@Corona-Demonstranten

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85471
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » So 24. Jan 2021, 20:19

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)

da sind die Anweisungen zur Verbreitung von Horrorszenarien und Panikmache ;)


Wo sollen die sein? Du weißt schon noch was du behauptest?

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
nur weil du es bist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Politb%C3%BCro


Gut, das ist Geschichte. Irgendwo hast du die letzten 30 Jahre verschlafen, was?

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
du darfst (immernoch) glauben was du willst, oder mit den Worten herumschmeißen, deren sinn du nicht ganz verstehst.


Ad personam Angriff - offenbart deine fehlende Diskussionsfähigkeit. Prima.

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
Ich lehne nicht das Staatswesen der BRD ab, sondern all die menschenverachtenden linken Theorien und Parteien, sei es Kommunismen/Sozialismen, NS, Anarchie, Faschismus usw. Wenn du dazwischen keinen Unterschied siehst, bezuegt dies lediglich dein Niveau. :D wenn Muddi seit Jahren versucht, iher "Alternativlosigkeit" im Ddr-Style hier durchzuboxen, nenne ich ihre Gefolgschft das Politbüro!



Bundesrepublik Deutschland. Versuchs mal auszuschreiben. Und deinen Wirrwarr an verschiedensten politischen Strömungen ist ja nett zu lesen - aber zeigt halt deutlich, das du keine Ahnung hast.

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
die wirklich Horrorzahlen findest du zB in der wiki, wo das omnipräsente u. -potente RKI ca. 23.000 Tote auferstehen ließ und somit die Leistungen Jesu übertraf!


Seriöse Quelle zu deiner Aussage?

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
anscheine haste auch die Arithmetik in der Schule geschwänzt :D


Nein, hab ich nicht. Aber du scheinst wohl nicht in der Lage zu sein, dein "anliegen" halbwegs seriös zu kommunizieren.

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)
mannomann, wenn ein RA für dich nicht seriös genug ist, :?: ist es zu vermuten, daß du dein Vertrauen nur den Muddis Propagandarohren schenkst :thumbup:


Zur Sachlage hat dieser nette Mann leider die fehlende Bildung. Rechtsanwälte sind gut in Jura - nicht wirklich in Naturwissenschaften.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
BennGunn
Beiträge: 482
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » So 24. Jan 2021, 20:48

Alexyessin hat geschrieben:(24 Jan 2021, 20:19)

Wo sollen die sein? Du weißt schon noch was du behauptest?


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 51227.html

das ist euer Propagandarohr, Alexyessin, hi-hi-hi :D

Ad personam Angriff - offenbart deine fehlende Diskussionsfähigkeit. Prima.


ach und das ist ausm Munde der Person, die sowas schreibt:

...Irgendwo hast du die letzten 30 Jahre verschlafen, was?
... Und deinen Wirrwarr an verschiedensten politischen Strömungen ist ja nett zu lesen - aber zeigt halt deutlich, das du keine Ahnung hast.
...Aber du scheinst wohl nicht in der Lage zu sein, dein "anliegen" halbwegs seriös zu kommunizieren.
:?: ;)


Zur Sachlage hat dieser nette Mann leider die fehlende Bildung. Rechtsanwälte sind gut in Jura - nicht wirklich in Naturwissenschaften.
es geht nicht um Naturwissenschaften sondern um den Machtmißbrauch, ergo - um Jura! :D :p
Ich verabscheue political correctness!
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Tomaner » Mo 25. Jan 2021, 05:17

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:55)

da sind die Anweisungen zur Verbreitung von Horrorszenarien und Panikmache ;)

nur weil du es bist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Politb%C3%BCro


du darfst (immernoch) glauben was du willst, oder mit den Worten herumschmeißen, deren sinn du nicht ganz verstehst.

Ich lehne nicht das Staatswesen der BRD ab, sondern all die menschenverachtenden linken Theorien und Parteien, sei es Kommunismen/Sozialismen, NS, Anarchie, Faschismus usw. Wenn du dazwischen keinen Unterschied siehst, bezuegt dies lediglich dein Niveau. :D wenn Muddi seit Jahren versucht, iher "Alternativlosigkeit" im Ddr-Style hier durchzuboxen, nenne ich ihre Gefolgschft das Politbüro!

die wirklich Horrorzahlen findest du zB in der wiki, wo das omnipräsente u. -potente RKI ca. 23.000 Tote auferstehen ließ und somit die Leistungen Jesu übertraf!



anscheine haste auch die Arithmetik in der Schule geschwänzt :D



mannomann, wenn ein RA für dich nicht seriös genug ist, :?: ist es zu vermuten, daß du dein Vertrauen nur den Muddis Propagandarohren schenkst :thumbup:

Was ist an NS und faschistischer Ideologie links? Wenn die für dich zu weit links stehen, dann kann man ja einschätzen wo du stehst! Du gibst dich ja als Experte für politische Strömungen an! Dann würde mich schon mal interessieren, wo diese Ideologien von AfD weit entfernt stehen sollten!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85471
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Jan 2021, 10:29

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 20:48)

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 51227.html

das ist euer Propagandarohr, Alexyessin, hi-hi-hi :D


Weiß ich nicht, der Focus ist nicht mal für den Lokus gut.

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 20:48)
ach und das ist ausm Munde der Person, die sowas schreibt:

:?: ;)


Das ist kein ad personam sondern die Antwort auf die "Aussagen" die du dort trifft. Wir haben nun mal seit über dreißig Jahren kein Politbüro mehr. Scheint an dir also vorbeigegangen sein. Genau so wenig wie links mit Faschismus zu nennen. Auch da empfehle ich dir dringend deine Wahrnehmung zu ändern.

BennGunn hat geschrieben:(24 Jan 2021, 20:48)
es geht nicht um Naturwissenschaften sondern um den Machtmißbrauch, ergo - um Jura! :D :p


Natürlich geht es um Naturwissenschaften.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Schnitter
Beiträge: 10378
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Schnitter » Mo 25. Jan 2021, 11:44

Ebiker hat geschrieben:(24 Jan 2021, 19:59)

Was gerichtlich bestätigt wurde.


Ja von einem Maskengegner:

Der zuständige Amtsrichter Matthias Guericke ist auch privat ein Gegner von Maskenpflicht und Abstandsregeln. Um die Bestimmungen zu kippen, klagte er bereits zweimal im Eilverfahren vor dem Thüringer Oberverwaltungsgericht (OVG) in Weimar gegen den Freistaat Thüringen – und verlor, zuletzt im August 2020. Die Entscheidung in der Hauptsache steht noch aus.


https://www.focus.de/politik/gerichte-i ... 04620.html

Bestand haben wird es wohl kaum.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28604
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon relativ » Mo 25. Jan 2021, 12:04

Alexyessin hat geschrieben:(25 Jan 2021, 10:29)

Weiß ich nicht, der Focus ist nicht mal für den Lokus gut.

Da gebe ich dir natürlich grundsätzlich Recht. was mich aber dann doch sehr wundert, daß Benn sich hier offensichtlich über eine Empfehlung von Experten an die Regierung so echauffiert und dafür die Regierung auch noch verantwortlich machen möchte.
Experten wissen btw., daß man mit Angst mehr Vorsicht erreicht als ohne.
Dies ist also ein völlig normaler wie legitimer Vorschlag dieser Experten gewesen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon franzmannzini » Mo 25. Jan 2021, 19:29

relativ hat geschrieben:(25 Jan 2021, 12:04)

Da gebe ich dir natürlich grundsätzlich Recht. was mich aber dann doch sehr wundert, daß Benn sich hier offensichtlich über eine Empfehlung von Experten an die Regierung so echauffiert und dafür die Regierung auch noch verantwortlich machen möchte.
Experten wissen btw., daß man mit Angst mehr Vorsicht erreicht als ohne.
Dies ist also ein völlig normaler wie legitimer Vorschlag dieser Experten gewesen.


Angst wovor ?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28604
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon relativ » Di 26. Jan 2021, 08:17

franzmannzini hat geschrieben:(25 Jan 2021, 19:29)

Angst wovor ?

Nunja das es erwiesen ist, daß dieser Virius bis zu 10 mal tötlicher ist als die gängigen Grippeviren, sollte mittlerweile auch im hintersten Dorf der Repulik angekommen sein. Eine mögliche überlastung der Intensivmedizin anbei. Um dies zu verhindern, stellt man ein mögliches Ereignis schlimmer da als es ist, bzw. sein könnte, das macht die Menschen vorsichtiger, weil Angst vor den Folgen. Gerade wenn man viele ereichen möchte ein durchweg Gängiges vorgehen, bei allen möglichen Szenarien. Kennst du dies aus eigener Erfahrung nicht?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8881
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon firlefanz11 » Di 26. Jan 2021, 09:48

Den dritten Tag in Folge erschüttern massive Aufstände niederländische Innenstädte. In Rotterdam scheint die Polizei die Lage kaum mehr unter Kontrolle zu haben. Videos zeigen schwere Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Bin mal gespannt ob es hier auch dazu kommt...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85471
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Di 26. Jan 2021, 09:56

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jan 2021, 09:48)

Bin mal gespannt ob es hier auch dazu kommt...


Nein, die Niederländer waren schon immer Revolutionärer als die Deutschen. Liegt an der Geschichte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8881
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon firlefanz11 » Di 26. Jan 2021, 10:09

Alexyessin hat geschrieben:(26 Jan 2021, 09:56)

Nein, die Niederländer waren schon immer Revolutionärer als die Deutschen. Liegt an der Geschichte.

Geh ich auch von aus. Der deutsche Michel ist auch viel zu bequem...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85471
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Di 26. Jan 2021, 10:09

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jan 2021, 10:09)

Geh ich auch von aus. Der deutsche Michel ist auch viel zu bequem...


Oder vernünftig. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon franzmannzini » Di 26. Jan 2021, 18:26

relativ hat geschrieben:(26 Jan 2021, 08:17)
Nunja das es erwiesen ist, daß dieser Virius bis zu 10 mal tötlicher ist als die gängigen Grippeviren, sollte mittlerweile auch im hintersten Dorf der Repulik angekommen sein. Eine mögliche überlastung der Intensivmedizin anbei. Um dies zu verhindern, stellt man ein mögliches Ereignis schlimmer da als es ist, bzw. sein könnte, das macht die Menschen vorsichtiger, weil Angst vor den Folgen.


Wenn man die Menschen schon mit Angst erziehen will, dann muß man diesen Joker dann ausspielen, wenn es gar nicht anders geht,
denn das funktioniert nur einmal, speziell bei Erwachsenen. Jetzt zieht diese Methode eben nicht mehr, der Mensch stumpft nämlich ab.
Ein kleiner Teil der Menschen lebt weiter in Angst, vor Mutationen, 100.000 Infizierten am Tag, Terrorismus, Blackout, Gemüseverknappung usw.

Dieser Joker wurde von den Medien aus Quotengeilheit oder als Finanzierungsmodell bereits im März/April 2020 gezogen,
es funktioniert nun nimmermehr.

relativ hat geschrieben:Gerade wenn man viele ereichen möchte ein durchweg Gängiges vorgehen, bei allen möglichen Szenarien. Kennst du dies aus eigener Erfahrung nicht?


Wenn ich etwas bei anderen Menschen erreichen will, dann gehe ich mit ihnen um, wie mit Erwachsenen.
So vermeide ich es, mich in ein Geschichtengebilde zu begeben, welches ich irgendwann, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen,
nicht mehr beherrschen kann. Was nützt es, kurzfristig die Umsetzung meiner Ziele unter Mithilfe andere Menschen zu forcieren,
und später dann als Lügner dazustehen ?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28604
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon relativ » Di 26. Jan 2021, 20:09

franzmannzini hat geschrieben:(26 Jan 2021, 18:26)

Wenn man die Menschen schon mit Angst erziehen will, dann muß man diesen Joker dann ausspielen, wenn es gar nicht anders geht,
denn das funktioniert nur einmal, speziell bei Erwachsenen. Jetzt zieht diese Methode eben nicht mehr, der Mensch stumpft nämlich ab.
Ein kleiner Teil der Menschen lebt weiter in Angst, vor Mutationen, 100.000 Infizierten am Tag, Terrorismus, Blackout, Gemüseverknappung usw.
Angst bezüglich des Vorgehens der Regierung ist auch eine völlig übertriebene Darstellen und schon gar nicht gehts da um eine dauerhafte Sache, denn die klappt in der Tat nicht. Oder schießst ihnen anhand der rhetorischen Warnungen der Regierung das Adrenalin in die Adern?

Dieser Joker wurde von den Medien aus Quotengeilheit oder als Finanzierungsmodell bereits im März/April 2020 gezogen,
es funktioniert nun nimmermehr.
Was war denn nicht wahr , oder soll man dich vor der Wahrheit beschützen, damit du keine Angst empfindest?


Wenn ich etwas bei anderen Menschen erreichen will, dann gehe ich mit ihnen um, wie mit Erwachsenen.
So vermeide ich es, mich in ein Geschichtengebilde zu begeben, welches ich irgendwann, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen,
nicht mehr beherrschen kann. Was nützt es, kurzfristig die Umsetzung meiner Ziele unter Mithilfe andere Menschen zu forcieren,
und später dann als Lügner dazustehen ?
Soso, du hast also noch nie übertrieben, damit deine Argumente eindringlicher sind. Welche fakten werden denn nicht auf den Tisch gelegt? Weisst du etwas darüber?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
BennGunn
Beiträge: 482
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » Di 26. Jan 2021, 21:27

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jan 2021, 09:48)

Bin mal gespannt ob es hier auch dazu kommt...


ich schätze im Februar/März
Ich verabscheue political correctness!
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 9621
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 27. Jan 2021, 01:24

franzmannzini hat geschrieben:(26 Jan 2021, 18:26)

Wenn man die Menschen schon mit Angst erziehen will, dann muß man diesen Joker dann ausspielen, wenn es gar nicht anders geht,
denn das funktioniert nur einmal, speziell bei Erwachsenen. Jetzt zieht diese Methode eben nicht mehr, der Mensch stumpft nämlich ab.
Ein kleiner Teil der Menschen lebt weiter in Angst, vor Mutationen, 100.000 Infizierten am Tag, Terrorismus, Blackout, Gemüseverknappung usw.

Dieser Joker wurde von den Medien aus Quotengeilheit oder als Finanzierungsmodell bereits im März/April 2020 gezogen,
es funktioniert nun nimmermehr.



Wenn ich etwas bei anderen Menschen erreichen will, dann gehe ich mit ihnen um, wie mit Erwachsenen.
So vermeide ich es, mich in ein Geschichtengebilde zu begeben, welches ich irgendwann, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen,
nicht mehr beherrschen kann. Was nützt es, kurzfristig die Umsetzung meiner Ziele unter Mithilfe andere Menschen zu forcieren,
und später dann als Lügner dazustehen ?

Warum überprüfst Du nicht einfach Deine Faktenlage??
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon franzmannzini » Mi 27. Jan 2021, 03:54

relativ hat geschrieben:(26 Jan 2021, 20:09)
Angst bezüglich des Vorgehens der Regierung ist auch eine völlig übertriebene Darstellen und schon gar nicht gehts da um eine dauerhafte Sache,
denn die klappt in der Tat nicht.


Wenn das nicht klappt, warum versucht man es dann weiter?
Es gibt ja einen gewissen Prozentsatz in der Bevölkerung, der sich härtere Maßnahmen wünscht, vielleicht
will man die bei der Stange halten, wer weiß.

relativ hat geschrieben:Oder schießst ihnen anhand der rhetorischen Warnungen der Regierung das Adrenalin in die Adern?


Ich habe keine Angst, ständige HIOBs-Botschaften bedeuten mir gar nichts, es einfach nur noch nervig, da es nichts anderes mehr zu geben scheint.

relativ hat geschrieben:Was war denn nicht wahr , oder soll man dich vor der Wahrheit beschützen, damit du keine Angst empfindest?


Es geht nicht darum was wahr ist, sondern darum, wie die Wahrheit dargestellt wird.
Hier gibt es häufig Lücken, aus dem Gesamtkontext heraus gerissene dramatisierte Details, Zahlenzirkus, Studienzirkus ...

relativ hat geschrieben:Soso, du hast also noch nie übertrieben, damit deine Argumente eindringlicher sind.


Wie kann mein Gegenüber unterscheiden ob es sich nun wieder um eine Übertreibung handelt oder nicht.
Übertreibungen müssen immer die absolute selten gebrauchte Ausnahme sein.
Wenn man dieses Mittel inflationär einsetzt, dann nutzt es sich ab und hat keine Wirkung mehr.
Falls man in diesem Fall dann wirklich mal etwas wichtiges mit dem Mittel der Übertreibung durchprügeln will,
dann weiß das Gegenüber: "Der übertreibt mal wieder.", und wird entsprechend handeln.

relativ hat geschrieben:Welche fakten werden denn nicht auf den Tisch gelegt? Weisst du etwas darüber?


Es werden Faktenfragmente auf den Tisch gelegt, jeden Tag, jede Minute.
Hier muß man sich dann jedes Mal, Interesse voraus gesetzt, hinsetzen und die Faktenfragmente zu einem Ganzen zusammenfügen.
Dazu gehört z.B. auch das Lesen von Studien, in Gänze, um heraus zu finden, welche Relevanz/Bedeutung das heraus gerissene auf den Tisch gelegte Faktenfragment
eigentlich hat.
Oder man läßt es einfach, und orientiert sich an den Schlagzeilen und an Meinungen von Politikern.

Gerade läuft ja der Astra-Zeneca-Zirkus, ein herrliches Beispiel.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon franzmannzini » Mi 27. Jan 2021, 03:55

Bielefeld09 hat geschrieben:(27 Jan 2021, 01:24)

Warum überprüfst Du nicht einfach Deine Faktenlage??


Was ist an meiner Faktenlage falsch ?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 9621
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 27. Jan 2021, 04:47

franzmannzini hat geschrieben:(27 Jan 2021, 03:55)

Was ist an meiner Faktenlage falsch ?

Nichts.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Senexx

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Senexx » Mi 27. Jan 2021, 09:12

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jan 2021, 09:48)

Bin mal gespannt ob es hier auch dazu kommt...

Möglich.

Die Politik hat schließlich alle Glaubwürdigkeit verspielt.

Und wir haben sehr viele mit Migrationshintergrund, die sind an gesellige Zusammenkünfte im großen Kreis gewöhnt. Und bilden ein natürliches Reservoir für Widersetzlichkeit.

Das besondere an den Niederlanden ist, dass sie schon immer eine kulturell dreigeteilte Gesellschaft waren. Nun kommen Migranten als vierte Teilgesellschaft hinzu.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste