Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 21. Aug 2017, 20:25

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:21)

Uns ? Sind das jene ohne Argumente, deren Horizont nicht weiter reicht als dümmliche Strohmänner zum Zweck der Diffamierung abzusondern ?

Ja uns die 90 Prozent und überragende Mehrheit.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mo 21. Aug 2017, 20:30

Jekyll hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:23)

Mag sein. Heutzutage kann man nichts mehr ausschließen. Aber...was meinte Sie eben mit "ein wirklich unabhängiges Gericht würde"..? Schelm??

Unabhängige Gerichte würden fundiert begründete Klagen nicht ohne Kommentar abweisen.

Lesenswert :

https://www.welt.de/politik/deutschland ... miert.html
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43655
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 20:36

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:17)

Ihre Arroganz ist bereits deshalb gegenstandslos, weil das BVerG aus Personal mit unterschiedlichen Auffassungen bestand und besteht. Es sei denn Sie bleiben konsistent und behaupten ernsthaft, di Fabio oder Papier wären Schmalspurdenker, deren Auffassungsgabe seit jeher nicht ihrer Position und der damit verbundenen Verantwortung entsprach. Vielleicht hatten die sich ja hochgeschlafen. :rolleyes:

Wir haben Gewaltenteilung in Deutschland. Das bedeutet aber auch, dass die Privatmeinung von ehemaligen Richtern nicht die komplette Staatsgewalt aufheben kann. Die Legitimierung des Parlamentes und der Regierung ist nicht ganz unwichtig, wenn wir doch bedenken wollen, dass alle Staatsgewalt vom Volke auszugehen hat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Olympus » Mo 21. Aug 2017, 20:39

Schnitter hat geschrieben:(21 Aug 2017, 19:39)

Dieses "....erkennen bisher nicht...." Erinnert mich doch irgendwie an Aluhut Sekten wie Zeugen Jehovas, Scientology oder die 9/11 Twoofer Deppen.

Aber auch die Identitären. Die glauben an alles, solange es gegen die Allgemeinheit geht.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mo 21. Aug 2017, 20:51

Wasteland hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:18)

Scheint als sind alle Demokratiefeinde von heute Putin-Fans.

Wohl eher die Raute - Jünger, deren Demokratieverständnis sich reduziert hat aufs Anbeten der Alternativlosigkeit und der hyperventilierenden Diffamierung alternativen Denkens gegenüber. Sichere Indizien für eine sich schleichend vollziehende Diktatur, deren Kantine noch genügend Futter ausspuckt, deswegen die geistige Verengung noch nicht allzu drückend wahrgenommen wird.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 21. Aug 2017, 20:56

Olympus hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:39)

Aber auch die Identitären. Die glauben an alles, solange es gegen die Allgemeinheit geht.

Die sind, wie man gesehen hat, anscheinend für die Allgemeinheit. .. und das völlig gewaltfrei (was in der heutigen Zeit nicht überall Usus ist). Sozusagen eine Art Green Peace für Patrioten.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mo 21. Aug 2017, 21:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:36)

Wir haben Gewaltenteilung in Deutschland. Das bedeutet aber auch, dass die Privatmeinung von ehemaligen Richtern nicht die komplette Staatsgewalt aufheben kann. Die Legitimierung des Parlamentes und der Regierung ist nicht ganz unwichtig, wenn wir doch bedenken wollen, dass alle Staatsgewalt vom Volke auszugehen hat.

Tja, ob " Privatmeinung " oder verantwortungsbewusste Zivilcourage von kompetenter Stelle, darüber werden Historiker befinden.

Ich weiß, wie schmerzhaft es für einige sein muss, Kritiker wie den Ex - Präsidenten des BVerG nicht einfach in die rechte Schmuddelecke stellen zu können. Um dessen Argumenten zu begegnen, bedarf es etwas mehr Hirnschmalz.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Schnitter
Beiträge: 10339
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 21. Aug 2017, 21:03

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:06)

Mich erinnern Antworten wie diese an links zwo, links zwo, links zwo drei vier....


Ja das sagen diese Sektenvögel auch.

In deren Begrifflichkeit sind die "Ungläubigen" so genannte "Schlafschafe".
PeterK
Beiträge: 9524
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 21. Aug 2017, 21:06

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:06)
Mich erinnern Antworten wie diese an links zwo, links zwo, links zwo drei vier....

Die AfD hält dem IMO ein entschlossenes "Stillgestanden! Reeeeechts um!" entgegen. :thumbup:
Zuletzt geändert von PeterK am Mo 21. Aug 2017, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Schnitter
Beiträge: 10339
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 21. Aug 2017, 21:09

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:51)

Wohl eher die Raute - Jünger, deren Demokratieverständnis sich reduziert hat aufs Anbeten der Alternativlosigkeit und der hyperventilierenden Diffamierung alternativen Denkens gegenüber. Sichere Indizien für eine sich schleichend vollziehende Diktatur, deren Kantine noch genügend Futter ausspuckt, deswegen die geistige Verengung noch nicht allzu drückend wahrgenommen wird.


Das hast du doch jetzt vom Erdogan abgekupfert du Schelm ;-)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43655
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 21:11

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:00)

Tja, ob " Privatmeinung " oder verantwortungsbewusste Zivilcourage von kompetenter Stelle, darüber werden Historiker befinden.

Ich weiß, wie schmerzhaft es für einige sein muss, Kritiker wie den Ex - Präsidenten des BVerG nicht einfach in die rechte Schmuddelecke stellen zu können. Um dessen Argumenten zu begegnen, bedarf es etwas mehr Hirnschmalz.

Es stellt auch niemand Christian Lindner in die Schmuddelecke, der Gedanke war ja ein völlig anderer. Die Privatmeinung einzelner, sei sie noch so couragiert, ist nicht allein staatstragend oder gar -bildend.

Selbst das Bundesverfassungsgericht teilt nicht immer die Auffassung von Regierungsparteien, ersetzt deshalb aber nicht alle übrigen Verfassungsorgane. Anders gesagt, es hat einen festen Grund, weshalb gerade der Bundeskanzler regiert und nicht Udo di Fabio in seiner Eigenschaft als Hobbygärtner.
Couragiertheit schließt das keinesfalls aus. Auch Angela Merkel könnte eine couragierte Meinung vertreten, womit sie allerdings nicht das Amt eines obersten Richters einnähme. So ist das halt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon gödelchen » Mo 21. Aug 2017, 21:11

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:12)

Es ist nunmal so, dass die PBC (Partei Bibeltreuer Christen) voraussichtlich nicht in den Bundestag kommt und auch nicht die Regierung stellen wird. Man kann das dann als "Mainstream" kritisieren, aber so ist es halt.


Yep !.... und T(h)omaner sind nicht in dem Mainstream die, die gut singen können :-)
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon gödelchen » Mo 21. Aug 2017, 21:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:11)

Es stellt auch niemand Christian Lindner in die Schmuddelecke, der Gedanke war ja ein völlig anderer. Die Privatmeinung einzelner, sei sie noch so couragiert, ist nicht allein staatstragend oder gar -bildend.

Selbst das Bundesverfassungsgericht teilt nicht immer die Auffassung von Regierungsparteien, ersetzt deshalb aber nicht alle übrigen Verfassungsorgane. Anders gesagt, es hat einen festen Grund, weshalb gerade der Bundeskanzler regiert und nicht Udo di Fabio in seiner Eigenschaft als Hobbygärtner.
Couragiertheit schließt das keinesfalls aus. Auch Angela Merkel könnte eine couragierte Meinung vertreten, womit sie allerdings nicht das Amt eines obersten Richters einnähme. So ist das halt.



Nur hat derjenige nicht richtig verstanden , was Udo die Fabio so RICHTIGERWEISE gesagt hat ..:-)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mo 21. Aug 2017, 21:13

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:17)

Ihre Arroganz ist bereits deshalb gegenstandslos, weil das BVerG aus Personal mit unterschiedlichen Auffassungen bestand und besteht. Es sei denn Sie bleiben konsistent und behaupten ernsthaft, di Fabio oder Papier wären Schmalspurdenker, deren Auffassungsgabe seit jeher nicht ihrer Position und der damit verbundenen Verantwortung entsprach. Vielleicht hatten die sich ja hochgeschlafen. :rolleyes:


Weder di Fabio, noch Papier habe ich als Schmalspurdenker bezeichnet. Damit waren ausschließlich Menschen gemeint, die nur schmalspurig denkfähig sind, wie z.B. Püppi Weidel mit ihrer synapsenschwachen Bezeichnung “Extremismuskanzlerin“
Allein die intensive Auseinandersetzung der Verfassungsrichter und ehemaliger Verfassungsrichter mit Frau Merkels Aktion zeigt, wie auch die anteilig konträren Ansichten zeigen, dass die Entscheidung keine schnelle, einfache war, aber letztendlich eine rechtssichere.

Dass Püppi Weidel das nicht begreift, wundert nicht wirklich.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mo 21. Aug 2017, 21:14

Schnitter hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:03)

Ja das sagen diese Sektenvögel auch.

In deren Begrifflichkeit sind die "Ungläubigen" so genannte " Schlafschafe ".

Zu Recht, denn einer der rhetorischen Tricks der Alternativlosen besteht in der Legende, es handele sich hier lediglich um einen Schlagabtausch, was die Alternativen den Alternativlosen vorwürfen, täten sie selber.

Das ist so nicht ganz korrekt. Die Methoden mögen sich ähnlich sein oder teilweise gleichen, aber die Kausalität ist eine andere. Es sind die Beseelten, die Tunnelblicker, die Alternativlosen, die die Deutungs - und Handlungshoheit beanspruchen und alternatives Denken und Handeln diskreditieren bzw. bekämpfen. Und, es sind die alternativ Denkenden, die sich dagegen wehren (müssen). Preisfrage : Wer also hat sich aus dem demokratischen Diskurs verabschiedet, ihn zu einer Farce verkommen lassen ?
Zuletzt geändert von schelm am Mo 21. Aug 2017, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon gödelchen » Mo 21. Aug 2017, 21:15

Schnitter hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:09)

Das hast du doch jetzt vom Erdogan abgekupfert du Schelm ;-)


Das war jetzt eher ein Schuss in den linken Hoden, als ein Argument dagegen :-)
Schnitter
Beiträge: 10339
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 21. Aug 2017, 21:15

CaptainJack hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:56)

Die sind, wie man gesehen hat, anscheinend für die Allgemeinheit. .. und das völlig gewaltfrei (was in der heutigen Zeit nicht überall Usus ist). Sozusagen eine Art Green Peace für Patrioten.


Greenpeace-Patrioten die sich vor Reichskriegsflaggen fotografieren lassen und Ausländer als Ungeziefer bezeichnen welches sie vernichten wollen ?

Was bist du denn für ein schräger Vogel ? :D

Hast du auch so ein lustiges Oberlippenbärtchen wie Charlie Chaplin?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43655
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 21:15

gödelchen hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:11)

Yep !.... und T(h)omaner sind nicht in dem Mainstream die, die gut singen können :-)

Der Chor macht die Musik am 24. September, auch, wenn die Spatzen vorab von den Dächern pfeifen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 21. Aug 2017, 21:19

Schnitter hat geschrieben:(21 Aug 2017, 21:15)

Greenpeace-Patrioten die sich vor Reichskriegsflaggen fotografieren lassen und Ausländer als Ungeziefer bezeichnen welches sie vernichten wollen ?

Was bist du denn für ein schräger Vogel ? :D

Hast du auch so ein lustiges Oberlippenbärtchen wie Charlie Chaplin?
Habe ich weder gelesen noch gehört? Beleg? Link?
Ansonsten halte dich zurück. Du wandelst auf einem schmalen Grat.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wasteland » Mo 21. Aug 2017, 21:19

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 20:51)

Wohl eher die Raute - Jünger, deren Demokratieverständnis sich reduziert hat aufs Anbeten der Alternativlosigkeit und der hyperventilierenden Diffamierung alternativen Denkens gegenüber. Sichere Indizien für eine sich schleichend vollziehende Diktatur, deren Kantine noch genügend Futter ausspuckt, deswegen die geistige Verengung noch nicht allzu drückend wahrgenommen wird.


Ein Glück bin ich kein Merkel-Jünger. Aber eben auch kein "Putin hilf"-Schreier von der AFD. Bei denen ist die Diktatur und der autoritäre Habitus in den Köpfen schon vollzogen.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste