Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
aloa5
Beiträge: 2486
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 23:36
Benutzertitel: fast peinlich unparteiisch

epetition gegen Zensur

Beitragvon aloa5 » Di 5. Mai 2009, 12:33

Petition

Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten vom 22.04.2009


Text der Petition
Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wir halten das geplante Vorgehen, Internetseiten vom BKA indizieren & von den Providern sperren zu lassen, für undurchsichtig & unkontrollierbar, da die "Sperrlisten" weder einsehbar sind noch genau festgelegt ist, nach welchen Kriterien Webseiten auf die Liste gesetzt werden. Wir sehen darin eine Gefährdung des Grundrechtes auf Informationsfreiheit.
Begründung
Das vornehmliche Ziel – Kinder zu schützen und sowohl ihren Mißbrauch, als auch die Verbreitung von Kinderpornografie, zu verhindern stellen wir dabei absolut nicht in Frage – im Gegenteil, es ist in unser aller Interesse. Dass die im Vorhaben vorgesehenen Maßnahmen dafür denkbar ungeeignet sind, wurde an vielen Stellen offengelegt und von Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen mehrfach bestätigt. Eine Sperrung von Internetseiten hat so gut wie keinen nachweisbaren Einfluß auf die körperliche und seelische Unversehrtheit mißbrauchter Kinder.


Nun - seit zwei Wochen ist die Petition Online. Es sind bereits mehr als 17.000 Unterzeichner, davon rd. 10.000 am ersten Tag. Ich glaube dagegen war die BGE-Petition noch harmlos.

Was meint Ihr - unterschätzen die Politiker das Netz? Gleiches bei der waehlr.de Wahlplattform. Hinkt die Denke inzwischen etwas?

Grüße
ALOA
Human ist, was dem Menschen entspricht - nicht was er in lichten Stunden gerne hätte.

Ich twittere neuerdings
. Logicorum-Blog
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: epetition gegen Zensur

Beitragvon Thomas I » Di 5. Mai 2009, 13:46

aloa5 hat geschrieben:Was meint Ihr - unterschätzen die Politiker das Netz? Gleiches bei der waehlr.de Wahlplattform. Hinkt die Denke inzwischen etwas?

Grüße
ALOA


Ich vermute die grosse Masse der Politiker hat weiterhin kaum Ahnung vom Netz.
Man kann aber nur hoffen, dass diese Petition ein Erfolg wird. Ich zumindest habe meinen kleinen Teil dazu beigetragen.
Benutzeravatar
Rainald de Gien
Beiträge: 1631
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:30
Benutzertitel: Zwangsfreundlich
Wohnort: ... wo der Sinn noch Leben hat !

Re: epetition gegen Zensur

Beitragvon Rainald de Gien » Di 5. Mai 2009, 14:19

aloa5 hat geschrieben:Petition



Nun - seit zwei Wochen ist die Petition Online. Es sind bereits mehr als 17.000 Unterzeichner, davon rd. 10.000 am ersten Tag. Ich glaube dagegen war die BGE-Petition noch harmlos.

Was meint Ihr - unterschätzen die Politiker das Netz? Gleiches bei der waehlr.de Wahlplattform. Hinkt die Denke inzwischen etwas?

Grüße
ALOA


Unterschreibe ich glatt ! :hat:
Zuletzt geändert von Rainald de Gien am Di 5. Mai 2009, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht." - Slartibartfaß
WuesteErde

Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Mai 2009, 15:34

Es soll "um Schaden" abzuwenden, Zensur im Internet erlaubt werden?

Also meiner Meinung nach ist Kinderpornografie doch ein Straftatbestand und dürfte doch wohl auch ohne irgend eine neues Gesetz möglich sein, diese Seiten zu sperren.

http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/f ... zensieren/

Das das hier aber in einer Zensur im Internet ausarten wird vermuten sehr viele Menschen.

Daher gibt es eine Petition die gegen dieses Gesetz ist und im Sekundentakt wird dort mitgezeichnet.

Gerade sind es dort 20177 Mitzeichnungen.....

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... ition=3468
Zuletzt geändert von WuesteErde am Di 5. Mai 2009, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon von Grimm » Di 5. Mai 2009, 15:50

Ich war der 20202.
Das geht dort im Sekundentakt. 8)
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon USA TOMORROW » Di 5. Mai 2009, 16:00

Da muss ich mich ja anmelden. :blink:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Nationalpreisträger
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon HerrSchmidt » Di 5. Mai 2009, 16:03

usaToday hat geschrieben:Da muss ich mich ja anmelden. :blink:


Finde ich auch blöd. Aber ich mache es trotzdem.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon Marcin » Di 5. Mai 2009, 16:29

von Grimm hat geschrieben:Ich war der 20202.
Das geht dort im Sekundentakt. 8)


Der Pädo-Count läuft. Naja, so kommen die Behörden zumindest direkt an die Namen und Adressen aller potentiellen Straftäter. :angel:
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon von Grimm » Di 5. Mai 2009, 16:33

usaToday hat geschrieben:Da muss ich mich ja anmelden. :blink:


Logisch.
Ist doch eine Petition!
:dunno:
Benutzeravatar
ralphon
Beiträge: 2737
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 00:15
Benutzertitel: Bier predigen, Wasser saufen

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon ralphon » Di 5. Mai 2009, 16:42

HerrSchmidt hat geschrieben:
Finde ich auch blöd. Aber ich mache es trotzdem.


Connection Problems
Sorry, SMF was unable to connect to the database. This may be caused by the server being busy. Please try again later.


:mrgreen: :wall:
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Nationalpreisträger
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon HerrSchmidt » Di 5. Mai 2009, 16:51

ralphon hat geschrieben:


:mrgreen: :wall:


Die Meldung bekam ich auch zwischendurch. Da ist Geduld gefragt.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon von Grimm » Di 5. Mai 2009, 17:13

HerrSchmidt hat geschrieben:
Die Meldung bekam ich auch zwischendurch. Da ist Geduld gefragt.


zur Zeit mehr als 1.000 Mitzeichner pro Stunde. :lock:
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon USA TOMORROW » Di 5. Mai 2009, 17:14

von Grimm hat geschrieben:
zur Zeit mehr als 1.000 Mitzeichner pro Stunde. :lock:

Wusste gar nicht, dass es so viele Pädophile gibt. :twitch:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon MoOderSo » Di 5. Mai 2009, 17:16

usaToday hat geschrieben:Da muss ich mich ja anmelden. :blink:

Das erspart dem BKA ne Menge Arbeit. :fly:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
WuesteErde

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Mai 2009, 17:16

MarcinMaximus hat geschrieben:
Der Pädo-Count läuft. Naja, so kommen die Behörden zumindest direkt an die Namen und Adressen aller potentiellen Straftäter. :angel:



Weiß doch mittlerweile jeder, dass die sich über andere Wege austauschen. Tauss war der Aufhänger dafür, dass die jetzt das Internet zensieren wollen. Mal schnell ein Kinderpornobild ins Forum gestellt und morgen gibt es kein pf.eu mehr - wahrscheinlich für längere Zeit.

Es ist nun wirklich keine Vt, wenn man durchschaut, dass dieses Gesetz einfach ein Zensur der Meinungsfreiheit bedeuten soll.

Die DDR ist nicht untergegangen sie ist nur größer geworden.
Zuletzt geändert von WuesteErde am Di 5. Mai 2009, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
WuesteErde

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Mai 2009, 17:18

MoOderSo hat geschrieben:Das erspart dem BKA ne Menge Arbeit. :fly:


Na klar - entweder ist man Terrorist oder Phädophiler, wenn man sich nicht alles erzählen lässt was einem für Bären aufgebunden werden soll.
Benutzeravatar
aloa5
Beiträge: 2486
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 23:36
Benutzertitel: fast peinlich unparteiisch

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon aloa5 » Di 5. Mai 2009, 17:40

usaToday hat geschrieben:Da muss ich mich ja anmelden. :blink:

Andi (Vorstand BY der PP) hat dem Ausschuss bereits eine Email geschickt. Nicht wegen der Anmeldung an sich.
Aber:
Hintergrund ist die Tatsache, dass beim Mitzeichnen einer öffentlichen Petition auf dem Petitionserver Name und Wohnort eines jeden Mitzeichners maschinenlesbar abrufbar sind.


Und das ist nicht gerade Lobe den Herren.

Grüße
ALOA
Human ist, was dem Menschen entspricht - nicht was er in lichten Stunden gerne hätte.

Ich twittere neuerdings
. Logicorum-Blog
WuesteErde

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Mai 2009, 18:08

22.470 Mitzeichner

*Alles Pädophile aber auch* :mrgreen:

http://www.spiegel.de/sptv/magazin/0,15 ... 44,00.html

Die wissen ja schon wieviel Pädophile sich im Netz tummeln.

Wenn man bei Google Pädophile eingibt, kommt das Ergebnis an 2. Stelle. Na halt Spon!
Benutzeravatar
aloa5
Beiträge: 2486
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 23:36
Benutzertitel: fast peinlich unparteiisch

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon aloa5 » Di 5. Mai 2009, 18:21

Bitte um den aktuellen Stand abzurufen diesen Link hier nutzen:
http://sejmwatch.info/petition.png


Das nimmt Last vom Pet.Server

Grüße
ALOA
Human ist, was dem Menschen entspricht - nicht was er in lichten Stunden gerne hätte.

Ich twittere neuerdings
. Logicorum-Blog
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4431
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Petition

Beitragvon Weltregierung » Mi 6. Mai 2009, 08:35

usaToday hat geschrieben:Wusste gar nicht, dass es so viele Pädophile gibt. :twitch:


Natuerlich sind das so viele. Irgendwo muessen die laut unserer Bundeszensurministerin taeglich 400000 Klicks aus Deutschland auf KiPo-Seiten und die monatlichen Millionenertraege der KiPo-Industrie ja herkommen. :thumbup:
Zuletzt geändert von Weltregierung am Mi 6. Mai 2009, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Was ist schon ein Staat im Staat gegen ein besetztes Haus?

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste