Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Frodobert » Di 5. Mai 2020, 15:24

Troh.Klaus hat geschrieben:(05 May 2020, 15:14)

ZDF ist ÖR, also Staatsfunk, also Merkel-TV, und somit ein rotes Tuch für Rechts- und Linksaußen.

Es gibt kein Staatsfunk in Deutschland. Brauchst du ein, frag die AfD. Die will einen.... ihren eigenen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44343
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 5. Mai 2020, 15:42

Quatschki hat geschrieben:(05 May 2020, 15:13)

Aber die Heute Show!
Oder findest du unter den letzten 100 oder 1000 Tweets dieses Vereins auch nur einen, der nicht links oder zumindest links-liberal ist?
Einen, in dem sich über Positionen oder Forderungen der Grünen, Linken oder der Gewerkschaften lustig gemacht wird (den zum Abschuß freigegebenen Boris Palmer ausgenommen)? Oder über Positionen der US-Demokraten?

Ich empfehle, sich mal wieder ein paar Folgen Harald Schmidt anzuschauen, um sich den Unterschied zwischen Satire und Agitprop-Klamauk zu vergegenwärtigen

Harald Schmidt kannte ich zwar schon, aber jetzt muss ich mir erstmal ein paar Folgen der "heute show" ansehen, um die politische Brisanz dieses Formats zu studieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon watisdatdenn? » Di 5. Mai 2020, 15:51

Frodobert hat geschrieben:(05 May 2020, 15:24)
Es gibt kein Staatsfunk in Deutschland. Brauchst du ein, frag die AfD. Die will einen.... ihren eigenen.

Das ist mir neu und ich finde auch nichts im Parteiprogramm dazu.
Hast du eine Quelle dazu Provospam entfernt. Nudel - Mod

Zum Thema:
Hier ein interessantes Interview von abdelkarim:
https://t.co/6qTZZEj1ny

Nur gefällt natürlich vor allem wie sehr er auch die Meinungsfreiheit und den gewaltlosen Meinungsaustausch betont.
Die Angreifer scheinen auch nach dieser Beschreibung nicht die „klassischen neonazis“ zu sein..
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3444
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Dunkler Tornado
Wohnort: Mbocayaty

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Nudelholz » Di 5. Mai 2020, 16:42

Die Posts, die mit Spam, zynischen Bemerkungen und Provokationen garniert sind, werden komplett verschoben und nicht beschnitten, da zur Zeit einfach zu viele davon anfallen. Nudel - Mod
1337
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Frodobert » Di 5. Mai 2020, 16:45

watisdatdenn? hat geschrieben:(05 May 2020, 15:51)

Das ist mir neu und ich finde auch nichts im Parteiprogramm dazu.
Hast du eine Quelle dazu Provospam entfernt. Nudel - Mod

Zum Thema:
Hier ein interessantes Interview von abdelkarim:
https://t.co/6qTZZEj1ny

Nur gefällt natürlich vor allem wie sehr er auch die Meinungsfreiheit und den gewaltlosen Meinungsaustausch betont.
Die Angreifer scheinen auch nach dieser Beschreibung nicht die „klassischen neonazis“ zu sein..

Deren Parteibuch ist nicht das niedergewischte.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6540
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Fliege » Di 5. Mai 2020, 16:46

Frodobert hat geschrieben:(05 May 2020, 16:45)
Deren Parteibuch ist nicht das niedergewischte.

Wie ist das zu verstehen?
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll" (Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher).
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon That's me » Di 5. Mai 2020, 17:21


Das das aber keine klassische Linke Gruppe ist, hast du gelesen?

Ihr Auftreten verwirrt auch die Ermittler. Als zwei Dutzend Mitglieder des Jugendwiderstands im August unvermummt einer Gruppe Polizisten gegenüberstanden, rätselten diese, wen sie da vor sich haben. Für Linke seien die jungen Männer zu muskulös und martialisch, fanden sie. Am Ende vermuteten die Beamten, es handele sich um Fußball-Hooligans.

Anhänger des Jugendwiderstands rufen zu Gewalt gegen Zugezogene auf, da die ihren Kiez kaputt machten. In Neuköllner Kneipen bedrohen sie Touristen. Besonders auffällig ist aber ihr Hass auf Israel – und auf Linke, die den jüdischen Staat in Schutz nehmen. Einem Mann, der in Neukölln mit Davidstern auf seiner Jutetasche über die Straße ging, drohten sie Schläge an.


Das passt alles nicht mach links, sondern eher nach rechts.
Es werden oft div. Gruppierungen einem Lager zugeordnet, zu dem sie nicht passen. Siehe meinen Beitrag weiter oben, wie die Polizei Berlin die derben rassistischen, klar rechten Sprüche im PSW Forum links einordnete.
Davon gehe ich in obigen Artikel auch aus.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon That's me » Di 5. Mai 2020, 17:29


Die Gruppe strebte in Deutschland einen Bürgerkrieg zur Überwindung des Systems an. Untypisch für eine als links firmierende Gruppe waren der positive Bezug der Gruppe auf Begriffe wie "Volk", „Vaterland“, "Heimat" sowie "Ruhm und Ehre" oder die Beschimpfung von Gegnern als Volksfeinde. Ein Mitglied der Gruppe war auch früher in der NPD.[8]

Das klingt für mich nicht nach links.
Ich rechne damit, dass sich der schwarze Block und Co. hoffentlich noch offiziell von denen distanziert.

Mag ja sein, dass meine Kenntnisse über die Ziele, Ideale der linken Szene inzwischen überholt sind. Für mich passt das absolut nicht!
Dass Linke durch die Straßen ziehen und Sachbeschädigung machen, ja. Dass einige bei Demos Steine werfen auch.
Aber dass sie durch die Straßen ziehen und Menschen zusammenschlagen, passt zumindest nicht zu den Gruppen, die ich von früher noch kenne.
Gewalt gegen Menschen war da stets ein NoGo.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6540
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Fliege » Di 5. Mai 2020, 17:34

That's me hat geschrieben:(05 May 2020, 17:29)
Ich rechne damit, dass sich der schwarze Block und Co. hoffentlich noch offiziell von denen distanziert.

Warum löst sich der Schwarze Block nicht auf?
Wer braucht solche Demokratiefeinde von der Antifa?
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll" (Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher).
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon That's me » Di 5. Mai 2020, 17:53

Fliege hat geschrieben:(05 May 2020, 17:34)
Warum löst sich der Schwarze Block nicht auf?
Wer braucht solche Demokratiefeinde von der Antifa?

Warum fragst du das mich?
Frag doch auf indymedia nach :D
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon That's me » Di 5. Mai 2020, 18:15

Bezug zu Ad hominem Post entfernt. Nudel - Mod
@Adam Smith
Das Perfide ist ja, dass rechte Gruppen sich durchaus sozialen, ökologischen und "linken" Themen annehmen. So infiltrieren sie z. B. auch gezielt ländliche Gegenden. Auch welche mit Ökoszene. Ist man da nicht wachsam, oder gut informiert, hängt man da ruck zuck drin. Die machen das recht clever. Z. B. auch durch Sponsern von Jugendangeboten etc. Aber das wirst du sicher auch wissen.
Nur mal so als Beispiel.
Liest man mal das AfD Programm, so findet man dort erstaunlicherweise einige Punkte, die wohl allgemein Anklang finden dürften.
Direktwahl BuPrä durch Volk, mehr Bankenhaftung, Bestrafung von Steuerverschwendung.
Und nein ich nenne jetzt nicht noch mehrere Beispiele, ich ackere das nicht nochmal durch ;)
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6540
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Fliege » Di 5. Mai 2020, 19:15

That's me hat geschrieben:(05 May 2020, 17:53)
Warum fragst du das mich?
Frag doch auf indymedia nach :D

Ich muss um Verzeihung bitten, dich gefragt zu haben.
Nein, bei Indymedia frage ich nicht nach.
Doch danke für deinen Hinweis.
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll" (Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher).
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21076
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 5. Mai 2020, 19:57

That's me hat geschrieben:(05 May 2020, 17:29)

Das klingt für mich nicht nach links.
Ich rechne damit, dass sich der schwarze Block und Co. hoffentlich noch offiziell von denen distanziert.

Mag ja sein, dass meine Kenntnisse über die Ziele, Ideale der linken Szene inzwischen überholt sind. Für mich passt das absolut nicht!
Dass Linke durch die Straßen ziehen und Sachbeschädigung machen, ja. Dass einige bei Demos Steine werfen auch.
Aber dass sie durch die Straßen ziehen und Menschen zusammenschlagen, passt zumindest nicht zu den Gruppen, die ich von früher noch kenne.
Gewalt gegen Menschen war da stets ein NoGo.


Kommunisten und Sozialisten waren noch nie zimperlich, wenn es darum ging ihre Ziele durchzusetzen.

Dass man inzwischen dennoch eine Menge über sie weiß, liegt an einer Fehde, die der Jugendwiderstand seit Monaten mit einer anderen maoistischen Gruppe aus Hamburg austrägt. Die Kontrahenten nennen sich „SoL“, das steht für „Sozialistische Linke“, ihr Sitz ist das sogenannte „Internationale Zentrum“ im Schanzenviertel. Jugendwiderstand und SoL bekriegen sich öffentlich mit Pamphleten, in denen sie sich gegenseitig unterstellen, Intrigen zu schmieden und weniger maoistisch zu sein als man selbst. Allein die erste Stellungnahme von „SoL“ wäre ausgedruckt 46 Din-A4-Seiten lang. Der Streit erinnert an die Szene in Monty Pythons „Life of Brian“, in der die „Volksfront von Judäa“ ihren Hass auf die „Judäische Volksfront“ erklärt. Gleichzeitig gewährt er einzigartige Einblicke in maoistische Abgründe und Sektenstrukturen.


https://m.tagesspiegel.de/berlin/gewalt ... 29980.html

Pöbelei entfernt. Nudel - Mod
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3444
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Dunkler Tornado
Wohnort: Mbocayaty

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Nudelholz » Di 5. Mai 2020, 20:05

Bitte sachlich und beim Thema bleiben. Nudel - Mod
1337
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 14697
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Kritikaster » Do 7. Mai 2020, 11:28

That's me hat geschrieben:(05 May 2020, 17:29)
Dass Linke durch die Straßen ziehen und Sachbeschädigung machen, ja. Dass einige bei Demos Steine werfen auch.
...
Gewalt gegen Menschen war da stets ein NoGo.

Womit dann wohl geklärt wäre, dass nach Deiner Definition zu linker Identität gehört

- Bereitschaft, rechtsbrecherisch tätig zu werden

- Polizisten und Sicherheitskräften generell das Menschsein abzusprechen.

KLASSE! Damit liegt man/frau moralisch gaaaanz weit vorne ... :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon watisdatdenn? » Do 7. Mai 2020, 13:55

Hier gibt es ein erstes mögliches Motiv für die Attacke:
https://m.tagesspiegel.de/berlin/angrif ... 99530.html
Nach Tagesspiegel-Information soll es vor dem Übergriff Streit zwischen dem TV-Team und den Angreifern gegeben haben, Letztere wollten nicht gefilmt werden.


Also vielleicht ein ähnlicher Fall wie der „Hutbürger“, nur dass der das ohne Gewalt klären wollte (aber dafür mit einem mehr als zweifelhaften Einsatz der Polizei!).
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44343
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 7. Mai 2020, 14:05

watisdatdenn? hat geschrieben:(07 May 2020, 13:55)

Hier gibt es ein erstes mögliches Motiv für die Attacke:
https://m.tagesspiegel.de/berlin/angrif ... 99530.html


Also vielleicht ein ähnlicher Fall wie der „Hutbürger“, nur dass der das ohne Gewalt klären wollte (aber dafür mit einem mehr als zweifelhaften Einsatz der Polizei!).

Abdelkarim Zemhouteder sagt etwas anderes. Alle Interviews seien entspannt verlaufen, das Team sei bereits in Feierabendstimmung auf dem Rückweg gewesen und der Überfall sei aus heiterem Himmel erfolgt.

Die These von einer spontanen Aktion ist mehr als zweifelhaft. Die Polizei sprach von einem gezielten Angriff.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 3311
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon BlueMonday » Do 7. Mai 2020, 14:39

That's me hat geschrieben:(05 May 2020, 17:29)

Mag ja sein, dass meine Kenntnisse über die Ziele, Ideale der linken Szene inzwischen überholt sind. Für mich passt das absolut nicht!
Dass Linke durch die Straßen ziehen und Sachbeschädigung machen, ja. Dass einige bei Demos Steine werfen auch.
Aber dass sie durch die Straßen ziehen und Menschen zusammenschlagen, passt zumindest nicht zu den Gruppen, die ich von früher noch kenne.
Gewalt gegen Menschen war da stets ein NoGo.


Was soll da nicht passen?
Schon der werte Ex-Außenminister und Vizekanzler Fischer hat in seiner wilden linken Zeit nachweislich (auf Fotos festgehalten) mindestens auf einen Menschen eingeprügelt.
Und das Wesen der linken RAF bestand in dem Entschluss und in der Einsicht, dass man mit dem bloßen Argument nicht mehr weiterkommt, dass man wieder zum Mittel der Gewalt greifen muss, bis hin zum Mord.
Greif niemals in ein Wespennest, doch wenn du greifst, dann greife fest.
sünnerklaas
Beiträge: 7928
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon sünnerklaas » Do 7. Mai 2020, 16:09

Setup hat geschrieben:(07 May 2020, 15:58)

Trotzdem schmälert das nicht die Richtig - und Wichtigkeit seiner Aussagen.

Wieso. Ich frage mich, was er sich aufregt. Er hat bis zu seiner Pensionierung damit kein Problem gehagt.
Die Programmrichtlinien werde vom Rundfunk- bzw. Fernsehrat überwacht.
Benutzeravatar
Setup
Beiträge: 49
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 12:44

Re: Angriff auf Heute-Show Team soll von Linker Szene kommen?

Beitragvon Setup » Do 7. Mai 2020, 16:16

sünnerklaas hat geschrieben:(07 May 2020, 16:09)

Wieso. Ich frage mich, was er sich aufregt. Er hat bis zu seiner Pensionierung damit kein Problem gehagt.
Die Programmrichtlinien werde vom Rundfunk- bzw. Fernsehrat überwacht.

Es geht aber nicht darum, ob er ein Problem damit hatte oder nicht. Es geht allein um den Inhalt seiner Äußerungen, nämlich dass das Fernsehen in der Berichterstattung seine Anweisungen von der Politik erhält. Und das sogar in schriftlicher Form. Es soll so berichtet werden, dass es dem Wohle der Einheit dient. Das hat mit freier Berichterstattung wenig zu tun. Bereits Alfred Herrhausen traf eine ähnliche Aussage, als es um den Schuldenerlaß für Dritte Welt Länder und die Berichte darüber im TV ging.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste