Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4949
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mi 15. Mai 2019, 15:10

Alexyessin hat geschrieben:(15 May 2019, 10:29)

https://www.br.de/nachrichten/bayern/eb ... YWgglt9hBk

Strategischer Rückzug.
Die Frage ist, ob eine gemässigtere AfD am rechten Rand in Bayern zukunftsfähig ist. Ich denke nicht, da ist es eng.


Einerseits kann eine Zersplitterung der Partei nur nützlich hinsichtlich von Stimmenverlusten sein, andererseits denke ich, dass auch eine gemäßigtere AfD schnell wieder "gekapert" wird.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25100
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Mi 15. Mai 2019, 19:46

Am Freitag können die AFDler wieder aufheulen. Wird wieder nix mit der Wahl zum Bundeszags Vize
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11957
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Mi 15. Mai 2019, 20:19

Tomaner hat geschrieben:(15 May 2019, 11:46)

Es geht um eine Behauptung, die alle AfDler machen, die Jusos haben beschlossen, man könne bis in den 9 Monat hinein abtreiben, noch einen Tag vor Geburt. Also stellt sich die Frage, wollen die Jusos das wirklich und steht es auch so im Beschluss? Sagt also die gesamte AfD die Wahrheit oder lügt sie?
--------------
Der Beschluss ist ja nicht geheim er liegt vor: https://www.jusos.de/content/uploads/20 ... uechen.pdf
------------------
Es geht vor allem darum, auf dem SPD Parteitag über diese Thema zu diskutieren. Interessant auch, die FDP signalisiert Unterstütung bei der Reform Paragraph 218.
Eine AfD verbreitet also Fake-News zu diesem Thema und vor allem ging es nach einer Frau Storch, würde die Frauen die abtreiben wollen am liebsten einsperren. Für die Störchin hat also ungeborenes Leben höchsten Stellenrang und volle Rechte. Sind aber Kinder geboren, macht es dieser Frau nichts aus, wenn zu tausende Kinder im Mittelmeer ertrinken und sie würde auch an Grenze auf Mütter und ihre Kinder schießen lassen. Dies ist eine unglaubliche Doppelmoral.


Es ist ja bekannt, dass die AfD-Vertreter im Internet gern mal die Fakten verbiegen, wenn es ihrer Entrüstungsnummer dient.

Tauchen dann Originaldokumente auf, wollen sie davon nichts wissen. Tauchen Bilder von Hitler-Getränken oder Wehrmachts-Sprüche von AfD-Mitgliedern aus den Reihen der Bundespolizei auf, sei das nicht Thema, müsse weg.

Oder der Klassiker: Kann sich nicht erinnern.

Ralf Özkara muss sich nicht mehr erinnern. Die AFD-Truppe im Landtag Bayern hat ihrem Fraktionsverwalter gekündigt.

Anderen Orts dehnt die AfD den Begriff des wissenschaftlichen Mitarbeiters auf Menschen aus, die bestenfalls die Schule geschafft haben.


https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html

Mut zur Wahrheit
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 3101
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skeptiker » Mi 15. Mai 2019, 22:09

Tomaner hat geschrieben:(15 May 2019, 11:46)
Es geht um eine Behauptung, die alle AfDler machen, die Jusos haben beschlossen, man könne bis in den 9 Monat hinein abtreiben, noch einen Tag vor Geburt. Also stellt sich die Frage, wollen die Jusos das wirklich und steht es auch so im Beschluss? Sagt also die gesamte AfD die Wahrheit oder lügt sie?
--------------
Der Beschluss ist ja nicht geheim er liegt vor: https://www.jusos.de/content/uploads/20 ... uechen.pdf
------------------
Es geht vor allem darum, auf dem SPD Parteitag über diese Thema zu diskutieren. Interessant auch, die FDP signalisiert Unterstütung bei der Reform Paragraph 218.
Eine AfD verbreitet also Fake-News zu diesem Thema und …

… und nun mal stop!
Ich habe aus dem Beschluss den Du selber verlinkt hattest schon zitiert. Auch wenn ich mich da zum x-ten mal wiederhole, aber da steht ENTFALL §218 und §219! Explizit wird die Fristenlösung (Bestandteil von §218) nochmal abgelehnt. Da hilft es auch nichts davon zu schreiben dass man eine Neuregelung anstrebt, wenn man vorher ersteinmal den Straftatbestand abschafft.

Es würde ja niemand auf den Gedanken kommen Diebstahl als Straftatbestand abzuschaffen, nur um Mundraub nicht zu bestrafen. Da würde auch jeder sagen, dass man die Ausnahme im Gesetz verankern sollte. Wer dann aber doch Diebstahl als Delikt abschaffen wollte und nebulös eine Neuregelung anstrebt von der er aber nicht sagt was er will, der muss sich halt auch den Vorwurf gefallen lassen Diebstahl zu fördern. Das wäre jedenfalls nicht gelogen!
Dies ist natürlich eine Analogie - ich sage das ausdrücklich um die vorhersehbare Leier, ich würde arme leidende schwangere Frauen mit übelriechenden hassenden bärtigen weissen Dieben gleichsetzen wollen, zu entkräften. Mitnichten, es geht um Gesetzgebung und was die zu den Intentionen aussagt (die Intentionen sind in dem Video mehr als deutlich zu sehen).

Ich kann da keine Fake News erkennen, schon garnicht, wenn Du das Video nicht einmal vorzeigen kannst. Echt schon eine Zumutung!
… vor allem ging es nach einer Frau Storch, würde die Frauen die abtreiben wollen am liebsten einsperren. Für die Störchin hat also ungeborenes Leben höchsten Stellenrang und volle Rechte. Sind aber Kinder geboren, macht es dieser Frau nichts aus, wenn zu tausende Kinder im Mittelmeer ertrinken und sie würde auch an Grenze auf Mütter und ihre Kinder schießen lassen. Dies ist eine unglaubliche Doppelmoral.

Ich kenne niemanden, wirklich niemanden, der sich über Ertrinkende im Mittelmeer freut und das gerne in Kauf nimmt oder fördert. Es gibt aber nunmal unterschiedliche Strategien das zu verhindern, wobei ausschließlich die politische Linke hier offensichtlich die Weisheit und die Moral mit Löffeln gefressen zu haben scheint.
Die Aussage Frau von Storch würde es nichts ausmachen wenn tausende Kinder im Mittelmeer ertrinken, ist schon ziemlich starker Tobak. Mein Eindruck ist, dass derjenige der nicht Deiner Meinung ist, doch sehr schnell auf der persönlichen Ebene von Dir angegriffen wird. Vielleicht solltest Du den Stil mal überdenken.
Liberty
Beiträge: 555
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Liberty » Do 16. Mai 2019, 22:09

Interessante Szenen heute im Bundestag. Der Abgeordnete Brandner kritisiert den auf der Tribüne des Reichstags sitzenden Bundespräsidenten Steinmeier, u.a. für seine Glückwünsche an das antisemitische Mullah-Regime im Iran und seinen Aufruf zum Chemnitzer Konzert "Wir sind mehr", an dem zahlreiche linksextreme Bands ihre Gewalttexte dargeboten haben.

Schäuble unterbringt Brander und verbietet ihm in seiner Rede Steinmeier zu kritisieren.

Interessantes Verständnis von Demokratie und Meinungsfreiheit.
Tomaner
Beiträge: 7024
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 16. Mai 2019, 23:27

Liberty hat geschrieben:(16 May 2019, 22:09)

Interessante Szenen heute im Bundestag. Der Abgeordnete Brandner kritisiert den auf der Tribüne des Reichstags sitzenden Bundespräsidenten Steinmeier, u.a. für seine Glückwünsche an das antisemitische Mullah-Regime im Iran und seinen Aufruf zum Chemnitzer Konzert "Wir sind mehr", an dem zahlreiche linksextreme Bands ihre Gewalttexte dargeboten haben.

Schäuble unterbringt Brander und verbietet ihm in seiner Rede Steinmeier zu kritisieren.

Interessantes Verständnis von Demokratie und Meinungsfreiheit.


--------------------
Es ist eine Lüge das ihn das verboten wurde, er wurde von Schäuble darum gebeten! https://web.de/magazine/politik/afd-abg ... t-33744474

Welche Musikgruppe hat an welcher Stelle in Chemnitz Gewaltfantasien ausgelebt? https://www.youtube.com/watch?v=T5zhHhkMosQ

Brandner steht also auf Seite von Demo mit Hitlergruß!
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3254
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Fr 17. Mai 2019, 08:39

vielleicht macht sich jeder mal ein eigenes Bild bezüglich der Rede von Brandner



ich finde, nicht nur der Teil gegen den Bundespräsidenten ist in dem Zusammenhang unangemessen und offenbart nur, dass sein staatsrechtlicher Vortrag auswendig gelernt war, aber von ihm nicht verstanden wurde. Auch die lächerlichen und populistischen Angriffe gegen die Bundeskanzlerin zeigen eher aufkommende Hilflosigkeit und fortschreitende Argumentationsarmut.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25100
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 10:35

Die arme AFD. Wieder wurde ohr Kanidat nicht gewählt. Jetzt möchte man juristisch vorgehen


Die AfD hatte angekündigt, gegen die fortdauernde Ablehnung ihrer Kandidaten juristisch vorzugehen. In der Geschäftsordnung des Bundestages ist verankert, dass jede Fraktion einen Vertreter im Parlament stellt. Allerdings ist eine Wahl erforderlich. Abgeordnete von Linken, Grünen, FDP und SPD äußerten wiederholt, das sie Kandidaten der AfD nicht wählen werden. Die CDU hatte sich zuletzt weniger ablehnend geäußert. Die Abgeordneten sind in ihrer Entscheidung frei.

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... -ablehnung


Die Klage muss man mir erklären. Soll per Gericht die Wahlfreiheit gekippt werden. Typisch AFD das Ganze
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25100
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 10:39

Liberty hat geschrieben:(16 May 2019, 22:09)

Interessante Szenen heute im Bundestag. Der Abgeordnete Brandner kritisiert den auf der Tribüne des Reichstags sitzenden Bundespräsidenten Steinmeier, u.a. für seine Glückwünsche an das antisemitische Mullah-Regime im Iran und seinen Aufruf zum Chemnitzer Konzert "Wir sind mehr", an dem zahlreiche linksextreme Bands ihre Gewalttexte dargeboten haben.

Schäuble unterbringt Brander und verbietet ihm in seiner Rede Steinmeier zu kritisieren.

Interessantes Verständnis von Demokratie und Meinungsfreiheit.



Die Inhalte der Rede waren weit von Gut und Böse. Aber hey die AFD kann ja klagen :D
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Clemens
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Clemens » Fr 17. Mai 2019, 11:12

Ich glaube, Diktaturen beginnen damit das jede Kritik an Staat und Regierung verboten wird.
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15103
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon John Galt » Fr 17. Mai 2019, 11:27

Cobra9 hat geschrieben:(17 May 2019, 10:35)

Die Klage muss man mir erklären. Soll per Gericht die Wahlfreiheit gekippt werden. Typisch AFD das Ganze


§ 2 Wahl des Präsidenten und der Stellvertreter

(1) Der Bundestag wählt mit verdeckten Stimmzetteln (§ 49) in besonderen Wahlhandlungen den Präsidenten und seine Stellvertreter für die Dauer der Wahlperiode. Jede Fraktion des Deutschen Bundestages ist durch mindestens einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin im Präsidium vertreten.


Der Bundestag verstößt gegen seine eigene Geschäftsordnung.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Tomaner
Beiträge: 7024
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 17. Mai 2019, 11:32

Clemens hat geschrieben:(17 May 2019, 11:12)

Ich glaube, Diktaturen beginnen damit das jede Kritik an Staat und Regierung verboten wird.

Wo wurde jetzt bei uns konkret Kritik am Staat und Regierung verboten? Wer hat dies gemacht mit welcher genauen Aussage? Ist es nicht de AfD selbst, die Gegendemonstranten anzeigt und gegen Meinungsfreiheit vorgeht? Die Konzerte, wie das in Chemniz, wir sind mehr, kriminalisieren versucht? Die von den Steuerzahlern verlangt, auf ihren Veranstaltungrn durch Polizei, das Volk nicht hereinlässt? Was Bundestag betrifft, gibt es da Regeln. Wenn diese Regeln gegen demokratische Werte verstoßen, kann jederzeit die AfD vor Verfassungsgericht gehen.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25100
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 11:35

John Galt hat geschrieben:(17 May 2019, 11:27)

Der Bundestag verstößt gegen seine eigene Geschäftsordnung.


Tut Er nicht. In der gleichen Geschäftsordnung steht das es eine Wahl gibt. Wer nicht gewählt wird hat keinen Anspruch. Es braucht eine Mehrheit der Stimmen aller Mitglieder des Bundestags. Steht auch drin.



(1) Der Bundestag wählt mit verdeckten Stimmzetteln (§ 49) in besonderen Wahlhandlungen den Präsidenten und seine Stellvertreter für die Dauer der Wahlperiode. Jede Fraktion des Deutschen Bundestages ist durch mindestens einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin im Präsidium vertreten.


(2) Gewählt ist, wer die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder des Bundestages erhält.


https://www.bundestag.de/


So erklär mal wie Du ein positives Wahlergebnis einklagen willst :p
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15103
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon John Galt » Fr 17. Mai 2019, 11:40

Cobra9 hat geschrieben:(17 May 2019, 11:35)

Tut Er nicht. In der gleichen Geschäftsordnung steht das es eine Wahl gibt. Wer nicht gewählt wird hat keinen Anspruch. Es braucht eine Mehrheit der Stimmen aller Mitglieder des Bundestags. Steht auch drin.

(1) Der Bundestag wählt mit verdeckten Stimmzetteln (§ 49) in besonderen Wahlhandlungen den Präsidenten und seine Stellvertreter für die Dauer der Wahlperiode. Jede Fraktion des Deutschen Bundestages ist durch mindestens einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin im Präsidium vertreten.

So erklär mal wie Du ein positives Wahlergebnis einklagen willst :p


Das Gericht wird einfach sagen, sie sollen es mit einem anderen Kandidaten versuchen.

Wenn alle Mitglieder durch sind, bleibt keine andere Möglichkeit als den Bundestag aufzulösen oder die Geschäftsordnung zu ändern.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Clemens
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Clemens » Fr 17. Mai 2019, 11:41

Tomaner hat geschrieben:(17 May 2019, 11:32)

Wo wurde jetzt bei uns konkret Kritik am Staat und Regierung verboten? Wer hat dies gemacht mit welcher genauen Aussage? Ist es nicht de AfD selbst, die Gegendemonstranten anzeigt und gegen Meinungsfreiheit vorgeht? Die Konzerte, wie das in Chemniz, wir sind mehr, kriminalisieren versucht? Die von den Steuerzahlern verlangt, auf ihren Veranstaltungrn durch Polizei, das Volk nicht hereinlässt? Was Bundestag betrifft, gibt es da Regeln. Wenn diese Regeln gegen demokratische Werte verstoßen, kann jederzeit die AfD vor Verfassungsgericht gehen.



Der Bundestagspräsident hat den Abgeordneten der AfD aufgefordert den Bundespräsidenten (der Anwesend war) nicht zu kritisieren.

Wie nennt man das sonst?
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Tomaner
Beiträge: 7024
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 17. Mai 2019, 11:41

John Galt hat geschrieben:(17 May 2019, 11:27)

Der Bundestag verstößt gegen seine eigene Geschäftsordnung.

Dazu muß man halt auch sagen, es gibt Regeln die sich widersprechen. Es ist eben auch jeden Abgeordneten gestattet, nach seinem eigenen Gewissen abzustimmen. Willst du dies kippen?
Tomaner
Beiträge: 7024
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 17. Mai 2019, 11:42

Clemens hat geschrieben:(17 May 2019, 11:41)

Der Bundestagspräsident hat den Abgeordneten der AfD aufgefordert den Bundespräsidenten (der Anwesend war) nicht zu kritisieren.

Wie nennt man das sonst?

Es war eine Bitte und kein Verbot!
Clemens
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Clemens » Fr 17. Mai 2019, 11:44

Ach ja wenn Du auf Regierung und Staat eingehst...... der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt dieses Landes. Und wer Kritik an diesem unterbindet unterbindet somit auch Kritik am Staat, da Herr Steinmeier diesen ja als Staatsoberhaupt repräsentiert.
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Tomaner
Beiträge: 7024
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 17. Mai 2019, 11:48

Tomaner hat geschrieben:(17 May 2019, 11:41)

Dazu muß man halt auch sagen, es gibt Regeln die sich widersprechen. Es ist eben auch jeden Abgeordneten gestattet, nach seinem eigenen Gewissen abzustimmen. Willst du dies kippen?

Dann noch die Frage, wo wurde bei diesem Konzert linksradikale Gewaltfantasisen ausgelebt? https://www.youtube.com/watch?v=T5zhHhkMosQ
Ist Brandner ein Lügner und greift hier das Staatsoberhaupt mit einer Lüge an und ebenfalls den Rechtsstaat? Ich habe das Konzert verlinkt, also an welcher Stelle werden Gewaltfantasien ausgelebt?
Clemens
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Clemens » Fr 17. Mai 2019, 11:50

Tomaner hat geschrieben:(17 May 2019, 11:42)

Es war eine Bitte und kein Verbot!


Kann man sehen wie man will.
Man kann auch besondere Hülsenfrüchte zählen, nur um etwas zu beschönigen.

Im Übrigem fand ich die Kritik am Bundespräsidenten durch Herrn Brandner in Ordnung eben genau, weil er vor Ort weilte.
I
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste