Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22583
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » Di 4. Aug 2020, 12:06

carolus hat geschrieben:(02 Aug 2020, 22:13)

zitat:
Katrin Göring-Eckardt wirft Regierung "Fahrlässigkeit" im Corona-Kampf vor

Sie sei "an Fahrlässigkeit kaum zu überbieten" und es bestehe "akuter Handlungsbedarf": mit diesen deutlichen Worten hat Katrin Göring-Eckardt die Corona-Politik der Regierung kritisiert. Vor allem Eltern drohe eine "kaum noch tragbare Belastung". zitat ende

wo, frag ich mich, war frau göring-eckardt im letzten halben jahr?
hatte sie keine meinung zur corona?
warum kritisiert sie erst jetzt?

wer im nach hinein zu kritisiert ist nicht würdig ein politisches amt zu übernehmen!
..und der dumme deutsche fällt auch noch auf dies masche rein.


für meinen geschätzten mitforisten und wächter gegen verschwörungstheorien, papaloooo die quelle dieser zitate "afp"


Schule ist Ländersache.

Da reden die Grünen aber in vielen Regierungen schon mit.

Statt 400 Eu Schulbücher im Jahr könnte man natürlich "Pad" mit PDF verteilen.

...da ists dann aus mit "Kopierer" - 20 Cent je Blatt.

Vielleicht sogar animiert und in Muttersprache für Eingewanderte.....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
carolus
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 08:27

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon carolus » Di 4. Aug 2020, 12:42

Teeernte hat geschrieben:(04 Aug 2020, 12:06)

Schule ist Ländersache.

Da reden die Grünen aber in vielen Regierungen schon mit.

Statt 400 Eu Schulbücher im Jahr könnte man natürlich "Pad" mit PDF verteilen.

...da ists dann aus mit "Kopierer" - 20 Cent je Blatt.

Vielleicht sogar animiert und in Muttersprache für Eingewanderte.....


@Teeernte,

ihr beitrag in ehren, aber hier geht es um "was wollen die grünen".
und mit welchen mitteln wollen sie ihr gestecktes ziel erreichen.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 14156
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon odiug » Di 4. Aug 2020, 12:52

carolus hat geschrieben:(04 Aug 2020, 12:04)

@odiug,

noch mal gaaanz langsam lesen: "nur, sich 1 thema als gegenstand ihres medienauftritts bei kindern zu suchen ist verwerflich."

es ist nun mal so, dass die "grünen" sich eines themas annehmen um dann mit erhobenem zeigefinger kritik üben.

der liebe gott weiß alles, die grünen wissen (nacher) alles besser.

Also ich habe gaaaar kein Problem beim Lesen ... weder schnell noch langsam.
Kannst du dir also sparen, beeindruckt mich gar nicht und ist auch kein Argument, das irgendwas zum Thema beiträgt.

Mir ist schon klar, dass du die Grünen nicht wählen wirst.
Daher auch immer die gleichen Methoden der Diffamierung .
Seit Jahren fordere ich schon einen eigenen Grünen-Bashingstrang, wo User wie du sich ungeniert austoben können, so dass der Rest sich hier vernünftig unterhalten können.
Zuletzt geändert von odiug am Di 4. Aug 2020, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22583
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » Di 4. Aug 2020, 15:36

carolus hat geschrieben:(04 Aug 2020, 12:42)

@Teeernte,

ihr beitrag in ehren, aber hier geht es um "was wollen die grünen".
und mit welchen mitteln wollen sie ihr gestecktes ziel erreichen.


JA, Danke ....stimmt - das ist bei Grün ja diametral . ...wollen und machen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
carolus
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 08:27

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon carolus » Di 4. Aug 2020, 20:57

odiug hat geschrieben:(04 Aug 2020, 12:52)

Also ich habe gaaaar kein Problem beim Lesen ... weder schnell noch langsam.
Kannst du dir also sparen, beeindruckt mich gar nicht und ist auch kein Argument, das irgendwas zum Thema beiträgt.

Mir ist schon klar, dass du die Grünen nicht wählen wirst.
Daher auch immer die gleichen Methoden der Diffamierung .
Seit Jahren fordere ich schon einen eigenen Grünen-Bashingstrang, wo User wie du sich ungeniert austoben können, so dass der Rest sich hier vernünftig unterhalten können.


@odiug,

die einlassung heißt "was wollen die grünen"

nicht "was wollen sie was fordern sie" oder was "wähle ich".

fordern scheint die erste maxiem der "grünen" zu sein.
carolus
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 08:27

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon carolus » Mo 10. Aug 2020, 10:29

robert habeck fordert ( mal wieder fordern ) kühlräume für menschen, welche die momentane hitze nicht ertragen.

kühlräume werden nun mal nicht ohne energie betrieben. in den räumen kühlen und draußen noch mehr aufheizen.
na ja, fordern können sie ja besonders gut.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 44608
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 10. Aug 2020, 10:41

Klimaanlagen für alle! Darauf wird es über kurz oder lang sowieso hinauslaufen, wenn der Klimawandel fortschreitet. Dafür spart man im Winter Heizkosten und Streusalz.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 40814
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mo 10. Aug 2020, 11:13

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Aug 2020, 10:41)

Klimaanlagen für alle! Darauf wird es über kurz oder lang sowieso hinauslaufen, wenn der Klimawandel fortschreitet. Dafür spart man im Winter Heizkosten und Streusalz.


Danke, aber ich möchte keine Klimaanlage. Noch nicht einmal finanziert und geschenkt von den Grünen. Die halte ich für gesundheitsschädlich.
Mit Verstand und copy&paste des Verhaltens unserer südlichen EU Mitbürger kommt man in den heißen Tagen auch ohne Klimaanlage zurecht. Aber ich bin auch ein Hartei. Aufgewachsen ohne Klimaanlage im Haus und Auto. Da können die Grünen nicht mithalten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 874
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Laertes » Mo 10. Aug 2020, 12:03

carolus hat geschrieben:(10 Aug 2020, 10:29)
robert habeck fordert ( mal wieder fordern ) kühlräume für menschen, welche die momentane hitze nicht ertragen.


Laut Welt geht es darum:
Welt online vom 10.08.2020 hat geschrieben:https://www.welt.de/vermischtes/live213092342/Hitze-Habeck-fordert-Hitzeplan-mit-800-Millionen-Investition.html
Um Deutschland besser für Hitzewellen wie diese zu wappnen, fordert Grünen-Chef Robert Habeck einen Hitzeplan zum Schutz der Gesundheit. Es brauche ein einheitliches, gestuftes Hitzewarnsystem, sagte Habeck der Deutschen Presse-Agentur. „Es sollte ein bundesweites Beratungstelefon geben, Risikogruppen sollten besondere Beachtung finden.“ In Gesundheitseinrichtungen sollten „Kühle Räume“ eingerichtet werden. Ein 800 Millionen Euro schweres Förderprogramm „Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte“ solle die Einrichtung von Grünflächen, Grün an Gebäuden und Frischluftschneisen fördern, für Schatten sorgen und öffentliche Wasserspender finanzieren.

Da habe ich von den Grünen schon deutlich Unsinnigeres gehört.
"Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig" (Kurt Tucholsky, 1931)
"Die Gesellschaft heizt sich schneller auf als das Klima" (Gabor Steingart, 2020)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 44608
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 10. Aug 2020, 12:06

JJazzGold hat geschrieben:(10 Aug 2020, 11:13)

Danke, aber ich möchte keine Klimaanlage.

Man muss ja keine Klimaanlage installieren, wenn man keine haben will. Das Wetter der letzten Tage ist aber für Menschen, die gesundheitlich auf so etwas reagieren, schon arg grenzwertig, besonders wenn es dazu auch noch eine hohe Luftfeuchtigkeit gibt.
So eine Klimaanlage kann man ja im Sommer gut mit PV füttern, das vermeidet dann zumindest schonmal CO2-Ausstoß und im Winter, wenn die PV nur wenig Strom liefert, braucht man die Klimaanlage nicht.
Oder man lässt im Sommer kaltes Wasser durch die Wänder fließen, im Winter kann man dann mit warmem Wasser heizen. Das lässt sich aber nur bei Neubauten realisieren.
Man kann die Bauten der Südländer in Deutschland sicherlich auch angepasst kopieren, das betrifft aber wohl nur Eigenheime mit viel Grundfläche, so dass zB. ein Innenhof integriert werden kann. In MFH sieht man auch im Süden vermehrt Klimaanlagen hängen, zudem müsste man sich dann auch mit der Lebensweise anpassen, zB. mit einer langen Siesta in den heißen Mittags- und Nachmittagsstunden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 44608
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 10. Aug 2020, 12:08

Laertes hat geschrieben:(10 Aug 2020, 12:03)

Da habe ich von den Grünen schon deutlich Unsinnigeres gehört.

„Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte“
Vielleicht sollten die Grünen mal aufhören, immer nur die Städte zu bevorzugen, auch wenn dort die Masse der Wähler lebt. Die Lebensqualität würde auch in der Stadt steigen, wenn man nicht immer mehr Menschen in die Städte locken würde.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 40814
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mo 10. Aug 2020, 18:25

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Aug 2020, 12:06)

Man muss ja keine Klimaanlage installieren, wenn man keine haben will. Das Wetter der letzten Tage ist aber für Menschen, die gesundheitlich auf so etwas reagieren, schon arg grenzwertig, besonders wenn es dazu auch noch eine hohe Luftfeuchtigkeit gibt.
So eine Klimaanlage kann man ja im Sommer gut mit PV füttern, das vermeidet dann zumindest schonmal CO2-Ausstoß und im Winter, wenn die PV nur wenig Strom liefert, braucht man die Klimaanlage nicht.
Oder man lässt im Sommer kaltes Wasser durch die Wänder fließen, im Winter kann man dann mit warmem Wasser heizen. Das lässt sich aber nur bei Neubauten realisieren.
Man kann die Bauten der Südländer in Deutschland sicherlich auch angepasst kopieren, das betrifft aber wohl nur Eigenheime mit viel Grundfläche, so dass zB. ein Innenhof integriert werden kann. In MFH sieht man auch im Süden vermehrt Klimaanlagen hängen, zudem müsste man sich dann auch mit der Lebensweise anpassen, zB. mit einer langen Siesta in den heißen Mittags- und Nachmittagsstunden.


Die Siesta der Spanier fand ich immer schon gut. :thumbup:
An den wenigen wirklich heißen Tagen in Deutschland halte ich mich auch daran. Nur so viele haben wir davon auch wieder nicht, zumindest dieses und letztes Jahr in Bayern.

Ich habe lange genug unter Klimaanlagen in Hotels und Restaurants gelitten, um die Dinger für mich! vehement abzulehnen. Dass sich meine MS geplagte Freudin in Südafrika eine Klimaanlage zulegte kann ich verstehen. In Österreich hat sie keine und will auch keine.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 32881
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon jack000 » Mo 10. Aug 2020, 18:39

JJazzGold hat geschrieben:(10 Aug 2020, 18:25)

Die Siesta der Spanier fand ich immer schon gut. :thumbup:
An den wenigen wirklich heißen Tagen in Deutschland halte ich mich auch daran. Nur so viele haben wir davon auch wieder nicht, zumindest dieses und letztes Jahr in Bayern.

Ich habe lange genug unter Klimaanlagen in Hotels und Restaurants gelitten, um die Dinger für mich! vehement abzulehnen. Dass sich meine MS geplagte Freudin in Südafrika eine Klimaanlage zulegte kann ich verstehen. In Österreich hat sie keine und will auch keine.

Es kommt auch darauf an wie die Behausung geschaffen ist. Diejenigen, die in dem Haus hier oben im Dachgeschoss wohnen sind einer Klimaanlage sehr aufgeschlossen :D Hier im Erdgeschoss brauche ich das eher nicht ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 40814
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mo 10. Aug 2020, 18:47

jack000 hat geschrieben:(10 Aug 2020, 18:39)

Es kommt auch darauf an wie die Behausung geschaffen ist. Diejenigen, die in dem Haus hier oben im Dachgeschoss wohnen sind einer Klimaanlage sehr aufgeschlossen :D Hier im Erdgeschoss brauche ich das eher nicht ...


Da lobe ich mir die tiefgezogenen Dächer des bayerischen Baustils. Im Obergeschoß scheint bei Sonnenhochstand im Mai/Juni/Juli/Audgust kein Sonnenstrahl. Die Zimmer bleiben angenehm kühl. In Frühling, Winter, Herbst scheint die Sonne in die Fenster und wärmt zusätzlich.
Das war in Hessen anders, dort musste ich in heißen Sommern verdunkeln, weil die Dächer so kurz waren.
Meine Freunde dort ziehen in heißen Nächten ins Gästezimmer im “Souterrain“. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 44608
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 10. Aug 2020, 18:57

JJazzGold hat geschrieben:(10 Aug 2020, 18:25)

Die Siesta der Spanier fand ich immer schon gut. :thumbup:

Ja, ich kann das auch nachvollziehen, in der Hitze kann man nicht körperlich arbeiten, selbst im Büro ist es eine Qual. Nur ist das halt in Deutschland (noch) nicht umsetzbar.

Nur so viele haben wir davon auch wieder nicht, zumindest dieses und letztes Jahr in Bayern.

Mir macht Hitze GSD nicht viel aus, was mich aber fertig macht ist hohe Luftfeuchtigkeit, da reichen dann auch schon 25°C, während ich bei trockener Hitze auch >40°C gut vertrage.

Ich habe lange genug unter Klimaanlagen in Hotels und Restaurants gelitten, um die Dinger für mich! vehement abzulehnen.

Man muss die Geräte natürlich auch mit Verstand einsetzen. In Südostasien laufen die Dinger meiner Erfahrung oft volle Pulle und man friert sich den Arsch ab, wenn man dann rausgeht, bekommt man natürlich den totalen Hitzeschock. Ich selber habe noch keine Klimaanlage, ich würde sie aber höchstens 10 Grad unterhalb der Außentemperatur einstellen, dazu dann noch die Entfeuchtung der Luft, damit könnte ich es gut aushalten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 40814
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mo 10. Aug 2020, 19:09

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Aug 2020, 18:57)

Ja, ich kann das auch nachvollziehen, in der Hitze kann man nicht körperlich arbeiten, selbst im Büro ist es eine Qual. Nur ist das halt in Deutschland (noch) nicht umsetzbar.


Mir macht Hitze GSD nicht viel aus, was mich aber fertig macht ist hohe Luftfeuchtigkeit, da reichen dann auch schon 25°C, während ich bei trockener Hitze auch >40°C gut vertrage.


Man muss die Geräte natürlich auch mit Verstand einsetzen. In Südostasien laufen die Dinger meiner Erfahrung oft volle Pulle und man friert sich den Arsch ab, wenn man dann rausgeht, bekommt man natürlich den totalen Hitzeschock. Ich selber habe noch keine Klimaanlage, ich würde sie aber höchstens 10 Grad unterhalb der Außentemperatur einstellen, dazu dann noch die Entfeuchtung der Luft, damit könnte ich es gut aushalten.


Mit feuchter Hitze habe ich auch ein Problem, ich bin eher der Wüstentyp. Dort macht mir die trockene Hitze auch nichts aus und nachts ist es angenehm kühl.
Nicht nur in Südostasien laufen die Klimaanlagen volle Kanne durch. Ich kann mich erinnern, dass wir schon früher zum Restaurantbesuch in den USA immer eine Jacke oder einen Pulli mitnahmen. Wie übrigens in Frankfurt auch ins Büro. Das war dank der Klimaanlage im Sommer ein Eiskeller. Beschwerden haben nichts geändert.

Na ja, Klimaanlagen, noch ein Feld auf dem subventioniert werden kann. Um den Bogen wieder zu den Grünen zu schlagen. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 32881
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon jack000 » Mo 10. Aug 2020, 21:11

JJazzGold hat geschrieben:(10 Aug 2020, 19:09)
Na ja, Klimaanlagen, noch ein Feld auf dem subventioniert werden kann. Um den Bogen wieder zu den Grünen zu schlagen. ;)

Subventioniert muss da gar nix. Wie TB schon erwähnte ist eine PV-Anlage da die beste Investition ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
carolus
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 08:27

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon carolus » Di 11. Aug 2020, 17:01

zur erinnerung:

er fordrt klimaräume ( schutzräume )für ältere und kranke.

sein ansinnen ist wohl lobenswert, aber gibt es keine anderen probleme?

hauptsache ist, ich melde mich mal mit einem "unsinnigen" thema, damit jeder weiß, dass ich noch da bin.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 32881
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon jack000 » Di 11. Aug 2020, 18:18

carolus hat geschrieben:(11 Aug 2020, 17:01)

zur erinnerung:

er fordrt klimaräume ( schutzräume )für ältere und kranke.

sein ansinnen ist wohl lobenswert, aber gibt es keine anderen probleme?

hauptsache ist, ich melde mich mal mit einem "unsinnigen" thema, damit jeder weiß, dass ich noch da bin.

Er will sich nur wichtig machen mit dem Thema Klimawandel:"seht her, jetzt brauchen wir schon Schutzraeume"
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 40814
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Di 11. Aug 2020, 18:56

jack000 hat geschrieben:(10 Aug 2020, 21:11)

Subventioniert muss da gar nix. Wie TB schon erwähnte ist eine PV-Anlage da die beste Investition ...


PV Anlagen werden doch auch subventioniert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Realist2014 und 1 Gast