die »dürfen« dann auch arbeiten. ... no pay selbstverständlich.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 18. Jan 2019, 20:11

Trump gefährdet die Sicherheit weiter und mißachtet das Sicherheitsprotokol. Um der Mehrheitsführerin im US House die Reise nach Afghanistan und Europa zu vereiteln, veröffentlicht er deren beachsichtigte Flugziele. Üblicherweise werden aus Sicherheitsgründen Auslandsreisen von hohen Staatsvertretern erst bei der Landung bekannt gegeben.
Dabei bezeichnete Trump Pelosis Flug als PR-Aktion, die sie weiterhin privat unternehmen könne. Mit der Bekanntgabe gefährdet Trump somit Pelosis's Leben, einzig allein um sein Mütchen für die abgesagte Rede des Präsidenten im Congress am 29. Januar zu kühlen. Begründet wird die Absage der Flüge offiziell mit der teilweisen Schliessung der Regierung. Darunter sind auch der Flug einer Regierungsdelegation und Trumps nach Davos, wobei sicher eine kleine Delegation trotzdem fliegen wird.
Trumps 'Ehefrau konnte hingegen kürzlich mit einer Militärmaschine nach Mar-a-Lago fliegen.

https://www.washingtonpost.com/politics ... f0b37eb922
https://www.nytimes.com/2019/01/18/us/p ... ravel.html
https://www.aol.com/article/news/2019/0 ... ccounter=1
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 18. Jan 2019, 21:07

außerdem soll, wenn ich es gut habe, eine maschine mit GOP-senatoren nach madrid geflogen sein.
er realisiert sich nicht was legislativ bedeutet.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mi 23. Jan 2019, 18:43

Nach der Absage durch die Speaker of the US HoR, lädt sich offenbar Trump selbst zur State of the Union Address an 29. Jan. ein. Das wird lustig.

https://pbs.twimg.com/media/DxnLttkWkAE1QKU.jpg
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 23. Jan 2019, 20:06

dann muß sie wegbleiben. damit wird nicht das amt entehrt, sondern dieser bekleider. DAS muß sie sehr deutlich machen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
sünnerklaas
Beiträge: 3694
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon sünnerklaas » Mi 23. Jan 2019, 20:14

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Jan 2019, 19:29)

er will mehr solcher arbeitslosen aufrufen lassen. die »dürfen« dann auch arbeiten. ... no pay selbstverständlich.


Funktioniert nur nicht, wenn z.B. die Strafverfolgungsbehörden ihre Informanten nicht mehr bezahlen können. Die Informanten liefern dann nicht mehr. Auch für ausländische Geheimdienste ist das jetzt ein Schlachtefest: nie war es leichter, Spione zu gewinnen.
Ich bin ja schon mal gespannt, wann die Drohung aus dem Weißen Haus kommt, inhaftierte Islamisten und Schwerkriminelle von der Leine zu lassen...
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mi 23. Jan 2019, 21:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(23 Jan 2019, 20:06)

dann muß sie wegbleiben. damit wird nicht das amt entehrt, sondern dieser bekleider. DAS muß sie sehr deutlich machen.


Pelosi sagt einfach dass es keine State of the Union Ansprache gibt solange Trump/McConnel die Regierung in Geiselhaft hhalten, fertig.

https://edition.cnn.com/2019/01/23/poli ... term=image
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Do 24. Jan 2019, 06:50

trump hat gesagt daß the state of the union aufgeschoben ist. er hat auch in einer sendung sich beklagt über die demokraten, die spielen mit der sicherheit des landes.

im senat wird gestimmt über einen vorschlag von trump. der sollte für mehrere (7 ??) jahre »immigranten« ungemüht lassen. dagegen müssen die dems mit 7,5 milliarden für den wall akkord gehen. :D :D :D
das wurde bekannt gemacht durch mcconnel, der his master's voice übertrug.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 666
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon streicher » Do 24. Jan 2019, 20:46

Nomen Nescio hat geschrieben:(24 Jan 2019, 06:50)

trump hat gesagt daß the state of the union aufgeschoben ist. er hat auch in einer sendung sich beklagt über die demokraten, die spielen mit der sicherheit des landes.
Aha. Das FBI kann seine Informanten nicht mehr bezahlen.
Kommt Trump der Shutdown nicht entgegen, da er ohnehin einen schlankeren Staat möchte? Ein Freund des FBI ist er wohl auch nicht.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Jan 2019, 13:29

streicher hat geschrieben:(24 Jan 2019, 20:46)

Aha. Das FBI kann seine Informanten nicht mehr bezahlen.

idem CIA denke ich.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 25. Jan 2019, 20:54

Der selbsternannte "beste Dealmaker" aller Zeiten hat das Armdrücken verloren und gibt die Öffnung der Regierung bekannt. Ein schwarzer Freitag für Trump, an dem auch noch sein Verschwörungs-Nazi-Freund und Wahlkampfberater Roger Stone wegen 7 (!) strafbarer Handlungen festgenommen wurde.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Jan 2019, 21:03

nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11761
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon odiug » Sa 26. Jan 2019, 09:49

Trump carved in : No Wall, Government open !
https://www.tagesschau.de/ausland/trump ... n-103.html
Looser !!!
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Moderator
Beiträge: 77313
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Alexyessin » Sa 26. Jan 2019, 09:59

odiug hat geschrieben:(26 Jan 2019, 09:49)

Trump carved in : No Wall, Government open !
https://www.tagesschau.de/ausland/trump ... n-103.html
Looser !!!


Nachdem ihm gestern wohl auch seine engsten Berater gesagt haben, das es mit der Sicherheit IN den USA nicht mehr lang hin ist, wenn die Menschen kein Geld mehr bekommen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8431
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon unity in diversity » Sa 26. Jan 2019, 10:09

Alexyessin hat geschrieben:(26 Jan 2019, 09:59)

Nachdem ihm gestern wohl auch seine engsten Berater gesagt haben, das es mit der Sicherheit IN den USA nicht mehr lang hin ist, wenn die Menschen kein Geld mehr bekommen.

Wenn das Pentagon nicht mehr funktioniert, überläßt man die strategische Initiative in Venezuela den Russen, Iranern, Chinesen,..., oder sonstigen Klassenfeinden.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste