Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Moderator: Moderatoren Forum 3

FelixKrull
Beiträge: 16529
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:58
Kontaktdaten:

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon FelixKrull » Fr 20. Jul 2012, 12:52

yogi61 » Fr 20. Jul 2012, 12:47 hat geschrieben:
Ja sicher, bewaffnen wir uns alle. Dann kommt es auch nur noch zu kurzen verbalen Gefechten und dann ist die Sache erledigt.

jeder deutsche sollte das recht haben waffen zu besitzen, um sich selbstverteidigungen zu können, da die polizei es nicht schafft, sicherheit zu gewährleisten.

mittlerweise ist es so schlimm, dass man alleine ohne waffe kaum noch abends aus dem haus gehen kann. überhall diese flaschensammler und menschen aus einer fremdländischen kultur bevölkern die strasse und plätzen. es ist nur eine frage der zeit, bis die fremdländischen kulturen und ins meer treiben. wir sollten vorbereitet sein! waffen an deutschen!
Wechselt von google auf:
https://ixquick.com/deu/ oder https://duckduckgo.com
Keine Tracker http://www.ghostery.com/ für den Browser.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50534
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon yogi61 » Fr 20. Jul 2012, 12:54

FelixKrull » Fr 20. Jul 2012, 12:52 hat geschrieben:jeder deutsche sollte das recht haben waffen zu besitzen, um sich selbstverteidigungen zu können, da die polizei es nicht schafft, sicherheit zu gewährleisten.

mittlerweise ist es so schlimm, dass man alleine ohne waffe kaum noch abends aus dem haus gehen kann. überhall diese flaschensammler und menschen aus einer fremdländischen kultur bevölkern die strasse und plätzen. es ist nur eine frage der zeit, bis die fremdländischen kulturen und ins meer treiben. wir sollten vorbereitet sein! waffen an deutschen!



Pass blos auf,dass Dein Beitrag nicht noch ernst genommen wird.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
FelixKrull
Beiträge: 16529
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:58
Kontaktdaten:

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon FelixKrull » Fr 20. Jul 2012, 12:57

yogi61 » Fr 20. Jul 2012, 12:54 hat geschrieben:

Pass blos auf,dass Dein Beitrag nicht noch ernst genommen wird.

Hätten die kinobesucher ihre waffen dabei gehabt, so wäre es nicht zu diesem terroranschlag gekommen! und die us-amerikaner müssten jetzt nicht schon wieder einen krieg gegen den terror führen. mal schauen, welches land diesesmal befriedet werden muss!
Zuletzt geändert von FelixKrull am Fr 20. Jul 2012, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wechselt von google auf:
https://ixquick.com/deu/ oder https://duckduckgo.com
Keine Tracker http://www.ghostery.com/ für den Browser.
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:07

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Chlorobium » Fr 20. Jul 2012, 13:07

usaTomorrow » Fr 20. Jul 2012, 04:35 hat geschrieben:Wäre einer der Kinobesucher bewaffnet gewesen, hätte er den Täter womöglich frühzeitig ausschalten können.

Die gleichen feuchten Träume wie beim Amoklauf an der Virgina Tech ... :rolleyes:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon USA TOMORROW » Fr 20. Jul 2012, 13:14

Chlorobium » 20. Jul 2012, 13:07 hat geschrieben:Die gleichen feuchten Träume wie beim Amoklauf an der Virgina Tech ... :rolleyes:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)


Police said the man started firing multiple shots in the parking lot of the Tammaron Village apartments around 4 p.m. Thursday.

Witnesses said the man initially went into the apartment complex's main office. When employees locked him out, he opened fire in the parking lot.

As the man was firing shots, another citizen armed with a gun came around the corner and ordered the gunman to put his weapon down. The gunman dropped his weapon and ran into his father's apartment and barricaded himself inside.

http://www.news9.com/Global/story.asp?S ... ormat=Text

A citizen with a gun stopped a knife wielding man as he began stabbing people Thursday evening at the downtown Salt Lake City Smith's store

(...)

Then, before the suspect could find another victim - a citizen with a gun stopped the madness. "A guy pulled gun on him and told him to drop his weapon or he would shoot him. So, he dropped his weapon and the people from Smith's grabbed him."

http://www.abc4.com/content/news/top_st ... CM9dQ.cspx
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon schelm » Fr 20. Jul 2012, 13:23

usaTomorrow » Fr 20. Jul 2012, 12:35 hat geschrieben:Wäre einer der Kinobesucher bewaffnet gewesen, hätte er den Täter womöglich frühzeitig ausschalten können.

.... oder hätte der vorher Streit mit seiner Freundin gehabt und wäre ausgerastet ( ... ) , hätte der eigentliche Täter sich womöglich ein anderes Ziel suchen müssen. :rolleyes:

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon d'Artagnan » Fr 20. Jul 2012, 13:41

Die FTD insinuiert, dass hier ein radikal-republikanischer Anschlag vorliegen könnte, indem sie berichtet:

In den USA hatte der Film zuletzt eine Kontroverse ausgelöst: Der rechte Radiomoderator Rush Limbaugh hatte den Machern vorgeworfen, der Film beeinflusse den Präsidentschaftswahlkampf zugunsten Barack Obamas. Der Name des maskierten Bösewichts "Bane" erinnere an "Bain Capital", die Firma des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney, über die zu Beginn des Wahlkampfes viel diskutiert worden war.


http://www.ftd.de/politik/international ... 65909.html

Wie wahrscheinlich wäre das?
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Dampflok94 » Fr 20. Jul 2012, 13:41

FelixKrull » Fr 20. Jul 2012, 12:57 hat geschrieben:Hätten die kinobesucher ihre waffen dabei gehabt, so wäre es nicht zu diesem terroranschlag gekommen! und die us-amerikaner müssten jetzt nicht schon wieder einen krieg gegen den terror führen. mal schauen, welches land diesesmal befriedet werden muss!

Hätte vielleicht eine wilde Schießerei gegeben. Jeder gegen jeden und vielen Opfern. Nur am Ende hätte keiner mehr gewußt, wer oder was nun eigentlich der Auslöser war.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon USA TOMORROW » Fr 20. Jul 2012, 13:47

d'Artagnan » 20. Jul 2012, 13:41 hat geschrieben:Wie wahrscheinlich wäre das?

Ich würde mal sagen: Unwahrscheinlich.

Aber das gleiche hat man ja schon bei Jared Lee Loughner versucht... Irgendwie müssen ja die Republikaner Schuld sein. Wer sonst... :rolleyes:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77473
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Jul 2012, 14:12

usaTomorrow » Fr 20. Jul 2012, 13:47 hat geschrieben:Ich würde mal sagen: Unwahrscheinlich.

Aber das gleiche hat man ja schon bei Jared Lee Loughner versucht... Irgendwie müssen ja die Republikaner Schuld sein. Wer sonst... :rolleyes:


Nicht die Republikaner an sich, sondern die laxen Waffengesetze waren wohl eher daran Schuld.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon d'Artagnan » Fr 20. Jul 2012, 14:13

usaTomorrow » Fr 20. Jul 2012, 13:47 hat geschrieben:Ich würde mal sagen: Unwahrscheinlich.

Aber das gleiche hat man ja schon bei Jared Lee Loughner versucht... Irgendwie müssen ja die Republikaner Schuld sein. Wer sonst... :rolleyes:


Na, dass sich jetzt diverse spin doctors die Hände reiben und zum Telefon greifen, kann man sich schon denken.
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Marcin » Fr 20. Jul 2012, 14:41

Ein glücklicher Überlebender.

http://www.reddit.com/tb/wvbbk
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Marcin » Fr 20. Jul 2012, 14:55

Das Member-Profil des Täters im (na wo schon?) Waffenforum.

http://www.glocktalk.com/forums/member.php?u=33467
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44772
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon frems » Fr 20. Jul 2012, 15:00

Marcin » Fr 20. Jul 2012, 14:55 hat geschrieben:Das Member-Profil des Täters im (na wo schon?) Waffenforum.

http://www.glocktalk.com/forums/member.php?u=33467

Gibt's da irgendeine Quelle? Derzeit sieht man nämlich so viel: Gar nichts. Gebe ich das Pseudonym im Netz ein, kommt auch nichts. Bisschen nichtssagend. Da kann man auch n verschlossenes Profil im Barbie-Forum nehmen. :?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Marcin » Fr 20. Jul 2012, 15:02

frems » Fr 20. Jul 2012, 15:00 hat geschrieben:Gibt's da irgendeine Quelle? Derzeit sieht man nämlich so viel: Gar nichts. Gebe ich das Pseudonym im Netz ein, kommt auch nichts. Bisschen nichtssagend. Da kann man auch n verschlossenes Profil im Barbie-Forum nehmen. :?



Man muss sich registieren, um das volle Profil zu sehen.
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon d'Artagnan » Fr 20. Jul 2012, 15:03

Wie auch immer, beeindruckend finde ich jetzt die Aktivität dieses "Idmasters" im Waffenchat-Forum nicht gerade, wenn es denn tatsächlich der Amokschütze ist (woher hast Du das?):
Last Activity: 08-17-2007 14:00
Join Date: 05-03-2004

Referrals: 0
Total Posts: 30
Posts Per Day: 0.01

Blog
Total Entries: 0
Last Blog Entry: Never

:?
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44772
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon frems » Fr 20. Jul 2012, 15:05

Marcin » Fr 20. Jul 2012, 15:02 hat geschrieben:

Man muss sich registieren, um das volle Profil zu sehen.

Im Barbieforum auch.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Marcin » Fr 20. Jul 2012, 15:09

Schlechter Schwerz?

http://i.imgur.com/b2UMI.jpg


From Youtube:

A few weeks ago, a man by the username of 'JamesHolmes154' posted a thread on 9gag saying he was going to 'shoot up' a theater. He was clearly distressed and admitted he was suffering from PTSD. He said he was going to walk in and try to take as much lifes as possible. The whole 9gag community egged him on and give him tips on what to wear, etc. They give him tips on sharp-shooting and sent him messages on how to take as much lifes as possible. 9gag is a sick site and needs to be destroyed. MsDubstepUploadz
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon USA TOMORROW » Fr 20. Jul 2012, 15:12

d'Artagnan » 20. Jul 2012, 15:03 hat geschrieben:Wie auch immer, beeindruckend finde ich jetzt die Aktivität dieses "Idmasters" im Waffenchat-Forum nicht gerade, wenn es denn tatsächlich der Amokschütze ist (woher hast Du das?):

:?


Heftig... :eek: :rolleyes:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schießerei bei "Batman"-Premiere in Denver

Beitragvon Marcin » Fr 20. Jul 2012, 15:13

d'Artagnan » Fr 20. Jul 2012, 15:03 hat geschrieben:Wie auch immer, beeindruckend finde ich jetzt die Aktivität dieses "Idmasters" im Waffenchat-Forum nicht gerade, wenn es denn tatsächlich der Amokschütze ist (woher hast Du das?):

:?


:?

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast