Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » So 15. Sep 2019, 23:26

Teeernte hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:22)

....die U 25 nicht vergessen... oder sind das alle ungebildete und verblödeten rechts der Mitte ?

Die sind noch mitten in der Bildung.
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 15. Sep 2019, 23:29

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Sep 2019, 22:07)

Eventuell wird er dann nach Berlin marschieren, wenn ihn das Thüringer Volk enttäuscht und nicht zum Ministerpräsidenten erhebt.


Das lustige ist ja das Ende des Interviews, wo Höckes Pressesprecher sagt: "Das Interview wird doch jetzt nicht verwendet oder ?" und der Reporter antwortet "Natürlich wird das verwendet."

MUAHAHA :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18977
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » So 15. Sep 2019, 23:30

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:26)

Die sind noch mitten in der Bildung.


... insgesamt vor einem Generationenabriss, was die Vermittlung von Nachrichten und Informationen angeht.... eben.

Das Bildungsfernsehen erreicht DIE - die noch mitten in der Bildung sind nicht...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » So 15. Sep 2019, 23:33

Teeernte hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:30)

... insgesamt vor einem Generationenabriss, was die Vermittlung von Nachrichten und Informationen angeht.... eben.

Das Bildungsfernsehen erreicht DIE - die noch mitten in der Bildung sind nicht...

Dafür das unser Bildungssystem im Eimer können die Öffentlichen jetzt auch nichts.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18977
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » So 15. Sep 2019, 23:39

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:33)

Dafür das unser Bildungssystem im Eimer können die Öffentlichen jetzt auch nichts.


....und die können auch nichts für Karies und Fußpilz. Aber für ihr politisch abhängiges Spartenprogramm. :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » So 15. Sep 2019, 23:43

Teeernte hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:39)

....und die können auch nichts für Karies und Fußpilz. Aber für ihr politisch abhängiges Spartenprogramm. :D :D :D

Wie gesagt, wenn es RTL werden soll, dann muss halt das Niveau runter oder die ander Waagschale muss nach oben wenn es so bleiben soll.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18977
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » So 15. Sep 2019, 23:46

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:43)

Wie gesagt, wenn es RTL werden soll, dann .uss halt das Niveau runter oder die ander Waagschale muss nach oben wenn es so bleiben soll.


Nun bei U25 hat auch RTL keinen Kontakt.

Meinst Du die Bild wird nur für die AfD geschrieben ? :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » So 15. Sep 2019, 23:50

Teeernte hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:46)

Nun bei U25 hat auch RTL keinen Kontakt.

Meinst Du die Bild wird nur für die AfD geschrieben ? :D :D :D

Nein, hauptsächlich für frustrierte Rentner.
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 15. Sep 2019, 23:54

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:09)

Na dann mal ordentlich das Niveau runter fahren das auch ungebildete und verblödeten rechts der Mitte auf ihre Kosten kommen. :rolleyes:


Ich stell mir jetzt so nen Hutbürger-Trottel vor der sich Titel-Thesen-Temperamente oder das Kulturradio im DLF reinzieht.

HEHEHE :cool:
PeterK
Beiträge: 7463
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 10:11

Schnitter hat geschrieben:(15 Sep 2019, 23:29)
Das lustige ist ja das Ende des Interviews, wo Höckes Pressesprecher sagt: "Das Interview wird doch jetzt nicht verwendet oder ?" und der Reporter antwortet "Natürlich wird das verwendet."
MUAHAHA :D

Das Interview zeigt mal wieder das Verhältnis der AfD zur FDGO (deren Teil ja die Pressefreiheit ist). Danke, ÖRR.
PeterK
Beiträge: 7463
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 16. Sep 2019, 10:25

Julian hat geschrieben:(15 Sep 2019, 22:44)
... und bei dem Zuschauer die Assoziation "Höcke" und "Nazi" zu verfestigen.

Das gelingt Höcke auch ohne das ZDF.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Mo 16. Sep 2019, 10:31

Julian hat geschrieben:(15 Sep 2019, 22:44)

bei dem Zuschauer die Assoziation "Höcke" und "Nazi" zu verfestigen.

Vielleicht sollte sich Höcke etwas weniger geschmeichelt fühlen wenn man ihn mit Hitler vergleicht, das könnte vielleicht helfen.
Zuletzt geändert von Ein Terraner am Mo 16. Sep 2019, 12:13, insgesamt 2-mal geändert.
Tomaner
Beiträge: 7175
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 16. Sep 2019, 12:01

Julian hat geschrieben:(15 Sep 2019, 22:44)

Das ZDF sieht eben seine Aufgabe in der Unterstützung der Regierung, in der Hetze gegen die Opposition und demzufolge auch in der Dämonisierung von Oppositionspolitikern. In Interviews geht es nicht um die Antworten des Politikers, sondern darum, schon durch die Fragen ein Framing zu erreichen und bei dem Zuschauer die Assoziation "Höcke" und "Nazi" zu verfestigen.

Nichts Neues beim ZDF.

Dann mußt du uns mal verraten, wo ZDF gelogen haben soll. Das ZDF hat doch nicht unwahre Aussagen Höcke in den Mund gelegt, sondern Höcke hat diee Aussagen bewußt so gemacht! Es ist auch nicht die Aufgabe vom ZDF zu erklären, welche Interessen ein Höcke mit Nazi-Jargon vertreten will, es ist die Aufgabe von Höcke selbst! Und Höcke will doch gewählt werden und damit ist es sogar die Pflicht einer freien Presse, nachzufragen bei Höcke, welche Interessen er damit genau vertreten will, weil es die Wähler wissen wollen. Das Höckes Reden an Goebbels erinnern, weiß jeder, der diese Reden mal vergleicht, dazu braucht man kein ZDF und genausowenig angebliche Unterstützer der Regierung.
Und jetztmal Butter zu den Fischen. Willst du eine Presse haben, die wenn herauskommt, dass ein Politiker Kindermörder unterstützt, da nicht nachfragt? Gobbels ist eine Hauptfigur gewesen, die hundertausendfachen Kindermord zu verantworten haben. Und da soll dann eine Presse nicht nachfragen dürfen oder sollen, was für Interessen ein Höcke vertreten will, wenn er in seinen Reden so einen Mann kopiert? Da mußt du durch und ertragen, wenn es Leute gibt, die eine andere Vorstellung von Pressearbeit haben als du!!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9339
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mo 16. Sep 2019, 16:04

Julian hat geschrieben:(15 Sep 2019, 22:44)

Das ZDF sieht eben seine Aufgabe in der Unterstützung der Regierung, in der Hetze gegen die Opposition und demzufolge auch in der Dämonisierung von Oppositionspolitikern. In Interviews geht es nicht um die Antworten des Politikers, sondern darum, schon durch die Fragen ein Framing zu erreichen und bei dem Zuschauer die Assoziation "Höcke" und "Nazi" zu verfestigen.

Nichts Neues beim ZDF.

Und nichts Neues von Rechtsaußen wie Höcke und ihren Fans. Dass die sich nur mit "Journalisten" aus ihren eigenen Filterblasen unterhalten können, die keine kritischen Fragen stellen, ist ja geradezu ein Markenzeichen dieser Hetzer.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Trifels » Mo 16. Sep 2019, 16:19

Kritikaster hat geschrieben:(16 Sep 2019, 16:04)

Und nichts Neues von Rechtsaußen wie Höcke und ihren Fans. Dass die sich nur mit "Journalisten" aus ihren eigenen Filterblasen unterhalten können, die keine kritischen Fragen stellen, ist ja geradezu ein Markenzeichen dieser Hetzer.


Schlimmer noch.

-> die meinen ihre Echokammern = Willen des Volkes erschallen lassen. Gebahren der bräsigen Typen dort = Auftreten wie armer Ritter = Resteverwertung.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
lili
Beiträge: 3582
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon lili » Mo 16. Sep 2019, 19:09

Ihr habt ja schon über den ZDF und Höcke geschrieben.

Hier habe ich noch ein Artikel: Immer diese alten Geschichten

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-kritik-an-sprache-der-afd-lenkt-von-ihrer-politik-ab-kolumne-a-1287058.html
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Schlettow
Beiträge: 199
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schlettow » Mo 16. Sep 2019, 22:15

Ich denke genau solche Interviews wie mit Herrn Höcke nutzen der AfD am meisten.

Die Fragestellungen des ZDF-Journalisten sind so offensichtlich suggestiv und flach gewesen, daß selbst dem einfältigsten Zuschauer aufgefallen sein dürfte, daß es in keiner Weise um ernsthaftes journalistisches Interesse oder seriöses Herausarbeiten von politischen Inhalten ging, sondern um politischen Aktivismus auf niedrigstem Niveau, dessen einziges Ziel die Darstellung Herrn Höckes als "Nazi" war.

Und Herr Höcke hat sich dabei auch noch beachtlich gut dargestellt. Ich stimme z.B. seiner Aussage zu, daß es um eine Kontamination von aus linker Sicht politisch inkorrekten Meinungen geht, indem man diese krampfhaft versucht mit "Nazis" gleichzusetzen. Als Beispiel nannte er die Verumglimpfung einer aktivierenden Familienpolitik mit der NS-Familienpolitik.

Es ist immer das gleiche Spiel. Das war schon 2013 so, als die AfD noch die eurokritische "Professoren-Partei" war. Das war auch schon so bevor es die AfD überhaupt gab, ob bei Thilo Sarrazin, Eva Herman, Jürgen Möllemann oder wen auch immer.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mo 16. Sep 2019, 22:25

Schlettow hat geschrieben:(16 Sep 2019, 22:15)

Ich denke genau solche Interviews wie mit Herrn Höcke nutzen der AfD am meisten.


Beeindruckend vor allem bei Wählern, die sich schon länger einen Führer wünschen.
"vielleicht werde ich eine interessante Politische Persönlichkeit"

Und alle anderen werden sich Fragen, " stammt dieser Zitat nun von Höcke oder war es doch Hitler.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13128
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Mo 16. Sep 2019, 22:29

Schlettow hat geschrieben:(16 Sep 2019, 22:15)

Ich denke genau solche Interviews wie mit Herrn Höcke nutzen der AfD am meisten.

Die Fragestellungen des ZDF-Journalisten sind so offensichtlich suggestiv und flach gewesen, daß

selbst ein Herr Hoecke sie eigentlich haette beantworten koennen. Es ist ganz offensichtlich so: Herr Hoecke weiss selbst nicht, warum er mal mehr nach Landolf Ladig und mal mehr nach Adolf Hitler klingt. Wo doch Ladig sich immer bemuehte, mehr nach Hitler als nach Hoecke zu klingen. Hoecke ist damit auch innerparteilich angezaehlt. Sollte er so weiter machen, steht sein Landesverband bald ganz offen unter VS-Beobachtung.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36351
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 17. Sep 2019, 08:22

Schlettow hat geschrieben:(16 Sep 2019, 22:15)

Ich denke genau solche Interviews wie mit Herrn Höcke nutzen der AfD am meisten.

Die Fragestellungen des ZDF-Journalisten sind so offensichtlich suggestiv und flach gewesen, daß selbst dem einfältigsten Zuschauer aufgefallen sein dürfte, daß es in keiner Weise um ernsthaftes journalistisches Interesse oder seriöses Herausarbeiten von politischen Inhalten ging, sondern um politischen Aktivismus auf niedrigstem Niveau, dessen einziges Ziel die Darstellung Herrn Höckes als "Nazi" war.

Und Herr Höcke hat sich dabei auch noch beachtlich gut dargestellt. Ich stimme z.B. seiner Aussage zu, daß es um eine Kontamination von aus linker Sicht politisch inkorrekten Meinungen geht, indem man diese krampfhaft versucht mit "Nazis" gleichzusetzen. Als Beispiel nannte er die Verumglimpfung einer aktivierenden Familienpolitik mit der NS-Familienpolitik.

Es ist immer das gleiche Spiel. Das war schon 2013 so, als die AfD noch die eurokritische "Professoren-Partei" war. Das war auch schon so bevor es die AfD überhaupt gab, ob bei Thilo Sarrazin, Eva Herman, Jürgen Möllemann oder wen auch immer.


Je schriller die AfD Führer werden, desto mehr ist die Erkenntnis eingesickert, zukünftig nicht überlebensfähig zu sein.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schnitter und 2 Gäste