Ist Assange ein Held?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Ist Assange ein Held?

Umfrage endete am Di 1. Mär 2011, 10:16

Ja, er ist ein Held und ihm gebührt Schutz
12
21%
Er ist Opfer einer Hetzkampagne
14
25%
Er ist ein Wichtigtuer
13
23%
Ich würde ihm Schutz bieten
4
7%
Nein, er ist ein übler Vergewaltiger
4
7%
Nein, er ist ein übler Verräter
10
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 57
Benutzeravatar
BrageForseti
Beiträge: 853
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 22:59

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon BrageForseti » Mi 8. Dez 2010, 00:39

Tom Bombadil hat geschrieben:Und? Es war meine Frage an die hiesige Leserschaft, um zu diskutieren, ob er evtl. an die USA ausgeliefert wird. Kann ja auch von Schweden aus passieren.

ToughDaddy hat geschrieben:Dafür gibt es keine Grundlage.

Ich vermute man wird eine Begründung finden, warten wir es ab!
BrageForseti
Die Gedanken sind frei ...
(Deutsches Volkslied)
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 00:44

BrageForseti » Mi 8. Dez 2010, 00:39 hat geschrieben:
Ich vermute man wird eine Begründung finden, warten wir es ab!
BrageForseti


Ganz so einfach geht das nicht, die Begründung muss ja auch eine Reihe von nationalen und europäischen Gerichten überzeugen.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 00:49

Talyessin » Di 7. Dez 2010, 22:16 hat geschrieben:
Nicht immer alles Nachplappern.
Landesverrat ist ein Straftatbestand für einen US Bürger. Käme also noch Spionage, wenn überhaupt. Und ich bezweifle, das die US Regierung sich auf so ein dünnes Eis begeben möchte.


Also in Deutschland kann jeder Mensch Landesverrat begehen. Auch ein Ausländer im Ausland.

Und in Article 3 Section 3 of the United States Constitution steht nicht, das Landesverrat (Treason) nur von US-Bürgern begangen werden kann.

Von daher hätte ich jetzt gerne mal eine Quelle für die Behauptung "Landesverrat ist ein Straftatbestand für einen US Bürger."
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Mithrandir » Mi 8. Dez 2010, 01:41

The law Mr. Assange continues to violate is the Espionage Act of 1917. That law makes it a felony for an unauthorized person to possess or transmit "information relating to the national defense which information the possessor has reason to believe could be used to the injury of the United States or to the advantage of any foreign nation."

usaTomorrow » Di 7. Dez 2010, 23:24 hat geschrieben:http://online.wsj.com/article/SB10001424052748703989004575653280626335258.html?mod=rss_opinion_main

Wenn man argumentiert, dass das für Assange zutrifft, kann man gleich die halbe internationale Presse mit anklagen/ermorden (je nach zivilisatorischer Reife und Jagdtrieb) wollen.
Es ist ohnehin schwammig. So wird Assange vermutlich davon ausgehen, den USA nicht zu schaden sondern zu nützen (das ist etwas, das manche offensichtlich gar nicht verstehen können). Inwieweit die Informationen noch unter »national defense« ist auch fraglich.

So langsam frage ich mich, ob nicht wirklich die USA hinter den Veröffentlichungen stecken, denn die Art, wie sie vorgehen, ist aus ihrer offiziellen Position heraus ziemlich dumm. Sie bauen durch die Repressionen Assange und Wikileaks ziemlich auf und wenn sich irgendwann herausstellt, dass nichteinmal die mächtigen USA effektiv dagegen vorgehen können, werden Nachahmer geradezu angestachelt. Und vermutlich nicht nur in den USA. Aufgrund ihrer demokratischen Fortschrittlichkeit haben die USA im Vergleich zu anderen Staaten, zu denen eine Systemkonkurrenz besteht, erheblich weniger durch Wikileaks zu befürchten.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 8. Dez 2010, 02:00

Mithrandir » 8. Dez 2010, 01:41 hat geschrieben:Inwieweit die Informationen noch unter »national defense« ist auch fraglich.


The Espionage Act also makes it a felony to fail to return such materials to the U.S. government. Importantly, the courts have held that "information relating to the national defense" applies to both classified and unclassified material. Each violation is punishable by up to 10 years in prison.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Mithrandir » Mi 8. Dez 2010, 03:51

Der Schweizer Tagesanzeiger schreibt:
Der US-Botschafter in Bern, Donald S. Beyer, wies jede Verwicklung seines Landes in die Kontensperrung zurück. Weder die US-Botschaft in Bern noch die Mission in Genf seien ›in irgendeiner Weise in die Kündigung des Kontos involviert‹ gewesen, sagte Beyer in einem Interview mit der ›az Gesamtausgabe‹. Gemäss seinen Angaben habe Assange mit Wikileaks ›in den USA keine Gesetze gebrochen‹.

http://www.tagesanzeiger.ch/digital/int ... y/23279767

Interessante Stellungnahme innerhalb der ganzen Verwirrung.
(Nachdem auch der deutschen Wau-Holland-Stiftung der Zugiff auf ihr Paypal-Konto gesperrt wurde mit der Begründung, die Stiftung unterstützt illegale Aktivitäten, wehrt sich die Stiftung jetzt mit rechtlichen Mitteln. Sollte Paypal nicht schnell nachgeben, könnte das interessant werden.)
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon ToughDaddy » Mi 8. Dez 2010, 19:00

Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 8. Dez 2010, 19:04



Peinliche Aktion. :rolleyes:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Talyessin » Mi 8. Dez 2010, 20:18

Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 00:49 hat geschrieben:
Also in Deutschland kann jeder Mensch Landesverrat begehen. Auch ein Ausländer im Ausland.

Und in Article 3 Section 3 of the United States Constitution steht nicht, das Landesverrat (Treason) nur von US-Bürgern begangen werden kann.

Von daher hätte ich jetzt gerne mal eine Quelle für die Behauptung "Landesverrat ist ein Straftatbestand für einen US Bürger."


Das kam vorgestern auf B5 aktuell in Berufung auf einen Beitrag in der Radiosendung Democracy Now im Interview mit einem amerikanischen Staatsrechtler. Leider ist das Postcast nicht verfügbar.

Und ich weis nicht, wie es rechtlich zu werten ist, aber kann ein Ausländer überhaupt Landesverrat an einem anderen Land verüben ausser dem eigenen?
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:31

Talyessin » Mi 8. Dez 2010, 20:18 hat geschrieben:
Das kam vorgestern auf B5 aktuell in Berufung auf einen Beitrag in der Radiosendung Democracy Now im Interview mit einem amerikanischen Staatsrechtler. Leider ist das Postcast nicht verfügbar.

Und ich weis nicht, wie es rechtlich zu werten ist, aber kann ein Ausländer überhaupt Landesverrat an einem anderen Land verüben ausser dem eigenen?


Natürlich kann er das. Wo soll das Problem liegen?
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:33

usaTomorrow » Mi 8. Dez 2010, 19:04 hat geschrieben:
Peinliche Aktion. :rolleyes:


Nicht peinlicher als das was VISA, MasterCard oder PayPal sich da leisten...
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50785
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon yogi61 » Mi 8. Dez 2010, 20:38

Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:33 hat geschrieben:
Nicht peinlicher als das was VISA, MasterCard oder PayPal sich da leisten...


Eben. So lange man sich die Freiheit noch nehmen kann die Ku Klux Klan Spenden über Visa zu tätigen, wirkt der billige Aktionismus dieser Firmen nur noch peinlich.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:41

yogi61 » Mi 8. Dez 2010, 20:38 hat geschrieben:
Eben. So lange man sich die Freiheit noch nehmen kann die Ku Klux Klan Spenden über Visa zu tätigen, wirkt der billige Aktionismus dieser Firmen nur noch peinlich.


Nun, wir Europäer haben immerhin die Chance da ein Signal zu setzen: Anders als in den USA kommt man hierzulande dank EC-Karte und Akzeptanz von Cash auch ganz gut ohne Kreditkarte zu Recht...
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Kibuka » Mi 8. Dez 2010, 21:02

But if all he did was fight for the Taliban against the United States, then he wouldn't be covered by the tribunal order. Simply making war on the United States can get you killed on the field of battle, but it itself is not a crime: Once you surrender, you're a prisoner of war, and when the war is over, you get released. It only becomes a crime—treason—if you do it while a U.S. citizen.

http://www.slate.com/id/2059825/


Gowadia is charged with treason, which in simple terms is when a US citizen takes serious steps to harm the US.

http://criminal.lawyers.com/Criminal-La ... ti-US.html
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Talyessin » Mi 8. Dez 2010, 21:03

Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:31 hat geschrieben:
Natürlich kann er das. Wo soll das Problem liegen?


Naja, verraten kann ich ja nur was, was ich irgendwie als Vertrauenspunkt sehe.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon ToughDaddy » Mi 8. Dez 2010, 21:51

Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 20:31 hat geschrieben:
Natürlich kann er das. Wo soll das Problem liegen?


Jupp im § 82 StGB ist dies möglich, aber mit etlichen Einschränkungen.
http://bundesrecht.juris.de/stgb/__82.html


@yogi

Joa das ist dann schon sehr hart. :D
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 22:50

ToughDaddy » Mi 8. Dez 2010, 21:51 hat geschrieben:
Jupp im § 82 StGB ist dies möglich, aber mit etlichen Einschränkungen.
http://bundesrecht.juris.de/stgb/__82.html

...



Ähhmmm LANDESverrat nicht Hochverrat.

Und im § 94 StGB ist das natürlich auch möglich und da sehe ich auch keine Einschränkungen diesbezüglich:

http://dejure.org/gesetze/StGB/94.html
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 23:07




Das gegen ein Staat in den Krieg zu ziehen kein Landes- oder Hochverrat ist wenn es nicht der eigene Staat ist, ist schon klar.

Tatsächlich aber ist Treason ein Tatbestand den nach US-Recht (§ 2381 United States Code) nur begehen kann wer den Vereinigten Staaten zu Treue verpflichtet ist.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon ToughDaddy » Mi 8. Dez 2010, 23:16

Thomas I » Mi 8. Dez 2010, 22:50 hat geschrieben:

Ähhmmm LANDESverrat nicht Hochverrat.

Und im § 94 StGB ist das natürlich auch möglich und da sehe ich auch keine Einschränkungen diesbezüglich:

http://dejure.org/gesetze/StGB/94.html


Ich sehe da schon Einschränkung. Alleine durch den Schwammbegriff: äußere Sicherheit. ;)
Benutzeravatar
BrageForseti
Beiträge: 853
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 22:59

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon BrageForseti » Do 9. Dez 2010, 00:09

Talyessin hat geschrieben: (...) Und ich weis nicht, wie es rechtlich zu werten ist, aber kann ein Ausländer überhaupt Landesverrat an einem anderen Land verüben ausser dem eigenen?

Thomas I hat geschrieben:Natürlich kann er das. Wo soll das Problem liegen?

Der Straftatbestand heißt Landesverrat und nicht Eigen-Landesverrat.
Man kann auch fremde Katzen quälen; es müssen nicht die eigenen sein, damit es Tierquälerei ist. :D

BrageForseti
Die Gedanken sind frei ...
(Deutsches Volkslied)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste