Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 20. Feb 2015, 05:27

IndianRunner » Do 19. Feb 2015, 15:37 hat geschrieben:
Klar, die sind ja auch nicht von der AfD. Die könnten auch die gleiche Aschermitwochsrede halten, wäre dir egal. Aber in Sachen Afd muss laut auf Gerechtigkeit verwiesen werden, da wird die Moraltute aktiv.

Lächerlich. Kann doch niemand ernst nehmen.


Nein eben nicht. Es ist nicht entscheidend ob jemand vermögend ist oder nicht. Es ist auch nicht entscheidend wie er anreist. Entscheidend ist welche Aussagen getroffen werden und die ist im Falle einer Pegida eine andere. Warum sollte ein SPD Mann die gleice Rede halten wie die von der AfD? Die SPD ist nicht vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall bezahlt und bekommt kein Geld dafür, Arbeitgeberpropaganda zu verbreiten, wie es eben bei Herrn Lucke der Fall ist. Kein SPD Mitglied wollte niedrigste Löhne von denen man nicht leben kann, noch weiter senken wie Herr Lucke, SPD hat Mindeslohn durchgesetzt! Für jemand der einen Hungerlohn bekam und jetzt auf mindestens 8,50 Euro bekommt, ist es egal wie wer in den Bundestag anreist. Meinst du, der verzichtet auf seinen Mindeslohn weil die SPD Abgeordneten auch 1. Klasse zur Abstimmung angereist sind?
Hooligan

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 05:38

IndianRunner » Do 19. Feb 2015, 15:40 hat geschrieben: Wichtig ist das sie erstmal überall mit reinkommen. Das klappt ja schon mal.

Ich glaube, die AfD wird von vielen als frischer FDP-Ersatz gesehen. Über die stramm rechte Gesinnung großer Teile der AfD, wird gern hinweggesehen.

Die Wählerschaft der AfD dürfte aus jungen Selbständigen sowie Rechtsextremisten bestehen. Letztere haben die Hoffnung in andere rechte Parteien aufgegeben.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:00

Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 05:38 hat geschrieben:Ich glaube, die AfD wird von vielen als frischer FDP-Ersatz gesehen. Über die stramm rechte Gesinnung großer Teile der AfD, wird gern hinweggesehen.

Die Wählerschaft der AfD dürfte aus jungen Selbständigen sowie Rechtsextremisten bestehen. Letztere haben die Hoffnung in andere rechte Parteien aufgegeben.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 71022.html

Studiere dies mal, dann lernst du etwas über die Wählerschaft der AfD. Brauchst auch nicht viel lesen, da gibt es ein buntes, leicht verständliches Bild.
Hooligan

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 06:02

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:00 hat geschrieben:Studiere dies mal, dann lernst du etwas über die Wählerschaft der AfD. Brauchst auch nicht viel lesen, da gibt es ein buntes, leicht verständliches Bild.

Bunte Bilder verwirren mich immer.

Studie zur rechtsextremen Einstellung in Deutschland: Jeder zweite AfD-Wähler ist ausländerfeindlich.
Eine aktuelle Studie belegt: Viele Wähler der Alternative für Deutschland (AfD) sind antisemitisch, fremdenfeindlich und Befürworter einer rechtsautoritären Diktatur.

http://www.fnp.de/nachrichten/politik/J ... 73,1125394
Zuletzt geändert von Hooligan am Fr 20. Feb 2015, 06:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:07

Tomaner » Fr 20. Feb 2015, 05:27 hat geschrieben:
Nein eben nicht. Es ist nicht entscheidend ob jemand vermögend ist oder nicht. Es ist auch nicht entscheidend wie er anreist. Entscheidend ist welche Aussagen getroffen werden und die ist im Falle einer Pegida eine andere. Warum sollte ein SPD Mann die gleice Rede halten wie die von der AfD? Die SPD ist nicht vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall bezahlt und bekommt kein Geld dafür, Arbeitgeberpropaganda zu verbreiten, wie es eben bei Herrn Lucke der Fall ist. Kein SPD Mitglied wollte niedrigste Löhne von denen man nicht leben kann, noch weiter senken wie Herr Lucke, SPD hat Mindeslohn durchgesetzt! Für jemand der einen Hungerlohn bekam und jetzt auf mindestens 8,50 Euro bekommt, ist es egal wie wer in den Bundestag anreist. Meinst du, der verzichtet auf seinen Mindeslohn weil die SPD Abgeordneten auch 1. Klasse zur Abstimmung angereist sind?


Junge , überspanne den Bogen nicht , möchtest du jetzt die SPD als besonders sozialdemokratisch und dem Arbeitnehmer zugeneigt darstellen?

....vor 100 Jahren vielleicht, aber aktuell lacht man dich ( zu recht ) für derartige, geistige Geniestreiche aus...

Schon mal was vom ,, „Genossen der Bosse“ gehört?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 89207.html
Zuletzt geändert von IndianRunner am Fr 20. Feb 2015, 06:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:09

Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 06:02 hat geschrieben:Bunte Bilder verwirren mich immer.

Studie zur rechtsextremen Einstellung in Deutschland: Jeder zweite AfD-Wähler ist ausländerfeindlich.
Eine aktuelle Studie belegt: Viele Wähler der Alternative für Deutschland (AfD) sind antisemitisch, fremdenfeindlich und Befürworter einer rechtsautoritären Diktatur.

http://www.fnp.de/nachrichten/politik/J ... 73,1125394



Wie gesagt , buntes Bild. Kannst ja mal auf rein mathematischer Grundlage überlegen wie das mit jedem 2. und so funktionieren soll. Aber ich will dir deine einfache Sichtweise nicht nehmen. Bis später... ;)
Hooligan

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 06:17

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:09 hat geschrieben:Wie gesagt , buntes Bild.

Wie gesagt: bunte Bilder sind oft Mittel der Täuschung.

Hier ein weiterer Hinweis, wes Geistes Kind so mancher AfD-Fritze ist.
Ein AfD-Kreissprecher sagt, die Alliierten hätten die Gaskammern im KZ Dachau gebaut und Hitler habe den Krieg nicht geplant.
http://www.taz.de/!148135/
Zuletzt geändert von Hooligan am Fr 20. Feb 2015, 06:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tantris » Fr 20. Feb 2015, 06:29

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 07:09 hat geschrieben:

Wie gesagt , buntes Bild. Kannst ja mal auf rein mathematischer Grundlage überlegen wie das mit jedem 2. und so funktionieren soll. Aber ich will dir deine einfache Sichtweise nicht nehmen. Bis später... ;)


Auch die allermeisten nsdap mitglieder waren keine nazis. Es ist voll ok, mitläufer und nachplapperer zu sein. Wenigstens das sollten wir aus der gechichte gelernt haben.
Postnix

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Postnix » Fr 20. Feb 2015, 06:46

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:09 hat geschrieben:

Wie gesagt , buntes Bild. Kannst ja mal auf rein mathematischer Grundlage überlegen wie das mit jedem 2. und so funktionieren soll. Aber ich will dir deine einfache Sichtweise nicht nehmen. Bis später... ;)

Leider wurde nicht untersucht, wie hoch der Anteil der Putinesen jeweils ist. Bei den AfDisten bestimmt 90%.
migi20

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon migi20 » Fr 20. Feb 2015, 08:19

Hooligan » Fr 20. Feb 2015, 06:17 hat geschrieben:Wie gesagt: bunte Bilder sind oft Mittel der Täuschung.

Hier ein weiterer Hinweis, wes Geistes Kind so mancher AfD-Fritze ist.
Ein AfD-Kreissprecher sagt, die Alliierten hätten die Gaskammern im KZ Dachau gebaut und Hitler habe den Krieg nicht geplant.
http://www.taz.de/!148135/


Das ist doch der der ein Parteiausschlussverfahren hat und nicht mehr mitglied ist? oder?
Das wir spinner in den reihen hatten ist unbestritten und vielleicht noch welche haben.

Aber eher würde ich mich aufregen das die SPD als etablierte Partei sogar kinderficker als führende Politiker hat. Da regt sich irgendwie keiner auf.
Oder das in einer etablierten Partei ein schwarzgeld koffer mensch finanzminister wird ist in meinen augen unfassbar.

Was in einer neuen Partei so ein dummkopf in einem örtchen gesagt hat ist in meinen augen uninteressant. Dies muss man eben aushalten und solche Personen isolieren.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kopernikus » Fr 20. Feb 2015, 09:17

migi20 » Fr 20. Feb 2015, 08:19 hat geschrieben:
Das ist doch der der ein Parteiausschlussverfahren hat und nicht mehr mitglied ist? oder?
Das wir spinner in den reihen hatten ist unbestritten und vielleicht noch welche haben.

Ohne Spinner keine AfD. Siehe dazu auch deine Aussage über angeblich "Kinder fickende" Politiker in der SPD.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
migi20

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon migi20 » Fr 20. Feb 2015, 09:28

Tomaner » Do 19. Feb 2015, 14:57 hat geschrieben:
Es geht nicht darum, ob Vertreter in einer bestimmten klasse sitzen, sondern für was sie sich einsetzen! Die Schweinerei von Lucke ist, das er im Geheimen agiert. Er wird für Vorträge, "Neue soziale Marktwirtschaft" von den Arbeitgeberverband Gesamtmetall bezahlt. Wenn ich mir einen Vortrag eines Gewerkschafters anhöre, weiß ich aus welche Ecke es kommt, egal in welcher Klasse er anreist. Lucke und Arbeitgeber schämen sich aber! Die verheimlichen, dass die Arbeitgeber mit 2 stelligen Millionenbeträge, "Neue soziale Marktwirtschaft" unterstützt, um Arbeitnehmer zu verarschen. Sie verheimlichen die Quelle!!!!!

Was hinter Lucke steckt, hat man auch an seiner Aschermittwochrede herausgehört. Was muß man eigentlich für ein Drecksack gegenüber Arbeitnehmer sein, wenn er gestern sagte, Nahles ist asozial wegen der Rentenänderung! Das heißt, er hält Arbeitnehmer die ununterbrochen 45 Jahre gebuckelt haben und mit 63 Jahren in Rente gehen würden auch für assozial. Dies sagt ein Herr Lucke der unvorstellbare schwindelerregende Altersvorsorgen bekommen wird und von den Arbeitgebern, alleine für einen Hetzvortrag gegen die soziale Absicherung von Arbeitnehmern, Summen bekommt, die höher sind als die ein Rentner in einem Jahr bekommt. Es ist mir egal, wenn jemand von den Linken Porsche fährt, oder von der SPD beste Klasse flieg, aber wer wenn es ihm gut geht noch nach unten tritt, ist assozial und nicht ein Rentner der 45 Jahre sich das Kreuz krumm gebuckelt hat. Es ist eine Schweinerei das Lucke und Henkel nicht offenlegen, wer beispielsweise hinter Organisationen wie eben, "Neue Soziale Marktwirtschaft" steckt!



so ganz kapiere ich nicht warum duso auf der AFD rumhackst. bzw. eigentlich nur auf herrn lucke.
WO steht den im AFD Programm das die AFd nidriege löhne favorisiert ? Wo steht den all dieser kramden du da sinnlos behauptest?

haltenwir mal fest: die AFd isti n deutschland nicht shculdan derm isere...

CDU und SPD haben seit 1998 die regierungen gestellt, dazu manchmal zusammen.

und was ist die bilanz? :

-massiver ausbau des niedriglohnsektors
-Massiver ausbau der Leiharbeit
-drastische senkung des rentenniveaus
-Steigerung der altersarmut
-über 80 Mrd. € deutsches steuergeld wurde in griechenland gepumpt
-nichts,rein gar nichts hat sich in Gr. oder südeuropa verbessert
-allerhöchste lohnabgaben auf der welt in D
-einführung der GEZ Steuer
-keinerlei entlastung für Arbeitnehmer
-Katastrophale einwanderungspolitik (einwanderungsland nummer 1, aber letzter platz bei der qualifizierten einwanderung)
-Katastrophale flüchtlingspolitik


das alles ist die Politik deiner altparteien..nicht die der AFD.
die AFD kann dafür absolut nichts.

also höre auf die ganzen misere deiner Parteien in die schuhe der AFD zu schieben.
Die AFd ist unbelastet und hat sehr gute ansatzpunkte in allen Beriechen, weil sie sich nicht an political correctness hält.

allein schon die ausmaße der € krise und flüchtlingspolitik zeigt wie recht die AFD hat.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44772
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Fr 20. Feb 2015, 12:41

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 06:00 hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 71022.html

Studiere dies mal, dann lernst du etwas über die Wählerschaft der AfD. Brauchst auch nicht viel lesen, da gibt es ein buntes, leicht verständliches Bild.

Du schaffst es auch jede Wahl in einen Topf zu werfen, egal wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen sind. Hast wohl etwas zu viel https://www.youtube.com/watch?v=x0QVkQJ08cc gelauscht.

migi20 hat geschrieben:allein schon die ausmaße der € krise und flüchtlingspolitik zeigt wie recht die AFD hat.

In gar nichts, weil sie ja keine Alternativen anbieten. Und Leute wie Du, die sehr leichtgläubig und unkritisch sind, fallen darauf herein. Dir kann man ja aufschwatzen, daß Merkel ganz allein schuld an der demographischen Entwicklung und ihren Auswirkungen hat. Oder sagen, daß der deutsche Michel den griechischen Rentner mit 50 in die Rente schickte. Du kämst da nicht auf die Idee, mal nachzuprüfen, ob es diese ominösen Finanzströme überhaupt gibt und ob das mit dem Renteneintrittsalter überhaupt stimmt. Daher ist Deine Auflistung ja auch Unfug. Ob Du da gezielt Lügen streust oder auf einen Bauernfänger reingefallen bist, ist da schon egal.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Tomaner
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 20. Feb 2015, 15:18

migi20 » Fr 20. Feb 2015, 09:28 hat geschrieben:

so ganz kapiere ich nicht warum duso auf der AFD rumhackst. bzw. eigentlich nur auf herrn lucke.
WO steht den im AFD Programm das die AFd nidriege löhne favorisiert ? Wo steht den all dieser kramden du da sinnlos behauptest?

haltenwir mal fest: die AFd isti n deutschland nicht shculdan derm isere...

CDU und SPD haben seit 1998 die regierungen gestellt, dazu manchmal zusammen.

und was ist die bilanz? :

-massiver ausbau des niedriglohnsektors
-Massiver ausbau der Leiharbeit
-drastische senkung des rentenniveaus
-Steigerung der altersarmut
-über 80 Mrd. € deutsches steuergeld wurde in griechenland gepumpt
-nichts,rein gar nichts hat sich in Gr. oder südeuropa verbessert
-allerhöchste lohnabgaben auf der welt in D
-einführung der GEZ Steuer
-keinerlei entlastung für Arbeitnehmer
-Katastrophale einwanderungspolitik (einwanderungsland nummer 1, aber letzter platz bei der qualifizierten einwanderung)
-Katastrophale flüchtlingspolitik


das alles ist die Politik deiner altparteien..nicht die der AFD.
die AFD kann dafür absolut nichts.

also höre auf die ganzen misere deiner Parteien in die schuhe der AFD zu schieben.
Die AFd ist unbelastet und hat sehr gute ansatzpunkte in allen Beriechen, weil sie sich nicht an political correctness hält.

allein schon die ausmaße der € krise und flüchtlingspolitik zeigt wie recht die AFD hat.

-Katastrophale einwanderungspolitik (einwanderungsland nummer 1, aber letzter platz bei der qualifizierten einwanderung)
Einfach nur AfD Lügenscheiß! Alleine Libanon hat Milllionen syrische Flüchtlinge aufgenommen. Was für dreiste Lügenpartei muß AfD eigentlich sein um so zu hetzen! Es ist eine bodenlose Schweinerei dieser Arbeitshasserpartei solchen Käse zu verbreiten.

-massiver ausbau des niedriglohnsektors
Was für Heuchler bei der AfD! Es wurde soeben der Mindeslohn eingeführt, während Lucke geringste Löhne senken wollte!

-drastische senkung des rentenniveaus Wo ist das Rentenkonzept der AfD? Da will ein Herr Adam auch Rentnern das Wahlrecht nehmen!

-einführung der GEZ Steuer Ein Gericht hat festgestellt, es handelt sich nicht um eine Steuer! Dies wissen auch die Lügner der AfD! dennoch hetzen sie die Leute auf! Das wäre den AfD Arbeitgeberarschkriechern gerade Recht, nur noch Private zu haben! Millionäre und Unternehmer entscheiden in ihren eigenen Sendern, was gesagt werden darf.

-über 80 Mrd. € deutsches steuergeld wurde in griechenland gepumpt Was für eine Heuchlertruppe bei der AfD! Wir Arbeiter lassen uns von dieser AfD und Arbeiterhasser nicht verarschen. Würden nach Ausstieg bestimmter Länder aus den Euro, ihre Währungen abwerten, wäre dies ein Druck auf die Löhne. Eine 10%ige Abwertung des Drachmen, entspräche um die 40% Lohnerhöhung bei uns. Umgekehrt würde ein Herr Lucke und Henkel, würden wir eine 40% ige Lohnerhöhung fordern, den Untergang vorhersagen.

-allerhöchste lohnabgaben auf der welt in D Wieder Heuchler und Leuteaufhetzer! Was ist mit Schweden, Dänemark oder Norwegen? Dieses ist doch billige Hetze, mit Vergleichen die man so gar nicht anstellen kann. In USA Staaten sind beispielsweise Feuerwehr, Lehrer, Polizei und deren Rente auf Grundstückssteuer. Da bezahlt dies eben ein Mieter über seine Miete. Wenn eben bestimmte Sachen über andere Steuern bezahlt werden, kann man die Lohnsteuer überhaupt nicht miteinander vergleichen.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tantris » Fr 20. Feb 2015, 15:50

Lügenlucke sagt immer die wahrheit!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8534
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Fr 20. Feb 2015, 19:47

Lügenlucke kann man am besten zersetzen, in dem man noch mehr Nationalkonservative in die AfD treibt.
Solange die sich gegenseitig durch den Fleischwolf jagen, kommt Lucke mit seiner libertären Politik keinen Millimeter voran.
Solange wird es nichts mit der Alternative für die USA.
Die Nationalkonservativen kann man gegen die lupenreinen Finanzglobalisten ausspielen....
Wenn alles gut geht, kann Deutschland gestärkt aus der Finanzkrise hervorgehen.
Fragt sich nur, auf wessen Kosten.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Fr 20. Feb 2015, 19:53, insgesamt 2-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 19:52

migi20 » Fr 20. Feb 2015, 08:19 hat geschrieben:
Das ist doch der der ein Parteiausschlussverfahren hat und nicht mehr mitglied ist? oder?
Das wir spinner in den reihen hatten ist unbestritten und vielleicht noch welche haben.

Aber eher würde ich mich aufregen das die SPD als etablierte Partei sogar kinderficker als führende Politiker hat. Da regt sich irgendwie keiner auf.
Oder das in einer etablierten Partei ein schwarzgeld koffer mensch finanzminister wird ist in meinen augen unfassbar.

Was in einer neuen Partei so ein dummkopf in einem örtchen gesagt hat ist in meinen augen uninteressant. Dies muss man eben aushalten und solche Personen isolieren.


Fakt ist:

....Weder in Dachau noch in Bergen-Belsen noch in Buchenwald sind Juden oder andere Häftlinge vergast worden. Die Gaskammer in Dachau wurde nie ganz fertiggestellt und „in Betrieb“ genommen Hunderttausende von Häftlingen, die in Dachau oder anderen Konzentrationslagern im Altreichsgebiet umkamen, waren Opfer vor allem der katastrophalen hygienischen und Versorgungszustände

http://www.zeit.de/1960/34/keine-vergasung-in-dachau
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77475
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Feb 2015, 19:54

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 19:52 hat geschrieben:
Fakt ist:

....Weder in Dachau noch in Bergen-Belsen noch in Buchenwald sind Juden oder andere Häftlinge vergast worden. Die Gaskammer in Dachau wurde nie ganz fertiggestellt und „in Betrieb“ genommen Hunderttausende von Häftlingen, die in Dachau oder anderen Konzentrationslagern im Altreichsgebiet umkamen, waren Opfer vor allem der katastrophalen hygienischen und Versorgungszustände

http://www.zeit.de/1960/34/keine-vergasung-in-dachau


Rede DU nie über Dachau.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8534
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Fr 20. Feb 2015, 19:55

IndianRunner » Fr 20. Feb 2015, 19:52 hat geschrieben:
Fakt ist:

....Weder in Dachau noch in Bergen-Belsen noch in Buchenwald sind Juden oder andere Häftlinge vergast worden. Die Gaskammer in Dachau wurde nie ganz fertiggestellt und „in Betrieb“ genommen Hunderttausende von Häftlingen, die in Dachau oder anderen Konzentrationslagern im Altreichsgebiet umkamen, waren Opfer vor allem der katastrophalen hygienischen und Versorgungszustände

http://www.zeit.de/1960/34/keine-vergasung-in-dachau

Exakt diese Leute sind brauchbar, damit die AfD nicht zur Sache kommen kann.
Sicherung von Hochlohnarbeitsplätzen in den USA, auf Kosten von Europa.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8534
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Fr 20. Feb 2015, 19:56

Alexyessin » Fr 20. Feb 2015, 19:54 hat geschrieben:
Rede DU nie über Dachau.

Pawlowscher Reflex?
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste