Neuwahlen oder was?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Was würdet ihr präferieren ud warum?

Umfrage endete am Mi 10. Jul 2019, 19:30

Neuwahlen
19
56%
Neue Jamaika-Sondierungen
4
12%
Eine unionsgeführte Minderheitsregierung.
6
18%
Die SPD soll sich besinnen und weiter so.
5
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 34
Benutzeravatar
Willi Brand
Beiträge: 313
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 06:04
Benutzertitel: Soziales Gewissen
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon Willi Brand » Di 11. Jun 2019, 00:09

Fliege hat geschrieben:(11 Jun 2019, 00:07)

Es passiert, dass die SPD neues Ansehen gewinnt.

Da kann ich nur müde lachen.
Für eine neue soziale Idee.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3919
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon Fliege » Di 11. Jun 2019, 00:10

Willi Brand hat geschrieben:(11 Jun 2019, 00:09)
Da kann ich nur müde lachen.

Ich kann da erfrischt lachen.

Ich vermute jedoch, dass Glücksgefühle mit Blick auf etwaige Neuwahlen verschieden gelagert sein mögen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 345
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon peterkneter » Di 11. Jun 2019, 10:04

Fliege hat geschrieben:(11 Jun 2019, 00:10)

Ich kann da erfrischt lachen.

Ich vermute jedoch, dass Glücksgefühle mit Blick auf etwaige Neuwahlen verschieden gelagert sein mögen.


Sollte es zu Neuwahlen kommen wird die SPD für das Scheitern der Koaltion verantwortlich gemacht. Die CDU wird wieder
gestärkt da herauskommen, während die SPD unter die 10 Prozentmarke rutscht.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3919
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon Fliege » Di 11. Jun 2019, 13:39

peterkneter hat geschrieben:(11 Jun 2019, 10:04)
Sollte es zu Neuwahlen kommen wird die SPD für das Scheitern der Koaltion verantwortlich gemacht. Die CDU wird wieder
gestärkt da herauskommen, während die SPD unter die 10 Prozentmarke rutscht.

Ich bin da deutlich optimistischer, was die SPD angeht, nämlich dahingehend, dass die glaube, die SPD würde vom Wähler einen Bonus bekommen, sofern die Merkel-Koalition von der SPD beendet wird. Allerdings gebe ich dir recht, dass man es ausprobieren müsste, um hinterher schlauer zu sein.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7460
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 12. Jun 2019, 11:41

peterkneter hat geschrieben:(11 Jun 2019, 10:04)

..., während die SPD unter die 10 Prozentmarke rutscht.

Hach, wär das schön! Dann würds nicht mal für GRR reichen... :thumbup:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50534
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Neuwahlen oder was?

Beitragvon yogi61 » Mi 12. Jun 2019, 11:44

peterkneter hat geschrieben:(11 Jun 2019, 10:04)

Sollte es zu Neuwahlen kommen wird die SPD für das Scheitern der Koaltion verantwortlich gemacht. Die CDU wird wieder
gestärkt da herauskommen, während die SPD unter die 10 Prozentmarke rutscht.


Das wäre nur schlimm, wenn die Mehrheit der Wähler diese Koalition weiterhin wollen würde, ist aber nach den Umfragen nicht der Fall.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste