DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35362
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 8. Dez 2018, 23:45

Riexinger scheint mit seinen Feststellungen nicht ganz falsch zu liegen:

Doch die Proteste werden immer gewaltsamer. Schuld daran sind Beobachtern zufolge sowohl links- als auch rechtsextreme Gruppen sowie Gewalttäter aus den Vororten.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/g ... 41663.html

Es gab auch schon Tote.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35362
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » So 23. Dez 2018, 18:35

Sarah Wagenknecht protestiert nun ganz allein in der Gelbweste vor dem Kanzleramt:

>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35362
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » Do 10. Jan 2019, 14:32

die linke gibt auf, die Revolution gegen "Team sahra" wird wegen der wahlen auf eis gelegt.

das primäre Wahlziel lautet nun: ruhe.

http://taz.de/Streit-in-der-Linkspartei/!5561195/
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 9242
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Selina » Mi 27. Feb 2019, 07:36

Weil hier immer wieder kolportiert wird, Die Linke habe zwar gute Pläne, sage aber nicht, wie sie die finanzieren will, hab ich mal was Hübsches rausgesucht. Sehr schön anschaulich beschrieben, wie genau Die Linke ihre Vorhaben finanzieren will. Muss man dann aber auch bis zum Schluss lesen ;)

https://www.die-linke.de/fileadmin/down ... onzept.pdf
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 33047
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Feb 2019, 07:52

Selina hat geschrieben:(27 Feb 2019, 07:36)

Weil hier immer wieder kolportiert wird, Die Linke habe zwar gute Pläne, sage aber nicht, wie sie die finanzieren will, hab ich mal was Hübsches rausgesucht. Sehr schön anschaulich beschrieben, wie genau Die Linke ihre Vorhaben finanzieren will. Muss man dann aber auch bis zum Schluss lesen ;)

https://www.die-linke.de/fileadmin/down ... onzept.pdf


Steuern rauf und neue Besteuerung erheben, nichts Neues von der Die Linke.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35362
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » Di 12. Mär 2019, 11:55

Es wird spekuliert, ob Wagenknechts Ende der Partei neue Bündnismöglichkeiten offerieren könnte.

Wagenknecht-Rückzug: Neue Optionen für die Partei?
https://www.nwzonline.de/politik/gruene ... 98495.html

In der Tat galt Wagenknecht nicht nur als Kopf der parteiinternen Spaltung, sondern auch als eines der Haupthindernisse für Koalitionsfähigkeiten.

Gleichwohl müsste sich die Partei auch inhaltlich bewegen, eine bloße Änderung der Talkshow-PR wird nicht ausreichen. Zumal der Verlust des "wichtigen Gesichtes" (Riexinger) eine Herausforderung für sich darstellen dürfte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 9261
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Wolverine » Di 12. Mär 2019, 11:58

JJazzGold hat geschrieben:(27 Feb 2019, 07:52)

Steuern rauf und neue Besteuerung erheben, nichts Neues von der Die Linke.


Ich habe auch nicht wirklich etwas ernsthaftes erwartet.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35362
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mär 2019, 12:16

Sevim Dagdelen kündigte an, ebenfalls nicht mehr für den Fraktionsvorstand zu kandidieren (…)
https://www.welt.de/print/die_welt/poli ... stieg.html

Der Linkspartei droht offenbar der Abstieg.
Der internationalistische Flügel hat sich zwar durchgesetzt, dafür rennen der Partei die Zugpferde davon.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste