Wie Bodo Ramelow tickt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49063
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Tom Bombadil » Di 26. Jan 2021, 13:50

Setup hat geschrieben:(26 Jan 2021, 13:31)

Man stelle sich vor, man sitzt mit so einem Misanthropen am Frühstückstisch....

Der kurze Schnipsel zeigt ja nicht das "Vorspiel", ich halte Ramelows Antwort aber für in Ordnung. Dass er dann wegrennt ist sicher nicht die feine Art, das Interview ging ja aber auch schon länger als 100 Minuten, hier kann man es sich ganz angucken:

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon JJazzGold » Di 26. Jan 2021, 14:17

schokoschendrezki hat geschrieben:(26 Jan 2021, 12:00)

Nein. Ich kann hier verständlicherweise keine Namen nennen ... aber ich weiß, dass die Person Ramelow auch unter ziemlich rechtskonservativen CDU-Leuten geschätzt wird. Seine offizielle Entschuldigung für "Merkelchen" : "Den Namen der Bundeskanzlerin zu verniedlichen war ein Akt männlicher Ignoranz", Für mich liest sich das so, dass es sich um einen ziemlich klugen Mann handelt, der ganz genau weiß, dass dies eine offiziell stimmige und für die Dummen vielleicht ausreichende Erklärung war ... der aber ganz genau weiß, dass die feine Ironie in diesem Satz bei denen, diie diese feine Ironie wahrzunehmen wissen, auch als solche ankommt.


Ramelow ist viel zu platt und grob gestrickt, um Ironie überhaupt buchstabieren zu können.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 3207
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon BlueMonday » Di 26. Jan 2021, 14:46

schokoschendrezki hat geschrieben:(25 Jan 2021, 20:29)

Das ist die Ansicht von Friedrich Merz. Das ist das Modell "Chef". Dagegen spricht, dass sich der Chef vor der Legislative zu verantworten hat. Dass er Rede und Antwort zu stehen hat.

Dass nicht das Volk sondern die Abgeordneten den MP bestimmen, dass wir eine repräsentative und keine direkte Demokratie haben, ist aber völlig in Ordnung. Direkte Demokratie ist eine Versuchung, vor der man nur warnen kann. Direkte Demokratie heißt, dass man einen Willen zum Ausdruck bringen kann mit Null Verantwortung für die Konsequenzen.


Welche Ansicht? Also meine ist die der ursprünglichen Idee der Gewaltenteilung. Hat sich dazu Merz substanziell geäußert?
Heute werden Teile der Justiz von der Exekutiven eingesetzt. Die Exekutive nimmt wiederum starken Einfluss auf die Gesetzgebung. Wir leben seit Monaten im "Ausnahmezustand", in dem die Legislative nur noch staunend zuschaut bei grundrechtlcihen Eingriffen. Heute hat man einen "Bund" mit Regierung und Kanzler an der Spitze, der sich als übergeordnetes, anordnendes, intervenierendes, substanzielles Organ versteht, das immer mehr Entscheidungsgewalt an sich reißt. Wenn wiederholt die Rede von "Bund und Ländern" ist, dann hat man den Kerngedanken eines Bundes bereits überdeckt und vergessen, denn wie gesgat, ist es ja ein Bund der Länder. Der eine oder andere Ministerpräsident scheint sich aber dann und wann noch daran zu erinnern. Eine Bezeichnung wie "Merkelchen" verkleinert, weist zurück auf die Plätze, macht die ursprüngliche Machtrichtung einer Föderation deutlich. Das ist natürlich schade, dass Ramelow keine angemessene Verteidigung hinbekommt und stattdessen mit diesem anderen Quatsch ankommt. Wichtige Chance vertan.
Greif niemals in ein Wespennest, doch wenn du greifst, dann greife fest.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4606
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon becksham » Di 26. Jan 2021, 15:06

Zunder hat geschrieben:(26 Jan 2021, 12:47)

Ich habe nicht behauptet, daß über Banalitäten verhandelt wird, sondern daß die Tatsachen für einen Skandal zu banal sind, weswegen zu schäbigen Unterstellungen gegriffen wird. Die Welt ist offensichtlich dabei, auf genau den Hund zu kommen, auf dem die Bildzeitung schon lange ist. Vielleicht glaubt man ja, auf diese Tour den Leserschwund stoppen zu können. Immerhin beträgt der Rückgang im 4. Quartal 37,8%. Das ist ein Spitzenwert.

Na pass auf, was noch abgeht, wenn rauskommt, dass einer auf dem Klo war, obwohl gar keine Pause war, ein anderer aus dem Fenster geschaut hat und ein Dritter per whatsapp mit seinen Kindern geschrieben hat. Skandalös das alles. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85401
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Alexyessin » Di 26. Jan 2021, 15:50

BlueMonday hat geschrieben:(26 Jan 2021, 14:46)

Welche Ansicht? Also meine ist die der ursprünglichen Idee der Gewaltenteilung. Hat sich dazu Merz substanziell geäußert?
Heute werden Teile der Justiz von der Exekutiven eingesetzt. Die Exekutive nimmt wiederum starken Einfluss auf die Gesetzgebung. Wir leben seit Monaten im "Ausnahmezustand", in dem die Legislative nur noch staunend zuschaut bei grundrechtlcihen Eingriffen. Heute hat man einen "Bund" mit Regierung und Kanzler an der Spitze, der sich als übergeordnetes, anordnendes, intervenierendes, substanzielles Organ versteht, das immer mehr Entscheidungsgewalt an sich reißt. Wenn wiederholt die Rede von "Bund und Ländern" ist, dann hat man den Kerngedanken eines Bundes bereits überdeckt und vergessen, denn wie gesgat, ist es ja ein Bund der Länder. Der eine oder andere Ministerpräsident scheint sich aber dann und wann noch daran zu erinnern. Eine Bezeichnung wie "Merkelchen" verkleinert, weist zurück auf die Plätze, macht die ursprüngliche Machtrichtung einer Föderation deutlich. Das ist natürlich schade, dass Ramelow keine angemessene Verteidigung hinbekommt und stattdessen mit diesem anderen Quatsch ankommt. Wichtige Chance vertan.


Ganz so wie du es schreibst ist es ( leider ) eben nicht. Die Bundesrepublik ist kein Staatenbund aus eigenständigen Ländern sondern ein Staat mit Bundesländern. Leider muss der Föderalismus diese Bremse hinnehmen. Es gibt dazu ja genügend Aussagen zu den Artikeln im GG die dies regeln. Und nein, ich bin kein Freund von zu viel Einmischung durch den Bund, aber dennoch was du befürwortest wäre eben ein Staatenbund und kein Bundesstaat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43655
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon DarkLightbringer » Di 26. Jan 2021, 15:57

schokoschendrezki hat geschrieben:(25 Jan 2021, 20:15)

https://www.juedische-allgemeine.de/uns ... son-preis/

Das ist jetzt aber auch keine so große Erkenntnis. Das Engagement Ramelows für jüdisches Leben in D ist allgemein bekannt. Man sollte gerade auch die Linke THüringen kritisch sehen. Auch in Hinsicht auf Antisemtismus, Aber speziell Ramelow als Person ist nun wirklich der Allerletze, den man da ans Bein pinkeln sollte. Thüringen ist das Land mit dem rechtesten Afd-Landesverband. Politiker wie Ramelow müssen in ein Bündnis gegen Rechtsaußen einbezogen werden.

Mein Vorschlag wäre, das Ramelowchen lässt sich am besten pensionieren und widmet sich zur Gänze dem "Candy Crush"-Spiel.
Ist ja nicht schlimm, andere spielen Bridge oder Maumau.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Beiträge: 433
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 10:05

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon DevilsNeverCry » Di 26. Jan 2021, 20:40

schokoschendrezki hat geschrieben:(25 Jan 2021, 20:15)

https://www.juedische-allgemeine.de/uns ... son-preis/

Das ist jetzt aber auch keine so große Erkenntnis. Das Engagement Ramelows für jüdisches Leben in D ist allgemein bekannt. Man sollte gerade auch die Linke THüringen kritisch sehen. Auch in Hinsicht auf Antisemtismus, Aber speziell Ramelow als Person ist nun wirklich der Allerletze, den man da ans Bein pinkeln sollte. Thüringen ist das Land mit dem rechtesten Afd-Landesverband. Politiker wie Ramelow müssen in ein Bündnis gegen Rechtsaußen einbezogen werden.


Also ich wusste es nicht und bin einfach nur neugierig geworden. Thx
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 16129
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon schokoschendrezki » Di 26. Jan 2021, 22:25

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jan 2021, 14:17)

Ramelow ist viel zu platt und grob gestrickt, um Ironie überhaupt buchstabieren zu können.

Ja. Schaut man sich die Biographie an ... Hauptschule, kaufmännische Ausbildung, Gewerkschaftstätigkeit ... Für mich persönlich gibts nix was mir irgendwie fremder sein könnte als Computer Games oder Gewerkschaftstätigkeit. Ich bin vorsichtig. Ich merke, dass ich da über jemanden aus einer mir völlig fremdem Welt urteilen würde. Man muss ihn konkret an seinem politischen Handeln beurteilen. Dieses Candy-Crush-Ding ist kein Thema für mich. Eher schon: Wie siehts in Thüringen aus. In Teilen (Jena) sehr sehr gut. In anderen Teilen (Gera) nicht so gut.
Ich habe nie in meinem Leben irgendein Volk oder Kollektiv geliebt ... ich liebe in der Tat nur meine Freunde und bin zu aller anderen Liebe völlig unfähig (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Jan 2021, 08:17

schokoschendrezki hat geschrieben:(26 Jan 2021, 22:25)

Ja. Schaut man sich die Biographie an ... Hauptschule, kaufmännische Ausbildung, Gewerkschaftstätigkeit ... Für mich persönlich gibts nix was mir irgendwie fremder sein könnte als Computer Games oder Gewerkschaftstätigkeit. Ich bin vorsichtig. Ich merke, dass ich da über jemanden aus einer mir völlig fremdem Welt urteilen würde. Man muss ihn konkret an seinem politischen Handeln beurteilen. Dieses Candy-Crush-Ding ist kein Thema für mich. Eher schon: Wie siehts in Thüringen aus. In Teilen (Jena) sehr sehr gut. In anderen Teilen (Gera) nicht so gut.


Auf die Threadeinleitung bezogen geht um das Bild, das Ramelow als Person und Politiker abgibt und das ist in Summe immer wieder dasselbe. Er plappert vorlaut ohne vorher zu denken und muss danach Rückzieher machen, sich entweder entschuldigen, oder Strafzahlungen wegen grober Beleidigung leisten. Wird er live im Interview bei einer Falschaussage erwischt, dann rastet er mit hochrotem Kopf aus, oder verweigert das weitere Gespräch. Dass er in Konferenzen lieber irgendein Game spielt, als zuzuhören rundet das Bild ab.
Dieses lernunfähige, irrationale Verhalten eines Mini-Trump mag seinem Wählerklientel gefallen, weil es sich in ihm wieder erkennt. Auf die Dauer wird er sich damit nicht halten können, da offensichtlich selbst seinen linken Koalitionspartnern seine immer wieder zu Tage tretende Selbstherrlichkeit nicht vertrauenswürdig erscheint.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
roli
Beiträge: 2402
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon roli » Do 28. Jan 2021, 10:33

Eiskalt hat geschrieben:(25 Jan 2021, 08:17)

Das heißt also:
Dich stört also nicht, daß Der MP Ramelow während Debatten bei denen es um Leben und Tod und massive Einschränkungen gibt Candy Crush spielt und das ihn an der Anzahl der Toten stört, daß er so bei Debatten keine Punkte machen kann. Dich stört, daß Journalisten dieses Verhalten aufgedeckt haben? :?:


wie Meruem schon geschrieben hat, ist Ramelschen kein EInzelfall. Das machen doch Viele während den Sitzungen. Selbst Angie. Ob die spielen oder surfen oder SMS verschicken ist eigentlich egal. Ich schau mir die Sitzungen auch oft an.
Und selbst wenn ich CG spiele, heisst das nicht, das ich nicht mitbekomme, was vorne erzählt wird.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
roli
Beiträge: 2402
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon roli » Do 28. Jan 2021, 10:34

busse hat geschrieben:(25 Jan 2021, 09:36)

Hast Du es irgendwie nicht mitbekommen ? Ramelow ist in zwei Wahlgängen ganz demokratisch nicht gewählt worden und ganz demokratisch ist Kemmerich im 3. Wahlgang gewählt worden. Also die stärkste Partei die SED/PDS/LINKE war in 2. Wahlgängen gescheitert.
Aber man kann ja wählen so lange man will und ganz demokratisch wieder alles abblasen, das ist natürlich nicht unsäglich, ganz klar.
busse


ja, die Vorgehensweise war nicht gerade ein Highlight unserer Demokratie. Das stimmt. AUch das Einmischen von Merkel.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
roli
Beiträge: 2402
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon roli » Do 28. Jan 2021, 10:40

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jan 2021, 07:58)

In der Regel tickt Ramelow, der falsche Fuffziger, aus, wenn er mal wieder unseriös daneben gehauen hat. Sein Motto, erst reden, dann denken und lieber negativ auffallen, als gar nicht. Was sich auch in seinem Umgang mit Corona in Thüringen zeigt.
Dass ihm “das Merkelchen“ den MP-Stuhl unterm A.... gerettet hat, hat er sichtlich erfolgreich verdrängt.


komisch, daß er in Thüringen trotzdem so beliebt ist. Versteh ich net.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Meruem
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Meruem » Do 28. Jan 2021, 11:33

roli hat geschrieben:(28 Jan 2021, 10:40)

komisch, daß er in Thüringen trotzdem so beliebt ist. Versteh ich net.


Ja im Gegensatz zum falschen Fünfziger Torsten Kemmerich :thumbup: .
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3458
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Eiskalt » Do 28. Jan 2021, 11:49

roli hat geschrieben:(28 Jan 2021, 10:33)

wie Meruem schon geschrieben hat, ist Ramelschen kein EInzelfall. Das machen doch Viele während den Sitzungen. Selbst Angie. Ob die spielen oder surfen oder SMS verschicken ist eigentlich egal. Ich schau mir die Sitzungen auch oft an.
Und selbst wenn ich CG spiele, heisst das nicht, das ich nicht mitbekomme, was vorne erzählt wird.


Das wird als normal angesehen????
Wenn das so ist dann wundert mich nichts mehr.
Wenn die Ansprüche so niedrig sind dann schlaft mal alle weiter...... :thumbup:
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Meruem
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Meruem » Do 28. Jan 2021, 11:59

Eiskalt hat geschrieben:(28 Jan 2021, 11:49)

Das wird als normal angesehen????
Wenn das so ist dann wundert mich nichts mehr.
Wenn die Ansprüche so niedrig sind dann schlaft mal alle weiter...... :thumbup:


Naja schau dir doch mal eine ganz normale Bundestagsdebatte an und du siehst wie sehr viele der Abgeordnete da so " bei der Sache sind" da wird sich gefühlt doch auch mehr mit eigenen Smartphone als mit den Argumenten des politischen Konkurrenten oder den Sachthemen an sich beschäftigt und das Partei übergreifend.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3458
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Eiskalt » Do 28. Jan 2021, 12:20

Meruem hat geschrieben:(28 Jan 2021, 11:59)

Naja schau dir doch mal eind ganz normal Bundestagsdebatte an und du siehst wie sehr viele der Abgeordnete da so " bei der Sache sind" da wird sich gefühlt doch auch mehr mit eigenen Smartphone als mit den Argumenten des politischen Konkurrenten oder den Sachthemen an sich beschäftigt und das Partei übergreifend.


Ja und das finde ich auch absolut unverschämt und schlimm.
Aber dennoch macht es einen Unterschied ob einige Abgeordneten bei einer Debatte von kleineren Tragweiten in der Nase poppeln, oder ob der Ministerpräsident eines Bundeslandes, in einem föderalen System bei
der vermutlich größten Krise seit dem zweiten Weltkrieg, während über Massnahmen entschieden wird, die Rechte einschränken, hohe Kosten verursachen, die Wirtschaft schädigen und ganz besonders die Gesundheit der Bürger schützen oder gefährden, Candy Crush spielt.

Nur zur Erinnerung worum es geht:
Um eine Pandemie die schon jetzt Rechte massiv einschränkt, die Wirtschaft massiv schädigt und das wegen eines Virus, welches z.B. in den USA in einem knappen Jahr mehr Tote gefordert hat als in 3 Jahren Krieg.

Also denke ich kann ich erwarten das jemand der Entscheidungen von solch enormer Tragweite trifft sich bei diesen Treffen zusammenreißt, sein verdammtes Handy beiseite legt und seine verdammte Arbeit macht oder etwa nicht?
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49063
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Tom Bombadil » Do 28. Jan 2021, 12:51

Eiskalt hat geschrieben:(28 Jan 2021, 11:49)

Wenn das so ist dann wundert mich nichts mehr.

Mich auch nicht. Diese Schnarchnasen sollten sich mal ein Beispiel am Rostocker OB nehmen, der arbeitet noch für seine Bürger. Bezeichnend, dass er Däne ist.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3458
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon Eiskalt » Do 28. Jan 2021, 13:00

Tom Bombadil hat geschrieben:(28 Jan 2021, 12:51)

Mich auch nicht. Diese Schnarchnasen sollten sich mal ein Beispiel am Rostocker OB nehmen, der arbeitet noch für seine Bürger. Bezeichnend, dass er Däne ist.


Sagt mir so nichts.
Aber ich habe gerade gesucht:

https://www.sueddeutsche.de/meinung/corona-rostock-oberbuergermeister-1.5185658
Beeindruckend!
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon JJazzGold » Fr 29. Jan 2021, 08:37

roli hat geschrieben:(28 Jan 2021, 10:40)

komisch, daß er in Thüringen trotzdem so beliebt ist. Versteh ich net.


Ist er das?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54119
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wie Bodo Ramelow tickt

Beitragvon yogi61 » Fr 29. Jan 2021, 09:20

JJazzGold hat geschrieben:(29 Jan 2021, 08:37)

Ist er das?


Da wird man wohl bis zur nächsten Wahl warten müssen, ist ja nicht mehr lange hin. Vielleicht wird aber auch wieder ein FDP Mann Ministerpräsident, man weiss es nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste