Die Zukunft der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 9. Mär 2018, 13:36

pikant hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:27)

Welche Behauptingen haben sich denn als wahr erwiesen?

Das weiß ich nicht. Ich nur erstaunt. Seine politische Bilanz kann ich schon besser beurteilen. Und die ist unterirdisch.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 9. Mär 2018, 13:42

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:35)

Ist aber auch interressant, dass es eine ganze Reihe von Anschuldigungen gibt, die Justiz dann aber dann nicht gegen ihren "Chef" vorgeht.

.


was ist denn da interessant daran, wenn der Kassenwart betrogen hat und Heiko Maas davon nichts wusste?

die Justiz braucht Fakten und ja das mit den Rechnungen war verjaehrt und warum man so was noch aufgehoben hat von der SPD-Seite ist auch eine Frage, die mich interessieren wuerde.

was bleibt sind einige Tankkrechnungen vor ueber 10 Jahren, die man nicht mehr zuordnen kann - Maueschen in der Politik.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 9. Mär 2018, 13:45

Senexx hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:36)

Das weiß ich nicht.


sie sprechen aber von Ungereimtheiten, die sich nicht juristisch belegen lassen - unglaublich, wie man einen Politiker in den Schmutz ziehen will, weil es Behauptungen in der Presse gab, die nicht belegt werden konnten :rolleyes:

warum haben Sie sich denn nicht auf das politische fixiert und kamen hier mit Schmuztkampagne privat unbebelegt?

Frems hat schon Recht wie hier agiert wird um einen Politiker als Gangster erscheinden zu lassen :mad2:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37508
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Mär 2018, 13:53

frems hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:32)

Mit einer 5 kann man sich schon sehr zufrieden geben da unten. Freut Euch doch einfach auf viele neue Umgehungsstraßen und eine zügige Implementation der Ausländermaut, damit der kleine Grenzverkehr zu Österreich abgewürgt wird. Eure Johanna Uekermann wird schon noch nicht in den Ruhestand gehen. Als Finanz- oder Außenministerin kann ich sie mir auch nicht vorstellen.


Du kritisierst, was ich bereits vor Monaten ebenfalls kritisierte.
Mir konnte auch bisher weder Söder, noch Entourage erklären, weshalb Bayern eine eigene Grenzschutzpolizei benötigt.
Daran wird allerdings auch Frau Ueckermann nichts ändern, respektive die SPD. Es sei denn, Söder ist aufgrund des Wahlergebnisses gezwungen, mit der SPD in Koalitionsverhandlungen zu treten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 9. Mär 2018, 13:57

pikant hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:45)

sie sprechen aber von Ungereimtheiten, die sich nicht juristisch belegen lassen - unglaublich, wie man einen Politiker in den Schmutz ziehen will, weil es Behauptungen in der Presse gab, die nicht belegt werden konnten :rolleyes:

warum haben Sie sich denn nicht auf das politische fixiert und kamen hier mit Schmuztkampagne privat unbebelegt?

Frems hat schon Recht wie hier agiert wird um einen Politiker als Gangster erscheinden zu lassen :mad2:

Vorwürfe, die öffentlich gehandelt werden, darf man nicht mehr ansprechen?
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon sunny.crockett » Fr 9. Mär 2018, 14:02

pikant hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:42)

was ist denn da interessant daran, wenn der Kassenwart betrogen hat und Heiko Maas davon nichts wusste?

die Justiz braucht Fakten und ja das mit den Rechnungen war verjaehrt und warum man so was noch aufgehoben hat von der SPD-Seite ist auch eine Frage, die mich interessieren wuerde.

was bleibt sind einige Tankkrechnungen vor ueber 10 Jahren, die man nicht mehr zuordnen kann - Maueschen in der Politik.


Interessant ist, dass bei Maas recht viele seltsame Fälle auftreten, von denen er dann später nichts mehr weiß. Bei den Tankrechnungen soll er ja gesagt haben, dass er irrtümlich die falschen Belege(also private statt dienstliche Bons) eingereicht hätte. Ich glaube ihm das deshalb schon nicht, weil er sicherlich nicht selbst tankt, sondern das sein Fahrer übernimmt. Da hat der Fahrgast doch kaum was mit den Belegen zu tun. Dazu werden doch sicher die Dienstfahrzeuge mit Tankkarten und automatischer Abrechnung betrieben.

Aber wir können ja auf die politischen Leistungen von Maas zurückgreifen. Was hat er deiner Meinung nach geleistet? Hast du Beispiele?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 14:04

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 13:35)


- Mietpreisbremse wurde von ihm maßgeblich mitgestaltet. Durch die extem schlechte Ausarbeitung konnte eine Mietpreisexplosion erreicht werden
- Zensurgesetz: Ein Beitrag von ihm selbst wurde ja auch zensiert. Wurde rechtmäßig gelöscht, weil Maas ein Hassposting gemacht hatte, oder unrechtmäßig gelöscht, was die Meinungsfreiheit vernichtet. Auch ein mieses Gesetz


Der Mietpreis ist schon explodiert, da war Maas noch Fraktionsvorsitzender im Saarland. Und Zensurgesetz gibt es ooch ned.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon sunny.crockett » Fr 9. Mär 2018, 14:30

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 14:04)

Der Mietpreis ist schon explodiert, da war Maas noch Fraktionsvorsitzender im Saarland. Und Zensurgesetz gibt es ooch ned.


Das stimmt so nicht. Die Mieten sind schon kontinuierlich angestiegen, was aber dann die letzten 2-3 Jahre abgegangen ist, das nenne ich eine Explosion.

Also wenn Internet-Firmen gezwungen werden, bestimmte Meinungen (wie z.B. auch diesen einen von Maas selbst) zu löschen, nenne ich das Zensur.

Edit: Bisher hat aber hier noch niemand irgendwelche politischen Errungenschaften von Maas gepostet, auch nicht diejenigen, die ihm hier moralisch beistehen. Gibts da tatächlich nichts?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 15:17

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 14:30)

Das stimmt so nicht. Die Mieten sind schon kontinuierlich angestiegen, was aber dann die letzten 2-3 Jahre abgegangen ist, das nenne ich eine Explosion.

Also wenn Internet-Firmen gezwungen werden, bestimmte Meinungen (wie z.B. auch diesen einen von Maas selbst) zu löschen, nenne ich das Zensur.

Edit: Bisher hat aber hier noch niemand irgendwelche politischen Errungenschaften von Maas gepostet, auch nicht diejenigen, die ihm hier moralisch beistehen. Gibts da tatächlich nichts?


Ich halte seine Zeit als Justizminister durchaus für politisch gut gelungen. Schade, das er ins Aussenamt wechselt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon sunny.crockett » Fr 9. Mär 2018, 19:40

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 15:17)

Ich halte seine Zeit als Justizminister durchaus für politisch gut gelungen. Schade, das er ins Aussenamt wechselt.


das "politisch gelungen" ist aber nur ein Gefühl von dir, oder? Irgend etwas, das Maas konkret gut gemacht hat, ist dir aber auch nicht bekannt ?!

Jetzt wird er Aussenminister, obwohl er davon keine Ahnung hat. Das hat man heute bei der SPD schon durch die Blume zugegeben. Auch Barley hat man zur Justizministerin gemacht, wobei die auch von dem Thema keine Ahnung hat. Will sich die SPD weiter selbst zu Grunde richten?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 19:44

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 19:40)

das "politisch gelungen"


Ist vor allem sein Kampf gegen Rechts. Reicht das?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 9. Mär 2018, 20:04

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 19:44)

Ist vor allem sein Kampf gegen Rechts. Reicht das?
Hi hi, eher sein Kampf gegen die eigene Bevölkerung und sein Kampf mit Natalie! ;) :p
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 20:11

CaptainJack hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:04)

Hi hi, eher sein Kampf gegen die eigene Bevölkerung und sein Kampf mit Natalie! ;) :p


Nein, nein, die Bevölkerung ist nicht rechts.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon sunny.crockett » Fr 9. Mär 2018, 20:26

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 19:44)

Ist vor allem sein Kampf gegen Rechts. Reicht das?


und wie genau hat er diesen Kampf geführt? Ein bisschen Palaver, sonst nix. Im Gegenteil, durch seine Nähe zu Linksextremen hat er das ganze noch angefacht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 20:27

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:26)

und wie genau hat er diesen Kampf geführt? Ein bisschen Palaver, sonst nix. Im Gegenteil, durch seine Nähe zu Linksextremen hat er das ganze noch angefacht.


Palaver. Es gibt keine Nähe zu Linksextremisten. Diese, nennen wir es fairerweise , Hoax zieht ja immer gerne durch das Netz.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 9. Mär 2018, 20:30

sunny.crockett hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:26)

und wie genau hat er diesen Kampf geführt? Ein bisschen Palaver, sonst nix. Im Gegenteil, durch seine Nähe zu Linksextremen hat er das ganze noch angefacht.
Mir blieb nur in Erinnerung, dass er in einer Talkshow hoffnungslos gegen Gauland untergegangen ist. :p
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78341
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Mär 2018, 20:32

CaptainJack hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:30)

Mir blieb nur in Erinnerung, dass er in einer Talkshow hoffnungslos gegen Gauland untergegangen ist. :p


Komisch, welche Talkshow soll das gewesen sein? Wie zeigte sich denn da an welcher Stelle die angebliche Unterlegenheit? Kannst du das mal seriös aufführen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41083
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 9. Mär 2018, 20:43

Die neu aufgestellte Mannschaft für das Kabinett steht für Aufbruch und Teamgeist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 3089
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 12:13
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Watchful_Eye » Fr 9. Mär 2018, 20:58

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:11)

Nein, nein, die Bevölkerung ist nicht rechts.

Maas hat sich mit seinen Gesetzesänderungen zur Quellen-TKÜ, welches es erlaubt, wegen jeder mittelschweren Straftat Staatstrojaner einzusetzen, als Law-and-Order-Politiker erster Güte offenbart. Auch das Netzdurchsuchungsgesetz - ebenso Law and Order, nur gegen Rechts - wirkt in seiner jetzigen Form holzhammermäßig.

https://netzpolitik.org/2017/wir-veroef ... trojanern/
https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkd ... etz#Kritik
https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__100b.html
https://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/__29.html
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon sunny.crockett » Fr 9. Mär 2018, 20:59

Alexyessin hat geschrieben:(09 Mar 2018, 20:27)

Palaver. Es gibt keine Nähe zu Linksextremisten. Diese, nennen wir es fairerweise , Hoax zieht ja immer gerne durch das Netz.


Kannst du irgend eine Quelle bringen, wo Maas auf Linksextreme geschimpft hätte und bei Gewaltakten in seinem eigenen Resort an Gegenmaßnahmen gearbeitet hätte? Bei Linksextremen Auswüchsen hat er als Justizminister doch nie was gesagt. Als Justizminister müsste er bei rechts- und linksextremen Gesetzesbrüchen aktiv werden. Gemacht hat er es bei den Linksextremen nie, was seine Nähe zu dieser Gruppierung zeigt. Auch sein Lob für die Linkextreme Musikgruppe Feine Sahne Fischfilet (Sontexte "… Bullenhelme, sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein…") zeigt das. Achja, die Linksextremen wurden im Nachhinein wieder mal von Mitarbeitern über den privaten Twitter-Account von Maas gelobt. Wie in allen anderen Affären waren immer andere Schuld.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: becksham, watisdatdenn? und 3 Gäste