Donald TRUMP in Umfragen vorn

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77889
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Alexyessin » Mo 5. Okt 2015, 14:45

John Galt » Mo 5. Okt 2015, 14:15 hat geschrieben:
Rate mal warum ich nicht gedient habe.


Faul
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon bakunicus » Mo 5. Okt 2015, 15:13

John Galt » Mo 5. Okt 2015, 14:15 hat geschrieben:
Rate mal warum ich nicht gedient habe.

Im Vietnamkrieg gab es nur einen einzelnen Kriegshelden auf amerikanischer Seite. Der Rest waren einfach nur Idioten.


kleinwüchsig und muskelarm ...
und weil du lieber geld verdienen wolltest als gewaltmärsche zu machen ... :cool:
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon John Galt » Mo 5. Okt 2015, 15:31

bakunicus » Mo 5. Okt 2015, 14:13 hat geschrieben:
kleinwüchsig und muskelarm ...
und weil du lieber geld verdienen wolltest als gewaltmärsche zu machen ... :cool:


Weder noch. Letzteres ist eher korrekt, liegt vielleicht auch daran, dass dort nur hirnrissige Idioten sind.

Übrigens geht nicht umsonst im Kriegsfall die Befehlsgewalt an unsere kriegserfahrene Mutti über. Was die kann, kann ich schon lange.
Die Militärspackos rennen wie Autisten durch die Welt.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Parker » Mo 5. Okt 2015, 15:42

UncleSams_Berater » Mo 5. Okt 2015, 13:24 hat geschrieben:
Natürlich sind dass Helden, sie haben für ihr Land gekämpft.


Wäre dieses Land allerdings nicht die USA, sondern Nordkorea, dann wären sie natürlich keine Helden.
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2039
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon UncleSams_Berater » Mo 5. Okt 2015, 17:02

Parker » Mo 5. Okt 2015, 14:42 hat geschrieben:
Wäre dieses Land allerdings nicht die USA, sondern Nordkorea, dann wären sie natürlich keine Helden.


Ja das stimmt
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Parker » Mo 5. Okt 2015, 22:57

UncleSams_Berater » Mo 5. Okt 2015, 17:02 hat geschrieben:
Ja das stimmt


Und das soll kein Scherz sein, daß Heldentum ausschließlich an Nationalität gebunden ist?

Wie würde sich wohl Homer lesen, wenn etwa Achills Heldenstatus darauf beruhen würde, daß der sich öfter ergeben hat als irgendwer sonst?
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2039
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon UncleSams_Berater » Mo 5. Okt 2015, 23:00

Parker » Mo 5. Okt 2015, 21:57 hat geschrieben:
Und das soll kein Scherz sein, daß Heldentum ausschließlich an Nationalität gebunden ist?

Wie würde sich wohl Homer lesen, wenn etwa Achills Heldenstatus darauf beruhen würde, daß der sich öfter ergeben hat als irgendwer sonst?


Es geht nicht um die Nationalität sondern darum wofür man kämpft
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Marmelada » Mo 5. Okt 2015, 23:07

Es geht um Donald Trump. Die Heldendiskussion an anderer Stelle fortsetzen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77889
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Alexyessin » Mo 12. Okt 2015, 14:16

https://www.rockhard.de/news/newsarchiv ... am-on.html

:thumbup:

Sag ich nur Dream weiter on Mr. Trump.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Conslib
Beiträge: 235
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 05:40

Donald Trump

Beitragvon Conslib » Sa 7. Nov 2015, 11:43

Ist Donald Trump ein ernsthafter Kandidat für die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika? Auffallend ist, dass er vor einigen Jahren den Demokraten deutlich mehr zu geneigt war als den Republikanern.
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: Donald Trump

Beitragvon Emin » Sa 7. Nov 2015, 13:18

Naja, es hat schon mal jemand mit viel Show und wenig Inhalt die Wahl gewonnen. Dieser war aber trotzdem politikerfahren und die Partei stand hinter ihm. Die Rede ist von Ronald Reagan. Trump ist 100% Show, die Partei möchte ihn loswerden und er ist politisch komplett unerfahren. Glaube kaum, dass er gewinnt.

Trump ist aber auch ein Egomane, und ihm geht es ohnehin hauptsächlich um die Vermarktung des Namen "Trump". Daher könnte ich mir gut vorstellen, dass er trotzdem als unabhängiger antreten wird und Rubio den Wahlkampfsieg kosten wird.

Rubio ist übrigens auch der einzige Republikaner, der gegen alle möglichen demokratischen Kandidaten (Clinton, Biden, Sanders) in Umfragen vorne liegt (Trump liegt überall und teilweise sehr deutlich hinten).
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Donald Trump

Beitragvon USA TOMORROW » Do 19. Nov 2015, 23:15

Emin » 7. Nov 2015, 14:18 hat geschrieben:Naja, es hat schon mal jemand mit viel Show und wenig Inhalt die Wahl gewonnen.

Ich hoffe, dass Obama die Wähler diesbezüglich abschrecken wird. Wenn man sich jedoch die bisherige Bilanz ansieht, war Obama wohl das Beste, was den Republikanern passieren konnte.
Odin1506
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Odin1506 » Do 19. Nov 2015, 23:19

Ich gönne den USA diesen Donald Trump. Dann hat keiner mehr was zu lachen da :D
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Cat with a whip » Fr 27. Nov 2015, 16:12

"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
DieBananeGrillt
Beiträge: 481
Registriert: Di 1. Okt 2013, 20:29

Re: Donald Trump

Beitragvon DieBananeGrillt » Fr 27. Nov 2015, 19:21

USA TOMORROW » Do 19. Nov 2015, 23:15 hat geschrieben:Ich hoffe, dass Obama die Wähler diesbezüglich abschrecken wird. Wenn man sich jedoch die bisherige Bilanz ansieht, war Obama wohl das Beste, was den Republikanern passieren konnte.



Die Bilanz ist gut.

Nach der Amtszeit von Trump wird es keine Welt mehr geben, die noch Bilanzen aufstellen kann.
Ich hoffe nur, das es dann noch fähige Leute mit Durchblick in seiner Nähe geben wird, die diesem durchgeknallten hirnrissigen Voll-Assi die letzte Ehre erweisen und ihm einen Gnadenschuss verpassen mögen, bevor die Welt untergeht.

Die USA hat ihren Untergang nicht verdient. – Der Traum aller IS- Kämpfer geht mit so einem Politiker bald in Erfüllung.
Durchgeknallt trifft auf Durchgeknallte, ein Team... das passt !
Atheist

Re: Donald Trump

Beitragvon Atheist » Sa 28. Nov 2015, 11:01

Emin » Sa 7. Nov 2015, 14:18 hat geschrieben:Naja, es hat schon mal jemand mit viel Show und wenig Inhalt die Wahl gewonnen. Dieser war aber trotzdem politikerfahren und die Partei stand hinter ihm. Die Rede ist von Ronald Reagan. Trump ist 100% Show, die Partei möchte ihn loswerden und er ist politisch komplett unerfahren. Glaube kaum, dass er gewinnt.


Naren sind schon seit jeher sehr gefährliche Charaktere, weil sie ihre wahren Absichten gut zu verbergen wissen und aufgrund ihrer scheinbaren Tölpelhaftigkeit ein hohes Identifikationspotential mit allen Menschen besitzen. Dieser Trump sollte nicht unterschätzt werden.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Donald Trump

Beitragvon USA TOMORROW » Do 3. Dez 2015, 20:35

Emin » 7. Nov 2015, 14:18 hat geschrieben:Naja, es hat schon mal jemand mit viel Show und wenig Inhalt die Wahl gewonnen.

Und ich denke die meisten Amerikaner haben aus dem Obama-Desaster gelernt.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Dez 2015, 11:27

USA TOMORROW » Do 3. Dez 2015, 20:35 hat geschrieben:Und ich denke die meisten Amerikaner haben aus dem Obama-Desaster gelernt.

desaster?? wie meinst du das?? war obama das desaster oder das verhindern seiner politischen ideen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Dez 2015, 11:32

hat man eigentlich eine idee was die wirtschaftlichen folgen für die welt sein werden? ich vermute, daß es endet mit einer wahnsinnigen schuldvermehrung der USA.
wenn trump - angenommen er wird präsident natürlich - handelt wie viel landesherren in einem solchen fall handeln, sucht er krieg. krieg ist die panazee gegen alle internen problemen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2039
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Donald TRUMP in Umfragen vorn

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 8. Dez 2015, 22:55

US-Wahlkampf Trump fordert Einreiseverbot für Muslime

US-Baulöwe Donald Trump ist im US-Wahlkampf berüchtigt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen - und das selten zu seinem Vorteil. Nun hat er ein vollständiges Einreiseverbot für Muslime in die USA gefordert - und dafür viel Kritik eingesteckt.

Donald Trump, Bewerber der Republikaner als Kandidat für den US-Präsidenten, spricht sich für ein komplettes Einreiseverbot von Muslimen in die USA aus. Trump begründete dies am Montag in einer Mitteilung mit einer Umfrage, in der eine große Zahl der befragten Muslime Gewalt gegen Amerikaner in den USA bejaht habe, weil sie Teil des globalen Dschihad sei.

Die Umfrage wurde angeblich im Frühsommer 2015 unter 600 Menschen gemacht. Eine entsprechende Mitteilung des befragenden Instituts soll vom 23. Juni stammen. Die Repräsentanten des Landes müssten herausfinden, was eigentlich los sei, erklärte Trump. „Wir müssen herausfinden, woher all dieser Hass kommt.“


Weiterlesen: http://m.focus.de/politik/ausland/praesidentschaftsbewerber-donald-trump-fordert-einreiseverbot-fuer-muslime_id_5138549.html

Trump macht sich wieder lächerlich, aber er weiß dass solche Töne bei vielen Leuten gut ankommen und jetzt die ganzen Medien wieder über ihn reden
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste