Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 25. Sep 2017, 23:35

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:29)

ich bin AfD-Wähler und habe bewußt die Afd gewählt, die mir keinesfalls als 'rechtsradikales Pack' erschien. :D


Bevor man rechtsradikales Pack wählt informeren! Ich kann auch nicht mit Bankräubern in Bank gehen und sagen ich habe nicht gewußt es sind Bankräuber!
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mo 25. Sep 2017, 23:35

think twice hat geschrieben:(25 Sep 2017, 22:41)

Vor zwei Tagen wurde den AfD-Symphatisanten in den Medien noch suggeriert, dass sie verkappte Nazis sind, wenn sie die AfD tatsächlich wählen, heute, nachdem die Mahnungen nicht geholfen haben, sind sie wieder die besorgten Bürger, denen man zuhören muss.
Was für eine Farce.

Wäre ja auch merkwürdig zu vermelden, bisher wären SPD und CDU auch von 1,5 Mio Nazen gewählt worden. :p
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mo 25. Sep 2017, 23:37

Helmuth_123 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:25)

Dann würde ich mich an Deiner Stelle nicht über die Ergebnisse wundern und vielleicht erreicht man so, was man zu verhindern sucht. Eine Stärkung der AfD.

Für eure Wahlentscheidungen seid ihr selbst verantwortlich und niemand sonst.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:37

Tomaner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:35)

Bevor man rechtsradikales Pack wählt informeren!


Da ich kein 'rechtsradikales Pack' gewählt habe, brauch ich keine solche Information. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10410
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Mo 25. Sep 2017, 23:39

schelm hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:35)

Wäre ja auch merkwürdig zu vermelden, bisher wären SPD und CDU auch von 1,5 Mio Nazen gewählt worden. :p

Wieso nicht? Jammern doch alle das ihnen die Mitte Regierung nicht mehr ausreichend rassistisch und faschistisch ist. Da sind sie halt abgewandert zur afd, die bietet das.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10410
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Mo 25. Sep 2017, 23:41

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:37)

Da ich kein 'rechtsradikales Pack' gewählt habe, brauch ich keine solche Information. :D


Das langweilt, die Wahl ist rum. Blöd stellen braucht es jetzt nicht mehr.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 25. Sep 2017, 23:43

schelm hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:06)

Ja, aber bitte auch ohne Volksverdummungs - TV mit Zwangsgebühr. Gerade schwadroniert Gesine Schwan auf Phoenix unwidersprochen, unkommentiert darüber, wie zutiefst menschenverachtend alleine die Verwendung des Wortes " entsorgen " im Kontext zu Menschen sei, um Stimmung gegen die AfD zu machen, kein Wort hingegen zur entsprechenden Äußerung Gabriels 2013.

Es ist diese primitive Verarsche in den vielfältigsten Facetten, deren viele Bürger so unendlich überdrüssig geworden sind.

Bist du so hohl oder kannst du nicht lesen?
Es wurde dir gesagt, wenn ein Gabriel eine Kanzlerin entsorgen will, ist das nicht beste Ausdrucksweise, gemeint ist aber die Regierung ablösen und zwar unmißverständlich. Gauland will deutsche Staatsbürgerin nach Anatolien entsorgen und dies hat vollkommen andere Dimension. Dies ist ein Verbrechen!!!!!!! Wenn du keinen Unterschied zwischen demokratischer Abwahl eine Kanzlerin und einem gewollten Verbrechen von Gauland erkennst, bist du ein armer verhetzter Wicht.
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mo 25. Sep 2017, 23:44

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:29)

ich bin AfD-Wähler und habe bewußt die Afd gewählt, die mir keinesfalls als 'rechtsradikales Pack' erschien. :D


Bei dir ist offensichtlich nichts Rational, aber umsomehr mehr Emotional.

Rechts/Links ist vom eigenen Standpunkt Abhängig, für stramme NPD wähler die auch diesmal ihrer Partei Treu gebliebe sind, war die AfD noch zu Links.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 25. Sep 2017, 23:46

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:37)

Da ich kein 'rechtsradikales Pack' gewählt habe, brauch ich keine solche Information. :D

und was sind dann für dich Fans von 77 fachen rechtsradikalen Massenmörder? vor allem wenn dies noch alles Kinder sind?
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:48

Ein Terraner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:41)

Das langweilt, die Wahl ist rum. Blöd stellen braucht es jetzt nicht mehr.

Das stimmt. Ich stelle mich nicht blöd, sondern sage, dass du mein Feind bist. Da möcht ich gar nicht drumherumreden. Es gibt nur Sieg oder Niederlage.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1523
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon harry52 » Mo 25. Sep 2017, 23:48

Uffzach hat geschrieben:Wie nun? War die AfD schuld am Niedergang der DDR? :D

Nein!
Habe ich auch nicht gesagt. Die DDR und Polen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien... sind von sogenannten Linken menschlich und wirtschaftlich abgehängt worden und diese Linke waren vor 2015 die beliebte Volkspartei der Ossis. Und das sie jetzt die AFD zu ihrer neuen Volkspartei gemacht haben, ist ganz was Neues, aber auch wieder nicht gerade clever.

Auch die AFD hat nur ein Ziel wie die Linke,
dass es unserem Land schlecht geht und Probleme nicht gelöst werden. Parteien links von der SPD oder rechts von der CDU machen nur dann Karriere, wenn es dem Land schlecht geht. Desqwegen sind sie auch mehrheitlich Putin-Anhänger, der uns die Flüchtlinge herbeibombt und Armut in Russland produziert. Desto schlechter es uns und den Russen geht, desto besser geht es AfD und Linke.

Vielleicht bei der nächsten Wahl diesen Verbrechern nicht die Stimme geben. Das ist mein Vorschlag.
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 13:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Mo 25. Sep 2017, 23:49

Tomaner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:29)

Na da wurde schön Sorte gewählt;

Ein Gegenpart zu z. B. den Rot-Grünen Personen, die noch auf der Liste standen und zuvor für deutsche Gewehrkugeln im Ausland sorgten.

Natürlich sind Kriegsbefürworter und die Soldatenentsender verantwortlich für Opfer durch sog. "Brunnenbohreinsätze".
Wollen wir nun die tatsächlichen Gefallenen, zivile Kriegsopfer und Ähnliche auf die makabere Goldwaage legen ?
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mo 25. Sep 2017, 23:50

Tomaner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:43)

Bist du so hohl oder kannst du nicht lesen?
Es wurde dir gesagt, wenn ein Gabriel eine Kanzlerin entsorgen will, ist das nicht beste Ausdrucksweise, gemeint ist aber die Regierung ablösen und zwar unmißverständlich. Gauland will deutsche Staatsbürgerin nach Anatolien entsorgen und dies hat vollkommen andere Dimension. Dies ist ein Verbrechen!!!!!!! Wenn du keinen Unterschied zwischen demokratischer Abwahl eine Kanzlerin und einem gewollten Verbrechen von Gauland erkennst, bist du ein armer verhetzter Wicht.


Du glaubst doch nicht, das Schelm Diffamierung und Hetze gegen Ausländer auch als solches erkennt, er wird dir erklären das sie sowieso nur "Gäste" sich nicht aufspielen sollen und froh sein sollten, überhaupt hier sein zu dürfen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:51

JFK hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:44)

Bei dir ist offensichtlich nichts Rational, aber umsomehr mehr Emotional.

Ein interessanter Gedanke.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10410
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Mo 25. Sep 2017, 23:52

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:48)

Das stimmt. Ich stelle mich nicht blöd, sondern sage, dass du mein Feind bist. Da möcht ich gar nicht drumherumreden. Es gibt nur Sieg oder Niederlage.


Wieso, was soll das bringen ?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:52

Tomaner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:46)

und was sind dann für dich Fans von 77 fachen rechtsradikalen Massenmörder? vor allem wenn dies noch alles Kinder sind?

Ich weiß nicht wovon du redest.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mo 25. Sep 2017, 23:53

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:48)

Das stimmt. Ich stelle mich nicht blöd, sondern sage, dass du mein Feind bist. Da möcht ich gar nicht drumherumreden. Es gibt nur Sieg oder Niederlage.


Es sind immer die Ränder Rechts und Links, die Feindbilder brauchen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:54

harry52 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:48)

Nein!
Habe ich auch nicht gesagt. Die DDR und Polen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien... sind von sogenannten Linken menschlich und wirtschaftlich abgehängt worden und diese Linke waren vor 2015 die beliebte Volkspartei der Ossis. Und das sie jetzt die AFD zu ihrer neuen Volkspartei gemacht haben, ist ganz was Neues, aber auch wieder nicht gerade clever.

Auch die AFD hat nur ein Ziel wie die Linke,
dass es unserem Land schlecht geht und Probleme nicht gelöst werden. Parteien links von der SPD oder rechts von der CDU machen nur dann Karriere, wenn es dem Land schlecht geht. Desqwegen sind sie auch mehrheitlich Putin-Anhänger, der uns die Flüchtlinge herbeibombt und Armut in Russland produziert. Desto schlechter es uns und den Russen geht, desto besser geht es AfD und Linke.

Vielleicht bei der nächsten Wahl diesen Verbrechern nicht die Stimme geben. Das ist mein Vorschlag.

Ich denke du vertrittst eine singuläre Perspektive. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Uffzach
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 22:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 23:55

Ein Terraner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:52)

Wieso, was soll das bringen ?

Sieg oder Niederlage. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Mo 25. Sep 2017, 23:56

Helmuth_123 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 23:08)

Vielleicht hätte die AfD weniger Stimmen bekommen, wenn man ihre Sympathisanten und potenziellen Wähler nicht als „verkappte Nazis“ bezeichnet hätte.


Vielleicht hätte sie aber auch mehr Stimmen bekommen, wenn man sie wie eine ganz normale Partei behandelt hätte......hättte.....Fahrradkette.....

Die REPs haben seinerzeit weniger Angriffsfläche geboten und waren ehrlicher, als es heute die AfD ist. Trotzdem hat es damals eine ähnliche stigmatisierung gegeben, und sie hat auch geholfen. Was soll heute anders sein?

Neenee, mein lieber, Deutschland ist nur sehr begrenzt in die Trump-Falle gelaufen. Mit Ausnahme von Petry denken die AfD-Oberen, sie hätten alles richtig gemacht, dabei waren locker 20% drin, wenn man sich gemässigt gegeben hätte.....hätte...Fahrradkette....

Nich immer nur die Schuld bei anderen suchen.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zacherli und 2 Gäste