@Corona-Demonstranten

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11386
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

@Corona-Demonstranten

Beitragvon NMA » So 10. Mai 2020, 09:41

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!
Pulse of Europe
https://pulseofeurope.eu/de/]

Weniger Klimaschutz wird teurer als mehr Klimaschutz!
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4848
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon McKnee » So 10. Mai 2020, 09:58

Mit vollster Zustimmung spreche ich dir hiermit ausdrücklich meinen Dank für deine Worte aus.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 14148
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Misterfritz » So 10. Mai 2020, 10:29

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!
Was vor Allem daran so bescheuert ist, dass es den Initiatoren dieser Demos nicht darum geht, ob nun irgendwer eine Maske tragen muss o.ä., sondern einfach Protest auf die Strasse tragen wollen.
Und die üblichen Verdächtigen laufen brav mit ....
Marielle K.
Beiträge: 138
Registriert: Mo 27. Apr 2020, 10:04

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Marielle K. » So 10. Mai 2020, 10:33

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter

Besser hätte man sie nicht bezeichnen können. Ich war die ersten Wochen so stolz, wo wir uns mal wieder wirklich das Land der Dichter und Denker nennen konnten und jetzt das...

Nachdenken ist nicht so deren Stärke.
Die Menschen leben heute in einer hermetischen, unzerstörbaren Simulation von Welt, in der es Gut und Böse nicht mehr gibt, dafür aber Ausbeutung, Unterdrückung, Beugung des Individuums.
- Jean Baudrillard
PeterK
Beiträge: 8990
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon PeterK » So 10. Mai 2020, 10:34

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!

Full ack. Danke. :thumbup:
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 14624
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Milady de Winter » So 10. Mai 2020, 10:36

Fliege hat geschrieben:(10 May 2020, 10:20)

Mir fällt es leicht, mich denen anzuschließen, die sich mit ihrem, in zitiere dich, "Freiheits-Grundrechte-Gesabbel" gegen den Shutdown von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland stellen.

Aber Hilfe im Ernstfall darf geleistet werden, oder? Oder hat man dann doch so viel Eier in der Hose, dass man sich im Falle einer Ansteckung in Quarantäne begibt und auch im kritischen Zustand dann selbst beatmet bzw. zuhause vor sich hin stirbt, ohne die Allgemeinheit damit zu belasten? Es wäre mir persönlich im Grunde egal, wie sich Menschen verhalten, die mit dem kleinsten Anflug von Autorität im Sinne der Vernunft nicht klarkommen - mein Problem liegt mehr darin, dass andere Menschen in diesem Fall dadurch beeinträchtigt werden. Denn das fahrlässige Verhalten dieser Personen hat leider nicht nur einen potenziellen Einfluss auf sie selbst, sondern auch andere.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5616
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Fliege » So 10. Mai 2020, 10:38

Milady de Winter hat geschrieben:(10 May 2020, 10:36)
Aber Hilfe im Ernstfall darf geleistet werden, oder? Oder hat man dann doch so viel Eier in der Hose, dass man sich im Falle einer Ansteckung in Quarantäne begibt und auch im kritischen Zustand dann selbst beatmet bzw. zuhause vor sich hin stirbt, ohne die Allgemeinheit damit zu belasten? Es wäre mir persönlich im Grunde egal, wie sich Menschen verhalten, die mit dem kleinsten Anflug von Autorität im Sinne der Vernunft nicht klarkommen - mein Problem liegt mehr darin, dass andere Menschen in diesem Fall dadurch beeinträchtigt werden. Denn das fahrlässige Verhalten dieser Personen hat leider nicht nur einen potenziellen Einfluss auf sie selbst, sondern auch andere.

Ich habe Schäuble, Palmer und Lindner verteidigt. Wie soll da ein Bezug zu dem ergeben, was du geschrieben hast?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — "Democracy will win" (Thomas Mann).
Xexes
Beiträge: 128
Registriert: Do 21. Jun 2018, 11:44

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Xexes » So 10. Mai 2020, 10:56

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!



Ich fasse zusammen: Du findest Demonstranten egoistisch und blöd, weil sie auf ihre Grundrechte bestehen und die Gefahr von Covid-19 niedriger einschätzen als du.

Solltest du also falsch liegen mit deiner Einschätzung des Gefahrenpotentials, hast du sie nicht nur beleidigt sondern befürwortest auch noch grundlose Einschnitte in unser Grundgesetz.

Dann hoffe ich mal für dich, dass Covid-19 tatsächlich so gefährlich ist, wie es unsere Regierung immer wiederholt.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 14624
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Milady de Winter » So 10. Mai 2020, 10:58

Fliege hat geschrieben:(10 May 2020, 10:38)

Ich habe Schäuble, Palmer und Lindner verteidigt. Wie soll da ein Bezug zu dem ergeben, was du geschrieben hast?

Du schließt Dich Personen an, die sich angeblich gegen den „Shutdown von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland“ stellen. In Anlehnung daran die Demonstrationen und Fürsprecher, die die Maßnahmen der Regierung als obiges verstehen. Und da schließt sich mein Kreis.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15193
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Selina » So 10. Mai 2020, 11:17

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!


Sehr treffender Kommentar. Diese "Wir sind das Volk"-Brüller und "Widerstand" Keifende sind Leute, die die Gelegenheit nutzen, um ihre kruden Ansichten unter die Leute zu bringen. Sie würden jeden Anlass nutzen, nicht nur Corona, um gegen das von ihnen verhasste Merkel-"Meinungskartell" zu protestieren.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Marielle K.
Beiträge: 138
Registriert: Mo 27. Apr 2020, 10:04

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Marielle K. » So 10. Mai 2020, 11:35

Xexes hat geschrieben:(10 May 2020, 10:56)

Ich fasse zusammen: Du findest Demonstranten egoistisch und blöd, weil sie auf ihre Grundrechte bestehen und die Gefahr von Covid-19 niedriger einschätzen als du.

Solltest du also falsch liegen mit deiner Einschätzung des Gefahrenpotentials, hast du sie nicht nur beleidigt sondern befürwortest auch noch grundlose Einschnitte in unser Grundgesetz.

Dann hoffe ich mal für dich, dass Covid-19 tatsächlich so gefährlich ist, wie es unsere Regierung immer wiederholt.

Du lebst wohl in einer anderen Realität als die Menschen dieser Welt. Die Regierung überbietet sich gerade mit den Lockerungen wovor die Virologen warnen. Einschätzung der Experten. Das sind nicht diejenigen, denen du folgst, also wäre ich vorsichtig mit deren Einschätzungen der Gefahr.
Die Menschen leben heute in einer hermetischen, unzerstörbaren Simulation von Welt, in der es Gut und Böse nicht mehr gibt, dafür aber Ausbeutung, Unterdrückung, Beugung des Individuums.
- Jean Baudrillard
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 6775
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Skeptiker » So 10. Mai 2020, 11:39

Ich halte diese Leute auch für ziemlich dämlich. Aber sie spielen für mich in der gleichen Liga wie andere Leute auch, die sich über Regeln hinwegsetzen um ihre teil kruden Ideen anderen aufzuzwingen.

Da versammeln die sich auf dem Marienplatz und ignorieren die Abstandsregeln, schlicht wohl auch um provokant zu zeigen, was man davon hält. Das Plakat mit Mengele zeigt ja, wie manche von denen drauf sind. In meinen Augen vereinen sich da Leute, die ohnehin eine Neigung zu Querulantentum und esoterisch faktenresistentem Denken besitzen.

Aber diese Leute gibt es nunmal, und in einer Demokratie muss man sie wohl ertragen. Sie sind nicht die einzigen Spinner die ich in Gruppenform kennengelernt habe. Deutschland ist voll von solchen Gruppen. Hier vereinigen sie sich offenbar in einer gemeinsamen Bewegung, möglicherweise deckungsgleich mit "Widerstand2020".

In meinen Augen sollte man am Bildungssystem ansetzen. Logisches Denken und Kultur im Diskurs ist die beste Medizin gegen derlei Gruppierungen von Fehlgeleiteten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 83588
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » So 10. Mai 2020, 11:48

Fliege hat geschrieben:(10 May 2020, 10:20)

Mir fällt es leicht, mich denen anzuschließen, die sich mit ihrem, in zitiere dich, "Freiheits-Grundrechte-Gesabbel" gegen den Shutdown von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland stellen.


Du postest ja auch Begriffe wie Corona Hoax...….
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Schnitter
Beiträge: 9427
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Schnitter » So 10. Mai 2020, 11:59

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!


Die Aluhut-Idioten sind so dämlich dass sie genau das befördern gegen was sie angeblich demonstrieren.

Den Sekten Gurus ist es Recht, je mehr Einschränkungen desto besser.

Wenn man sich anschaut welchen Theorien die so anhängen wundert mich auch nicht mehr wie die Nationalsozialisten den Pöbel hinter sich versammelt haben.

Dummheit stirbt nicht aus.
PeterK
Beiträge: 8990
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon PeterK » So 10. Mai 2020, 12:24

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2020, 11:59)
Die Aluhut-Idioten sind so dämlich dass sie genau das befördern gegen was sie angeblich demonstrieren.

Für manche "Mitläufer" habe ich sogar ein gewisses Maß Verständnis (allerdings nicht dafür, dass sie die Regeln, die selbst dem Dümmsten klar und nachvollziehbar sein müssten, missachten).
Schnitter
Beiträge: 9427
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Schnitter » So 10. Mai 2020, 12:31

PeterK hat geschrieben:(10 May 2020, 12:24)

Für manche "Mitläufer" habe ich sogar ein gewisses Maß Verständnis (allerdings nicht dafür, dass sie die Regeln, die selbst dem Dümmsten klar und nachvollziehbar sein müssten, missachten).


Dass die die Regeln missachten ist doch nur konsequent wenn man glaubt dass es das Corona Virus nicht gibt.

Angesichts der Tatsache dass da Kinder mitgeschliffen werden und antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet werden hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Das sind die Dümmsten der Dummen die da rumlaufen.
PeterK
Beiträge: 8990
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon PeterK » So 10. Mai 2020, 12:46

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2020, 12:31)
Dass die die Regeln missachten ist doch nur konsequent wenn man glaubt dass es das Corona Virus nicht gibt.

Angesichts der Tatsache dass da Kinder mitgeschliffen werden und antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet werden hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Das sind die Dümmsten der Dummen die da rumlaufen.

Ich meine, es sei immer ein bisschen schwierig, von sich selbst und der eigenen Lebenssituation auf andere zu schließen. Wenn ich seit Wochen in einer "Zwei-Raum-Wohnung" in z.B. Chemnitz oder Wanne-Eickel säße - am besten noch mit zwei Kindern namens Kevin und Schantalle - und darüber hinaus mein prekärer Job in Gefahr oder schon weg wäre, dann wäre ich vielleicht auch eher geneigt, "Lockerungen" zu fordern.

Richtig übel sind allerdings diejenigen, die VTen verbreiten, auf der Situation derer, die ich exemplarisch zu beschreiben versucht habe, ihr politisches Süppchen kochen und fahrlässig die Gesundheit anderer gefährden.
sünnerklaas
Beiträge: 6464
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon sünnerklaas » So 10. Mai 2020, 12:49

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2020, 12:31)

Dass die die Regeln missachten ist doch nur konsequent wenn man glaubt dass es das Corona Virus nicht gibt.

Angesichts der Tatsache dass da Kinder mitgeschliffen werden und antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet werden hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Das sind die Dümmsten der Dummen die da rumlaufen.


Seien wir milde mit diesen verirrten Schäfchen.

"Selig sind die da geistig arm sind".
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28444
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Cobra9 » So 10. Mai 2020, 12:51

NMA hat geschrieben:(10 May 2020, 09:41)

Ich kotze im Quadrat!

Sehr viele Familien kämpfen sich seit Wochen mit Kinderbetreuung+Homeoffice+Homeschooling ab und haben große Mühe, die ihre kleinen Kinder so lange bei Laune zu halten und für ihr Fortkommen zu sorgen und gleichzeitig hektisch umzulernen, um einen Beitrag gegen den Bankrott der eigenen mittelständischen Firma zu leisten.

Und draußen gehen ungeduldige, kurzsichtige Prinzipienreiter auf die Straße und führen diese Mühe ad absurdum. Nazis, Impfgegner und Aluhut-Spinner. Und Leute, die zu faul und rücksichtslos sind, eine Maske zu akzeptieren, gesellen sich dazu. So werden wir dieses Problem garantiert nicht los, sondern beleben es neu kurz vor dem Ende und schmeißen den Erfolg weg. Das ist kein bürgerschaftliches Engagement, das ist einfach nur kontraproduktiv und dummdreist. Vielen Dank! Sehr hilfreich. Unsereins hat überhaupt keine Zeit für so einen Irrsinn!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte über so viel Egoismus!



Volle Zustimmung
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11386
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon NMA » So 10. Mai 2020, 13:19

Xexes hat geschrieben:(10 May 2020, 10:56)

Ich fasse zusammen: Du findest Demonstranten egoistisch und blöd, weil sie auf ihre Grundrechte bestehen und die Gefahr von Covid-19 niedriger einschätzen als du.

Solltest du also falsch liegen mit deiner Einschätzung des Gefahrenpotentials, hast du sie nicht nur beleidigt sondern befürwortest auch noch grundlose Einschnitte in unser Grundgesetz.

Dann hoffe ich mal für dich, dass Covid-19 tatsächlich so gefährlich ist, wie es unsere Regierung immer wiederholt.


Nein, ich habe nur keine Kapazitäten frei für diese Paranoia und sehe keine Vorteile darin, mit solchen Demos sämtliche Bemühungen zu konterkarieren.
Ich habe hier die Arbeit mit dieser Situation und paranoide Querulanten treten den gesellschaftlichen Zusammenhalt mit Füßen.
Was aktuell draußen stattfindet, hat nullkommagarnichts mit der Einschränkung von Grundrechten zu tun.
Pulse of Europe
https://pulseofeurope.eu/de/]

Weniger Klimaschutz wird teurer als mehr Klimaschutz!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste